Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Angst vorm Zahnarzt paradox?

490 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Angst, Zahnarzt ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Die Angst vorm Zahnarzt paradox?

05.03.2012 um 21:22
@BlackPearl

Da verstehe ich dich...! Kannst du nicht fragen, ob du eine Betäubung bekommen kannst...?
Ein Zahnarzt sollte doch auf Wünsche eingehen...?


melden

Die Angst vorm Zahnarzt paradox?

05.03.2012 um 21:24
@BlackPearl

Manchmal finde ich es auch seltsam, dass auch beim Zahn-Steinentfernen nicht betäubt wird, weil wenn da mehrere Jahre nicht geht, kann das auch höllisch weh tun...! Ich war einmal, das ziemlich geschmerzt, aber das darauf folgende Jahr dann nicht mehr...!

Wobei ich jetzt davon ausgehe, dass dieser Schmerz, nichts ist, im Vergleich, wenn einem ein Zahn gezogen wird, und man das mitbekommt...!?


melden

Die Angst vorm Zahnarzt paradox?

05.03.2012 um 21:25
@Wolkenleserin

Das hatte nie weh getan, bei mir.. was nur ekelig war, die paste die dann drauf kam (versiegelung) ?


Hatte mit Ziehen oder reinigungen nie Probs, ich hatte nur eine mega abneigung gegen den Bohrer.


melden

Die Angst vorm Zahnarzt paradox?

05.03.2012 um 21:28
@MiaJinn

Das war glaube ich bei dem ersten mal, als ich beim Zahn-Steinentfernen war...! Nach so über 14 Jahren...! Es hat gespritzt, wie ein Wasserstrahl aus dem Mund heraus, und aus allen Stellen des Zahnfleisches geblutet...!


melden

Die Angst vorm Zahnarzt paradox?

05.03.2012 um 21:29
@Wolkenleserin

Nein Betäubung geht nicht, denn ich muss ja etwas spüren können um ihm zu sagen ob noch irgendwo etwas drückt oder nicht passt.


melden

Die Angst vorm Zahnarzt paradox?

05.03.2012 um 21:30
@Wolkenleserin

oha das ist ein paar tage länger her dann.

Ups , das ist ja fies.

und der geschmack ist auch immer gut *örks*


melden

Die Angst vorm Zahnarzt paradox?

05.03.2012 um 21:30
@Dionysa
nein hat er nicht...ich war schon seit tagen mit dem zahn bei ihm und er hat ihn mit einer paste behandelt,als ich dann am 4 tag wieder da war und sagte es wird nicht besser meinte er nur"der muss raus"so schnell konnte ich gar nicht reagieren!
ach ja er meinte noch bei so einer entzündung würde die betäubung eh nicht wirken!
lg


melden

Die Angst vorm Zahnarzt paradox?

05.03.2012 um 21:32
@Istas

kommt auf die Menge an.. die der Doc reinkloppt.


melden

Die Angst vorm Zahnarzt paradox?

05.03.2012 um 21:33
@Wolkenleserin
ach ich hatte so eine dicke backe und schmerzen das ich gar nicht wirklich reagieren konnte.so nach dem motto schlimmer kann es ja nicht werden!
und er meinte ja auch das bei einer solchen entzündung eh keine betäubung wirkt!
lg


melden

Die Angst vorm Zahnarzt paradox?

05.03.2012 um 21:34
@Istas
Ach so, ich kenn mich da überhaupt nicht aus wegen Entzündungen und Betäubungen. Aber ich wünsch dir einfach mal, dass mit deinen Zähnen alles okay ist und das auch noch eine lange Zeit so bleibt! :)


melden

Die Angst vorm Zahnarzt paradox?

05.03.2012 um 21:34
@Istas

Oha, verflucht, aber so etwas darf ein Zahnarzt gar nicht...! Ich hab das mit vereiterten Zähnen schon mal gehört, aus einer Doc oder so, dass da die Betäubung nicht wirke, aber dann müsste ja ein Zahnarzt, den Patienten auf eine andere Art und Weise betäuben...? Mit Helium, oder einer Infusion, oder mit Morphium oder starken halluzinationen Drogen ...?


melden

Die Angst vorm Zahnarzt paradox?

05.03.2012 um 21:35
@Wolkenleserin
@Dionysa

p.s. das sagte er natürlich erst danach!!!
heute weiss ich das er mir ein antibiotika hätte verschreiben müssen,damit die entzündung abklingt!
lg


melden

Die Angst vorm Zahnarzt paradox?

05.03.2012 um 21:37
@Wolkenleserin
@Dionysa

danke für euer verständniss!
also ich kann jeden der angst vor dem zahnarzt hat gut verstehen und das hat auch nichts mit"weichei" zu tun!
lg


melden

Die Angst vorm Zahnarzt paradox?

05.03.2012 um 21:44
Ja ich sogar auch, weil der Mund ist statistisch gesehen, der Ort, wo wir am meisten Nervenzellen besitzen, um Schmerzen empfinden zu können...!


melden

Die Angst vorm Zahnarzt paradox?

05.03.2012 um 21:45
@Istas
Ne, hat nichts mit Weichei zu tun. Jeder hat doch vor irgendwas Angst, ich find z. B. Spinnen ganz furchtbar.


melden

Die Angst vorm Zahnarzt paradox?

05.03.2012 um 21:47
@Wolkenleserin
och das wusste ich auch noch nicht!


melden

Die Angst vorm Zahnarzt paradox?

05.03.2012 um 21:47
@Dionysa
oh ja die sind auch schlimm...aber wenn ich die wahl hätte....


melden

Die Angst vorm Zahnarzt paradox?

05.03.2012 um 22:47
Ich finde, wenn man keien Angst vor dem Zahnartzt hat, ist das unnormal^^

Oder derjenige hat Super-Zähne.^^

Abgesehen davon tut es auch finanziell manchmal sehr weh^^


melden

Die Angst vorm Zahnarzt paradox?

05.03.2012 um 22:48
@Wolkenleserin

Ich hab Gott sei Dank auch nicht solche Erfahrungen am eigenen Leib erfahren müssen.

Bei mir lag die Panik darin, das ich als 14 jährige mein Schulpraktikum bei einer Zahnärztin absolviert habe und dort Sachen gesehen habe, die mich geschockt haben. ^^
Das habe ich aber alles schon ausführlich hier beschrieben (Seite4).

Im nachhinein war die Angst unbegründet - denn ich musste feststellen, das es halb so wild ist. Aber ich hab auch nen echt tollen Arzt, der gute Nerven bei mir bewiesen hat :D


melden

Die Angst vorm Zahnarzt paradox?

06.03.2012 um 06:05
@Wolkenleserin
Inzwischen mach ich den Mund auch nicht mehr auf, wenn da keine Spritze kommt *g* Mein jetziger Zahnarzt spritzt auch während der Behandlung auf Wunsch nach. Mein Rekord sind da auch 3 Spritzen. Mir war das Gesicht vom Auge bis in den Hals taub ^^

Aber wenn der Zahnarzt einem Kochsalz o.ä. spritzt und behauptet, dass er betäubt hat und nichts mehr weh tun könne... dann liegt man da eingeschüchtert. Der erste Zahnarzt hatte mir ja eine Spritze gegeben, aber das hatte überhaupt keinen Effekt. Meine Lippe fühlte sich nur nen bissel kribbelig an, mehr nicht. Und dann bohrte der fröhlich auf meinem Nerv herum O_o
Der zweite Zahnarzt hatte richtiges Betäubungsmittel, aber der hat falsch gespritzt. Wie gesagt, der Backenzahn sollte gezogen werden, aber betäubt hat er die Schneidezähne.... und raunzt mich an, dass ich mir das nur einbilde.

Ich mein... ich kann auch die Zahnärzte dann nicht verstehen... finden die es etwa amüsant, wenn der Patient vor Schmerzen brüllend auf dem Stuhl liegt? Gibt denen das einen Kick? Denn anstatt nochmal mit einer Betäubung nach zu legen, holen die lieber eine zweite Zahnarzthelferin, die den Patienten festhält, damit er sich nicht weg windet.
Ich verstehe es nicht. Mich haben zwei Zahnarzthelferinnen fest gehalten, als ich schreiend und heulend auf dem Stuhl lag und der Schlachter mir die Wurzeln aus dem Kiefer raus gebohrt hat.


melden