Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Von der Bedeutung der Frau im Leben eines Mannes:

443 Beiträge, Schlüsselwörter: Leben, Frau, Bedeutung, DER, Eines, Mannes

Von der Bedeutung der Frau im Leben eines Mannes:

01.03.2012 um 14:24
@jimmybondy:

In der Tat habe Ich diese Behauptung nicht untermauert,
weil sie m. E. nach für sich spricht, - Ich könnte auch schreiben,
"das Patriarchat ist eine Ersatzschöpfung für fehlende naturgegebene Macht gewesen",
- wie "jedwede nach Aussen hin dargestellte Macht ein Ersatz für einen
inneren Mangel verkörpert". -

Es ist sicher klar, dass Du Dir bei Deinen Worten etwas denkst,
worum es sich dabei handelt, erfährt man erst nach einigen Austäuschen,
und ein "was sein soll, aber nicht ist", - gibt es nicht, - tut mit leid,
"was sich auswirkt, - gleich wie, - ist auch, sonst könnte es sich nicht auswirken",
- darum meinte Ich ja, "eine Wirkung beginnt nicht dort, wo Du sie anerkennst,
und auch nicht dort, wo Du sie bemerkst". -


melden
Anzeige

Von der Bedeutung der Frau im Leben eines Mannes:

01.03.2012 um 14:52
jimmybondy schrieb:Der Mann hat innerhalb dieser Weltschöpfung "eine rein funktionelle Position",
- aus Verzweiflung darüber schuf Er einst das sog. "Patriarchat"...
Das Problem ist, dass es "den Mann" als handlungsfähige Instanz gar nicht gibt.

Es gibt höchstens eine variierende Anzahl männlicher Individuen mit einem entsprechenden Hegemonieanspruch.


melden

Von der Bedeutung der Frau im Leben eines Mannes:

01.03.2012 um 15:14
@Adamon

Es wird angenommen, das das Patriarchat, also die Männerherrschaft als Konzept erst vor einigen tausend Jahren ein Weltumspannendes Matriachart abgelöst habe.
Die Ursachen für den Wandel sind unklar, es gibt jedoch verschiedenste Thesen dafür.
Das Matriachart etwa bei den Aborigines funktionierte jedenfalls wunderbar, auch mit Männern darin.
Obwohl auch diese der "fehlenden naturgegebenen Macht des Gebährens" unterlagen.
Das wird SO nirgends als Grund angegeben.
Eher schon die beginnende Sesshaftigkeit, die damit verbundene Aussaat und Ernte,
der damit verbundene neue Kalender, das Geheimwissen darin welches Priester eifersüchtig
hütteten. Oder Naturkatastrophen und damit verbundene Völkerwanderungen als Anfang kriegerischer Handlungen und vieles mehr.

Es gibt dazu einige Ausführungen im Link, welchen ich beigelegt hatte.
Ich bin da durchaus direkt zur Sache gekommen, -auch wenn nicht darauf eingegangen wurde, ausser mit diesen Phrasen zum angeblichen Mangel meiner Aufmerksamkeit usw. ^^


melden

Von der Bedeutung der Frau im Leben eines Mannes:

01.03.2012 um 15:24
Aus der natürlichen Rolle der Frau als Lebensspender ergibt sich noch kein Herrschaftsanspruch.

@das Video vom Eso Daniel
Alter der Typ aus dem Video macht mich fertig.


melden

Von der Bedeutung der Frau im Leben eines Mannes:

01.03.2012 um 15:28
@paranomal:

Wieso nicht ?
Speziell ehe der Zusammenhang mit der Zeugung klar war,
musste das als absolut magisch erlebt worden sein ...

@jimmybondy:

Nur weil ein Grund nicht als "Grund" angegeben wird,
ist daraus nicht zu schliessen, dass er nicht begründet...


melden

Von der Bedeutung der Frau im Leben eines Mannes:

01.03.2012 um 15:30
@Adamon

Nur zu, ich habe ja bereits gefragt, wie Du das den herleiten möchtest. Eine Begründung ala "Beobachtung" ist mir was dünne. :D


melden

Von der Bedeutung der Frau im Leben eines Mannes:

01.03.2012 um 15:34
@jimmybondy:

Nun, "Mann beobachtet seit Schöpfungsbeginn, dass neue Menschen aus Frauen schlüpfen",
- so H.P.B. nicht doch noch recht behält, - Mann beobachtete das schon lange, ehe Er annehmen konnte, irgendeinen Anteil daran zu haben, - was kann Er in Frauen erblickt haben, wenn nicht Göttinnen ?


melden

Von der Bedeutung der Frau im Leben eines Mannes:

01.03.2012 um 15:47
@Adamon

Neben viel Schwurbelei hat die gute HP sicher auch mit irgendwas mal Recht gehabt.

Wie möchtest Du nun herleiten das Mann verzweifelt war, eine Göttin zu erblicken?

Wie gesagt, etwa bei den Aboriginies funktionierte das Matriarchat auch und musste nicht abgelöst werden. Und zwar ohne das dieses Matriarchat etwa als Frauenherrschaft mißverstanden werden sollte...


melden

Von der Bedeutung der Frau im Leben eines Mannes:

01.03.2012 um 16:26
@jimmybondy:

Mann war nicht "verzweifelt darüber, eine Göttin zu erblicken",
sondern Er hatte nach Jahrtausenden des reinen Hilfsdienstes einfach die Nase voll,
und musste nun "etwas erfinden, um gleichziehen zu können":
So ersann Er das Patriarchat, - und zwar m. E. nach aus Frust über seine
zweitrangige Position. -

Die Aborigenes sind kein wirkliches Argument,
da sie kulturell Ihren Status niemals wandelten. -

H.P.B. ist zugegeben nicht leicht zu lesen, - aber die "Sehung des Urmenschen,
der aus Eiern schlüpfte", - die erst nach und nach "in seinen Körper wanderten",
- wie ja auch das Meer (Magensäure), - finde Ich genial. -


melden
aut0mat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Von der Bedeutung der Frau im Leben eines Mannes:

01.03.2012 um 16:32
Manche Frauen haben doch irgendwelche Komplexe.Anders kann ich mir diesen Thread nicht erklären.

Es wird auch möglich sein Kinder zu gebären ohne eine Frau zu gebrauchen, denn Frauen sind-auch nach deiner Definition sowas wie ein Brutkasten.


melden

Von der Bedeutung der Frau im Leben eines Mannes:

01.03.2012 um 16:34
@aut0mat:

Keine Aussage ist auch eine Aussage. -


melden

Von der Bedeutung der Frau im Leben eines Mannes:

01.03.2012 um 16:38
@Adamon

Jahrtausende des reinen Hilfsdienstes? Zweitrangige Position?
Also ich finde es überhaupt nicht klar ersichtlich wovon Du da redest.
Das Wort verzweifelt aus dem Eingangstopic kann ich aber gerne streichen.

Und natürlich sind die Aborginies ein gewichtiges Argument, wieso waren sie über ihre angeblich zweirangige Position nicht ebenso frustiert wie der Rest der männlichen Menschheit? :D

Was HP angeht, ich fand die Geheimlehre und Isis entschleiert nicht grade literarische Schwergewichte, vielleicht ist die Stimme der Stille was schwerer, aber naja letzlich geht das alles gut zu lesen...


melden
aut0mat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Von der Bedeutung der Frau im Leben eines Mannes:

01.03.2012 um 16:38
@Adamon

Soll ich mir eine Leine anlegen meine Herrin...


melden

Von der Bedeutung der Frau im Leben eines Mannes:

01.03.2012 um 16:42
@Adamon
Ich habe mal eine ganz allgemeine Frage:

Warum schreibst du so, wie du schreibst?


melden

Von der Bedeutung der Frau im Leben eines Mannes:

01.03.2012 um 16:43
@jimmybondy:

Wenn Ich den Zustand des Höhlenmenschen niemals verlasse, erlebe Ich auch keinen Frust,
der mit darüber hinausreichenden Kulturstufen eintritt...

@aut0mat:

Es sei, aber Du sprichst noch ein Bisschen zuviel. -


melden
aut0mat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Von der Bedeutung der Frau im Leben eines Mannes:

01.03.2012 um 16:44
@Adamon
Du hast mir mit deiner letzten Aussage schon gut erklärt wie du so tickst.


melden

Von der Bedeutung der Frau im Leben eines Mannes:

01.03.2012 um 16:44
@Hacknslay:

Die Frage hat was, aber ich kann sie nicht beantworten,
- Ich schrieb meiner Erinnerung nach noch nie anders. -


melden

Von der Bedeutung der Frau im Leben eines Mannes:

01.03.2012 um 16:45
irgendwie geht mir das alles zu weit.......wie sieht es denn einfach so bei den Männern hier aus? Welche Bedeutung haben Frauen in ihrem Leben, Mutter,Tochter,Frau,Schwester,Freundin etc.....finde ich viel interessanter und vor allem informativer


melden

Von der Bedeutung der Frau im Leben eines Mannes:

01.03.2012 um 16:45
@aut0mat:

Vergiss nicht, glücklich darüber zu sein, dass Ich Dich bemerkt hatte...


melden
Anzeige
aut0mat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Von der Bedeutung der Frau im Leben eines Mannes:

01.03.2012 um 16:46
@Adamon
Ich denke, du hast mit der Dominanz des Mannes-in dieser Welt, ein Problem.


melden
268 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Negatives Denken34 Beiträge
Anzeigen ausblenden