Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wie gefährlich ist Alkohol wirklich?

679 Beiträge, Schlüsselwörter: Alkohol, Droge

Wie gefährlich ist Alkohol wirklich?

22.08.2013 um 13:57
@Bodo
Danke für den Link.

Ich zitiere mal aus dem Link:
Suchtkranke fehlen im Schnitt dreimal so lange wie ihre Kollegen, die aus anderen Gründen krankgeschrieben werden.
Werde aus dem Satz nicht wirklich schlau, macht der einfach keinen Sinn oder verstehe nur ich den nicht? Bezogen auf die "anderen" Gründe


melden
Anzeige
Scox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie gefährlich ist Alkohol wirklich?

22.08.2013 um 20:12
Bodo schrieb:Studien haben gezeigt, dass viele Menschen bereit sind, bei hoher Arbeitsbelastung stimulierende Mittel einzunehmen.
Ritalin, Coffein, Amphe, Koks... Nicht nur immer häufiger bei Arbeitnehmern, sondern auch bei Studenten und Schülern. Aber das interessiert ja die Neoliberalisten nich, im Gegenteil, das bringt der Pharmazia wieder höhere Absatzzahlen. Dient ja alles der Elite Allgemeinheit. :troll:
Flaky schrieb:Werde aus dem Satz nicht wirklich schlau, macht der einfach keinen Sinn oder verstehe nur ich den nicht? Bezogen auf die "anderen" Gründe
Für Fehlzeiten sind Suchterkrankungen 3x häufiger als andere Gründe (die nichts mit Sucht zu tun haben) Schuld.


melden

Wie gefährlich ist Alkohol wirklich?

23.08.2013 um 08:28
Liest man sich mal in Literatur zum Thema "Suchterkrankungen am Arbeitsplatz" ein, so werden als Risikofaktoren sowohl Über- wie auch Unterforderung genannt. Oder, wie wir Alkoholiker sagen: Einen Grund zum Saufen finden wir immer.


melden

Wie gefährlich ist Alkohol wirklich?

23.08.2013 um 08:30
Scox schrieb:Ritalin, Coffein, Amphe, Koks... Nicht nur immer häufiger bei Arbeitnehmern, sondern auch bei Studenten und Schülern. Aber das interessiert ja die Neoliberalisten nich, im Gegenteil, das bringt der Pharmazia wieder höhere Absatzzahlen
Wäre mir neu, dass Kokain und Amphetamine von Pharma-Unternehmen vertrieben werden. Und Koffein soll, so munkelt man, im Kaffee enthalten sein. :D


melden

Wie gefährlich ist Alkohol wirklich?

23.08.2013 um 09:12
@Scox
Flaky schrieb:Suchtkranke fehlen im Schnitt dreimal so lange wie ihre Kollegen, die aus anderen Gründen krankgeschrieben werden.
Scox schrieb:Für Fehlzeiten sind Suchterkrankungen 3x häufiger als andere Gründe (die nichts mit Sucht zu tun haben) Schuld.
So in etwa habe ich das auch verstanden...Und wie stellt sich die Sucht als Grund bitte dar?

Stempelt man dann für fehlende Tage: Suchtkrankheit ?! :) Da würde dann die Personalabteilung ihre Freude dran haben.
Weißt wie ich mein? Wie schlägt sich das nieder?

Habe ich als "Spritkopf" einfach einen zu großen Kater um arbeiten zu gehen?
Ist das Tief nach Amphetaminen zu nieder um sich zur Arbeit hinzuschleppen?

(Hmm irgendwie hänge ich mich an den "Gründen" auf und nicht an der Länge...)

@Aldaris
Modafinil fällt mir spontan ein. Und andere Amphetamin-Derivate gibt es doch auch.

Wick verscherbelt doch noch ganz offiziell Ephedrin. Bis 2000/2001 war das doch überall zu erhalten, dann wurde doch der Riegel vorgeschoben und alles vom Markt genommen? Und das Ephreda-Kraut gibt es meines Wissens nach auch noch so zu erhalten.


melden

Wie gefährlich ist Alkohol wirklich?

23.08.2013 um 09:54
@Flaky

Nun ja, wenn man von Amphe spricht, dann meint man damit in der Regel Speed/Pep und das ist illegal. vielleicht hätte ich auch besser Amphetamin statt Amphetamine schreiben sollen, da die Gruppe der Amphetamine deine genannten Stoffe einschließt - Amphetamin aber als Stammverbindung der gleichnamigen Stoffklasse ist das, was man eben unter Speed oder Pep kennt und das wird meiner Meinung nach nicht mehr oder kaum in der Medizin verwendet.


melden
Scox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie gefährlich ist Alkohol wirklich?

23.08.2013 um 17:24
Aldaris schrieb:Wäre mir neu, dass Kokain und Amphetamine von Pharma-Unternehmen vertrieben werden.
Du kannst DL-Amphetamin verschrieben bekommen. Zumindest, wenn du AD(H)Sler bist. Außerdem, seit wann war hier nur von Mitteln die Rede, die nicht unter's BtmG fallen?
Aldaris schrieb:Koffein soll, so munkelt man, im Kaffee enthalten sein. :D
Ach was. Aber 2 Tassen Kaffee gegen 200 mg Coffein konzentriert in Tabletten oder direkt in Reinform sind schon was ganz anderes, das kannste glauben.
Flaky schrieb:Wie schlägt sich das nieder?

Habe ich als "Spritkopf" einfach einen zu großen Kater um arbeiten zu gehen?
Ist das Tief nach Amphetaminen zu nieder um sich zur Arbeit hinzuschleppen?
Vllt.? :D
Gibt ja noch andere suchtinduzierte Probleme. Amotivationssyndrom, Stimmungsschwankungen o.Ä.


melden

Wie gefährlich ist Alkohol wirklich?

23.08.2013 um 18:17
@Aldaris
Aldaris schrieb:Nun ja, wenn man von Amphe spricht, dann meint man damit in der Regel Speed/Pep und das ist illegal. vielleicht hätte ich auch besser Amphetamin statt Amphetamine schreiben sollen, da die Gruppe der Amphetamine deine genannten Stoffe einschließt - Amphetamin aber als Stammverbindung der gleichnamigen Stoffklasse ist das, was man eben unter Speed oder Pep kennt und das wird meiner Meinung nach nicht mehr oder kaum in der Medizin verwendet.
So ists besser formuliert, würde ich so unterschreiben :)

@Scox
Scox schrieb:Vllt.? :D
Gibt ja noch andere suchtinduzierte Probleme. Amotivationssyndrom, Stimmungsschwankungen o.Ä.
Okay. Und der Arzt, der das Attest ausstellt erkennt diese dann oder wie?

Ach ich lass es gut sein.


melden

Wie gefährlich ist Alkohol wirklich?

23.08.2013 um 18:28
Scox schrieb:Du kannst DL-Amphetamin verschrieben bekommen. Zumindest, wenn du AD(H)Sler bist. Außerdem, seit wann war hier nur von Mitteln die Rede, die nicht unter's BtmG fallen?
Du hattest Kokain, Amphe(tamin) und Koffein erwähnt. An all diesen Substanzen verdient die Pharmaindustrie entweder nichts (Kokain) oder nicht allzu viel Geld (Amphetamin?(e!), Koffeintabletten), deshalb habe ich das angesprochen.

Und zum Thema Amphe, was normalerweise die Droge Speed bezeichnet, habe ich ja bereits oben etwas geschrieben.

Wie dem auch sei, Alkohol ist ja hier das Thema.


melden
Scox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie gefährlich ist Alkohol wirklich?

24.08.2013 um 13:57
Aldaris schrieb:Du hattest Kokain, Amphe(tamin) und Koffein erwähnt. An all diesen Substanzen verdient die Pharmaindustrie entweder nichts (Kokain) oder nicht allzu viel Geld (Amphetamin?(e!), Koffeintabletten), deshalb habe ich das angesprochen.
Das stimmt auch aber in Bezug auf diese Studie der AOK ist es so, dass nicht nur legale Substanzen missbraucht werden. Unter den legalen sind's halt am häufigsten Alkohol, Coffeinpillen / -pulver, Ritalin und andere Medikamente.


melden

Wie gefährlich ist Alkohol wirklich?

24.08.2013 um 20:57
Alkohol kann viel kaputt machen.
Wenn man nicht mehr weiß was man tut. Die Freundin oder den Freund hintergeht ohne es dann selber noch zu wissen.
Sich betrunken hinter das Steuer zu setzen.
Es kann Familien, Beziehungen, Job, Freunde und vieles mehr zerstören.
Das Umfeld wird bei einer Sucht unwichtig.
Das Trinken auf Partys an den Wochenende endet mit Alkoholvergiftung im Krankenhaus.
Peinliche Momente werden bleiben.
Bilder auf Facebook und co.
Der coolste und tollste ist nicht der vollste sagte unsere Lehrerin mal.
Oftmals steht einfach nur Spass oder Frust und Langeweile beim Trinken im Vordergrund.

Der Vater einer Freundin hat sich mal betrunken hinter das Steuer gesetzt und ist dann gegen einen. Baum gefahren. Ihm ist nichts passiert aber sein bester Freund kam ums Leben. Er hatte das pech und saß auf dem Beifahrersitz.

Die Gesundheit geht auch kaputt.
Die Leber macht irgendwann nicht mehr mit.
Im Alter wirds dann noch schlimmer.

Ich will nich später sagen müssen dass ich mein Leben versoffen habe anstatt
es gesund gelebt zu haben. Man kann auch leben ohne Absturz ohne Unfälle und gesundheitliche Probleme.

Alkohol in Maßen ist kein Problem.
Aber sobald der Konsum so weit geht dass es nich mehr ohne geht bin ich nicht mehr dafür.


melden
Scox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie gefährlich ist Alkohol wirklich?

24.08.2013 um 23:34
@Flaky
Flaky schrieb:Okay. Und der Arzt, der das Attest ausstellt erkennt diese dann oder wie?
Joa oder der Arzt is en alter bekannter, der Rezepte/AU-Zettelchen als Gegenleistung für die letzte Einladung für nen Cocktail ausstellt. Oder der Patient is wirklich richtig am Arsch und der Arzt schnallt dass es wegen Drogen is und stellt ne Krankschreibung aus.


melden

Wie gefährlich ist Alkohol wirklich?

25.08.2013 um 02:11
Werden wir gleich sehen .


melden

Wie gefährlich ist Alkohol wirklich?

28.08.2013 um 17:20
@SagopaKajmer
War das ein Selbstversuch? ;)


melden

Wie gefährlich ist Alkohol wirklich?

28.08.2013 um 17:26
@ahri


Ich kann mich nicht mehr erinnern ^^^^


melden

Wie gefährlich ist Alkohol wirklich?

29.08.2013 um 13:25
Ich habe auch mal eine Zeit lang etwas mehr getrunken als es für mich üblich war, eigentlich fast jeden Tag ABER ich habe weder Ausbildung noch Schule vernachlässig. Ich war nie betrunken, einfach nur vier fünf Bierchen und hin und wieder JackyCola da sich das aber jeden Tag durchgezogen hat, haben mich meine damaligen Betreuer (ich habe in einem Berufsschulinternat gelebt) jeden morgen zum pusten geschickt, das hat mir dann doch zu bedenken gegeben,weil das eigentlich nur die sogenannten "Suchties" von uns pusten mussten. Nach zwei dreimaligen pusten, relativ 0,0 :D, hab ich dann eine psychologische Behandlung mir unterzogen und gemerkt das es einfach nur der Stress war den ich hatte und als einzigster Strost den Alkohol fand. Leider fing ich zu der Zeit auch das Rauchen an, was bisher noch blieb, der Alkohol ist weg, jetzt trinke ich nur noch an Feierlichkeiten oder noch weniger. Also in Maßen und nicht in Massen.


melden

Wie gefährlich ist Alkohol wirklich?

29.08.2013 um 14:26
Dini1909 schrieb:Ich war nie betrunken, einfach nur vier fünf Bierchen
Wenn du vier bis fünf Bierchen fast täglich getrunken hast, musste man dich damit eigentlich schon als Alkoholikerin einstufen. Selbst wenn du, wie du sagst, davon nicht betrunken warst. Gut, dass du die Kurve bekommen hast.


melden

Wie gefährlich ist Alkohol wirklich?

29.08.2013 um 14:28
@Aldaris
Aber wie gesagt, ich habe weder Schule noch die Ausbildung schleifen lassen, war jeden Tag normal anwesend, Körperhygiene hab ich auch nicht vernachlässigt einfach nur das "FeierabendBierchen" mir gegeönnt


melden

Wie gefährlich ist Alkohol wirklich?

29.08.2013 um 14:31
@Dini1909

Manche schaffen es, ihren Alkoholismus jahrelang zu verbergen und kriegen nebenbei auch noch alles auf die Reihe.

Na entweder war es ein Bier am Feierabend oder mehrere. Du schriebst so vier bis fünf Bierchen. ;)


melden

Wie gefährlich ist Alkohol wirklich?

29.08.2013 um 14:35
Aldaris schrieb:Na entweder war es ein Bier am Feierabend oder mehrere. Du schriebst so vier bis fünf Bierchen.
so fing es ja auch an, ich war froh das ich dann eine normale Psychologische Behandlung angestrebt habe und mir hat es gar nix ausgemacht, Abends dann wirklich nur noch das eine Feierabendbierchen zu trinken. Mehr wollte ich dann auch nicht mehr, da ich mir ja mein Kummer schon bei der Psychologin abgelassen habe.

Das rauchen okay, das bekomme ich dann doch nicht los wobei ich wirkich nur Rauche wenn ich aus gehe oder wirklich Stress habe, denn normal dürfte ich das aufgrund einer Lungenkrankheit eigentlich gar nicht. Deshalb belasse ich es auf 2-5 im Monat


melden

Wie gefährlich ist Alkohol wirklich?

29.08.2013 um 14:37
Dini1909 schrieb:Das rauchen okay, das bekomme ich dann doch nicht los wobei ich wirkich nur Rauche wenn ich aus gehe oder wirklich Stress habe, denn normal dürfte ich das aufgrund einer Lungenkrankheit eigentlich gar nicht. Deshalb belasse ich es auf 2-5 im Monat
Du sprichst aber von Tabak, oder?


melden

Wie gefährlich ist Alkohol wirklich?

29.08.2013 um 14:40
Ja, stink normales Rauchen, mehr hab ich NIE angerührt und wollte es auch nicht. Gut einmal kurz probiert aber dankend abgelehnt. @Aldaris


melden

Wie gefährlich ist Alkohol wirklich?

29.08.2013 um 14:42
@Dini1909

Okay. Klar, Rauchen ist natürlich auch nicht gut, allerdings verändert es deinen Kopf nicht so, wie Alkohol oder andere Drogen es tun. Ist halt teuer und ungesund. Aber auch davon kann man ebenfalls loskommen - Ich habe es bisher noch nicht geschafft. ;)


melden
Bodo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie gefährlich ist Alkohol wirklich?

29.08.2013 um 15:02
Hab in letzter Zeit zweimal (zumindest kann ich mich nur an die zwei Mal erinnern) geträumt, dass ich im Bett mit einem Kater aufwache und hab mich so besch*ssen gefühlt. So als hätt ich die gesamte Welt enttäuscht. War schon eine Erleichterun, als ich aufgewacht bin :D

Aber lustig ist das irgendwie wirklich nicht...


melden
Anzeige

Wie gefährlich ist Alkohol wirklich?

29.08.2013 um 15:03
@Bodo
Ein Kater ist niemals lustig ... :cry:

:D


melden
341 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
whatever8 Beiträge