weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mit 40 noch bei Mama

279 Beiträge, Schlüsselwörter: Beziehung, Familie, Mutter, Komplex, Ödipuskomplex

Mit 40 noch bei Mama

09.07.2012 um 00:42
Mit Details halte ich mich zurück, aber ich bereue es, seinerzeit ausgezogen zu sein.


melden
Anzeige

Mit 40 noch bei Mama

09.07.2012 um 00:44
Vielleicht kannst ja mit 40 wieder einziehen ;)


melden

Mit 40 noch bei Mama

09.07.2012 um 08:09
Wenn ich wollte ginge es nicht ist ja keiner mehr da...

von daher.


melden
Baran
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mit 40 noch bei Mama

09.07.2012 um 08:27
@BillConolly12
BillConolly12 schrieb:Na ja ich arbeite in einer Arzt Praxis, der Patient kommt immer mit seiner Mutter und er ist schon über 40 Jahre alt. Geistig und Körperlich ist er völlig gesund. Doch seine Mutter redet für ihn ja zeigt ihm sogar wie er eine Urinprobe geben muss. Also so ganz normal kann das doch nicht sein oder?
Du schreibst, er sei geistig und körperlich völlig gesund. Aber vielleicht ist es seine Mutter nicht mehr? Achte mal darauf, ob sie vielleicht dement ist.
Möglicherweise lebt sie mental noch in der Vergangenheit und denkt, sie müsse sich um ihren Sohn kümmern, obwohl es eigentlich umgekehrt ist?
Demenzkranken sollte man so wenig wie möglich widersprechen und der Sohn lässt sie gewähren.....


melden

Mit 40 noch bei Mama

09.07.2012 um 08:27
Sowas wie Schäfer Heinrich ?

Nein danke ^^



Andy


melden

Mit 40 noch bei Mama

09.07.2012 um 09:11
Das finde ich zu heftig,diese Person wird niemals selbstständig werden.
Ich würde es niemals zulassen, dass mein Sohn noch mit 40 bei mir wohnt.


melden
BillConolly12
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mit 40 noch bei Mama

09.07.2012 um 09:57
@Baran
Also dement ist sie nicht, es kann gut sein das sie nicht los lassen kann.


melden
Baran
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mit 40 noch bei Mama

09.07.2012 um 10:02
@BillConolly12
okay, war nur eine mögliche Erklärung.
Jou, in dem Fall,ist es wirklich nicht normal. Wie sieht es eigentlich vätrlicherseits aus? Lebt der Vater noch? Vielleicht ist er recht früh verstorben und die Mutter hält deshalb so an ihrem Sohn fest? Aber auch das wäre nicht ganz normal, dann wäre die Mutter wohl beziehungsunfähig... naja, wer weiß schon, was genau dahintersteckt, ich denke, für Aussenstehende ist es echt schwierig, dies zu beurteilen.


melden
alasdair
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mit 40 noch bei Mama

09.07.2012 um 10:11
@BillConolly12

gehst du hier von einem singel aus, wenn ich jetzt an ein mehrgenerationenhaus denke, wohnt man auch noch mehr oder weniger mit seinen eltern zusammen...


melden

Mit 40 noch bei Mama

09.07.2012 um 10:14
also ehrlich, als 40 jähriger mann noch im hotel mama leben und sich alles hinterher tragen lassen und kein bischen selbstständigkeit annehmen, sorry, das ist unnatürlich!


melden

Mit 40 noch bei Mama

09.07.2012 um 10:16
ich fänds beschissen


melden

Mit 40 noch bei Mama

09.07.2012 um 10:19
Ist schon recht absonderlich.

Normalerweise will man ja eigenes Leben haben, eigene Familie, eigene Erlebnisse und so weiter.

Also ich finde es ganz angenehm, dass ich kommen und gehen kann, wie ich will und machen kann, was ich möchte, ohne dass mich jemand ständig fragt, wo ich gewesen bin, wann ich wiederkomme usw.

Eltern besuche ich nur ab und an, aber wohnen wollen würde ich da nicht.


Sofern die Leute geistig und körperlich gesund sind, haben es die Eltern wohl versäumt oder absichtlich verhindert, die Kinder zu selbstständigen Menschen zu erziehen.

Ich denke nicht, dass man mit 40 noch zu Hause wohnen sollte.
Einige machen es noch bis Mitte 20 oder Anfang 30, um während der Ausbildung oder dem Studium zu sparen. Aber dauerhaft ist das eigentlich nicht so toll.


melden
Baran
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mit 40 noch bei Mama

09.07.2012 um 10:28
Kc schrieb:Sofern die Leute geistig und körperlich gesund sind, haben es die Eltern wohl versäumt oder absichtlich verhindert, die Kinder zu selbstständigen Menschen zu erziehen.
Ich vermute, die Mutter ist sehr dominant und hat es absichtlich verhindert, wahrscheinlich hat sie auch jede Freundin, die er "angeschleppt" hat, sofort vergrault und irgendwann hat er es aufgegeben.... :(


melden

Mit 40 noch bei Mama

09.07.2012 um 10:33
@Baran

Tja, man muss irgendwann einfach sagen: Schluss, jetzt kümmer ich mich selbst um mein Leben.

Meine Eltern wünschen sich eigentlich auch immer noch, dass ich wieder zu Haus wohnen würde, denke ich. Oder zumindest in der gleichen Stadt. Aber da sag ich: no way. Ich will mein eigenes Leben finden.


melden
Baran
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mit 40 noch bei Mama

09.07.2012 um 10:35
@Kc
Wenn die Mutter schon relativ früh den Willen ihres Sohnes gebrochen hat (vielleicht mit Selbstmorddrohungen oder Ähnlichem) ,ist es für ihn wohl sehr schwierig, da wieder alleine rauszukommen... aber wie gesagt: es sind nur Vermutungen, wir wissen ja nicht, was genau passiert ist.


melden
georgerus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mit 40 noch bei Mama

09.07.2012 um 10:41
@BillConolly12

sowas hat psychologische ursachen..
meistens sind die mütter nicht fähig ihre kinder loszulassen bzw erwachsen werden zu lassen..
das kann auch unterbewußt geschehen..
solche menschen die es nicht schaffen sich von der leine loszureißen sind eig wirklich zu bemitleiden, weil sie leiden selbst innerlich od verdrängen u kompensieren das dann irgendwie..

@Baran

ja drohungen kann auch sein, obwohl das schon extreme fälle wären..eig ist das emotionaler missbrauch

ich kenne jem der hat bis 34 zuhause gewohnt, hat auch immer wieder mal ne freundin gehabt aber war meist schnell wieder schluss..es lag nicht daran dass die frauen verkehrt waren, sondenr dass seine mutter unterbewußt u auch bewußt ihm gezeigt hat, dass sie eifersüchtig ist u das nicht wollte..
bei seiner letzten freundin kams sogar zur trennung u zur wiederversöhnung, aber nur weil er beruflich es endlich geschafft hatte u ins ausland gehen musste..das war ein enorm wichtiger schritt für ihn..seine mutter kam dann mit depressionen ins krankenhaus u hatte danach herzprobleme..
der grund sie hatte niemals ihr kind losgelassen, was eig im kindesalter bzw in der pupertät passieren sollte..aber viele mütter wollen das kind nicht loslassen u diesen trennungschmerz erleben..


melden

Mit 40 noch bei Mama

09.07.2012 um 10:44
georgerus schrieb:aber viele mütter wollen das kind nicht loslassen u diesen trennungschmerz erleben..
Ja.

Deshalb ist es oft auch gut, einfach klar zu sagen:,,Nun ist Schluss. Du bist meine Mutter, klar. Aber ich will und werde nicht immer bei dir wohnen."

Das muss man den Leuten klarmachen. Ist natürlich blöd, wenn man dazu psychisch nicht in der Lage ist.
Aber bei den meisten Leuten funktioniert es ja zum Glück.


melden
georgerus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mit 40 noch bei Mama

09.07.2012 um 10:54
@Kc

ich hab schonmal die idee gehabt, einen elternführerschein einzuführen..
wäre das machbar bzw vorstellbar?

ich würd dann paare die eltern werden wollen, psycholgisch testen, ob sie in der lage wären ein kind gesund groß zu ziehen..wenn nicht, dann müssten sie es erlernen viell auch therapien machen

u wenn menschen ohne diesen führerschein ein kind bekämen würd ich sie eine hohe strafe von mehreren zehntausend euor bezahlen lassen..

weil man sich mal anschaut was es für fälle gibt an eltern..so viele erziehen ihre kinder falsch, od gehen mit eigenen traumatas in eine mutterrolle od vaterolle hinein, wo dann gestörte kinder vorprogrammiert sind..
wenn man dann noch überlegt was das alles kostet, solche kinder dann medizinisch auf den richtigen weg zu bringen weil eltern nicht fähig waren zu dem zeitpunkt in ihrer verfassung..


melden

Mit 40 noch bei Mama

09.07.2012 um 11:13
Ich bin auch der Meinung dass man in einem gewissen Alter mal bei den Eltern ausziehen und sein eigenes Leben führen sollte.

Ich hab zu meinen Eltern früher immer gesagt, sie sollen mich bitte rausschmeißen wenn ich mit 25 noch bei ihnen wohne. :D Bin dann mit 21 weg und das ist auch gut so.

Leute die mit über 30 (ältere Kandidaten kenne ich bisher noch nicht persönlich) noch zu Hause wohnen, sind aber nicht unbedingt immer die Oberloser.

Ein Bekannter von mir wohnt mit inzwischen 35 immer noch in seinem Jugendzimmer. Er hat aber durchaus schon was erreicht. Arbeitet als Elektromeister und verdient ganz gut Geld. Das wäre also schonmal kein Problem.

Außerhalb des Berufs hörts halt leider mit der Selbstständigkeit schon wieder auf. Mutti kocht und putzt für ihn. Da frag ich mich schon, ob er alleine fähig wäre einen Haushalt zu führen. Er meint auch immer er wartet auf die richtige Frau und zieht dann mit der zusammen. Sein Bruder war da genauso, ist aber inzwischen mit seiner Freundin zusammengezogen.

Ne gute Freundin (29) war auch bis vor kurzem bei den Eltern. Sie hat sich aber zusammen mit der Mutter um die pflegebedürftige Großmutter gekümmert, das ist dann auch nochmal ne andere Geschichte. Sie hat sich jetzt aber vor kurzem ne Wohnung gekauft und ist grade beim einziehen.

Kenn da noch einige andere Beispiele. Die meisten geben als Grund an, dass sie eben erst ausziehen, wenn sie nen Partner haben, mit dem sie zusammenwohnen können. Anscheinend ist bei vielen die Bereitschaft oder die Fähigkeit, ganz alleine zu wohnen, absolut nicht vorhanden.


melden
Anzeige
BillConolly12
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mit 40 noch bei Mama

09.07.2012 um 11:33
@Baran
Klar ist es schwierig für Außenstehende ich will ja auch nicht urteilen oder sonst irgendwas ich wollte einfach mal eure Meinung hören bzw. lesen.
So weit ich weiß lebt der Vater noch


melden
242 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden