weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ich lebe in einer Zeitschleife?

136 Beiträge, Schlüsselwörter: Traum, Geist, Seele, Psyche, Trauma, Zeitschleife
fredius
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich lebe in einer Zeitschleife?

17.09.2008 um 02:35
Hallo Community,

Ich bin aufgrund von Nachforschungen auf euer Forum gestoßen und hoffe hier hilfe zu finden. Seit etwa einem Monat ist mir bewusst das es nicht mehr Normal sein kann da sich die Ereignisse Praktisch Stapeln und sie immer Intensiver werden. Ich hatte sie schon immer aber seit kurzem werden sie zum Problem. Sie greifen langsam auch auf meinen Arbeitsplatz über so das meine Existenz gefährdet ist deshalb suche ich auch Hilfe. Laut eurer Seite habe ich SEHR ausgeprägte und STARKE: Déjà Vu´s, Déjà Vécu´s und denke das ich auch ab und zu ein Déjà Visité gehabt habe. Aber es ist bei mir alles völlig Normal verlaufen. Meine Kindheit war "Glanzrein" und mein Teenager dasein geht dem ende zu. Ich kann mich desweiteren auch an kein gravierendes Ereignis erinnern was mein Problem ausgelöst haben könnte z.B. ein Trauma oder ähnliches. Mein eigentliches Problem besteht darin das ich nicht mehr ertragen kann ständig zu denken das ich dies oder das schon erlebt habe (Wobei ich mir zu 100% sicher bin das ich es schoneinmal erlebt habe) oder auch vorhersagen treffen kann. Wobei diese tatsächlig eintraffen als ich gedacht habe dies oder das würde wohl gleich geschehen. Desweiteren wache ich 3-4 mal im Monat Schweißgebadet von einem starken Angstgefühl begleitet auf und weiß nicht warum. An dieses Gefühl reiht sich ein Gefühl als würde man in der Luft Schweben. Und ich erwische mich seit geraumer Zeit selbst dabei wie ich ins Live-Geschehen meiner Umwelt Tagträume einbinde wobei ich aber nicht müde bin. Seit diesen Tagträumen verfüge ich auch über die Fähigkeit meine Träume komplett zu steuern das heisst ich kann im Traum nachdenken, Entscheidungen treffen und mir sogar wie bei "Sims" Kleidung um und anziehen, sagen ich fahr Jetzt Auto und zack fahr ich Auto etc. und ich mich von aussen Betrachten kann sozusagen in 3. Person. Und ich mir z.B. mal während einer Zugfahrt erträumt habe neben dem Zug Fliege ein Sportflieger nur wenige Meter entfernt und der Pilot Winke mir zu. (War eine der Krasseren sachen). Als ich meinen Bruder darauf hinwies sagte er ich sei bekloppt weil dort nichts war. Auf nachfrage eines unbeteiligten (Ich "Sah" "ES" ja mit meinen eigenen Augen) wurde mir bestätigt das dort nichts war. Und ich bin der Meinung das dies langsam überhand nimmt. Aufgrund dieser Ereignisreichen Zugfahrt fahre ich kein Auto mehr was mich langsam an meinem Arbeitsplatz bedroht. Zu allem überfluss kann ich zu jeder Zeit einfach meine Augen schließen und mich von allen seiten Betrachten oder aber auch aus der Vogelperspektive Orte Betrachten an denen ich mich gerade befinde. Mein Tagesablauf besteht Praktisch an einer ununterbrochenen Kette dieser 3 Déjàs. Daraus resultiert das ich dem glauben verfallen bin ich würde immer Exakt eine gewisse Zeitspanne durchleben und dann "resetet" werden. Dem einher geht das ich wirklich Schon von Orten geträumt habe bevor ich sie besucht habe und ich festgestellt habe das ich sie DEFINITIV vorher nicht gesehen habe oder sie beschrieben bekommen habe. Desweiteren erinnere ich mich bis ins letzte Detail an meine Träume wobei ich langsam Probleme bekomme von Träumen und der Wirklichkeit zu unterscheiden. Ich wache auch auf (die häufigkeit steigt seit kurzem) und hatte einen SO Realen Traum das ich froh bin dass das was ich dort so gemacht habe nicht passiert ist. Oder aber auch das berühmte Doppel-Aufwachen nur ich habe es schonmal mit 5 fach aufwachen gehabt. Ein weiteres Problem besteht darin das ich eigentlich garnicht aufwache sondern sich ein flüßiger übergang gebildet hat wo ich wenn es ganz Schlimm wird nur an Schlüsselmerkmalen erkennen kann das ich Wach bin. (Das berühmte Kneifen funktioniert übrigens nicht)

Ich hoffe jemand hat mit annährend ähnlichen sachen schon Erfahrung gesammelt und kann mir ein paar Tipps geben wie man das in den griff bekommt.

Fredius


melden
Anzeige

Ich lebe in einer Zeitschleife?

17.09.2008 um 02:42
Wie ist der Zeitraum. also wie lange bevor etwas passiert glaubst du zu wissen das es passiert?


melden

Ich lebe in einer Zeitschleife?

17.09.2008 um 02:44
Bitte das nächste mal Absätze einbauen...

Hört sich ja stark an, habe aber in dieser Form noch nie was davon gehört. Ist vorher ein Ereignis passiert welche diese Dinge auslösten?


melden

Ich lebe in einer Zeitschleife?

17.09.2008 um 05:07
Mein Tipp:

fuehre ein ausfuehrliches Tagebuch, das du immer bei dir traegst und in welches du alle Zustaende, alle Ereigniss, alle Traeume und Tagtraeume - einfach alles eintraegst. Am Ende jeden Tages liesst du alles aufmerkssam durch und am Ende jeder Woche schreibst du aus den Aufzeichnungen eine Zusammenfassung. Wenn du das ueber ein paar Wochen betreibst, wirst du irgendwann ein Muster feststellen, einen Ausloeser, der sich taeglich oder an bestimmten Wochentagen wiederholt. Den solltest du dann genauer betrachten, vielleicht auch versuchen ihn zu vermeiden.

Hoffe, geholfen zu haben.


melden

Ich lebe in einer Zeitschleife?

17.09.2008 um 06:25
deja vu´s entstehen meistens weil das gehirn in dem moment zu schnell gearbeitet hat...
geh mal zu einen neurologen ;)


melden

Ich lebe in einer Zeitschleife?

17.09.2008 um 08:02
Das scheint mir massiver zu sein, als es hier von uns amateurhaften "Spökenkiekern" gehandlet werden könnte.

Da würde ich ernsthaft schleunigst professionelle Hilfe suchen: Neurologe, Psychologe, Psychiater.


melden

Ich lebe in einer Zeitschleife?

17.09.2008 um 11:09
ich denke auch, dass das nichts mysteriöses ist, sondern ein neurologischer schaden!
Geh zu einem Neurologen und lass dich durchchecken, klingt nicht nämlich echt nicht gesund


melden

Ich lebe in einer Zeitschleife?

17.09.2008 um 13:47
Also ich finde die von dir beschriebenen Fähigkeiten ziemlich abgefahren. Versuche sie doch nicht als Belastung anzusehen, sondern sie für dich zu nutzen. Solange du dich nicht wie Bill Murray in "Täglich grüßt das Murmeltier" fühlst, würde ich mir keine Sorgen machen. Wenn es dich jedoch zu sehr belastet, solltest du dir vielleicht tatsächlich einen Psychater suchen. Der wird allerdings versuchen dir das ganze auszureden, bzw. dir Medikamente dagegen zu verschreiben. Die Frage ist: Willst du wirklich auf solche Fähigkeiten verzichten?


melden

Ich lebe in einer Zeitschleife?

17.09.2008 um 14:00
was, wenn es aber keine gabe sondern eine krankheit ist??

ich würde mich nicht darauf verlassen, dass es eine gabe ist und wirklich zum arzt gehen.

wenn er nichts abnormales entdeckt und die medikamente geben will, damit das weg geht, liegt es an dir, diese zu nehmen...


melden

Ich lebe in einer Zeitschleife?

17.09.2008 um 14:13
Wenn ich damit eventuell die Zukunft voraussehen kann und schlimme Dinge verhindern kann, dann sehe ich es schon als Gabe an.

Aber bedenke dabei: "Aus grosser Kraft folgt grosse Verantwortung"


melden

Ich lebe in einer Zeitschleife?

17.09.2008 um 18:59
joa..könnte aber auch einfach nur die ersten zeichen einer psychischen krankheit
sein..also..ab zum doc^^

"Aber bedenke dabei: "Aus grosser Kraft folgt grosse Verantwortung"

der spruch hat sich wahrscheinlich mehr in der erinnerung der leute fest gesetzt als
alle 3 spiderman filme zusammen :D


melden

Ich lebe in einer Zeitschleife?

17.09.2008 um 19:58
Ja, den gab es ja auch schon Jahrzehnte zuvor in den Comics.

Thema: Stimme Doors zu - würde dir ärztliche Hilfe empfehlen. Hört sich nicht gesund an und schränkt dich ja laut deiner Aussagen im täglichen Leben massiv ein.


melden

Ich lebe in einer Zeitschleife?

17.09.2008 um 20:34
wow, wie geil ist das denn?
Es gibt Leute, die mühen sich damit ab, sowas zu erreichen,
und anderen passiert es einfach.
Das ist "Bewußtsein Live".

Was ich nicht so ganz verstehe ist, wo ist das Problem bei der Sache?

Etwa bei der Realitätsfindung? Was ist Traum und was real?
Beides ist real, findet nur in etwas anderen Welten statt.
Anstatt dir vom Psycho-Doc Pillen zur Ausblendung der anderen Erfahrungen verschreiben zu lassen, lerne deine Wahrnehmung zu aktzeptieren und nutze sie.

Erkläre doch das mite dem durchleben der gleichen Zeitspanne und dem resetet werden nochmal, ich habe da so eine vermutung....

Erkennen das du wach bist, kannst du nur, wenn du erkennst was du (wirklich) bist.

Namaste


melden

Ich lebe in einer Zeitschleife?

17.09.2008 um 20:39
wer sagt denn was von pillen???

man sollte sich mit sowas nicht spielen...im schlimmsten fall artet es noch aus - und dann?

ist ja nicht schlimm, mal zum doc zu gehen und sich durchchecken zu lassen oder?


melden

Ich lebe in einer Zeitschleife?

17.09.2008 um 20:46
@Emily_2003
hast recht, hat keiner was von gesagt, nur...
als was würde solch ein Zustand von nem Psychologen diagnostiziert werden?
Was außer ner Art von Psycose fällt dir dazu ein?
Und da gibts natürlich ganz tolle Pillen dagegen.

Hatte bis jetzt noch nie so nen Fall, daher kann ich auch nicht mutmaßen wo sowas hinführen kann, aber, permanentes Bewußtsein, vor allem im Traum, die Dinge zu kennnen, "bevor" man sie erlebt, hat schon einen sehr multidimensionalen Charackter.
Und um das nutzen zu können, sollte man lernen damit umzugehen, anstelle zu versuchen es abzuschalten.

Namaste


melden

Ich lebe in einer Zeitschleife?

17.09.2008 um 20:53
ich würde auch nicht zu einem pschologen gehen sondern zu einem neurologen - der ein ct vom hirn macht....gehinrströmungen misst etc.
eventuell auch in ein schlaflabor
OneLove2 schrieb:Hatte bis jetzt noch nie so nen Fall, daher kann ich auch nicht mutmaßen wo sowas hinführen kann, aber, permanentes Bewußtsein, vor allem im Traum, die Dinge zu kennnen, "bevor" man sie erlebt, hat schon einen sehr multidimensionalen Charackter.
Und um das nutzen zu können, sollte man lernen damit umzugehen, anstelle zu versuchen es abzuschalten.
wenn dies der fall wäre, natürlich wäre es dann von vorteil zu lernen damit umzugehen...
aber wenn es schon teilweise überhand über seinen alltag nimmt ...ich glaube ich würde nach kurzer zeit, sehr verwirrt und labil sein...


melden

Ich lebe in einer Zeitschleife?

17.09.2008 um 21:02
Die Idee mit dem Traumtagebuch ist auf jeden Fall nicht schlecht...man sollte all sowas auch nicht überbewerten und sich da nicht hineinsteigern, sondern es versuchen in den normalen Alltag einzubinden. Mit zuviel Aufmerksamkeit dafür macht man sich selber allzu schnell fertig


melden

Ich lebe in einer Zeitschleife?

17.09.2008 um 21:08
irgendwie erinnert mich die story an "wanted - den film"


melden

Ich lebe in einer Zeitschleife?

17.09.2008 um 21:13
Link: de.youtube.com (extern)

ohh ums klar zustellen - das soll nicht heißen das ich fredius unterstelle das es ein fake ist ;)

@ fredius

kannst du uns vielleicht ein paar genauere ereignisse schildern?


melden

Ich lebe in einer Zeitschleife?

17.09.2008 um 21:15
nun ja, per CT oder MRT können schon Aussagen über organische Hirnveränderungen gemacht werden, was sicher besser ist, als sich nen "Psycho-Arzt" zu suchen.

Dennoch, würde mich interessieren was der der Fredius zu den ganzen Antorten zu sagen hat.

Über einen dritten reden ,ohne seine Meinung dazu, ist m.E. überheblich.

Und, ich habe da oben wirklich Charakter mit "ck" geschrieben, welche Schande....

Namaste


melden
Anzeige

Ich lebe in einer Zeitschleife?

17.09.2008 um 21:31
Hirnforscher haben herausgefunden, dass ereignisse, die man als deja vu empfindet, aus einer stoerung in den vorderen hirnlappen resultieren.

wenn du wirklich hilfe suchst, solltest du dich nicht an einen psychologen oder psychater wenden, sondern an einen neurologen.


mfg

bb


melden
326 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden