weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Crystal Meth - Was soll ich machen?

892 Beiträge, Schlüsselwörter: Hilfe, Drogen, Freund, Methamphetamin
rudi555
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Crystal Meth - Was soll ich machen?

16.01.2013 um 13:55
@kbvor4

Jeder der Drogen nimmt, hat ein Problem, sonst würde er das nicht tun, da ihm andere Möglichkeiten bleiben, sein Leben schöner zu machen, als seinen Körper und Geist zu vergiften, auch wenn es nur 1 Mal im Monat ist, das reicht schon völlig aus, um Langzeitschäden hervorzurufen.
Das ist für mich keine Schublade, sondern Tatsache.
Vielleicht sollte man deshalb zunächst mal dieses Problem angehen und dann klappts vielleicht auch mitm Aufhören? ;)


melden
Anzeige
rudi555
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Crystal Meth - Was soll ich machen?

16.01.2013 um 13:57
Man sollte nie die Macht der Verdrängung unterschätzen.


melden

Crystal Meth - Was soll ich machen?

16.01.2013 um 13:57
@rudi555
Manche Leute nehmen Drogen wie andere auf Parties eben ein paar Glaeser Alkohol trinken. Das macht sie noch nicht zu suechtigen und deutet auch nicht darauf hin, dass sie ein Problem haben. Das ist einfach ein Gesellschaftsphaenomen.


melden

Crystal Meth - Was soll ich machen?

16.01.2013 um 13:59
@rudi555


So lautet die landläufige Meinung & deshalb nützt es auch nichts, wenn ich dir sage, dass ich glücklich bin & ein erfülltes Leben führe.

Dass es keine Schäden verursacht, wollte ich damit nicht sagen. Lediglich, dass bei mir kein Zustand der Abhängigkeit vorliegt, was du als nächstes natürlich lautstark anzweifeln wirst.


melden
rudi555
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Crystal Meth - Was soll ich machen?

16.01.2013 um 14:02
@kbvor4
@Alari

Was ist dann der Grund, warum du Drogen nimmst, wenn dein Leben so erfüllt ist? Anscheinend ja nicht, wenn du die Drogen noch brauchst, damit es -noch- besser wird. Beide Sachen widersprechen sich.

Die körperlichen Schäden nehmt ihr also locker in Kauf? Na bravo, das ist ne "gesunde" Einstellung zu euren Körpern :)


Wie gesagt, man sollte nie die Macht der Verdrängung unterschätzen...


melden

Crystal Meth - Was soll ich machen?

16.01.2013 um 14:04
@rudi555

Das ist wahr, gilt jedoch in diesem Fall beiderseits, da du partout verdrängst, dass ich mein Leben auf die Reihe bekomme.

@Alari

Ich bin ernsthaft dankbar für deine vernünftige Sicht der Dinge. Ich sollte in dem Kontext vielleicht noch anführen, dass ich keinen Alkohol trinke, was jedoch wieder nur als Form der Rechtfertigung bei rudi ankommen wird.

Ich habe eben einfach andere Pläsiere.


melden

Crystal Meth - Was soll ich machen?

16.01.2013 um 14:05
Man sollte sich halt nicht von Drogen kontrollieren lassen, sondern SIE kontrollieren.

Allerdings bin ich mir nicht sicher, ob man das Hinübergleiten in die Abhängigheit überhaupt bewusst wahrnimmt. Es ist eben wie bei (fast) allem: die Menge macht das Gift.


melden

Crystal Meth - Was soll ich machen?

16.01.2013 um 14:06
@rudi555
Ich nehme keine Drogen.


melden
rudi555
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Crystal Meth - Was soll ich machen?

16.01.2013 um 14:09
@kbvor4

Ich mache dir überhaupt keinen Vorwurf. Du sollst leben wie du willst ;)
Meine "Vorurteile" können dir auch von mir aus wurst sein.
Nur deine Erklärungen dafür irritieren mich, weil sie sich so widersprechen.
Und ausserdem hab ich diese Sätze schon sooo oft gehört von Leuten, die heute in der Gosse oder in der Psychatrie sitzen. ... :(
Aber gut. Jeder wie er möchte.
Just my 2 cents.


@Alari
Sorry, war ein Missverständnis ;)


melden

Crystal Meth - Was soll ich machen?

16.01.2013 um 14:14
@rudi555
Kein Ding. Aber ich trinke ab und zu mal Alkohol. Weil es mir schmeckt und weil ich ab und zu einfach mal gerne wegen nichts kichere. Suechtig bin ich deswegen noch lange nicht. Mit Drogen kann es genauso ablaufen. Es besteht nur ein weitaus hoeheres Suchtpotential. Aber genauso wie nicht jeder, der mal Alkohol trinkt, zum Alkoholiker wird, wird nicht jeder, der mal Drogen einwirft, zum Junkie.


melden

Crystal Meth - Was soll ich machen?

16.01.2013 um 14:15
@kbvor4

Damit hier keine Irrtümer entstehen: Ich bin für die restlose Freigabe aller psychoaktiven Substanzen für jeden Menschen, weil ich davon ausgehe, dass jeder Mensch entscheiden kann und muss, wie er sein Leben gestaltet.

Nur, weil ich seit über 25 Jahren keine solchen Substanzen mehr konsumiere, heisst das nicht, dass ich anderen das Recht darauf absprechen will. Mir hat mein Leben mit dem Zeug nicht gefallen, also habe ich es gelassen. Andere Menschen leben ihr Leben. Ich lebe meines.

Soviel zum Thema "Rechthaberei".


melden
Primordium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Crystal Meth - Was soll ich machen?

16.01.2013 um 14:17
@rudi555

So ziemlich jeder Mensch konsumiert, in irgendeiner Weise, eine Substanz, die nicht gesundheitsfördernd, aber rauscherzeugend ist.
Meiner Meinung nach, ist, Drogen zu konsumieren, eines der normalsten Dinge der Welt.
Und wer kann schon von sich behaupten, dass er ein supertolles Leben führt? Irgendwas stimmt immer nicht und das versucht man zu kompensieren.


melden
rudi555
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Crystal Meth - Was soll ich machen?

16.01.2013 um 14:20
@Doors

Dieses "Laissez-faire" gefällt mir nicht.
Was der Mensch mit Eigenverantwortung anfängt, haben wir oft genug gesehen :)
Gerade in der heutigen Zeit, in der die Ungebildeten immer mehr werden.
Na dann Prost Mahlzeit.

Was, wenn du jeden Morgen vor deiner Haustür die Kotze wegschaufeln musst?
Was, wenn du jeden Abend in der U-Bahn von vollgedröhnten Junkies bedroht wirst bzw. noch schlimmeres?
Was, wenn dein Kind von einem Kerl auf dem Spielplatz zum H-Drücken verführt wird?
Was, wenn dein Kind im Drogenrausch vors Auto läuft?

Aber gut, Hauptsache restlose Freigabe für alle :)


melden
Primordium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Crystal Meth - Was soll ich machen?

16.01.2013 um 14:24
rudi555 schrieb:Was, wenn dein Kind von einem Kerl auf dem Spielplatz zum H-Drücken verführt wird?
Was, wenn dein Kind im Drogenrausch vors Auto läuft?
Das obliegt der Verantwortung und Erziehung der Eltern.


melden
rudi555
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Crystal Meth - Was soll ich machen?

16.01.2013 um 14:25
@Primordium

Klar. Du weisst also IMMER und ZU JEDER ZEIT wo dein Kind ist und WAS es gerade macht?
Also.
Oder du sperrst es ein, dann weisst du es.


melden
Primordium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Crystal Meth - Was soll ich machen?

16.01.2013 um 14:27
@rudi555

Kontrolle =! Erziehung
Man muss seinem Kind die Gefahren und Vorteile vermitteln und nicht einfach alles verbieten. Der Reiz des Verbotenen. Aufklärung statt Verbot.


melden
rudi555
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Crystal Meth - Was soll ich machen?

16.01.2013 um 14:28
@Primordium

Eine Garantie hast du damit trotzdem nicht dafür.
Das ist halt nun mal so.


melden

Crystal Meth - Was soll ich machen?

16.01.2013 um 14:30
rudi555 schrieb:Gerade in der heutigen Zeit, in der die Ungebildeten immer mehr werden.
Was für ein Glück, dass wir nicht dazu gehören. Diese Ungebildeten vermehren sich ja wie die Karnickel. Sollte man ihnen da nicht wünschen, dass sie sich alle totsaufen oder -fixen?
Aber nein, wir sind ja die Klügeren, wir wissen, was gut für andere ist, und darum schreiben wir es ihnen vor, was sie zu tun und zu lassen haben - weil sie ja zu doof sind, selbst zu entscheiden.

Kotze wegschaufeln muss ich, ob Alkohol nun legal ist, oder illegal. Das ist dem Alkoholkranken ziemlich egal, siehe Prohibition in den USA.
Wenn Drogen legal in jedem Supermarkt zu haben sind, muss der Junkie nicht mehr für teuer Geld beschaffungskriminell werden und mir mein Autoradio mopsen.
Ob mein Kind nun "auf dem Spielplatz zum H-Drücken veführt" wird, wa auch so ein beliebtes Märchen ist, wie LSD auf Abziehbildern oder Kokain in der Disco-Cola, oder ob es sich nach meinem häuslichen Vorbild das Rauchen oder Saufen angewöhnt - der Unterschied liegt allein in der Sterblichkeitsrate. 75.000 Alkoholtote, 150.000 Tabaktote per anno versus rd. 1.000 "Drogen"tote.


melden
rudi555
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Crystal Meth - Was soll ich machen?

16.01.2013 um 14:32
Man sollte nie die Macht der Verdrängung unterschätzen.
Wie man am Post über mir wieder schön sieht.
Und mit Statistiken kann man sich alles schön hinbiegen :)


melden
Anzeige

Crystal Meth - Was soll ich machen?

16.01.2013 um 14:35
@Tolerance

Zurück zum T:
Bei dir könnte ich mir eine Co-Abhängigkeit vorstellen. Das bedeutet nicht, dass du selbst konsumierst, sondern dass du deinen Freund unterstützt, seine Sucht leben zu können.
Ich möchte dir mal den Unterschied zwischen Co-Abhängigen und Nicht Co-Abhängigen aufzeigen.


Unterschied zwischen Co-Abhängigkeit (Co) und Nicht Co-Abhängigkeit (NC)

In der Co hängen meine guten Gefühle davon ab, dass Du mich magst.
In der NC hängen meine guten Gefühle davon ab, dass ich mich mag.

In der Co hängen meine guten Gefühle von Deiner Achtung meiner Person ab.
In der NC hängen meine guten Gefühle von meiner Selbstachtung ab.

In der Co beeinflusst Dein Kampf meine Ruhe und Gelassenheit.
In der NC spielt Dein Kampf für mich eine Rolle, weil ich mich um Dich sorge, aber er bestimmt nicht, wie ich über mich selbst empfinde.

In der Co wird meine Selbstachtung dadurch gestärkt, dass ich Deine Probleme löse und Deine Muster erkenne.
In der NC kommt meine Selbstachtung daher, dass ich meine Probleme löse und meine Muster erkenne.

In der Co konzentriert sich meine Aufmerksamkeit darauf, Dir zu gefallen.
In der NC gefalle ich mir, selbst wenn es Dir nicht gefällt.

In der Co konzentriere ich mich darauf, Dich zu schützen und gebe Dir alles Materielle, damit Du stets mit Allem was Du möchtest und brauchst, versorgt bist.
In der NC schütze ich mich, selbst wenn ich Dich dadurch manchmal ungeschützt lasse; ich unterstütze Dich in keiner Weise weil ich weiß, dass Du auf Dich selbst aufpassen kannst.

In der Co verstecke ich meine Gefühle, indem ich Dich mich zu lieben manipuliere, und die Dinge auf meine Weise zu tun.
In der NC sage ich die Wahrheit über meine Gefühle, unabhängig von den Konsequenzen.

In der Co schiebe ich meine Hobbys und Interessen beiseite. Deine Interessen stehen im Vordergrund.
In der NC gehe ich meinen Hobbys und Interessen nach, selbst wenn das bedeutet, eine gewisse Zeit von Dir getrennt zu verbringen.

In der Co weiß ich nicht, was ich will: Ich frage Dich und bin mir nur dessen bewusst, was Du willst.
In der NC kenne ich nicht nur meine Wünsche und Bedürfnisse; ich spreche sie auch aus und handle, um sie zu erfüllen.

In der Co sind die Träume, die ich von der Zukunft habe, untrennbar mit Dir verbunden.
In der NC gehören meine Träume mir, auch wenn Du darin nicht vorkommst.

In der Co bestimmt die Furcht vor Deiner Wut, was ich sage und tue.
In der NC habe ich keine Kontrolle über Deine Wut - und sie hat keine Kontrolle über mich.

In der Co nutze ich das Geben, um mich in Deiner Gegenwart sicher zu fühlen.
In der NC kann ich geben, wenn es mir Freude macht, es aber auch lassen, weil es nicht der Sicherheit dient. Ich werde Dich nicht mehr aus Angst vor Deinem Abgrund unterstützen, egal in welcher Beziehung.

In der Co akzeptiere ich alle Deine Freunde, selbst wenn sie für mich und mein Eigentum äußerst gefährlich sind.
In der NC hoffe ich, dass Du meine Freunde magst. Wenn nicht, werde ich es verstehen und akzeptieren, mich aber weiterhin mit ihnen treffen.

In der Co lege ich meine Werte beiseite, um Dir zu entsprechen.
In der NC gehören meine Werte mir. Als Kern meines Seins sind sie unumstößlich.

In der Co schätze ich Deine Meinung und Deine Art, Dinge zu tun, höher ein als meine.
In der NC schätze ich Deine Art und Dein Verhalten, aber nicht auf Kosten meiner eigenen.

In der Co steht die Qualität meines Lebens in untrennbarem Zusammenhang mit Deiner Lebensqualität.
In der NC gibt es klare Grenzen, die meine Lebensqualität von Deiner unterscheiden und trennen.

In der Co sage ich alles frei heraus, suche krampfkaft Deine Freundschaft und Anerkennung, ohne Konsequenzen und Regeln aufzustellen. Ich frage nicht, was Du zu unserer Freundschaft beitragen kannst und willst, und ich verlange nichts dergleichen von Dir.
In der NC bin ich nicht von Dir überwältigt und kann unangemessenes Verhalten erkennen und darauf reagieren.

In der Co übernehme ich automatisch die Verantwortung, wenn es sonst keiner tut, indem ich sage: "Einer muss es ja machen." - "Einer" bin immer ich.
In der NC spüre ich, dass ich die Wahl habe, indem ich es an eine höhere Macht abgebe und darauf vertraue, dass für den anderen gesorgt ist, auch wenn es nicht durch mich geschieht.

(Von Susanne Hühn)


melden
213 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden