Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Seelenverwandtschaft?

352 Beiträge, Schlüsselwörter: Freundschaft, Seelenverwandtschaft

Seelenverwandtschaft?

17.12.2013 um 17:14
cRAwler23 schrieb:Sie ist gänzlich zeitlos, und wenn man sich von seinen Erwartungen befreit hat, so wird man auch diesen Schmerz akzeptieren wenn der Abschied naht oder man Turbulenzen im Leben erfährt. Vertrauen und gleichzeitig eine Unbefangenheit sind der Schlüssel und kommt es mal zu Situationen in denen man enttäuscht wird, kann man es der andern Person verzeihen, denn wenn sie auch so denkt und empfindet wird sie es einem auch verzeihen wenn man selbst die Ursache einer solch intensiven Situation wird, die gar zur Lebensprüfung werden kann. Dann spricht man von wahrer Koexistenz zweier (oder gar mehrerer) Wesen als ein Ganzes im Ganzen. Wird man sich dessen bewusst wird man ein erhabenes Gefühl erleben und zugleich große Demut erfahren.
Ja den Schmerz akzeptieren und aus der Erfahrung Kraft schöpfen, schließlich hat man auch viel zurück bekommen, es war auf jeden Fall eine Bereicherung, trotz Turbulenzen. Vergeben will auch gelernt sein und ich empfinde es als enorm wichtig zu vergeben. Die Liebe ist Zeitlos und all der Groll scheint weg gefegt.


melden
Anzeige

Seelenverwandtschaft?

17.12.2013 um 17:24
Eya schrieb:Ja den Schmerz akzeptieren und aus der Erfahrung Kraft schöpfen, schließlich hat man auch viel zurück bekommen, es war auf jeden Fall eine Bereicherung, trotz Turbulenzen. Vergeben will auch gelernt sein und ich empfinde es als enorm wichtig zu vergeben. Die Liebe ist Zeitlos und all der Groll scheint weg gefegt.
:)


melden
Anja-Andrea
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seelenverwandtschaft?

17.12.2013 um 20:19
@cRAwler23
@Eya
Bei uns war es ja damals so das wir bewußt den Kontakt zueinander abgebrochen haben, obwohl wir wußten wie sehr uns das dann wehtun wird. Aber es war eben so das wir beide in einer festen Partnerschaft lebten und es ging bei uns weiter, über eine geistige Verbindung hinaus. Und wir wollten nicht unser Glück auf das Unglück anderer gründen. Zwei zerstörte Ehen wären ein zu hoher Preis gewesen. Und so haben wir dann die Reißleine gezogen.
Und wie sehr wir uns geistig ähnlich waren kann man daran sehen das wir beide, jeder für sich, eine fast gleichlautende Mail geschrieben haben, und das fast zeitgleich. Wir hatten zur selben zeit die selbe Idee. Und das tat dann noch mehr weh.


melden

Seelenverwandtschaft?

17.12.2013 um 20:41
@cRAwler23
das hast Du wirklich sehr schön gesagt
ah, ich mag einfach deine beiträge...


melden
Anja-Andrea
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seelenverwandtschaft?

17.12.2013 um 20:49
@zett
Was macht deine Seelenverwandschaft?
Ich erlebe so etwas gerade wieder, nur ich nehme es hin und hinterfrage nichts mehr.


melden

Seelenverwandtschaft?

17.12.2013 um 21:01
@Anja-Andrea
ich weiß ja nicht mal ob es eine ist... ;) ich kann ja immer wieder vom Zeitpunkt der Begegnung sprechen. noch bin ich ja skeptisch, wie immer.
ich weiß nicht wie ich mich dabei fühlen soll. oft bin ich gut drauf, dann wütend, weil ich "Erwartungen" habe (s. @cRAwler23 ;) ) aber mittlerweile lege ich sie nach und nach ab und fühle mich immer wohler, egal was kommt, egal was es ist.
ansonsten.. bin ich bis jetzt froh, dass ich die Erfahrungen machen dürfte, wirklich. mein gegenüber beschreibt die Begegnung ähnlich, ist aber wortkarger. ich halte mich aber auch zurück.


bis heute denke ich noch darüber nach, was es sein könnte.
verrückt :)

danke für dein Interesse :)


melden
Anja-Andrea
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seelenverwandtschaft?

17.12.2013 um 21:07
@zett
Bei uns ist es sogar so weit, das man auf fragen antwortet bevor sie gestellt werden, weil man einfach weiß was der andere denkt. Und man fühlt sich selbst nicht wohl und weiß das es dem anderen gerade schlecht geht. Man weiß ohne zu fragen was der andere mag, welche Musik gerne hört, es ist schon ein bisschen unheimlich.


melden

Seelenverwandtschaft?

17.12.2013 um 21:09
@Anja-Andrea
ja ich las es eben mit der email... unglaublich.. sehr schön :)
das ist wirklich unheimlich.


melden
Anja-Andrea
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seelenverwandtschaft?

17.12.2013 um 21:13
@zett
Es ist unglaublich schön, es ist so als sei man nur gemeinsam komplett. Und das alles funktioniert rein gefühlsmässig, ich kann es nicht rational erklären.


melden

Seelenverwandtschaft?

17.12.2013 um 21:16
@Anja-Andrea
ich kann es mir denken, dass man es nicht erklären kann.
es ist trotzdem nicht mit Verliebtheit zu erklären (da ein sonderbares gefühl)
ich sehe es als weitaus mehr.

vielleicht irre ich mich aber auch, da ich vorher so etwas nicht erlebt habe. deswegen muss ich es mir noch anschauen .. mal darüber nachdenken..

ah ich weiß es auch nicht ;)


melden
Anja-Andrea
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seelenverwandtschaft?

17.12.2013 um 21:42
@zett
Es ist keine Verliebtheit, ganz sicher nicht. Es ist eine Art Liebe, nicht nur eine Art, es ist Liebe. Aber ohne körperliches Begehren, das kann dazu kommen, durchaus möglich. Aber das andere ist eben so eine Verbundenheit, Hingabe und grenzenloses Vertrauen. Sie ist immer bei mir wie ich bei ihr bin. Es ist wie permanent Glücklich sein.


melden
Anja-Andrea
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seelenverwandtschaft?

17.12.2013 um 21:42
@zett
Es ist keine Verliebtheit, ganz sicher nicht. Es ist eine Art Liebe, nicht nur eine Art, es ist Liebe. Aber ohne körperliches Begehren, das kann dazu kommen, durchaus möglich. Aber das andere ist eben so eine Verbundenheit, Hingabe und grenzenloses Vertrauen. Sie ist immer bei mir wie ich bei ihr bin. Es ist wie permanent Glücklich sein.


melden
bubuluzi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seelenverwandtschaft?

17.12.2013 um 22:27
@zett

Zermürbe dich nicht,es ist da, dieses Gefühl und du kannst es hinterfragen solange du willst,du wirst keine
Antwort bekommen.Nimm es hin,viele Fragen ,Tränen oder Zweifel werden sich mit dem nötigen Abstand
von allein erklären.Der Weg ,den ihr gemeinsam geht kann von himmelhochjauchzend bis zu todebetrübt
gehen,aber ihr geht ihn in tiefer Verbundenheit.Das wird sich auch nicht ändern wenn ihr keinen Kontakt,egal welcher Art mehr haben werdet.
Ich habe viele Dinge erst Jahre später verstanden.
Für dich,von ganzem Herzen alles Liebe.


melden

Seelenverwandtschaft?

18.12.2013 um 13:17
Anja-Andrea schrieb:Bei uns war es ja damals so das wir bewußt den Kontakt zueinander abgebrochen haben, obwohl wir wußten wie sehr uns das dann wehtun wird. Aber es war eben so das wir beide in einer festen Partnerschaft lebten und es ging bei uns weiter, über eine geistige Verbindung hinaus. Und wir wollten nicht unser Glück auf das Unglück anderer gründen. Zwei zerstörte Ehen wären ein zu hoher Preis gewesen. Und so haben wir dann die Reißleine gezogen.
Tja die guten Griechen waren da in der Hinsicht freier im Denken und hatten eine angenehme Form der Polygamie als ganz natürlich betrachtet, natürlich nichts geht über eine feste Bindung zu einem geliebten Menschen, doch überlege mal was nun mehr Unglück bedeutet, wenn man einer anderen Person zu liebe (ohne sie vielleicht wirklich zu lieben) eine Beziehung aufrecht erhält und diese Person dieses "Opfer" vielleicht nicht mal merkt oder eben Nägel mit Köpfen zu machen? Kann natürlich sein das dich die Person mehr liebt mit der du eine Beziehung führst als du sie.

Auch da fand ich die Griechen weitsichtiger, sie haben nicht nur eine Art der Liebe und Beziehung gehabt sondern gleich mehrere. Somit konnten mehrere Beziehungen gleichzeitig geführt werden ohne das es da zu Unstimmigkeiten kam. Alexander der Große ist da ein gutes Beispiel ;)
zett schrieb:das hast Du wirklich sehr schön gesagt
Dabei schreibe ich hier fast immer rein intuitiv und wie im Autopiloten, aber danke :)

Wie ich schon sagte, die Liebe hat viele Formen und muss sich nicht an einzelne Personen binden lassen, wenn man erwartungsfrei lebt kann man einer geliebten Person auch ihre Liebe zu einer anderen Person gönnen, wenn sie ebenso denkt und empfindet wird sie es einem auch gönnen wenn dies der Fall ist. Seelenverwandte sind die besten Freunde und man empfindet zu ihnen eine fast gänzlich zwanglose Liebe. Vielleicht bin ich auch zu sehr ein Idealist und bin ein Neo-Hippie doch im Kern sollte es eben schon die freie Liebe geben zwischen Menschen ohne jeden Zwang und ohne jede "Verpflichtung". Liebe und zwischenmenschliche Beziehungen sind ein Ehrenamt und kein Job bei den man sich mehr auf das Wochenende freut als auf alles andere, ich glaube ich bin hier langsam ein ziemlicher Dekonstruktivist und Paradigmenzerstörer, ich will den Mensch halt von seinen Dogmen befreien :D


melden

Seelenverwandtschaft?

18.12.2013 um 21:50
@bubuluzi
vielen dank, sehr lieb von dir, aber von "gemeinsam" kann ich hier nicht sprechen, ich weiß nicht genau was mein gegenüber zu 100% denkt und jeder geht so seine wege.

@cRAwler23
es ist alles richtig was du sagst.
leider weiß ich nur nicht, was die andere Person so denkt und fühlt

aber zwangsloser und ungezwungener fühle ich mich viel besser
früher musste ich alles wissen, was nun ist, wie es nun weiter geht, ich brauchte Sicherheiten, in jeder hinsicht. Stabilität einfach. ich brauchte immer antworten, am besten auch noch die, die mir zusagen, das ist jetzt nicht mehr. diesen druck nicht mehr zu haben, ist befreiend.


melden
bubuluzi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seelenverwandtschaft?

18.12.2013 um 21:55
@zett
Man kann nie genau wissen,was sein Gegenüber denkt,auch dann nicht wenn es sich um verwandte Seelen
handeln sollte.


melden
Anja-Andrea
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seelenverwandtschaft?

18.12.2013 um 22:16
@zett
Seelenverwandschaft heißt nicht Telepathie, man liest keine Gedanken. Man empfängt Gefühle und Emotionen, weiß wie es dem anderen geht.


melden

Seelenverwandtschaft?

18.12.2013 um 22:17
zett schrieb:es ist alles richtig was du sagst.
leider weiß ich nur nicht, was die andere Person so denkt und fühlt
Das wird man nie gänzlich wissen, aber wenn man sehr empathisch ist fühlen, dies wird besonders bei der nonverbalen Kommunikation ersichtlich, dann wenn man zärtlich zueinander wird, seine Hüllen und Masken gänzlich ablegt und sich der anderen Person gänzlich offenbart. Sprich man ein menschliches Knäuel aus Liebe und Geborgenheit bildet, eben ein Ganzes ist :)
zett schrieb:aber zwangsloser und ungezwungener fühle ich mich viel besser
früher musste ich alles wissen, was nun ist, wie es nun weiter geht, ich brauchte Sicherheiten, in jeder hinsicht. Stabilität einfach. ich brauchte immer antworten, am besten auch noch die, die mir zusagen, das ist jetzt nicht mehr. diesen druck nicht mehr zu haben, ist befreiend.
:)


melden
Anja-Andrea
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seelenverwandtschaft?

18.12.2013 um 23:44
@cRAwler23
So ist es, da gibt keine Geheimnisse, ich habe da keine Scheu mein innerstes zu offenbaren, Dinge die ich nicht einmal meiner Frau sagen würde kann ich da problemlos ansprechen, eben weil ich weiß das ich verstanden werde.


melden
Anzeige

Seelenverwandtschaft?

18.12.2013 um 23:59
@Anja-Andrea
Auch ich kenne das, nur hätte ich nie Geheimnisse vor einer Person mit der ich schon lange Zeit verbracht habe. Ich öffne mich ja auch hier in den Weiten des Netzes gänzlich fremden Menschen. Nur kömmt da kein verbindendes Gefühl mit anderen auf, nur eben mit denen die ähnlich denken und empfinden, gar bis zur Seelenverwandtschaft. Bei dieser geht es dann nicht mehr nur um gegenseitiges Verständnis, sondern eben auch um ein scheinbar untrennbares empathisches, gemeinsames Band, welches möglicherweise sogar schon vor einer gemeinsamen Bekanntschaft vorhanden war. Ich nenne es auch das verlorene Zwillingsgefühl, man hat das Gefühl es fehlt etwas im Leben, doch wenn man einem seelenverwandte Menschen trifft füllt sich diese Leere. Man kann es nicht mit Worten beschreiben, es ist ein rein intuitive Empfindung :)

Meine Scheu besteht höchstens bei Intimität, da ich sehr schüchtern bin, doch sonst bin ich wirklich absolut locker und offenherzig, mit anderen Worten mein Herz ist so offen wie meine Sicht der Welt. So lebt es sich auch einfach angenehmer.

Gegenseitiges Vertrauen mit einer gegenseitigen Erwartung ist nur dann wichtig wenn es um eine gewisse Zuverlässigkeit geht. Aber das ist eigentlich auch nur eine reine Formalität und sollte eine Selbstverständlichkeit sein.


melden
168 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery empfiehlt
Brave
Browser
Ein neuer Browser, der deine Privatsphäre schützt und standardmäßig Werbeanzeigen blockiert.
ausprobieren
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt