weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Jörg Kachelmann verklagt vermeintliches Opfer

405 Beiträge, Schlüsselwörter: Vergewaltigung, Prozess, Opfer.
Hatori
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jörg Kachelmann verklagt vermeintliches Opfer

30.09.2016 um 11:37
Durchfall schrieb:Außerdem ist eine Frau selbst schuld, wenn sie das Verbrechen nicht anzeigt.
Diese Aussage ist echt kalt. Darauf, dass die Frau sich schämt, Angst hat und die Befragung seelisch nicht durchstehen könnte, kommst du gar nicht, was?


melden
Anzeige

Jörg Kachelmann verklagt vermeintliches Opfer

30.09.2016 um 11:45
Hatori schrieb: Darauf, dass die Frau sich schämt, Angst hat und die Befragung seelisch nicht durchstehen könnte, kommst du gar nicht, was?
Umso mehr Hut ab vor den Frauen, die das schaffen.

Wobei ich denke, ob die Frauen, wenn sie in der Öffentlichkeit stehen, sich damit wirklich einen Gefallen tun? Die Presse.. Gerichtsverhandlungen..die Öffentlichkeit.. usw.

Kann man echt nur bewundern.


melden

Jörg Kachelmann verklagt vermeintliches Opfer

30.09.2016 um 11:45
@Hatori

Na hier wurde doch auch schon die Scham in Abrede gestellt.
Immer wieder erschreckend was so für Aussagen, auch in anderen Threads, fallen.


melden
Hatori
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jörg Kachelmann verklagt vermeintliches Opfer

30.09.2016 um 11:49
@borabora

Das stimmt...


@Serpens

Die Frau ist schuld, soll gefälligst sofort danach zum Arzt, direkt Anzeige erstatten... Es scheint für viele abwegig zu sein, was in Vergewaltigungaopfern vor sich geht. Die ganzen Gefühle, Angst, Scham, Leere...alles scheinbar egal. Wie man es dreht und wendet, man will wirklichen Vergewaltigungsopfern noch irgendwo irgendeine Schuld zuweisen.


melden

Jörg Kachelmann verklagt vermeintliches Opfer

30.09.2016 um 11:50
@Durchfall
Durchfall schrieb:Der Ruf is zerstört
Wenn man tatsächlich ein Arsch war, dann ist sein Ruf zurecht zerstört ;) Das nächste mal halt gut sein und kein Arsch dann erspart man sich wahrscheinlich auch den Ärger am Hals.


melden

Jörg Kachelmann verklagt vermeintliches Opfer

30.09.2016 um 11:50
Die Frauen müssen schon sehr gefestigt sein, um das alles durchzustehen.

Meine Schwägerin saß ihrem Peiniger in einer Verhandlung gegenüber. Er stritt alles ab und versuchte, sie unglaubwürdig zu machen.

Das hat sie noch mehr mitgenommen.


melden
Hatori
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jörg Kachelmann verklagt vermeintliches Opfer

30.09.2016 um 11:51
@borabora

Oh je.

Gab es eine Verurteilung?


melden

Jörg Kachelmann verklagt vermeintliches Opfer

30.09.2016 um 11:53
@Hatori
@borabora


Erschreckend, aber ja.
Wobei ich hier auch Opfer von Missbrauch dazu zähle, Männer und Frauen.
Es gibt und gab viele Menschen die Jahre brauchten um den Missbrauch an der eigenen Person zur Anzeige zu bringen.

Andererseids, so ehrlich muss man auch sein, bin ich aber auch dafür das ein erfundener Missbrauch, eine erfundene Vergewaltigung streng bestraft gehört.


melden

Jörg Kachelmann verklagt vermeintliches Opfer

30.09.2016 um 11:56
@Hatori

Die gab es, ja.
Sie musste alles erzählen u. er behauptete das Gegenteil.

Sie musste sich für alles rechtfertigen. Das alles hat sie noch mehr belastet, das sie sich zugrunde richtete u. 2 Jahre danach starb.


melden
Hatori
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jörg Kachelmann verklagt vermeintliches Opfer

30.09.2016 um 11:58
@Serpens


Natürlich gehört falsche Beschuldigung bestraft. ^^; Wollte nie was anderes behaupten, bloß, dass man gerne denkt "Die bösen Frauen, ständig falsche Anschuldigungen!" aber es passiert nicht ständig.

@borabora

Shit. Das tut mir leid für sie. :(


melden

Jörg Kachelmann verklagt vermeintliches Opfer

30.09.2016 um 12:01
@Hatori

Danke... es war für uns alle eine schwere Zeit.
Leider konnten wir ihr nicht helfen.
Serpens schrieb: bin ich aber auch dafür das ein erfundener Missbrauch, eine erfundene Vergewaltigung streng bestraft gehört.
Absolut.


melden

Jörg Kachelmann verklagt vermeintliches Opfer

30.09.2016 um 12:07
@Hatori

Ich wollte das auch nicht unterstellt haben. :)
Persönlich vermute ich eben, dass in diesem Fall weitaus mehr gibt als Schwarz und Weiß.


melden

Jörg Kachelmann verklagt vermeintliches Opfer

30.09.2016 um 13:24
Venom schrieb:Wenn man tatsächlich ein Arsch war, dann ist sein Ruf zurecht zerstört ;) Das nächste mal halt gut sein und kein Arsch dann erspart man sich wahrscheinlich auch den Ärger am Hals.
ne das ist absolut unverhältnismäßig. Kannst du dir das nicht vorstellen? Wenn dein soziales Umfeld dich auf einmal als Vergewaltiger sieht, obwohl du es nicht bist?

@Hatori
Also ich sehe das so.
Das ist dann das problem der Frau.


melden

Jörg Kachelmann verklagt vermeintliches Opfer

30.09.2016 um 13:33
Venom schrieb:Wenn man tatsächlich ein Arsch war, dann ist sein Ruf zurecht zerstört ;) Das nächste mal halt gut sein und kein Arsch dann erspart man sich wahrscheinlich auch den Ärger am Hals.
Was ist das denn bitte für eine bescheurte Logik?! Wenn der Mann zu Unrecht der Vergewaltigung bezichtigt wird, dann rechtfertigt gar nichts, aber auch absolut gar nichts, solch einen Vorwurf. Ob er nun zeitweise ein Arsch war (was auch immer er getan haben soll, um als Arsch zu gelten) oder nicht, spielt überhaupt keine Rolle.

Wenn ich im einen Moment meine, dass du nicht nett bist, dann kann ich ja auch sagen, du bist ein Vergewaltiger. Gefällt dir sicher gut.

Würd ich an deiner Stelle noch mal überdenken.


melden

Jörg Kachelmann verklagt vermeintliches Opfer

30.09.2016 um 13:38
@Intemporal
Ich meine Schlechter Ruf im Sinne von Arschloch nicht Vergewaltiger, ich meine wenn bewiesen ist, dass er kein Vergewaltiger war sondern nur ein Arsch dann wird er hauptsächlich wegen seinem Verhalten oder was auch immer ihn zu Arsch macht gekennzeichnet.
Wenn jemand aber nicht wahrhaben will, dass jemand zu Unrecht wegen Vergewaltigung Ärger bekam dann ist es schon mal was anderes. Wobei es manche Fälle gibt wo es tatsächlich schwer ist zu glauben, dass jemand kein Täter ist.


melden

Jörg Kachelmann verklagt vermeintliches Opfer

30.09.2016 um 13:39
Wobei die Frau die da gelogen hat ja auch ihren Ruf zerstört.


melden

Jörg Kachelmann verklagt vermeintliches Opfer

30.09.2016 um 13:41
@Venom

Achso. Ich dachte, du hättest dich damit auf den Kachelmann bezogen. Dann verzeih.

Ihr Ruf ist allerdings zurecht zerstört ;)


melden

Jörg Kachelmann verklagt vermeintliches Opfer

30.09.2016 um 13:48
@Intemporal
Neee neee, bei dem scheint es ganz anders auszusehen. Und kein Ding, ich drücke mich nicht gerade mal so selten falsch aus :D

Ja, das stimmt.

Solche Falschverdächtigungen und leider auch Verurteilungen führen leider in USA teilweise sogar zu Todesstrafen wo der Unschuldige eben hingerichtet wird. (ein Argument dafür wieso die Todesstrafe abgeschafft gehört ;) )


melden

Jörg Kachelmann verklagt vermeintliches Opfer

30.09.2016 um 13:55
@Venom
Von Todesstrafen halte ich überhaupt nichts, in keinem Fall. Da bin ich ganz froh, dass man hierzulande das Mittelalter hinter sich gelassen hat..


melden
Anzeige

Jörg Kachelmann verklagt vermeintliches Opfer

30.09.2016 um 13:58
@Intemporal
Man sieht ja auch, dass die Todesstrafe keinesfalls was gutes bewirkt.


melden
235 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Sexuelles Verlangen77 Beiträge
Anzeigen ausblenden