Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ich bin schwanger und weiß nicht, wie ich mich entscheiden soll

441 Beiträge, Schlüsselwörter: Schwanger, Abtreibung
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich bin schwanger und weiß nicht, wie ich mich entscheiden soll

11.07.2012 um 14:54
@Aldaris ich würde sagen der arzt hat nicht bedacht das nicht alle spritzen gleich sind und durch den einsatz eines anderen wirkstoffgemisches die spritze deutlich weniger wirksam gemacht hat. das ist leicht nachzuweisen


melden
Anzeige

Ich bin schwanger und weiß nicht, wie ich mich entscheiden soll

11.07.2012 um 14:58
@25h.nox

Nette Hypothese. Aber ohne mehr darüber zu wissen, bleibt es das auch. Eine Hypothese.


melden

Ich bin schwanger und weiß nicht, wie ich mich entscheiden soll

11.07.2012 um 15:01
Also das mit dem verklagen des arztes oder des pharmakonzerns finde ich ja wohl die dümmste idee! Es gibt nie eine 100% garantie!

@ladylike26
Wie schon erwähnt wurde, bring das kind zur welt, schaut wie ihr mit der neuen situation zu recht kommt und dann kannst du notfalls das kind immernoch zur adoption freigeben... Ist meiner meinung nach besser als eine abtreibung...


melden

Ich bin schwanger und weiß nicht, wie ich mich entscheiden soll

11.07.2012 um 15:05
Mein Rat: entscheide dich für das Kind und lass den Kerl laufen.


melden

Ich bin schwanger und weiß nicht, wie ich mich entscheiden soll

11.07.2012 um 15:08
In Deutschland gibt es zwei Präparate: Depo-Clinovir und Noristerat. Dass ein Wechsel kontrazeptive Wirkungen abschwächen würde, ist eher unwahrscheinlich. Eher eine Medikation von z.B. Antibiotika ist da wirkungshemmend oder das gerne verabreichte Johanniskraut (Depressionen, Regelbeschwerden).

Wir wissen allerdings nichts genaues und mir ist es sowieso schleierhaft, wie man sich auf eine Verhütungsmaßnahme verlässt, wenn die "Planung" sowieso abgeschlossen war, anstelle einer Kombination oder einer Sterilisation.

Das der "Kerl" das Flattern bekommt ist ebenfalls verständlich. Er zieht so oder so die A...-Karte. Geht er, heisst es zahlen, bleibt er, ebenfalls. Allerdings muss ich sagen, dass Verhütung beide angeht.


melden

Ich bin schwanger und weiß nicht, wie ich mich entscheiden soll

11.07.2012 um 15:08
nervenschock schrieb:und lass den Kerl laufen.
Eine andere Meinung = Laufpass? Seine Überlegungen sind besser, als wenn das Kind in völlig ungeordnete Verhältnisse geboren würde.


melden
Tepes1983
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich bin schwanger und weiß nicht, wie ich mich entscheiden soll

11.07.2012 um 15:14
ich finde es ja toll, wie immer alle gleich sagen es ist dein Kind usw... ist es nicht auch das Kind des Vaters? Hat er absolut nichts zu melden? Aber wenn er dann Geld abdrücken soll, (falls er sie verlässt), dann ist es plötzlich auch sein Kind! traurig, wie manche hier denken!


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich bin schwanger und weiß nicht, wie ich mich entscheiden soll

11.07.2012 um 15:15
@niurick die überlegungen des vaters sind in meinen augen auch richtig, man sollte nicht mehr kinder in die welt setzen als man ernähren kann, und 4 sidn da schon ne ganze menge, auch bei zwei guten jobs...


melden
Markus84
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich bin schwanger und weiß nicht, wie ich mich entscheiden soll

11.07.2012 um 15:23
Nun gut, da Du dein Alter nicht verraten möchtest, gehe ich davon aus, dass Du noch recht jung bist... Damit erfüllst du natürlich alle Kriterien um dir dumme Sprüche anzuhören.
Meiner Meinung nach solltest Du das Kind abtreiben lassen. Aus mehrern Gründen:
Zum einen wird sich dein Freund schon was dabei denken, wenn er dir sagt, dass ihr das finanziell nicht geregelt bekommt. Ihr wollt dem Kind doch sicherlich ein schönes Leben bieten, was aber schwer möglich ist, wenn man unter dem Existenzminimum lebt.
Deutschland ist ja bekannt für seine strengen Gesätzte und Regeln insofern kannst Du dir sicher sein, dass eine Abtreibung in diesem frühen Stadium kein Mord ist, da noch KEIN Leben existiert.


melden
threadkiller
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich bin schwanger und weiß nicht, wie ich mich entscheiden soll

11.07.2012 um 15:45
@ladylike26
Ich kann dir nur sagen folge deinem Herzen und enscheide dich für das Kind, es ist dein Kind.
Wenn du probleme hast bitte wende dich bitte an Caritas oder Oder geh zu einem Pfarramt und spreche dort mit einem Pfarrer, er wird sicherlich dir helfen können und vieles in wege leiten.

Gruss Threadkiller


melden

Ich bin schwanger und weiß nicht, wie ich mich entscheiden soll

11.07.2012 um 15:50
@ladylike26


Ich kann Die nicht raten abzutreiben.
Eine Abtreibung ist ein endgültiger Eingriff, läßt sich nicht rückgängig machen.
Da Du jetzt schon zweifelst , nehme ich an, dass Du es später bereuen wirst .
Dann ist es zu spät .
DU hast keine Garanie, dass Dein Freund lebenslänglich bei Dir bleibt
Frage : Soll man für einen Mann ein Baby opfern ?

Mein Rat .
Es gibt viele Hilfsstellen, Caritas , Pro Familia ......

Ich hab abgetrieben


melden

Ich bin schwanger und weiß nicht, wie ich mich entscheiden soll

11.07.2012 um 15:53
@Tepes1983


Wenn der Mann keine Kinder will, soll er doch verhüten, sich sterilisieren lassen


melden
popcorncandy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich bin schwanger und weiß nicht, wie ich mich entscheiden soll

11.07.2012 um 15:56
@ladylike26 Das ist eine schlimme Situation für dich. Man erwartet von dir eine unmenschliche Entscheidung. Das erste was ich an deiner Stelle tun würde ist zu einer guten Beratungsstelle zu gehen. Die können dir helfen einen guten Anwalt zu finden der dich möglicherweise nichts kostet. Mit dessen Hilfe kannst du den Arzt verklagen. Dann wäre noch die Möglichkeit dass ihr das Kind zur Adoption freigebt. Damit wird ihm wenigstens das Leben ermöglicht. Wie ich herausgelesen habe wäre für dich eine Abtreibung der reine Horror. Ich würde nichts machen an deiner Stelle womit du später nicht seelisch fertig wirst. Lass dich nicht von deinem Partner und der schweren Situation erpressen. Es ist dein Leben deine Psyche und deine Entscheidung. Niemand darf dich zu etwas drängen. Adoption wäre das in meinen Augen vernünftigste.


melden
Tepes1983
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich bin schwanger und weiß nicht, wie ich mich entscheiden soll

11.07.2012 um 15:59
@Lindsey__
und was ist, wenn er seiner parnterin vertraut, weil sie ihm versprach zu verhüten usw? Dann ist der Vertraunsbruch auf einmal nicht mehr so schlimm...aber wehe er geht fremd, dann schlägt die ganze Frauenwelt auf den bösen Fremdgeher ein....
Leute es gehören immer 2 dazu! Nicht nur die Frauen haben das Recht, alleine zu entscheiden, ob sie Eltern werden...


melden
Paulette
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich bin schwanger und weiß nicht, wie ich mich entscheiden soll

11.07.2012 um 16:02
Nun ihr Lieben, die Romantik in allen Ehren aber:
die Gesetze, die einen Abbruch einer Schwangerschaft legalisieren wurden von sehr verantwortungsvollen Menschen erlassen.
Diesen Abbruch vorzunehmen bis zur 12. SSW ist wiederrum nur erfahrenen Ärzten gestattet.
Also lassen wir doch mal die Horrorstorys und Vorstellungen und Bilder einfach weg und schauen uns an, was wahr ist.
Medizinisch betrachtet handelt es sich in der 7. SSW um einen Fötus und nicht um ein KIND !!!
Jeden Monat entsorgt Mutter Natur Millionen von befruchteten Eiern, die bis dahin lediglich ein Fötus sind.
Vielleicht ist es besser hinzuschauen, welche emotionalen Bedürfnisse die werdende und derzeit vierfache Mutter hat, die ungestillt sind.
Dass sie Aufmerksamkeit sucht ist schon mal klar, wenn sie sagt, dass sie schon in einigen anderen Foren darüber berichtet hat.
Ich vermute also, und das sei mir verziehen, dass ganz egal ob die Story stimmt oder nicht, hier ein Mensch schreibt, der Zuwendung sucht.
Und ihr alle hier habt ihr Zuwendung gegeben.
Das finde ich anerkennenswert.

Wenn ich persönlich einer Frau einen Rat hinsichtlich eines Schwangerschaftsabbruches geben wollte würde ich sagen:
Schau nicht auf das, was womöglich sein wird, schau auf das, was bereits HIER ist.
Und das sind ein "tapferer" Mann und vier Kinder. (Und ein Fötus, "nur" ein Fötus)
Und von allen bekommst du etwas, von Mann und Kindern!
Falls das nicht genug ist, mach eine Therapie oder kümmere dich anderweitig um dich selbst.
Als Mutter von vier Kindern bist du bereits im Mangelbewusstsein, weil für dich selbst viel zu wenig bleibt.

mit den allerbesten Wünschen und dem Blick auf DICH und nicht auf das, was eventuell sein könnte!


melden

Ich bin schwanger und weiß nicht, wie ich mich entscheiden soll

11.07.2012 um 16:06
@Tepes1983


Männer lassen sich nicht sterilisieren, weil sie Angst um ihr gutes Stück haben .

Warum soll immer die Frau für die Verhütung zuständig sein und die ganze Verantwortung tragen ?

Wieviele Jahre soll die Frau Hormone nehmen, wärend es beim Mann nur ein kleiner Eingriff ist ?


melden
Tepes1983
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich bin schwanger und weiß nicht, wie ich mich entscheiden soll

11.07.2012 um 16:06
@Paulette_
wenigstens eine, die Normal denkt ;)


melden

Ich bin schwanger und weiß nicht, wie ich mich entscheiden soll

11.07.2012 um 16:11
@Paulette_


In meinen Augen ist das nicht NUR ein Fötus .

Warst Du schon mal schwanger ?
Weißt Du , dass man sogar zu einem Fötus schon eine Beziehung aufbauen kann ?
Weiß Du, dass man dieses winzige Wesen schon lieben kann ?


melden
Teysan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich bin schwanger und weiß nicht, wie ich mich entscheiden soll

11.07.2012 um 16:16
@ladylike26
Wenn du Angst hast vor dem Abtreiben, sage es deinen Freund. Sage ihm deine Ängste und Befürchtungen, ich denke er wird dich verstehen. Ich finde nur gemeinsam könnt ihr eine Lösung finden... auch wenn es vielleicht bedeutet, du musst wirklich abtreiben, aber so dass du dich dabei wensten etwas besser fühlst.


melden
Anzeige
Tepes1983
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich bin schwanger und weiß nicht, wie ich mich entscheiden soll

11.07.2012 um 16:16
@Mikasi-
so jetzt frage ich mich ernsthaft, wie beschränkt du eigentlich denkst??
Also ich als Mann, frage meine Partnerin,wie WIR das machen wollen. Oder hat nur der MANN Lust auf Sex? wenn sie ein problem mit der Pille hat, dann nehme ich ein Kondom, nehme die Pille dannach (soll es mittlerweile geben), ziehe ihn raus usw. ABER NIEMALS MOGEL ICH MEIN PARTNER EIN KIND UNTER, WOFÜR ER EIN LEBENLANG DA SEIN MUSS (Auch wenn es nur die KOHLE ist)

Und wenn eine fRau z.B. sagt, sie nimmt die Pille und setzt diese nach ein paar Monaten/Jahren ohne des Wissen des Partners ab, ist dass in meinen Augen mind. genauso schlimm wie Fremdgehen, wenn nicht sogar schlimmer, weil es noch das unschuldige Kind trifft, wenn es nie sein Vater kennlernt. Aber soweit kannst du anscheind nicht denken!

Und wenn mein Partner schon 4 Kinder erzieht, dann drückt er sich nicht vor der Verantwortung! Er sieht es nur realistisch, das ein 5 Kind alle anderen 6 personen (die schon geboren wurden!) in der Familie nur schaden könnte (finanziell, Arbeitsaufwand, Familienprobleme usw.)

Warum hat nun nur die Frau das Recht, darüber zu entscheiden?
Ja es ist ihr Körper, und wenn sie das Kind haben will, dann soll SIE auch ALLEINE dafür aufkommen!(das Gesetz regelt es aber anders, da muss er auch aufkommen, wenn er gefragt wurde, aber über sein Kopf entschieden wurde!)


melden
217 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden