weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Armut - Eigene Erfahrung

174 Beiträge, Schlüsselwörter: Geld, Armut, Ausgrenzung, Verzicht, Randständig, Randständigkeit
Jacy26
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Armut - Eigene Erfahrung

10.07.2012 um 11:41
Helenn schrieb:Also, dass du hier 'nur reinhauen' willst, find ich nicht gut und schlag deshalb vor, dass du die Diskussion verlässt, es gibt sicher geeignetete Themen für dich im Forum.
Manchmal versucht ein Mensch mit dem was man so erlebt hat …. mit dummen Gefaseln zu überspielen. Sorry
Helenn schrieb:Allen anderen würd empfehlen, auf Jacys 'Beiträge' NIE einzugehen, weder direkt noch indirekt, dürfte ja nicht so schwierig sein, zumal eh so gut wie nix geschrieben wird.
Fühl mich gestakt und frage mich wer steckt hinter diesem Account….Niemand muss auf meine Beiträge eingehen, wenn er nicht möchte!


melden
Anzeige
Jacy26
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Armut - Eigene Erfahrung

10.07.2012 um 11:43
Jo - die Leute wissen auch nicht, was es heißt hunger zu haben.
LEIDER kenne ich das....

So eine schreckliche Erfahrung musste ich im alter von 14 Jahren durchmachen/erleben was es heißt zu hungern. Mein Bruder gerade mal 11Jahre alt gewesen und ich... wurden von unserem Vater der ohne ein Wort zusagen uns im stich ließ, er hatte nichts Besseres zu tun, als mit seiner neuen Flamme im Urlaub zu verreisen- zur seiner Mutter….!
Morgens wie wir aufstanden lag ein Zettel auf dem Küchentisch….wir waren 2 Wochen lang auf uns allein gestellt- mein Sparschwein war so gut wie leer…. mein kleiner beitrag zu diesem thread


melden
Jacy26
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Armut - Eigene Erfahrung

10.07.2012 um 11:43
@der-Ferengi


melden
Rüganer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Armut - Eigene Erfahrung

10.07.2012 um 12:40
Ich bin grade dabei mir das Rauchen abzugewöhnen, werde demnächst meinen Handyvertrag kündigen und nur noch Lebensmittel kaufen, die kurz vor dem Verfall sind, weil diese immer verbilligt werden. Warum? Weil ich jetzt nach Beendigung meiner Lehrzeit dazu gezwungen bin, für einen Hungerlohn arbeiten zu gehen. Leider brauche ich mein Auto dafür, sonst hätte ich mich davon schwerenherzens auch noch getrennt :( aber da verzichte ich lieber auf Zigaretten, I-Phone und neue Anziehsachen... aber auch dann reicht das Geld nicht...momentan auswegslos


melden
Rüganer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Armut - Eigene Erfahrung

10.07.2012 um 12:42
@Jacy26

Ja zu hungern, das kenne ich auch :( Werde in der nächsten Zeit wohl noch so manchen Kg abnehmen durch das knappe Geld...


melden
Can
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Armut - Eigene Erfahrung

10.07.2012 um 12:43
@Rüganer

Du könntest stattdessen versuchen woanders arbeit zu bekommen ;)


melden
Rüganer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Armut - Eigene Erfahrung

10.07.2012 um 12:44
@Can
Das versuche ich schon seit einigen Monaten, bisher erfolglos. Aber ich bleibe am Ball.


melden
Can
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Armut - Eigene Erfahrung

10.07.2012 um 12:46
Nun, wenn du bereits in der Ausbildung wenig Geld bekommen hast, dann wußtest du ja, das nach der Lehre das Geld ebenfalls bescheiden ausfällt oder? @Rüganer

Ist das ein Einzelhandelsbetrieb?


melden
Rüganer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Armut - Eigene Erfahrung

10.07.2012 um 12:53
@Can

Nein, es ist nicht, habe mit wenig gerechnet, aber so unverschämt wenig, das hätte ich nicht gedacht.
Denn mein Kollege aus dem Lagerbereich bekommt brutto 700€ mehr als ich. Er ist nur ein Jahr älter wie ich. Ob es daran liegt dass er männlich ist? Ich bin gelerente Bürokauffrau in einer großen Fleischerei, die mich nun (gottseidank) nach der Lehre behalten haben. Ich bin eingesetzt für Buchhaltung, diverse Vertretungen und auch bei Bedarf Abpackung und Werbeverkäufe...
Also sehr flexibel. In die Lohnbuchhaltung werde ich auch eingearbeitet. Auch das ist ein verantwortungsvoller Posten. Und der besagte Kollege hat wirklich ein schönes Leben da unten im Lager, kein Stress, viel Zeit für Spielereien usw.

Mein Chef meinte, man muss sich als Anfänger erstmal beweisen und das sehe ich auch vollkommen ein, keine Frage. Aber warum bekommt dann der andere so viel Geld mehr als ich? Von Anfang an?
Auch er hätte sich mit seinen 22 Jahren erstmal beweisen müssen. Dort wird mit zweierlei Maß gemessen und sowas ist scheiße...

Naja bin froh, dass nu erstmal was hab und sobald es die Möglichkeit gibt, dort zu kündigen, weil ich was anderes gefunden habe, werde ich das tun!

Muss ja auch täglich 80 km dort hinfahren. Also enormo Benzinkosten kommen ja auch noch hinzu.
Muss man erstmal durch.


melden
Rüganer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Armut - Eigene Erfahrung

10.07.2012 um 12:55
Außerdem hab ich noch BAB gehabt zu dem Lehrlingsgehalt. Und jetzt habe ich sogar weniger netto, lol


melden
Can
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Armut - Eigene Erfahrung

10.07.2012 um 12:58
@Rüganer

40km hin 40km zurück? Oder eine Strecke 80km?

Dein Arbeitgeber wird ja an Tarife gebunden sein, schau dir die Lohnstaffelungen mal an und überprüf ob da alles mit richtigen Mitteln zugeht ;)


melden
Rüganer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Armut - Eigene Erfahrung

10.07.2012 um 13:00
@Can

Ja 40 hin und 40 wieder Retoure, also 80 km am Tag :)


melden
Can
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Armut - Eigene Erfahrung

10.07.2012 um 13:03
@Rüganer

Wenn du eine eigene Wohnung hast, könntest du Wohnzuschuss oder Aufstockung vom Amt beantragen

Aber ansonsten würde ich mich über die gesetzlich-tariflichen Bestimmungen über Löhne in eurem Betrieb ausfindig machen


melden
Rüganer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Armut - Eigene Erfahrung

10.07.2012 um 13:05
Im Internet steht, bei Bürokauffleuten gibt es keine Tarife, es sei Branchenabhänig.
Aber bin ja nicht mal als Bürokauffrau eingestellt..


Hab grade paar Tage Urlaub, wollte diese Woche zum Arbeitsamt. Heute hab ich mich mal wieder nicht getraut :( Aber morgen hat jemand Zeit, der mich dort hin begleitet.


melden

Armut - Eigene Erfahrung

10.07.2012 um 15:05
Natürlich sieht das im Winter bei Schnee und Glatteis anders aus. Aber wenn man ein ordentliches Fahrrad (21 Gänge) mit einer ordentlichen Bereifung besitzt kann man fast komplett die Kosten für den Nahverkehr (Bus, Straßenbahn, S-Bahn) sparen. Sicher ist es nicht das komfortabelste Verkehrsmittel. Doch die Fixkosten wie zum Bsp. beim Motorroller fallen weg.


melden

Armut - Eigene Erfahrung

10.07.2012 um 15:10
P.S.: Das gilt natürlich nur für einen bestimmten Radius.


melden
BlingBlue
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Armut - Eigene Erfahrung

10.07.2012 um 15:15
@Helenn

Ich weiß die Anthropologen werden mir an den Hals gehen, aber wie definierst du Armut?In einem Industrie Staat wie Deutschland ist Armut ein Luxus für ''arme'' Menschen aus 3Welt Ländern.


melden
Firehorse
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Armut - Eigene Erfahrung

10.07.2012 um 15:53
@Helenn
Ich selbst hänge nicht am Haus, aber mein Mann. Außerdem braucht er Garage, Gartenhaus usw., um seine Maschinen und Geräte unterzubringen, die er für die Grundstücks- und Gartenpflege benötigt.
Würden wir zur Miete wohnen, könnte er seinen Beruf so nicht ausüben.
Ohne diese Tätigkeit kämen wir mit seiner relativ kleinen Pension nicht aus - schon wegen der Hypothekenschulden. Da greift Eins ins Andere.

Grüße!


melden

Armut - Eigene Erfahrung

10.07.2012 um 16:43
Ich hatte ein Jahr lang kein Einkommen gehabt.
Bekam erst Geld, vom Sozialamt, als mein ganzes Erspartes aufgebraucht hatte.
Dieses Geld wurde knapp berechnet, ich konnte nicht mal mehr Auto fahren, weil es nicht reichte fürs Benzin, kein Restaurantbesuch, keine neue Kleider, konnte nicht einmal genügend Essen einkaufen, ass einmal am Tage etwas Richtiges, nur damit ich meinen Katzen was zu Fressen kaufen konnte.
Zum Glück ging nichts kaputt, in dieser Zeit.
Heute bekomme ich wieder Geld von der Versicherung, ist nicht viel, aber mehr als vom Sozialamt.
Ich kann jetzt mehr was für mich Kaufen.
Ich kann auch kein Luxusleben leisten, ist mir eh egal, Hauptsache ich kann meine Miete zahlen, etwas anständiges Essen zu kaufen, und ab und zu ins Restaurant.

Die grösste Sorge war, in dieser Zeit das Einkommen, ob ich die Miete zahlen konnte oder ich auf Strasse stand.
Sowas möchte ich nicht mehr erleben.


melden
Anzeige

Armut - Eigene Erfahrung

10.07.2012 um 16:53
@Dr.AllmyLogo
Solche Geschichten gehen mir immer nah und es erschreckt mich, wieviele Leute doch Phasen der Armut in ihrem Leben durchmachen mussten.


melden
90 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden