weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wer hilfsbereit ist, ist ein Weichei?

175 Beiträge, Schlüsselwörter: Hilfe, Egoismus, ..., Ausnutzen, Weichei

Wer hilfsbereit ist, ist ein Weichei?

27.02.2012 um 11:14
@Warhead
@All
Warhead schrieb:manche Leute empfinden das als Vergewaltigung.
Und genau das ist es ja auch!


melden
Anzeige
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer hilfsbereit ist, ist ein Weichei?

27.02.2012 um 11:52
@Doors
@Repulsor

Schönes Beispiel, was eure Kontroverse hier bietet ;)

Ich denke kulturelle Vorurteile findet man überall unter ganz vielen Nationalitäten und verschiedenen Kulturen (wer sich geschichtlich auskennt, der weisß dann auch woher diese "Voruteilsfeindschaften" rühren !), Doors kann da als Jurnalist, der selbst viel im Ausland war bestimmt ein Liedchen von singen, wie man sich gegenseitig gegenübertritt !

Ich denke wie man sich verhält wenn "Andersartigkeiten" aufeinander treffen ist auch dadurch bedingt, mit welchen Idealen und kulturellen Vorstellungen (ja dazu zählen auch Vorurteile) man selbst aufgewachsen ist und was man letztendlich so im Leben erlebt hat.

Die Feindseeligkeit mit der man in der jüngeren Generation aufeinander trifft...also ich denke das spielt bei Migranten auch häufig die Tatsache eine Rolle, wie und in welchem sozialen Umfeld diese dann hier in Europa (will das bewusst nicht auf Deutschland begrenzen !) aufwachsen. Es gibt den nicht ausser Acht zu lassenden Faktor der Gettoisierung. Kommt in vielen größeren und mittleren Städten vor, dass es da Siedlungen für Migranten gibt in denen dann eine Nationalität überwiegt und sowas wie eine Subkultur geschlossen in sich darstellt.

Ich fürchte solche Herkunftsvorurteile werden es vielen noch sehr lange sehr schwer machen, wenns um solche Fragen wie Integration geht, weil beide Seiten sie haben und manche auch sehr gerne daran festhalten wollen !

Hab nie kapiert, was es damit zu tun haben soll welcher Herkunft ein Mensch ist, ob und in wie weit man miteinander klar kommt. Es liegt nicht einzig an "typischem" Verhalten, denn das ist wiederum vorurteilsbehaftet, es liegt an der Persönlichkeit und zu der gehört mehr als Hautfarbe, religiöse Zugehörigkeit, oder auch Nationalität und natürlich liegt es auch an der eigenen Sicht, ob man bereit ist sich auf Fremdes und Andersartiges einzulassen...verallgemeinern kann mans nicht !


melden
Solita
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer hilfsbereit ist, ist ein Weichei?

27.02.2012 um 12:02
@Repulsor

Es gibt ein schönes Zitat von Marie von Ebner-Eschenbach daß lautet;
"Man kann nicht allen helfen; sagt der Engherzige und hilft keinem."

Ich bin ein Mensch der nicht lange fackelt wenn ich sehe daß andere Hilfe benötigen, aber ich habe auch mittlerweile gelernt, daß es wichtig ist zu differenzieren wer wirklich Hilfe benötigt und wer es nur vorgibt. Ich denke "helfen zu wollen" ist in einem drinnen, das kann man nicht lernen, genauso wenig wie man Egoismus lernen kann. Ich bin weit davon entfernt ein Helfersyndrom zu haben, aber wenn es Menschen die ich mag, nicht so gut geht, ertappe ich mich schon hin und wieder zu helfen....egal ob mit Rat oder Tat. Fair von denen ist es widerrum, wenn sie mir dann ehrlich sagen;
"Schön von Dir, daß du helfen magst, aber ich schaff das alleine!"
Ich ziehe mich zurück, mit dem Gefühl zwar meine Hilfe angeboten zu haben, aber auch mit der Gewissheit daß er/sie es auch so wollen. (ihre Sache alleine zu regeln).Dann dränge ich mich aber auch kein zweites Mal mehr auf.

Es ist ein komplexes Thema, denn viele Menschen schämen sich einfach Hilfe zu verlangen, egal um was es geht...besonders in der heutigen, egoistischen, kalten Zeit.


lg, Solita


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer hilfsbereit ist, ist ein Weichei?

27.02.2012 um 12:14
Zum Topic, auch die Hilfe sich im fremden Land zurecht zu finden ist ein Ansatz und Aspekt der helfen kann vorurteilsfreier miteinander umzugehen.

Wenn ich mich an meine Schulzeit zurück erinner, da wars oft so, dass man sich gegenseitig bei den Hausaufgaben half, was dann auch dazu beitrug dass man Schwächen ausgleichen konnte und Vorurteile gegenüber dem Anderen abbauen konnte.

Und ich muss sagen, was Hilfsbereitschaft und Gastfreundlichkeit anbelangt, da hätten sich so manche "Eingeborene" von den "Zugezogenen" eine dicke Scheibe abschneiden können ;)


melden

Wer hilfsbereit ist, ist ein Weichei?

27.02.2012 um 12:20
@Repulsor
Wenn du nichts Erwarten willst, versteckst du dich ja nur davor, das du Enttäuscht wirst.


Nein eben nicht. Du verstehst der Kern meiner Aussage nicht. Im Allgemeinen bin ich jetzt in einem Alter ich keine Hilfe benötige. Mein Mann und ich sind eine Einheit. Wir meistern alles ganz gut selbst. Verlassen kannst du dich nur auf dich selbst.. sonst bist du verlassen.^^

Aber okay.. beispielsweise ein Umzug. Die Leute wissen Bescheid und wer helfen möchte der hilft. In dem Sinn erwarte ich nicht das es ein Muss ist. Meine Zeit ist rar, vorallem wenn man Kinder hat. So geht es anderen genauso.
Das Denken ich habe gegeben und habe dafür Anspruch zu nehmen ist ganz einfach falsch. Dann wirst du auch enttäuscht. Letztendlich wie schon erwähnt kommt es genauso von anderen Seiten. Ja das ist so. :)

Ich meine.. geb doch mal ein Beispiel was du denn jetzt nicht alleine schaffst?

Geht es für mich um ein offenes Ohr.. kann ich mich auf meine Leute verlassen. Hier geht es ja um Hilfe nicht wahr. ^^


melden

Wer hilfsbereit ist, ist ein Weichei?

27.02.2012 um 17:53
@DieSache

Vorurteile erleichtern bzw. ersetzen das individuelle Beurteilen und damit das Denken. Die meisten Menschen fühlen sich einer Gruppe zugehörig oder werden ihr zugerechnet. Es gibt immer "uns" und "die anderen". Wer sich mal auf einem Wissenschaftskongress, einem Modellbauertreffen oder einem Metalkonzert umgesehen hat, wird feststellen, das der "Stamm" Wissenschaftler, Modellbauer oder Metalfan zu sein wichtiger ist, als der "Stamm" Chinese, Engländer oder Türke zu sein. Da ist man nämlich in erster Linie Wissenschaftler, Modellbauer oder Metalfan - und erst in zweiter Linie hat man Vorfahren aus unterschiedlichen Religionen, unterschiedliche Hautfarben oder Genitalien.

Daher finde ich diesen ganzen In/Ausländer-Quatsch so unsäglich albern.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer hilfsbereit ist, ist ein Weichei?

27.02.2012 um 18:14
@Doors
Andere Länder,andere Titten
So wird ein Punkrocker,egal wo er auch immer herkommt,sich immer und überall mit Punks weltweit verständigen können.Die Verwurzelung im Blues des täglichen Widerstandes gegen die herrschenden Verhältnisse,egal ob in Berlin,Paris,Washington DC,Heights,Soweto,Irkutsk oder Djakarta,ist,so verschieden diese Kämpfe auch geführt werden,eine Erfahrung die einen Minimalkonsens bietet,das jede Menge Krach und die Fähigkeit jede Situation anzunehmen sind die Attribute der Stammeszugehörigkeit.Nationales interessiert nur noch Faschisten







melden
raschier
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer hilfsbereit ist, ist ein Weichei?

27.02.2012 um 22:32
@ lichtstrahl
Lieber einmal mehr helfen als wie gar nicht entweder tut man das bedingungslos oder man sollte es lassen ..
genauso sehe ich das auch.
ob ehrenamt, nächstenliebe oder freundschaftsdienst... ich leiste diese dienste weil mein herz das sagt und ohne daran zu denken was dabei "rausspringt". Klar kann ich nur soviel decke abgeben dass ich selber nciht friere. Aber ich kann es nciht ab. die tour zu reiten "...und das ist nun der dank dafür"...das is nix weiter als geheuchelt um in der öffentlichkeit gut dastehen zu können, weil man ja mal wieder "ach soviel gegeben hat"....das arme opfer raushängen lassen....nein das ist keine schwingung des helfens....bedingungslos zu helfen bedeutet OHNE sich selber in den mittelpunkt zu stellen und NICHT im Hinblick darauf dass man freunde GEWINNT @Repulsor .

Das spüren im Herzen dass man "ganz da" ist für jemand anderen, solange und sogut wie es einem selber nciht an die Substanz geht....DAS ist wahre hilfe!

Alles andere sind geformte Abhängigkeiten und spielchen unter dem Deckmantel des "wie krieg ich wen wohin"

Wen ein mensch in einer absoluten notsituation wo er viele hilfestellungen in anspruch nehmen konnte/musste....alle diese wieder ausgleichen würde wollen/können....@Repulsor ....dann hätte er viel zu tun.....ist das der sinn der sache???


melden
raschier
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer hilfsbereit ist, ist ein Weichei?

28.02.2012 um 00:04
@Repulsor
würde mich mal interessieren was wahre hilfe für dich bedeutet.

-jemandem ein dach über den kopf geben der in not ist?
-jemandem die hand halten obwohl man selber es vllt viel nötiger hätte?
-jemanden da versuchen abzuholen wo er steht obwohl man stinkesauer auf denjenigen ist?
-jemandem zur seite stehen über wochen...monate...immer wieder..obwohl man ihn nicht kennt und nur weiss dass er die hilfe unbedingt braucht?
-jemandem helfen indem man zivilcourage zeigt und eingreift wenn es um leben und tod geht?

das wären für mich wahre bedingungslose hilfen....


und nicht gestrickte und geheuchelte selbstbeweihräuchernde angeblich grossen taten...


melden
Repulsor
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer hilfsbereit ist, ist ein Weichei?

28.02.2012 um 00:20
@raschier
Ich weiß nicht ob du mein Eingangspost und die anderen Posts gelesen hast.
Nun, ich wiederhole mal:
Ich helfe gerne, wenn ich weiß das ich helfen kann, helfe ich, da fällt es mir schwer Nein zu sagen.
Im Moment des helfens und auch danach denke ich nicht einmal daran, etwas dafür zurück zu bekommen, das wäre nicht nur falsch sondern auch gegen meine Prinzipien.
Was mich also wundert ist, wie es kommt, das man am Ende letztendlich von Egoisten Umgeben ist, leben wir nicht in einer Gesellschaft mit Werten? Warum werden Menschen einfach in Stich gelassen, Menschen deren Hilfe man schätzte, die man vielleicht gern hat, die Wertvoll für die Gesellschaft sind? Ich rede nicht von mir, mir ist es egal was ich für andere bin. Mir selbst ist nur wichtig, das wenn man Hilfe braucht, auch Hilfe bekommt, von Freunden oder Verwandten etc.
Und genau dann, wenn man plötzlich merkt, das man doch allein ist, als man Hilfe benötigte, stellt man sich eben Fragen, wie Warum? Warum kann ich mich mal nicht auf andere verlassen können wenn ich es mal brauche? Oder warum werde ich behandelt als ob ich nur jemand wäre wie ein guter NÜTZLICHER Freund und nicht mehr? Da kommen eben Gedanken auf, ob es den nicht an einem selbst liegt. Vielleicht liegt das ja daran, das man nett und hilfsbereit war und es sich im laufe der Zeit sich zu einer Selbstverständlichkeit entwickelt hat, das man immer für die anderen da ist während die anderen Unbewusst oder auch Bewusst nicht realisierten, das man auch mal Hilfe benötigen könnte.
Und da ist es dann scheiße wenn man allein gelassen wird.
Ich rede nicht von außergewöhnlichen Hilfen sondern von alltäglichen Situationen wie Beziehungensprobleme, Probleme mit Eltern, Schule, Kummer ... (also zwischenmenschliche Beziehungen), evtl. Finanzielle Hilfen oder Verleihen ... etc., denke so fast das ganze Spektrum.
Mir ist schon bewusst das es nicht überall so ist wie ich geschildert habe.
Eigentlich hatte ich gar nicht vor über meine persönlichen Probleme zu sprechen, sondern nur allg. zu diesem Thema, da es mir aufgefallen ist.


melden
raschier
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer hilfsbereit ist, ist ein Weichei?

28.02.2012 um 00:23
Repulsor schrieb:da fällt es mir schwer Nein zu sagen.
da hast du die lösung .....wenn du das gelernt hast wird sich auch deine energie wandeln...

Aber irgendetwas wurmt mich an deinen aussagen....ich vermute du bietest dich an...um selber von dir abzulenken...kann das sein?
es funzt halt einfach nciht wenn du sagst "ich gebe dir das und dafür hätte ich gerne das"
Wenn soetwas läuft....dann passiert das automatisch...aus dem herzen heraus....

und DAS kennst du nciht...so meine vermutung.
Deshalb nimmst du dich selber in schutz..sagst...ich bin doch gut..ich gebe immer...

aber dreh es doch mal rum:

lass doch mal andere an dich ran...zuerst ...ohne gleich erwidern zu wollen....

ich denke du solltest lernen dich fallen zu lassen und menschen zu vertrauen dass sie dir helfen WOLLEN!
Es liegt an dir nicht an den anderen....

im grunde bist du der egoist ;-)

kann sein dass meine worte dir weh tun..aber diese wunde wird heilen....wenn du willst!


melden
Repulsor
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer hilfsbereit ist, ist ein Weichei?

28.02.2012 um 00:31
@raschier
raschier schrieb:Aber irgendetwas wurmt mich an deinen aussagen....ich vermute du bietest dich an...um selber von dir abzulenken...kann das sein?
Ich biete mich an um von mir abzulenken?
Wie soll das denn funktionieren?^^


melden
raschier
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer hilfsbereit ist, ist ein Weichei?

28.02.2012 um 00:32
ich kenne dich zuwenig und ich bin keine fachfrau...aber ich vermute du hast als kind schon früh aufgaben übernehmen müssen?
Liege ich da richtig?


melden
Repulsor
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer hilfsbereit ist, ist ein Weichei?

28.02.2012 um 00:37
@raschier
Hm, ja ich bin zur Selbständigkeit aufgezogen worden und ich bin froh vieles alleine Bewältigen zu können. Aber was hat das bitte mit meinen Fragen zu tun?

Ich glaube, du verstehst meine Fragen nicht. :)


melden
raschier
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer hilfsbereit ist, ist ein Weichei?

28.02.2012 um 00:39
was hast du dir damals gewünscht..und...ganz ehrlich...was hast du manchmal gedacht....warst du nciht mitunter auch mal sauer über die verantwortung?


melden
Repulsor
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer hilfsbereit ist, ist ein Weichei?

28.02.2012 um 00:42
@raschier
raschier schrieb:es funzt halt einfach nciht wenn du sagst "ich gebe dir das und dafür hätte ich gerne das" Wenn soetwas läuft....dann passiert das automatisch...aus dem herzen heraus....

und DAS kennst du nciht...so meine vermutung. Deshalb nimmst du dich selber in schutz..sagst...ich bin doch gut..ich gebe immer...
Nein, so ist das nicht. Den ich mache mir solche Gedanken zum ersten mal. Zuvor hab ich über sowas nicht nachgedacht, was aber auch daran lag das ich zuvor keine Hilfe benötigte wie in letzter Zeit.


melden

Wer hilfsbereit ist, ist ein Weichei?

28.02.2012 um 00:44
Ich werde immer meine Hilfe anbieten.. Egal, ob ich dann was zurück bekomme oder nicht.

Ein kleines Beispiel hab ich noch ...

Am WE bin ich mit meinen Hunden mitm Zug unterwegs gewesen. Als ich am Endziel angekommen bin, hab ich die Hunde geschnappt (im Zug) hab meinen Rucksack genommen, hab die Hundebox genommen und hab mich mit den Hunden an die Tür gestellt.

Nun muß ich aber beide Hunde auf den Arm nehmen beim Aussteigen, weil die Stufen für sie zu hoch sind.
Steh ich da also vor der Tür. Neben mir ein junges Mädel. Der Zug hält an, die Blinkanlage an der Tür springt auf Grün. Und da ich nicht so wirklich gut an diesen scheiß Knopf kam, wegen der Hunde hab ich das Mädel angesehen.

So nach dem Motte: "Ähm.. Bei mir isses leicht schlecht.. Würdest Du mal drücken?"

Und was macht sie? Guckt weg. :D

Also hab ich unter übelster Anstrengung ;) den Weg zum Knopf noch gefunden und hab die Tür geöffnet.

Wäre ich an der Stelle von dem Mädel gewesen, wäre mir das im Traum nicht eingefallen.


melden
raschier
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer hilfsbereit ist, ist ein Weichei?

28.02.2012 um 00:44
@Repulsor

jetzt veräppelst du mich und dich selber grinz*


melden
raschier
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer hilfsbereit ist, ist ein Weichei?

28.02.2012 um 00:45
@dog
unglaublich....das aber schon crass!!!


melden
Anzeige
Repulsor
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer hilfsbereit ist, ist ein Weichei?

28.02.2012 um 00:46
@raschier
Inwiefern?


melden
265 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden