Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Amoklauf-Übung am Gericht ohne Vorwarnung

135 Beiträge, Schlüsselwörter: Polizei, Trauma, Übung, Kompetenz

Amoklauf-Übung am Gericht ohne Vorwarnung

12.03.2012 um 11:36
@Kotzi

Die Übungen sollen durchgeführt werden, von mir aus auch unangemeldet, von mir aus wöchentlich oder monatlich, aber sie gehören angekündigt.

Deinen sexistischen Kommentar kannst du dir auch sparen. Es hat sich nicht nur "eine Frau" beschwert.


melden
Anzeige

Amoklauf-Übung am Gericht ohne Vorwarnung

12.03.2012 um 11:38
@darkylein
Wieso sind sie das naechste Mal denn sicherer? Bei welchem naechsten Mal?
darkylein schrieb:Und wie gesagt, ein Schock ist nichts tödliches, wenn man jeden Mensch vor nem Schock schützen will, müsste man alle zu Hause einsperren, natürlich tv und radio aus.
Ein Schock kann aber ein schweres Trauma ausloesen, mit dem die Leute dann lange wenn nicht fuer immer zu kaempfen haben.

Und wenn ein Schock durch ein schlimmes Ereignis ausgeloest wird, dann ist das unvermeidbar, aber so eine Behoerden-Dummheit, die waere vermeidbar gewesen!


melden

Amoklauf-Übung am Gericht ohne Vorwarnung

12.03.2012 um 11:40
darkylein schrieb:Und wie gesagt, ein Schock ist nichts tödliches, wenn man jeden Mensch vor nem Schock schützen will, müsste man alle zu Hause einsperren, natürlich tv und radio aus.
Wieder Äpfel und Birnen. Sich im Fernsehen grausame Bilder ansehen ungleich einem echten Amoklauf ausgesetzt zu sein und absolute Todesangst zu empfinden. Eine Mitarbeiterin hat sich am Telefon von ihrer Familie bzw. ihrem Mann verabschiedet - scheint also nicht so schlimm gewesen zu sein /sarcasm.


melden

Amoklauf-Übung am Gericht ohne Vorwarnung

12.03.2012 um 11:42
Ich kann @AnimiAshitakae nur völlig beipflichten.

Ich finds völlig daneben.

Als ich das gelesen habe, dachte ich nur:

"Unbelievable!"

Auch in dem Artikel wird erwähnt, fast nebenbei, dass manche der beteiligten Arbeitskräfte auch psychologische Betreuung angeboten bekamen.

Ich meine, das heißt ja schon, dass die Sache wohl völlig bekloppt war. Hier wird mit Entsetzen Scherz getrieben... denn das Ganze ist ja wohl ein schlechter Scherz.

Führt das mal hier durch... oder noch besser... denkt mal daran, was ihr davon halten würdet, wenn es plötzlich bei euch im Büro so rappeln würde.

Völlig krank! Ich hoffe, so eine Aktion wird nie wieder durch geführt.

Mir bleibt einfach die Spucke weg und ich denke mal, die psychiatrischen Kliniken haben schon genug zu tun, ohne auch noch weiteren 'Nachwuchs' durch solche schwachsinnigen Aktionen erhalten zu müssen.

Versuchskaninchen... das waren die Mitarbeiter, sonst nix.


melden

Amoklauf-Übung am Gericht ohne Vorwarnung

12.03.2012 um 11:49
@AnimiAshitakae
Eine angekündigte Übung hat gar keinen Sinn. Der lerneffekt ist gleich null. Was bringt es wenn man die Übungen nicht ernst nimmt und plötzlich tritt der Ernstfall ein? Dann steht man nämlich genauso mit heruntergelassenen Hosen da.

Wenn dein verlinkter Text nur von einer Frau spricht die sich so völlig falsch verhalten hat und dann noch sich durch ihren Mann beim ORF beschweren lässt dann gehe ich darauf ein. Ansonsten verbitte ich mir mich beleidigen zu lassen.


melden

Amoklauf-Übung am Gericht ohne Vorwarnung

12.03.2012 um 11:51
@AnimiAshitakae
achja und du dachtest der Chef kündigte das an bevor er das erste mal machte? Nein, das wusste niemand..hochausgebildet? Lol oh ja in dem Sozikuchen ist man bestimmt besser ausgebildet als juristinnen ne^^

@Alari
ja wer bei einem Amoklauf aus dem Fenster springt oder mit seinen Liebsten telefoniert, das zeigt doch auf, dass diese Person in der Situation komplett falsch reagiert. Wo gehe ich hin? WEr übernimmt Verantwortung für Klientel? Gibt es einen Sammelplatz? Wie verhalte ich mich gegenüber des Amokläufers? Spiele ich den Helden und werfe mich vor alle anderen oder wie? Gebe ich ihm das, falls er was will? Wo gibt es Fluchtwege? Wo gute Verstecke? Wie kann ich der Polizei helfen?

Das sind Fragen die mir nur so spontan in den Sinn kommen, und ich arbeite nicht in so einem Beruf sondern in einem komplett anderen. Und weisst du wievielmal ich von etwas Herzklopfen hatte oder auch nen Schock aber im Nachhinein dachte "aber beim nächsten Mal weiss ich es dann und mach es besser". Ich hatte letzes Jahr nen Auffahrunfall und war auch im Schok und ne zeitlang traumatisiert, und jetzt würde ich besser reagieren beim nächsten Mal, da ich weiss auf was ich zu achten habe und was es für Konsequenzen haben kann.

Und ich find einfach, wenn sich wer dann verkrümelt und SMS schreibt oder telefoniert, ich weiss nicht. Ich denke gerade beim GERICHT könnte es auch sein, dass eine kriminelle Person Polizei überwältigt und dann ne Waffe hat und rumschiesst, oder jemand Selbstjustiz ausüben will usw. da find ich es schon wichtig, dass die Leute wissen, wie sie sich verhalten und net den Kopf verlieren. Nützt dir auch nichts wenns ne Schiesserei gibt und du aus dem Fenster springst und dann tot bist, obwohl dir sonst nichts passiert wäre.


melden

Amoklauf-Übung am Gericht ohne Vorwarnung

12.03.2012 um 11:51
@Kotzi

Du bist also schlauer als die Polizeiexperten, die ihren Kollegen in dem Fall absolutes Fehlverhalten vorwerfen, okay, zur Kenntnis genommen.


melden

Amoklauf-Übung am Gericht ohne Vorwarnung

12.03.2012 um 11:51
Was ist denn mit der Unsicherheit, die manche an den Tag legen werden, wenn es WIRKLICH zu einem Amoklauf kommen würde...

Gäbe es denn dann manche, die denken würden: "Ach komm, ist doch nur wieder ne Übung!"

Toller Effekt, was? Sehr hilfreich und zielführend.

Am besten jeden Monat durchführen, damit das niemand mehr ernst nimmt... wunderbar... junge, junge... ich zieh' mich jetzt hier raus... meine Meinung ist klar und, wie schon jemand zu einem anderem User sagte, ich weiche davon auch nicht nur einen Milimeter ab.

Ich halte die Aktion für völlig daneben, bin also absolut Contra der Aktion, und für mich gibt es da auch kein Spielraum für eine Annäherung an das Pro.


melden

Amoklauf-Übung am Gericht ohne Vorwarnung

12.03.2012 um 11:53
@darkylein

Du behauptest hier einfach Sachen, die du sicher noch nicht von deinem Freund erfragt hast. Ich gehe jede Wette ein, dass dein Freund darüber informiert war, dass es Übungen ohne Voranmeldung geben wird.

Bitte lies diesen Satz ganz genau durch, um sicher zu gehen, dass wir uns auch verstehen.

Dein Freund wusste also nicht wann der Übungsfall eintritt, aber er wusste, dass solche plötzlichen Übungen möglich sind.


melden

Amoklauf-Übung am Gericht ohne Vorwarnung

12.03.2012 um 11:53
darkylein schrieb:ja wer bei einem Amoklauf aus dem Fenster springt oder mit seinen Liebsten telefoniert, das zeigt doch auf, dass diese Person in der Situation komplett falsch reagiert. Wo gehe ich hin? WEr übernimmt Verantwortung für Klientel? Gibt es einen Sammelplatz? Wie verhalte ich mich gegenüber des Amokläufers? Spiele ich den Helden und werfe mich vor alle anderen oder wie? Gebe ich ihm das, falls er was will? Wo gibt es Fluchtwege? Wo gute Verstecke? Wie kann ich der Polizei helfen?
Und waere es nicht sinnvoller gewesen, all das in einer Besprechung zu klaeren bevor ich eine so bescheuerte Uebung abziehe und damit riskiere, dass eben jemand falsch reagiert, aus dem Fenster springt und sich den Hals bricht? Es sei denn natuerlich ich hoffe, dass alle Arbeitnehmer, die ich loswerden will, genau das tun?


melden

Amoklauf-Übung am Gericht ohne Vorwarnung

12.03.2012 um 11:57
@AnimiAshitakae
Nur weil es die Polizei sagt ist es noch lange nicht die absolute Wahrheit.


melden

Amoklauf-Übung am Gericht ohne Vorwarnung

12.03.2012 um 11:58
@darkylein

Was wenn jemand den Helden oder die Heldin spielt und den Polizisten der den Amokläufer spielt tötet?


melden

Amoklauf-Übung am Gericht ohne Vorwarnung

12.03.2012 um 12:00
@Kotzi
Was soll das sein, eine Stammtischbinsenweisheit? Dass Aussagen der Polizei in anderem Kontext oft kritisch zu hinterfragen sind, ist mir klar.

Aber wenn es einmal so weit ist, dass hochrangige Experten indirekt bzw. wissentlich gegen die Methoden der eigenen Kollegen (innerhalb desselben Polizeiapparats!) argumentieren, dann kann man ihnen, zumal die Argumentation absolut schlüssig ist, durchaus Glauben schenken.


melden

Amoklauf-Übung am Gericht ohne Vorwarnung

12.03.2012 um 12:02
@AnimiAshitakae
gut was wettest du denn? Denn ich gewinne, es ist so, kenne den Betrieb und den Chief auch. Mittlerweile weiss man es, aber es gibt keine Regelmässigkeit, keine Vorwarnung nix nada, und für mich gehört sich das auch, da es sonst nicht ernst ablaufen würde.
Und wegen der tötung, ich bin keine juristin um sowas zu beurteilen, fällt dann wohl unter Notwehr und "berufsrisiko".

@Alari
und du meinst in allen Ernstes, man kann das besprechen, und danach weiss man es? Klar bringt so ne furztrockene Besprechung viel, während die hälfte am Handy rumspielt und die anderen mit dem Bleistiftende ihren Ohrenschmalz rausholen und angucken. Das ist alles blablabla und womöglich theorie. Mit Adrenalin ist alles anders, und nun hatten sie dies, plus Nachbesprechung und da wurde bestimmt evaluiert was ist gut gewesen, was nicht, wie sollte man sich verhalten, wie nicht usw.


melden

Amoklauf-Übung am Gericht ohne Vorwarnung

12.03.2012 um 12:04
darkylein schrieb:und du meinst in allen Ernstes, man kann das besprechen, und danach weiss man es?
Und Du meinst allen Ernstes, die Leute wissen es jetzt, nachdem sie ins kalte Wasser geworfen wurden? Wenn ich eben dachte, ich muss sterben, und telefoniere mit meinem Mann um mich zu verabschieden, und danach kommt ein Polizei-Psychologe daher und sagte: "Das haetten Sie aber anders machen muessen!", dann wuerde ich ihn fragen, ob er noch alle Latten am Zaun hat!


melden

Amoklauf-Übung am Gericht ohne Vorwarnung

12.03.2012 um 12:07
@AnimiAshitakae
Was genau macht die Polizei jetzt auf diesem Gebiet zu Spezialisten? Sind es Ausbilder, Pädagogen potentielle Amokläufer?


melden

Amoklauf-Übung am Gericht ohne Vorwarnung

12.03.2012 um 12:12
@Alari
ja natürlich weiss man es dann besser, ich hät garnicht die zeit gefunden zu telefonieren oder zu smslen, ist für mich seeehr widersprüchlich! Weisst du wie oft man irgendwo ins kalte Wasser geworfen wird und dadurch lernt?


melden

Amoklauf-Übung am Gericht ohne Vorwarnung

12.03.2012 um 12:16
@Kotzi
@darkylein

Habt ihr euch den Fernsehbericht mit Ton ganz angesehen?

@darkylein

Wie gesagt, der Vergleich mit der Einrichtung deines Freundes ist völlig unzulässig und grob offtopic. Unangemeldete Übungen gehören in diesem Betrieb scheinbar zur Routine.

So wie du es erzählt hast, wird dort lediglich ein Alarm ausgelöst und die ausgebildeten SicherheitsbeamtInnen müssen dann eine Routineprozedur abrufen bzw. umsetzen.
Ist dein Freund im Dienst bewaffnet? Falls ja, müsste der "Polizistenamokläufer" - wenn du die zwei Situationen schon vergleichen willst - sofort aufgeben, sonst wäre dein Freund gezwungen ihn zumindest anzuschießen, wenn schon die blutverschmierten Leichen am Boden herumliegen und der Typ wahllos um sich ballert und sich nicht sofort ergibt.

Das völlig unangekündigte Szenario in dieser Form ist also quasi unmöglich durchzuführen und wird dort genau in dieser Form scheinbar auch nicht durchgeführt. Für dich sind das jetzt sicher nur belanglose Details - die sind aber ziemlich schwerwiegend :)

Solange du nicht die genaue Einrichtung benennst und uns irgendwelche Phantasiestories erzählst, sollten wir uns also von diesem Vergleich verabschieden.


melden

Amoklauf-Übung am Gericht ohne Vorwarnung

12.03.2012 um 12:18
@AnimiAshitakae
Hab kein Ton auf der Arbeit. Dennoch bleibt die Frage. Warum soll die Polizei in so einem Fall Experte sein?


melden
Anzeige

Amoklauf-Übung am Gericht ohne Vorwarnung

12.03.2012 um 12:20
@AnimiAshitakae
lol natürlich ist er nicht bewaffnet, routineprozedur? Du weisst ja net wieso der Alarm ausgelöst wurde. Das ist wie in der Psychiatrie wenn der Personenschutzalarm losgeht du weisst net wieso du wo hinrennst, will jemand seine medis net einnehmen, steht da einer mit nem 30 cm brotmesser und bedroht alle? Muss man jemanden zwangsmedizieren? zwangsfixieren? Usw. hab ich auch desöfteren erlebt. Wenn man den Probe-Amoklauf mehrmals durchführen würde, würde das aufs selbe hinauslaufen. Aber ja ist ja besser ihn einzustellen, sollen sie doch in panik aus dem fenster springen, besser als wenn sie nen schock erleiden. Über sowas schüttel ich nur den Kopf.


melden
117 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Chatten121 Beiträge
Anzeigen ausblenden