weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Armut - Eigene Erfahrung

174 Beiträge, Schlüsselwörter: Geld, Armut, Ausgrenzung, Verzicht, Randständigkeit, Randständig
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Armut - Eigene Erfahrung

10.07.2012 um 01:19
Jacy26 schrieb:ich bin nicht hier um zu diskutieren ...
Also hast Du Dich aus versehen hier registriert...?

Hättest lieber "Nur-Lesend" bleiben sollen, als
hier dumm rein zu quatschen., weil Du ja eh
nie vor hattest hier zu diskutieren.
A7LKJY eot


melden
Anzeige
Jacy26
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Armut - Eigene Erfahrung

10.07.2012 um 01:21
Gott hat es mir gesagt... :D


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Armut - Eigene Erfahrung

10.07.2012 um 06:08
yiha es is wieder mal so weit, hab jetz noch10,- für den Rest des Monat's ...


melden

Armut - Eigene Erfahrung

10.07.2012 um 07:01
@der-Ferengi
der-Ferengi schrieb:Wieso braucht ein Einpersonenhaushalt einen Zuschlag für Kinder ???
Brauche ich nicht, deshalb habe ich ja keine Ahnung!
Ich habe nur auf die Fragen von DeepThought geantwortet....


melden

Armut - Eigene Erfahrung

10.07.2012 um 08:20
@Jacy26
Also, dass du hier 'nur reinhauen' willst, find ich nicht gut und schlag deshalb vor, dass du die Diskussion verlässt, es gibt sicher geeignetete Themen für dich im Forum.


melden

Armut - Eigene Erfahrung

10.07.2012 um 08:22
Allen anderen würd empfehlen, auf Jacys 'Beiträge' NIE einzugehen, weder direkt noch indirekt, dürfte ja nicht so schwierig sein, zumal eh so gut wie nix geschrieben wird.


melden

Armut - Eigene Erfahrung

10.07.2012 um 08:23
Von ihr, mein ich.


melden

Armut - Eigene Erfahrung

10.07.2012 um 08:29
tic schrieb:klar @Helenn ich bin ja so gesehen kein schlechter Mensch ...
doch, bist Du
tic schrieb:Menschen wie mich die lieber andere aufschlitzen als sich nochmals der Demütigung zu stellen.


melden

Armut - Eigene Erfahrung

10.07.2012 um 08:36
Es ginge sicher auch beides: auf Gewalt zu verzichten und trotzdem der Demütigung ausstellen. Hoffe ich mal.


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Armut - Eigene Erfahrung

10.07.2012 um 08:38
@kleinundgrün

und ein Hund der getreten wird sein ganzes Leben ist dann ein Böser Hund wenn er beißt?

ist es nicht eher so das der Hund durch dehn der ihn getreten hat krank wurde und der der ihn getreten hat der Böse ist?

sind für dich Amokläufer die Bösen die durch Mobbing zu diesen wurden?

sind nicht die Jenigen die bösen die einen über Jahre dazu treiben? und nicht die die nach Jahren Demütigung ausflippen?


melden

Armut - Eigene Erfahrung

10.07.2012 um 08:44
@tic
Diese Theorie hat ganz sicher Wahrheit in sich! Was ich mich in diesem Zusammenhang immer frag, ist warum diejenigen, die dann böse werden, oft wahllos Opfer suchen anstatt sich gegen die eigentlichen Verursacher zu wenden. Vielleicht ünerschätzt man die eigene Vergangenheit aber auch manchmal als Beweggrund. Auf jeden Fall interessant, das Thema.


melden

Armut - Eigene Erfahrung

10.07.2012 um 08:49
tic schrieb:und ein Hund der getreten wird sein ganzes Leben ist dann ein Böser Hund wenn er beißt?
Ein Hund nicht, ein Mensch schon.
tic schrieb:sind für dich Amokläufer die Bösen die durch Mobbing zu diesen wurden?
Absolut. Die Opfer können gar nichts dafür.
tic schrieb:sind nicht die Jenigen die bösen die einen über Jahre dazu treiben?
Die auch.
tic schrieb:und nicht die die nach Jahren Demütigung ausflippen?
Doch, weil sie Leute verletzten, die nichts, aber auch gar nichts mit der Situation zu tun haben.

Wenn man sich als Mensch bezeichnen möchte und nicht als Tier, ist man dafür verantwortlich.


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Armut - Eigene Erfahrung

10.07.2012 um 08:53
@Helenn
weil wenn einer schon so viel Hass in sich trägt und in den meisten Fällen planen die "Täter" ihren Amoklauf über Monate, wenn sie dann mit ihrem Leben abschließen und anfangen zu töten ist ihnen erstens alles egal weil sie ja meist danach eh Selbstmord begehen und sie sind in so einem Hass-Rausch das sie an jedem der ihm in die Quere kommt Rache nimmt was er über Jahre ertragen musste...so nach dem Motto jetzt bin ich dran, schaut zu was ihr mich gemacht habt...sie haben auch oft Hass auf glückliche Menschen da sie ja von glücklichen Menschen gequält wurden... man muss sich mal vorstellen das jede einzelne Demütigung in seinem Gedächtnis gespeichert ist, Menschen speichern schlechte Erlebnisse viel besser als positive, die meisten gelten ja als sehr introvertiert und fressen alles immer nur in sich hinein...das platzt an diesem einen Tag alles heraus...


melden

Armut - Eigene Erfahrung

10.07.2012 um 08:58
Ja schon, aber wird ja doch meistens geplant. Und auch wenn ich weiss, ich bin dann eh nicht mehr da, könnt ja wenigstens noch die bestrafen wollen, die mich gequälr haben und nicht grad den, der mir womöglich noch geholfen hätte, womöglich, oder?


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Armut - Eigene Erfahrung

10.07.2012 um 09:08
@kleinundgrün

sie sind nur Böse weil sie krank sind.

also ist für dich ein Psychisch kranker der durch andere krank gemacht wurde für dich böser als die die gesund sind und nur aus spass ihn zu dem gemacht haben?
der gesunde kann was dran ändern mit Leichtigkeit, der kranke nur sehr schwer und über Jahre...

wenn ein kranker unschuldige tötet weil er krank gemacht wurde trägt er keine Schuld daran das er es tut, er ist einfach krank nicht böse...

@Helenn
schau dir mal zb die Clumbine High School an, Eric und sein Komplize haben nicht alle umgebracht, Freunde oder besser gesagt manche die immer freundlich zu ihnen waren haben sie am Leben gelassen als sie sie hätten abknallen können... ich denke mal so ähnlich ist das auch bei anderen Amokläufen abgelaufen nur darüber gibt es keine Berichte ....


melden

Armut - Eigene Erfahrung

10.07.2012 um 09:13
@tic
ja, einige haben sie verschont, stimmt, aber von den von ihnen sehr gehassten Weisse-Mütze-Trägern war glaub ich keiner bei den Opfern und nicht jeder Attackierte hat die beiden gekannt.


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Armut - Eigene Erfahrung

10.07.2012 um 09:21
@Helenn
es ist einfach der unglaubliche Hass zu dem Zeitpunkt.. es ist unglaublich befreiend endlich nach all den Jahren seinen unglaublich großen Hass und Frusst auf alles und jeden raus lassen zu können ... wenn man jeden Tag gedemütigt wird über Jahre hinweg ohne diesen jemals irgendwo abbauen zu können besteht jede Faser seines Körpers nur noch aus Hass, Wut und einer gestörten Psyche ...
sehr sehr schwer nach zu vollziehen ... ich denke das können auch nicht wirklich viele da ja ziehmlich jeder normalo denkt er wüsste was Hass ist ...

sie werden ja nicht nur täglich von anderen gequält sondern zum Ende hin quälen sie sich selbst da ihre Psyche im arsch ist... ihre Gedanken quälen sie zusätzlich, sie wollen nur noch Rache für ihr zerstörtes Leben, egal an wem Hauptsache Rache ..


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Armut - Eigene Erfahrung

10.07.2012 um 09:25
ganz schön off Topic grad^^


melden
Firehorse
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Armut - Eigene Erfahrung

10.07.2012 um 10:03
@tic
Solche Hassgefühle sind mir nicht fremd, ich hatte sie auch mal, wenn auch nicht so extrem!
Es kostet Einen selbst enorm viel Kraft, und es zieht Einen selbst noch mehr runter, habe ich festgestellt. Habe psychotherapeutische Hilfe dann in Anspruch genommen.

Armut - was Armut ist, dürfte Definitionssache sein. Wir haben schon über Jahre hinweg völlig am Existenzminimum gelebt, dass wir schon gelegentlich das Sparkonto unserer Tochter angreifen mussten; der Dispokredit war bis aufs Letzte ausgereizt. Das waren schon harte Zeiten mit zwei Kindern. Ich habe einen Putz- und zwei Bügeljobs angenommen, damit etwas Geld reinkam. Ich habe mir NICHTS gegönnt; Niemand hier lebte in irgendeinem Luxus.
Zu diesem Zustand führten verschiedene ungünstige Faktoren.
Da hat es auch nichts genützt, dass mein Mann ein Eigenheim hat, wo wir wohnen.
Viele Leute denken, wenn man ein Haus hätte, dann hätte man automatisch Geld; das stimmt nicht immer.

Grüße!


melden
Anzeige

Armut - Eigene Erfahrung

10.07.2012 um 10:40
Das ist richtig, Haus ist leider nicht Bargeld und man tut alles, um das Dach übern Kopf zu behalten, geht mir auch so.


melden
298 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Weltformel20 Beiträge
Anzeigen ausblenden