Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Von der Bedeutung der Frau im Leben eines Mannes:

443 Beiträge, Schlüsselwörter: Leben, Frau, Bedeutung, DER, Mannes, Eines
melden
Anzeige

Von der Bedeutung der Frau im Leben eines Mannes:

01.03.2012 um 08:13
Tussinelda schrieb:Wenn Rollenverteilung bedeutet, dass der Mann das Sagen hat und die Frau sich alles sagen lässt, dann will ich das schon mal nicht.
Das hat für mich herzlich wenig mit natürlicher Rollenverteilung zu tun.


melden

Von der Bedeutung der Frau im Leben eines Mannes:

01.03.2012 um 09:13
@martialis
ich hatte das hier so verstanden, also quasi den Umkehrschluss gezogen.....
martialis schrieb:Wer will denn als Mann ne Frau, die das Sagen hat? Welche Frau will denn nen Mann, der sich alles gefallen lässt?
sorry, wenn ich es falsch verstanden habe....


melden

Von der Bedeutung der Frau im Leben eines Mannes:

01.03.2012 um 09:16
ch hatte das hier so verstanden, also quasi den Umkehrschluss gezogen.....

martigena schrieb:
Wer will denn als Mann ne Frau, die das Sagen hat? Welche Frau will denn nen Mann, der sich alles gefallen lässt?

sorry, wenn ich es falsch verstanden habe....
Ja, war auch so gemeint. Zum besseren Verständnis, könnte ich noch hinzufügen:

Wer will denn als Frau nen Mann , der sie unterdrückt, oder wer will als Mann ne Frau , die zu allem Ja und Amen sagt?


Ist natürlich nur meine Meinung.

Es kommt auf die Harmonie an. Dabei kann es ruhig eine Rollenverteilung geben, denke ich.


melden

Von der Bedeutung der Frau im Leben eines Mannes:

01.03.2012 um 10:24
Adamon schrieb:Wenn Ich eine Beobachtung in Bezug auf Mann und Frau zu Papier bringe,
die, wie jede Beobachtung natürlich der subjektiven Beeinflussung des Beobachters unterliegt,
- kommt damit weder eine frauenfeindliche, noch eine männerfeindliche Sicht zum Ausdruck,
- sondern eine Sicht auf die Beobachtung zwischen Mann und Frau. -

Diese Sicht mag eines dieser beiden Geschlechter innerhalb der Darstellung hervorheben,
- eine Feindlichkeit in Bezug auf eines der beiden Geschlechter kann Ich darin jedoch nicht
erkennen, - es sei denn der Aspekt der Feindlichkeit wird herangezogen, um von der
dargestellten Beziehung innerhalb dieser Beobachtung abzulenken. -

Wenn man Philosophie als eine Disziplin betrachtet, die man von Philosophen zu erlernen hat,
und nicht als wesensidente Fähigkeit jedwedes sich darin Versuchenden, - kommt man zum
Argument der "Pseudophilosophie", - man verkennt jedoch dadurch die wesensidente Fähigkeit
aller bisherigen Philosophen, die Ihre Blickwinkel ja sich Selbst entnahmen und, wenn überhaupt,
nur zusätzlich durch das Studium anderer Philosophen, - wodurch jedwedes Individuum, dass sich
Selbst nicht in philosophischer Betrachtung übt, die philosophische Qualität meiner Worte also
frühestens dann einzuschätzen vermag, wenn es eine gewisse persönliche Praxis innerhalb eines
solchen Betrachtungswinkels vorzuweisen hat. -
Philosophie ist mir sicher nichts fremdes.
Das was Du uns hier als gehaltvolle Beobachtungen und Philosophien verkaufen willst ist bei weitem zu oberflächlich und nichtssagend, um es in einen solchen Rang zu erheben...

Dazu kommt, das ich Behauptungen aufgegriffen habe bzw. kritisierte, welche vielleicht aufgrund irgendwelcher Beobachtungen postuliert, nicht jedoch damit untermauert wurden...


melden

Von der Bedeutung der Frau im Leben eines Mannes:

01.03.2012 um 10:57
Lol....ein Emanzenthread....mal was ganz neues *gähn*

Frauen waren schon immer mächtiger als Männer.. wer das nicht versteht, solls einfach bleiben lassen...


melden

Von der Bedeutung der Frau im Leben eines Mannes:

01.03.2012 um 12:54
@jimmybondy:

Die philosophische Betrachtung beginnt eben nicht dort,wo Du sie als würdig einer philosophischen
Betrachtung erkennst, sondern sie beginnt bei der philosophischen Betrachtung, - als Solche muss sie
sich weder untermauern, noch andere Philosophien bestätigen, - sie muss wie jedwede geschaffene
Seinsform nur Eines: "Ins Sein treten und jenes bereichern", - das Sein Selbst muss diese Bereicherung weder merken, noch gutheissen, - es muss nur "Sein" und damit den Raum für diesen
Schritt bereiten, und das tut es voll Ihm innewohnender Artigkeit, wie immer es Sich Selbst auch
gerade zu erleben vermag. -


melden

Von der Bedeutung der Frau im Leben eines Mannes:

01.03.2012 um 13:06
@Adamon

Das Sein ist das was IST und kein Konstrukt. Substanz ist überdies etwas mit Gehalt..


melden

Von der Bedeutung der Frau im Leben eines Mannes:

01.03.2012 um 13:08
@jimmybondy:

"Das Sein" = die Basis jedweder Istigkeit, - "Substanz" = jedweder Ausdruck derselben. -


melden
Solita
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Von der Bedeutung der Frau im Leben eines Mannes:

01.03.2012 um 13:10
@Adamon

...ich werde zu dem Thema nicht viel schreiben, aber ich möchte nur eine Anmerkung machen, die mich persönlich stört;
Ich habe deine, von Dir gebrachte Seite, weiter oben, mit Interesse gelesen und danach auch die nächste...die weiter unten angzeigt wird "beyondmainstream".

Dann las ich dieses Passage;

"In meiner Zeit als Frau von Jesuha, lebten wir eine sehr göttliche Sexualität, denn er als Mann wurde von mir als Frau, durch die Extatik und Verschmelzen unserer beiden Energien die hochexplusiev waren genährt. Sein Körper, der mit meinem verschmolzen war, nährte sich durch die Verbindung die wir miteinander hatten, denn wir wussten wie wir unser feinstoffliches Feld und alle unsere Energiekörper damit nähren konnten. Dies fand immer gemeinsam statt"

....und damit hört für mich die Diskussion auch schon auf!

Maria Magdalena war NIE die Ehefrau von Jesus.
Dazu würde ich Dir erstens zwei Bücher empfehlen, die Du bitte lesen sollst und dann könnten wir gerne weiterdiskuttieren.

1. Maria Magdalena von Angela Hunt

2. Jesus Christus, Die Biographie von Peter Seewald

Wer auch immer diese Channelings gibt, Maria Magdalena ist es nicht!
Erstens weil sie so nie reden würde und zweitens weil mir der ganze Beitrag einen Touch zuviel SEXISMUS enthält.

Meine Ansicht zu dem Ganzen hier.
Nichts für ungut.....noch weiteres frohes Diskuttieren!

lg, Solita


melden

Von der Bedeutung der Frau im Leben eines Mannes:

01.03.2012 um 13:16
@Solita:

Danke für Deinen Beitrag, - doch sollten Wir nicht Maria Magdalena überlassen, wer Maria
Magdalena war, bzw. was M. M. tun würde ?

Die Bücher hab Ich mir vorgemerkt. -

MfG, - Adamon. -


melden
Solita
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Von der Bedeutung der Frau im Leben eines Mannes:

01.03.2012 um 13:19
@Adamon
Danke für Deinen Beitrag, - doch sollten Wir nicht Maria Magdalena überlassen, wer Maria
Magdalena war, bzw. was M. M. tun würde ?

.....sollten wir auf jeden Fall tun, bin ich ganz deiner Meinung!
Aber wir sollten auch zuerst prüfen bevor wir einiges einfach so übernehmen.

lg, Solita


melden

Von der Bedeutung der Frau im Leben eines Mannes:

01.03.2012 um 13:21
@Solita:

Ich habe das Channeling als sehr anhebend erlebt, - die Quelle eines Channelings ausfindig zu machen, ist eine davon getrennte Wissenschaft, - Ich bin mir nicht gewiss, ob dies bereits jemals gelungen ist ...


melden

Von der Bedeutung der Frau im Leben eines Mannes:

01.03.2012 um 13:24
Adamon schrieb:Die philosophische Betrachtung beginnt eben nicht dort,wo Du sie als würdig einer philosophischen
Betrachtung erkennst, sondern sie beginnt bei der philosophischen Betrachtung, - als Solche muss sie
sich weder untermauern, noch andere Philosophien bestätigen, - sie muss wie jedwede geschaffene
Seinsform nur Eines: "Ins Sein treten und jenes bereichern", - das Sein Selbst muss diese Bereicherung weder merken, noch gutheissen, - es muss nur "Sein" und damit den Raum für diesen
Schritt bereiten, und das tut es voll Ihm innewohnender Artigkeit, wie immer es Sich Selbst auch
gerade zu erleben vermag. -
Deine "Erklärung" ist genauso esoterisch wie dein Philosophiebegriff esoterisch ist.


melden

Von der Bedeutung der Frau im Leben eines Mannes:

01.03.2012 um 13:27
@AnimiAshitakae:

Und so Du darüberhinausgehend auch noch bereit bist, Dir den Inhalt des Begriffes "esoterisch"
zu vergegenwärtigen, wird Dir auch die Berechtigung dieser von Dir erkannten Begriffsnähe
einleuchten:

"Esoterik" bedeutet "der innere Kreis", - also eben "jene, den Dingen innewohnende Sicht,
die aufzudecken die Aufgabe dessen ist, was Wir "Philosophie" nennen". -


melden

Von der Bedeutung der Frau im Leben eines Mannes:

01.03.2012 um 13:32
Adamon schrieb:"Das Sein" = die Basis jedweder Istigkeit, - "Substanz" = jedweder Ausdruck derselben. -
Das wo nichts ist aber etwas sein solle, nennt man Konstrukt.

Würde mich aber echt mal interessieren, wie Du etwa vor einigen tausend Jahren die mutmassliche Entstehung des Patriacharts beobachtet haben willst. ^^


melden

Von der Bedeutung der Frau im Leben eines Mannes:

01.03.2012 um 13:37
@jimmybondy:

Knapp daneben ist auch vorbei:

Als "Konstrukt" bezeichnet man "den Umriss", - also "die sich gerade ergebende Form,
innerhalb einer Solches jedwedes Etwas ins Sein tritt". -

Ich beobachtete sie nicht vor einigen Jahrtausenden, - was Uns eventuell unterscheidet,
- Ich beobachtete sie als Baustein zeitgenössischer Literatur, - Ich denke nicht, dass sich das
Patriarchat damals als Patriarchat erlebt hat...


melden

Von der Bedeutung der Frau im Leben eines Mannes:

01.03.2012 um 13:39
"Der innere Kreis" bedeutet primär, dass man einen inneren, zumindest bildungstechnisch weitgehend isolierten Kreis von Personen braucht, der (der innere Personenkreis) das eigene Gewäsch glaubt, weil es in einer breiteren Öffentlichkeit sofort als das entlarvt würde, was es ist.

Nichtssagende, nicht belegbare, pseudogeheimnisvolle Märchen, gut genug, um Macht auszuüben, widerliche Selbstdarstellung zu betreiben und Geld zu verdienen.

Die meisten deiner Absonderungen hier könnte man live auf Astro TV bringen und dazu noch irgendeinen seltsamen Urmutteranhänger, der durch pseudofeministische Channelings geweiht wurde, verkaufen.

Wenn du an Channelings glaubst, musst du eigentlich automatisch an jeden anderen irrationalen Schwachsinn glauben, der dir erzählt wird. Warum sollte das eine wahr sein und das andere nicht?

So viele Menschen predigen widersprüchliche esoterische Theorien - wer hat recht?

http://www.youtube.com/watch?v=jH95YwQZSbw


melden

Von der Bedeutung der Frau im Leben eines Mannes:

01.03.2012 um 13:40
@AnimiAshitakae:

Darf Ich Dich nach der Bedeutung Deines klangvollen Namens fragen ?

"Recht haben" ist eine stets begrenzte Eigenschaft, die grundlegend jedem Geist innewohnt. -


melden
Anzeige

Von der Bedeutung der Frau im Leben eines Mannes:

01.03.2012 um 13:45
Adamon schrieb:Als "Konstrukt" bezeichnet man "den Umriss", - also "die sich gerade ergebende Form,
innerhalb einer Solches jedwedes Etwas ins Sein tritt". -

Ich beobachtete sie nicht vor einigen Jahrtausenden, - was Uns eventuell unterscheidet,
- Ich beobachtete sie als Baustein zeitgenössischer Literatur, - Ich denke nicht, dass sich das
Patriarchat damals als Patriarchat erlebt hat...
Konstrukte können verschiedentlich definiert werden und es sollte klar sein, das mir bei diesem Wort etwas im Sinn ist "was sein soll, aber nicht ist." Genau solch ein Konstrukt nennt man dann auch Konstrukt.
Der Mann hat innerhalb dieser Weltschöpfung "eine rein funktionelle Position",
- aus Verzweiflung darüber schuf Er einst das sog. "Patriarchat"...
Das ist es was Du geschrieben hast, Du hast es nicht untermauert und es gibt dazu auch keine anderen gängigen Ansätze und man könnte nun darüber diskutieren, oder aber wir führen weiter aus, wie toll Du ja beobachten und philosophierern kannst. :D


melden
262 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden