Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Positive Psychologie - die Wissenschaft vom Glück

227 Beiträge, Schlüsselwörter: Glück, Zufriedenheit, Positive Psychologie

Positive Psychologie - die Wissenschaft vom Glück

19.02.2012 um 23:01
@niggie


Ich sags mal so, der Dailai Lama ist nicht anders gepolt wie Obama, Bush, Merkel, Sarkozky, Putin, Saddam, Hitler, Napoleon und alle anderen Persönlichkeiten die in der Öffentlichkeit an zu treffen sind bzw waren :)


melden
Anzeige
Billy73
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Positive Psychologie - die Wissenschaft vom Glück

19.02.2012 um 23:02
@niggie

Ein Job für den Glücksdetektiv ;-)


melden

Positive Psychologie - die Wissenschaft vom Glück

19.02.2012 um 23:03
@ihrunwissenden
und weil er das weiß, das er kein deut besser ist, ist er unglücklich ? :) :D

@Billy73
jaau :D
noch besser, wir sind die glücksritter ;) und ich hab doch haarscharf kombiniert ^^


melden
Billy73
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Positive Psychologie - die Wissenschaft vom Glück

19.02.2012 um 23:03
@ihrunwissenden @niggie

Ich wusste es. Das stinkt;-). Das habe ich schon geahnt bei dem Kerlchen;-). aber wir wollen hier keinen Vorverurteilen;-).


melden

Positive Psychologie - die Wissenschaft vom Glück

19.02.2012 um 23:04
@niggie

:)


melden

Positive Psychologie - die Wissenschaft vom Glück

19.02.2012 um 23:06
@ihrunwissenden
also um wieder IT zu kommen, dein fazit also über glück ist ? ^^

und haste irgendeinen glauben oder sowas, wo du denkst, das bist du, so wie der billy minimalist ist...bist du da auch was ?^^


melden
Billy73
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Positive Psychologie - die Wissenschaft vom Glück

19.02.2012 um 23:07
@niggie

Gute Arbeit, Watson ;-)


melden
Billy73
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Positive Psychologie - die Wissenschaft vom Glück

19.02.2012 um 23:08
@niggie

Genau, ich bin

Minimalist
relativer, harter determinist


melden

Positive Psychologie - die Wissenschaft vom Glück

19.02.2012 um 23:09
@niggie


Mein Fazit über glück ist, das es kein Fazit gibt.

Und wie kann ich Etwas, neben dem Nichts sein?! Um auf deine Frage zu antworten:

Ich spiele nicht mit dem Gedanken einen glauben zu haben, oder nicht zu haben :)


melden
Billy73
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Positive Psychologie - die Wissenschaft vom Glück

19.02.2012 um 23:11
@ihrunwissenden

du erinnerst mich an "oneisenough" ;-). Der war auch fast nichts. Also er hält die Welt für eine illusion. Aber er existiert trotzdem unabhängig von Raum und Zeit ;-).


melden

Positive Psychologie - die Wissenschaft vom Glück

19.02.2012 um 23:12
@ihrunwissenden
bist du erleuchtet?
oder sowas in der art ? :D

aber es ist ja schon ne glaubenssache. denn jeder glaubt was anderes zu wissen. ^^


melden

Positive Psychologie - die Wissenschaft vom Glück

19.02.2012 um 23:13
@Billy73
aus dem deterministen-ding kriegen wa dich schon noch raus :D

wie ist das eigentlich als minimalist. wenn du dir was kaufst bzw. kaufen musst, darf das dann qualität haben?


melden

Positive Psychologie - die Wissenschaft vom Glück

19.02.2012 um 23:16
@Billy73


Wo habe ich gesagt, das ich (fast) nichts bin ?!^^


@niggie


Nein ich bin nicht erleuchtet :)


melden
Billy73
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Positive Psychologie - die Wissenschaft vom Glück

19.02.2012 um 23:17
@niggie

die Frage ist dann: Brauche ich das wirklich? Es muss ja seinen Zweck erfüllen;-). Es kann in Ausnahmefällen sogar paradox sein und Luxus könnte nötig sein. Um mir zum Beispiel geiz abzutrainieren ;-). Und manchmal werde ich schwach und gebe mich der Versuchung hin;-). Aber dafür kann ich dann nix, weil ich determiniert bin ;-)


melden

Positive Psychologie - die Wissenschaft vom Glück

19.02.2012 um 23:21
@ihrunwissenden
sooondern? ^^

na ich mein woran glaubst du. an das nichts, alles ist illosion. alles ist möglich. du musst doch irgendeine basis deines wissens haben. woraus erschließt die sich ?

@Billy73
okay. aber nehmen wa ma ein beispiel nahrung. du hast billigware, die evtl. ungesund sein kann und dann die von hand gezupften gesunden sachen, wo keine stoffe oder sonst was drinne sind.^^

ist qualität denn luxus?
eigentlich sollte doch qualität standart sein ..aber da sindwa bestimmt noch weit weit von entfernt ^^


melden
Billy73
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Positive Psychologie - die Wissenschaft vom Glück

19.02.2012 um 23:28
@niggie

Ich bin zwar weeit davon entfernt, aber das Ziel ist so wie Diogenes mein Fressnapf wegzuwerfen, da ich sehe, dass Hunde es ohne hinkriegen;-)

Aber bei meinem deterministischem Pech lande ich in Koh Samui in Thailand, auf der Insel und geniesse ein fast luxuriöses Leben. Aber wer weiss;-)?

Aber rein psychologische betrachtet bin ich überhaupt kein minimalist. Ich hab einen Minimalist-Polizisten im Kopf der wenn Müll fabriziert wird eingreift und Verwarnungen ausspricht. Und scheinbar produziere ich viel Mist, deswegen ist er eine fest Institution. --Also weil ich eigentlich kein Minimalist bin, bin ich Minimalist. Paradox, wie das Leben, nicht wahr;-)?


melden
Billy73
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Positive Psychologie - die Wissenschaft vom Glück

19.02.2012 um 23:31
@ihrunwissenden

stimmt du hast nirgends das geschrieben. Aber du hast eine Frage mit einer Gegenfrage beantwortet. Deswegen habe ich dir eine Antwort-Option geschrieben, damit du es vemeintlich einfacher hast bei deiner Antwort ;-)


melden

Positive Psychologie - die Wissenschaft vom Glück

19.02.2012 um 23:34
@Billy73
man muss es nur anders auslegen, dann ist es auch nichtmehr paradox ^^
ausgangslage wäre, dass du durch das system gezwungen wirst mist zu produzieren. sogesehen kein minimalist. aber innerhalb des systems bist du sehr minimalistisch.

die frage ist halt mit wem vergleicht man sich. und je nach sichtweise und vergleich ändert sich auch das resultat.

was man dabei nicht machen darf, das man die sichtweise ändert nicht aber bedenkt, dass sich dadurch das resultat auch verändert. ;)

und würdest du nun das qualitativ gesündere essen oder eher das billige ungesunde ? ^^


melden
Billy73
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Positive Psychologie - die Wissenschaft vom Glück

19.02.2012 um 23:39
@niggie

Im Idealfall dass Nötige und Notwendige. Aber praktisch gesehen, heutzutage würde man es eher das "billige" nennen. Also ich kaufe mir kein frisches Brot, aber auch kein Toast. Die Sachen, die dazwischen sind. Ich gehe nicht auswärts essen. In unseren breiten, würde man das wohl billig nennen. ;-)

@niggie @ihrunwissenden

so ihr lieben, es ist spät geworden und es hat spass gemacht ;-)

Ich wünsch euch eine gute Nacht ;-)


melden
Anzeige

Positive Psychologie - die Wissenschaft vom Glück

19.02.2012 um 23:40
@Billy73
danke wünsch ich dir auch^^


melden
98 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden