Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Seelenverwandtschaft?

352 Beiträge, Schlüsselwörter: Freundschaft, Seelenverwandtschaft

Seelenverwandtschaft?

15.12.2013 um 23:44
@bubuluzi
Wir sind kein Paar xD wir sind gute Freunde mehr nicht


melden
Anzeige
bubuluzi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seelenverwandtschaft?

15.12.2013 um 23:46
@Dini1909
Die wenigsten Seelenverwandten leben in einer Paarbeziehung.


melden
Anja-Andrea
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seelenverwandtschaft?

16.12.2013 um 04:27
@Dini1909
Aber man ist sich dabei viel näher als es die meisten Ehepaare sind. Das ist so eine tiefe Verbundenheit und grenzenloses Vertrauen auf rein geistiger Ebene. es ist einfach schön zu spüren das es den oder die andere gibt. Und da es eben auf rein geistiger und vor allem emotionaler Ebene passiert ist es auch egal wie der andere aussieht, wie alt oder welches Geschlecht.Man ist sich einfach ganz nah, und man sollte das einfach genießen und sich dem völlig hingeben ohne zu hinterfragen.


melden

Seelenverwandtschaft?

16.12.2013 um 08:55
Anja-Andrea schrieb: und man sollte das einfach genießen und sich dem völlig hingeben ohne zu hinterfragen.
wie Hingeben? Hallo wie oft denn noch ich werde keine Beziehung mit ihm eingehen


melden
bubuluzi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seelenverwandtschaft?

16.12.2013 um 11:02
@Dini1909

Hat dass jemand von dir verlangt? :-)


melden
venefica
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seelenverwandtschaft?

16.12.2013 um 11:26
Anja-Andrea schrieb:Aber man ist sich dabei viel näher als es die meisten Ehepaare sind. Das ist so eine tiefe Verbundenheit und grenzenloses Vertrauen auf rein geistiger Ebene. es ist einfach schön zu spüren das es den oder die andere gibt. Und da es eben auf rein geistiger und vor allem emotionaler Ebene passiert ist es auch egal wie der andere aussieht, wie alt oder welches Geschlecht.Man ist sich einfach ganz nah, und man sollte das einfach genießen und sich dem völlig hingeben ohne zu hinterfragen.
nehmen wir mal an ich kenne so jemanden, was ist aber wenn dieser jemand mich hintergeht in laufe der jahre.

da nehme ich mal an, das es doch kein seelenverwandter war oder? @Anja-Andrea


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seelenverwandtschaft?

16.12.2013 um 11:51
venefica schrieb:da nehme ich mal an, das es doch kein seelenverwandter war oder? @Anja-Andrea
Doch klar, auch Seelenverwandte können doch fehler machen.
Natürlich kann es sein, dass man sich viele Dinge nur schön geredet hat, aber diese tiefe Verbundenheit bleibt ja bestehen. Als Seelenverwandte sehe ich im Prinzip Menschen / Tiere, mit denen man schon in vielen Leben zu tun hatte, die man aus dem Jenseits einfach lange kennt. Diese verbundenheit ist dann da, aber es heißt natürlich nicht, dass man deshalb unendliches Vertrauen zueinander haben muss.
Das kann auch der böse Chef sein, den man nicht leiden kann. :D


melden

Seelenverwandtschaft?

16.12.2013 um 11:52
Hab Seelenverwandschaft jetzt schon bei 2 Personen erfahren.
Es ist immer anders... @Anja-Andrea

Mit der einen war ich schonmal zusammen,
Die andere ist 24 Jahre älter als ich. :D


melden

Seelenverwandtschaft?

16.12.2013 um 11:57
@venefica
man möchte doch meist dass es dem anderen gut geht

(leider weiß ich nicht ob du "hintergehen" in einer Beziehung oder Freundschaft meinst?)


melden
venefica
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seelenverwandtschaft?

16.12.2013 um 12:00
zett schrieb:(leider weiß ich nicht ob du "hintergehen" in einer Beziehung oder Freundschaft meinst?)
sagen wir mal beides...

@Dawnclaude

Danke für deine Antwort ;)


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seelenverwandtschaft?

16.12.2013 um 12:19
Fatamorgana schrieb:Bis ich vor zwei Jahren einer Person begenet bin, bei der sich alles mit einem Mal veraendert hat. Und dieses Kennenlernen hat mich zu der festen Ueberzeugung gebracht, dass wir "einander wiedertreffen koennen" und dass ein Wider-Erkennen moeglich ist. Wie gesagt, ich habe mich vorher nie sonderlich mit dieser Frage beschaeftigt, habe es weder ausgeschlossen noch gesucht, und somit war diese Entdeckung umso unerwarteter und ueberraschender...
Wie hast du das wiedererkennen bemerkt? hast du plötzlich erinnerungen aus früheren Leben gehabt oder gings mehr um ein Gefühl?
Manche haben wohl auch erinnerungen an früheren Leben zueinander, das ist bei einer Freundin von mir- da war ich ihr Vater , nun ja - etwas seltsam die Vorstellung. :D


melden
Anja-Andrea
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seelenverwandtschaft?

16.12.2013 um 12:36
Bei mir ist das rein auf Gefühlsebene, ich fühle einfach das ich den oder die andere kenne und dann sind da ganz viele Dinge die man gleich sieht, mag dasselbe und hat die selben Abneigungen. Und man fühlt wie es dem anderen geht, kann die Emotionen mitfühlen. Man weiß wir der andere denkt und antwortet auf Fragen bevor sie gestellt wurden, ist mir erst gestern passiert :-)
Es ist wie eine grenzenlose Liebe auf rein geistiger Ebene.
Und wir können uns eigentlich auch gar nicht hintergehen, wir haben beide einen festen Partner, sind uns aber geistig verbunden. Wie soll man da jemanden hintergehen man spürt ja was der andere fühlt.


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seelenverwandtschaft?

16.12.2013 um 12:42
@Anja-Andrea
Okay das hört sich schön an. Ich bin überrascht, dass du sowas schreibst, weil ich dich ja auch durchaus als "skeptikerin" kenne , son bisschen zumindest. ^^ Und findest du denn, dss das gefährlich ist so eine grenzenlose LIebe wenn man nen Partner hat oder geht ihr damit locker um bzw. auf freundschaftlicher Basis und könnt da trennen?


melden

Seelenverwandtschaft?

16.12.2013 um 12:56
Ich suche auch noch meine Seelenverwandte :-)


melden
Anja-Andrea
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seelenverwandtschaft?

16.12.2013 um 12:58
Das kann man klar trennen, ich zumindest. Man kann seinen Ehepartner durchaus tief und innig lieben trotzdem eine geistige Verbundenheit zu seinem "Seelenzwilling" haben. Manchmal ist es sogar so als fühlen man sich nur als ein Aspekt der selben Persönlichkeit, als sei man nur gemeinsam komplett.


melden

Seelenverwandtschaft?

16.12.2013 um 17:03
venefica schrieb:da nehme ich mal an, das es doch kein seelenverwandter war oder?
Wahre Seelenverwandtschaft macht sich dadurch bemerkbar, das man voneinander nichts erwartet und etwas fordert, es ergibt sich oder ergibt sich nicht, nichts kann da erzwungen werden, man gibt und nimmt. Darum denke ich auch sollten sich seelenverwandte nicht zwanghaft aneinander binden und ketten. Generell sollte ein Zusammenleben zwanglos sein. Der Teufelskreis von zwischenmenschlichen Problemen beginnt bei einer Erwartungshaltung bei der immer die Gefahr einer Enttäuschung besteht oder man sich hintergangen fühlen kann, dieses Denken resultiert aus der Selbstverteidigung des Egos heraus. Selbstverteidigung kann nützlich sein, doch sollte man vorher sich selbst fragen ob die Erwartungen und das Gefühl der Enttäuschung nötig sind. Konflikte zwischen Menschen (sein sie seelenverwand oder einander fremd oder nur bekannt) resultieren immer aus den Erwartungen und Ängsten ihrer Egos. Das Ego ist dabei nur eine Metapher und ein Sinnbild das alle selbstbezogenen Gedanken und Gefühle "verkörpert".

Wie ich immer sage, die Zwichenmenschlichkeit sollte man immer wie einen Luftballon betrachten, den wenn man ihn zu fest drückt zerplatzt oder zu locker lässt davon fliegt. :)

Reduziert man seine Erwartungshaltung im Bezug auf andere Menschen (besonders die die einen wichtig sind), so sinkt auch die Gefahr einer Enttäuschung. Geben und Nehmen sollten sich ergänzen und nicht erzwingen. (selbst wenn man sich nur ganz leise seinen Teil denkt und es im stillen erwartet).


melden
bubuluzi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seelenverwandtschaft?

16.12.2013 um 23:26
Auch verwandte Seelen können sich unglaublich verletzen und bleibe sich trotzdem für immer verbunden.


melden

Seelenverwandtschaft?

17.12.2013 um 06:03
@cRAwler23

schön geschrieben ... Erwartungen zerstören sehr viel, weil Enttäuschungen immer folgen mit ihnen die Vorwürfe, denn ein Mensch funktioniert nun mal nicht nach dem Schema Erwartung.

Ich weiß nicht ob eine bestimmte Person mein Seelenverwandter war, ich war einst fest davon überzeugt, nun bin ich mir nicht mehr so sicher, aber ich kann bestätigen dass es Menschen gibt, die einem unter die Haut gehen und sich regelrecht in sämtliche Poren verankern, so das man das Gefühl bekommt dass man diesen Menschen "lebt", nicht für ihn lebt aber dass er ein Teil von sich in einem selbst gelassen hat und man kann diesen nicht verletzen ohne sich selbst doppelt so stark weh zu tun.

Es ist eine sehr intensive und erfahrungsreiche Begegnung gewesen, eine Zeit des erfüllt werdens nur durch dessen Anwesenheit, als ob man ein Puzzelstück von einem selbst wiedergefunden hat, leider sind Verletzungen und Enttäuschungen umso schmerzhafter und was die Verbindung betrifft, die bleibt bestehen, zumindest für mich.


melden
Anja-Andrea
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seelenverwandtschaft?

17.12.2013 um 07:02
@Eya
Ja, sowas tut weh, unendlich viel................


melden
Anzeige

Seelenverwandtschaft?

17.12.2013 um 16:58
Eya schrieb:schön geschrieben ... Erwartungen zerstören sehr viel, weil Enttäuschungen immer folgen mit ihnen die Vorwürfe, denn ein Mensch funktioniert nun mal nicht nach dem Schema Erwartung.
Ja, manche Menschen mögen "berechenbar" sein, doch ob sie den Erwartungen die man ihnen gegenüber hat gerecht werden, steht auf einem anderen Blatt geschrieben. Man sollte seine Erwartungen nicht gänzlich aufgeben, doch man kann den inneren oder auch äußeren Druck auf sich selbst und die andere Person nehmen wenn man ohne Erwartungen lebt. Mag nach Resignation klingen, dabei ist es die höchste Form der empfunden Freiheit überhaupt. Das ist auch mit den vielen Bedürfnissen die ein Mensch hat ganz ähnlich, so hat es auch schon der gute, alte Illuminat Adam Weishaupt erkannt:
„Die Kunst, die Beduerfnisse immer mehr und mehr einzuschraenken, ist zugleich die Kunst, zur Freyheit zu gelangen.“
Mit anderen Worten man löst sich von seinen Abhängigkeiten die wie Fesseln für die eigen Gedanken werden können die sich dann im Kreise drehen. Natürlich bedeutet es nicht diese gänzlich aufzugeben, doch man sollte sie erkennen und eben auch seine Dosis im Leben kennen wenn es um Bedürfnisse und Erwartungen geht, denn am Ende ist auch die Erwartung ein Bedürfnis :)
Eya schrieb:Ich weiß nicht ob eine bestimmte Person mein Seelenverwandter war, ich war einst fest davon überzeugt, nun bin ich mir nicht mehr so sicher, aber ich kann bestätigen dass es Menschen gibt, die einem unter die Haut gehen und sich regelrecht in sämtliche Poren verankern, so das man das Gefühl bekommt dass man diesen Menschen "lebt", nicht für ihn lebt aber dass er ein Teil von sich in einem selbst gelassen hat und man kann diesen nicht verletzen ohne sich selbst doppelt so stark weh zu tun.
Das ist Liebe, ganz ohne Sinnbilder ganz ohne Metaphern. Nichts anderes verbirgt sich hinter diesem Begriff. Jede solcher Begegnungen und Bekanntschaften im Leben ist jene Liebe und diese Liebe verpflichtet zu nichts, das Geben und Nehmen werden immer beide Seiten gleichermaßen spüren und empfinden, weil sie merken das sie Eins sind.
Eya schrieb:Es ist eine sehr intensive und erfahrungsreiche Begegnung gewesen, eine Zeit des erfüllt werdens nur durch dessen Anwesenheit, als ob man ein Puzzelstück von einem selbst wiedergefunden hat, leider sind Verletzungen und Enttäuschungen umso schmerzhafter und was die Verbindung betrifft, die bleibt bestehen, zumindest für mich.
Sie ist gänzlich zeitlos, und wenn man sich von seinen Erwartungen befreit hat, so wird man auch diesen Schmerz akzeptieren wenn der Abschied naht oder man Turbulenzen im Leben erfährt. Vertrauen und gleichzeitig eine Unbefangenheit sind der Schlüssel und kommt es mal zu Situationen in denen man enttäuscht wird, kann man es der andern Person verzeihen, denn wenn sie auch so denkt und empfindet wird sie es einem auch verzeihen wenn man selbst die Ursache einer solch intensiven Situation wird, die gar zur Lebensprüfung werden kann. Dann spricht man von wahrer Koexistenz zweier (oder gar mehrerer) Wesen als ein Ganzes im Ganzen. Wird man sich dessen bewusst wird man ein erhabenes Gefühl erleben und zugleich große Demut erfahren.
Anja-Andrea schrieb:Ja, sowas tut weh, unendlich viel................
Nur dann, wenn die Erwartungen und damit auch die Enttäuschungen so hoch waren, das diese Macht über diese Empfindung erhalten. Aber ja, jeder kennt diesen Schmerz, selbst der der sich frei von Erwartungen gemacht hat, vielleicht macht man das gerade aus dieser Erfahrung heraus, man wird lernen unbefangener zu leben oder wird sich seinen Gefühlen ergeben, vielleicht gar aufgeben und resignieren, dies kann nicht Sinn der Sache sein.

Ist man frei von diesen Denkweisen, wird man gar zum weisen Gönner, bei dem der Reichtum aus Lebenserfahrung, Vertrauen und Menschlichkeit besteht :)


melden
248 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery empfiehlt
Brave
Browser
Ein neuer Browser, der deine Privatsphäre schützt und standardmäßig Werbeanzeigen blockiert.
ausprobieren
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Ne Andere24 Beiträge