Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Würdet ihr für jemanden anderen bindend bürgen?

168 Beiträge, Schlüsselwörter: Leben, Geld, Moral, Staat, Sicherung, Zusammen, Bürgschaft

Würdet ihr für jemanden anderen bindend bürgen?

22.09.2012 um 17:04
FrauLehrerin schrieb:Ja ich würde bürgen, ich kann gut einschätzen wer vertrauenswürdig ist und wer nicht
Vorher kann ich das auch, aber was machst du hinterher, wenn du dich geirrt hast und dich nur noch verarscht fühlst?


melden

Würdet ihr für jemanden anderen bindend bürgen?

22.09.2012 um 17:09
@Plan_B
Ich habe mich in meinem ganzen Leben noch NIE bei einem Menschen geirrt. Das reicht für mich persönlich^^


melden

Würdet ihr für jemanden anderen bindend bürgen?

22.09.2012 um 17:11
@BarbieOhneKen

Wundert mich, aber ok, wenn's so ist: Gratuliere.


melden

Würdet ihr für jemanden anderen bindend bürgen?

22.09.2012 um 17:13
@Plan_B
Ist echt so, vielleicht mal mit 12 Jahren eine nicht echte Freundin gehabt. Ansonsten fällt mir kein einziges Mal ein wo ich mich geirrt hätte.
Spielt natürlich alles ne Rolle wie lange man sich kennt usw.
Wenn mir jemand nach 1 Woche sympathisch is, dann natürlich auch nicht ;-)


melden

Würdet ihr für jemanden anderen bindend bürgen?

22.09.2012 um 17:18
@BarbieOhneKen

Gerade beim Geld fällt es mir auf, dass sich der Wind schnell dreht. Ich würde wohl auch bei meinem besten Kumpel nicht ohne weiteres bürgen.

Ich habe ihn mal gefragt, ob er mir was leihen würde. Es wären ca 2000,- € gewesen, also keine kleine Summe. Er hätte das gemacht. Ich bin froh, dass ich das Problem alleine lösen konnte.

Es wäre schade, wenn wegen dem Geld was kaputt geht.


melden

Würdet ihr für jemanden anderen bindend bürgen?

22.09.2012 um 17:28
@Plan_B
@BarbieOhneKen
leute - es geht ja leider nicht nur drum ob ihr jemand vertraut.
dass ihr ihm vertraut heisst ja nicht, dass ihm nicht was superblödes passieren kann das ihn die finanzielle existenz kostet - und da hängt ihr dann mit drin, vertrauen hin-oder-her.

davon abgesehen hab ich's selbst erlebt wie sich selbst geschwister, die sich ihr leben lang gut vertragen haben, noch ihm hohen alter plötzlich wegen geld gestritten haben und seither kein wort mehr miteinander reden...


melden

Würdet ihr für jemanden anderen bindend bürgen?

22.09.2012 um 17:35
Hi !
Hab ich schon mal- ist fûrchterlich schiefgegangen, denn ich zahl heute immer noch dafür .
Die einzigen für die ich noch bürgen würde, sind Mitglieder meiner Familie ( beim letzten mal was ein Kumpel)


melden

Würdet ihr für jemanden anderen bindend bürgen?

22.09.2012 um 17:44
@ChopSui31
dem kumpel hast du bestimmt auch vertraut, oder?


melden

Würdet ihr für jemanden anderen bindend bürgen?

22.09.2012 um 17:47
wer sagt ich kenne nur leute denen ich blind vertraue, oder für die man sich bindend verbürgt, der hat noch nicht genug erlebt sorry


melden

Würdet ihr für jemanden anderen bindend bürgen?

22.09.2012 um 17:48
wobel schrieb:es geht ja leider nicht nur drum ob ihr jemand vertraut.
dass ihr ihm vertraut heisst ja nicht, dass ihm nicht was superblödes passieren kann das ihn die finanzielle existenz kostet - und da hängt ihr dann mit drin
Genau deswegen bin ich vorsichtig mit Geld. Weil ich das weiß, und weil ich mich selbst davon nicht ausnehme.

Ich würde zum Freund nein sagen. Wenn ich ihn dadurch verliere, war er kein Freund. Im Zweifelsfall wären Freund und Geld weg.

Nur, und ausnahmslos nur für meine Eltern käme es überhaupt in Betracht, ungeachtet der Tatsache, dass wir jetzt schon nicht mehr miteinander reden.

Ich hoffe, ihnen ist genauso klar, dass ich im Notfall für sie bürgen würde, wie für mich klar ist, dass sie mich im Notfall nicht hängen lassen würden.

Wir haben keinen Krieg, aber Distanz.


melden

Würdet ihr für jemanden anderen bindend bürgen?

22.09.2012 um 17:55
@Plan_B
meine mutter hat mir von klein auf gepredigt, das ich nie, nie, nie, niemals für jemanden bürgen soll und dass sie selbst das auch niemals tun würde - nicht mal für mich.
dass sie mich nicht hängen lassen würde steht ausser zweifel - aber sie mit ins unglück ziehen würd ich letztendlich auch nicht wollen, wenn bei mir irgendwas superblödes passiert (siehe beispiel oben) und sie dann auf ihre alten tage auch noch in die schulden reingezogen wird. das könnt ich mir nicht verzeihen. drum würd ich auch garnicht wollen dass sie für mich bürgt.


melden

Würdet ihr für jemanden anderen bindend bürgen?

22.09.2012 um 17:56
@wobel
Klar sonst hätte ich ja nicht für ihn gebürgt.
Aber aus Fehlern lernt man. Deshalb würde ich, wenn überhaupt, nur noch innerhalb der Familie bürgen.


melden

Würdet ihr für jemanden anderen bindend bürgen?

22.09.2012 um 17:58
wobel schrieb: wenn bei mir irgendwas superblödes passiert (siehe beispiel oben) und sie dann auf ihre alten tage auch noch in die schulden reingezogen wird. das könnt ich mir nicht verzeihen. drum würd ich auch garnicht wollen dass sie für mich bürgt.
Ja, so meine ich es auch, finde nur manchmal die richtigen Worte nicht.

Ich würde für meine Eltern bürgen. Dass sie mich nicht hängen lassen würden ist eine andere Sache, außerhalb des Bürgens.

Sie bräuchten für mich nicht bürgen.


melden

Würdet ihr für jemanden anderen bindend bürgen?

22.09.2012 um 18:11
@Plan_B
umgekehrt würde meine mutter eine bürgschaft von mir garnicht annehmen - aus exakt den selben gründen. mal angenommen sie ist diejenige, die ein kleines kind in den rollstuhl bringt, sie würde zuerst ihr hab und gut verlieren und dann dürfte ich bis an mein lebensende weiterbezahlen. das würde sie ja eben auch nicht wollen.


melden

Würdet ihr für jemanden anderen bindend bürgen?

22.09.2012 um 18:19
@wobel

Oha. Soweit habe ich noch nicht gedacht. Darüber habe ich mit meinen Eltern nie gesprochen.


melden

Würdet ihr für jemanden anderen bindend bürgen?

22.09.2012 um 18:22
@Plan_B
das bedeutet übrigens keinesfalls dass ich sie hängen lassen würde - nur darf's halt auch mich nicht die existenz kosten, eben DAMIT ich ihr zur verfügung stehe! stell dir vor sie wird pflegebedürftig, hat kein geld mehr weil was blödes passiert ist (super-GAU-beispiel querschnittsgelähmtes kind) und ich kann mich noch nicht mal kümmern weil ich tag und nacht schuften muss um überhaupt irgendwie überleben zu können... das kann's echt nicht sein.


melden

Würdet ihr für jemanden anderen bindend bürgen?

22.09.2012 um 18:24
@Plan_B
es geht ja eben nicht nur um 2.000 euro oder so (ich hab schon höhere summen verliehen), es geht um 'ne uneingeschränkte bürgschaft. wenn also derjenige, für den ich bürge, einen millionenschaden verursacht dann ist eins klar: um den zu zahlen müsste ich alles verkaufen was ich habe und vermutlich den rest meines lebens ackern wie blöde ohne jeglichen urlaub etc.
vermutlich würd ich dann auch lieber die fliege machen und mich irgendwo ganz weit weg hin absetzen...
da muss doch nichts mit absicht geschehen sein - das kann sogar sein dass derjenige abgezockt wurde, für den ich bürge...


melden

Würdet ihr für jemanden anderen bindend bürgen?

22.09.2012 um 18:26
@wobel

Das ist zwar möglich, aber doch ein Ausnahmefall. Man müsste das absichern.


melden

Würdet ihr für jemanden anderen bindend bürgen?

22.09.2012 um 18:26
@Plan_B
das ist doch genau der punkt!
wie willste sowas denn absichern? durch 'nen bürgen womöglich?


melden

Würdet ihr für jemanden anderen bindend bürgen?

22.09.2012 um 18:28
@wobel

Nein, natürlich nicht. :D

Gibt es denn da keine Unterschiede? Bürgt man denn zeitlich und finanziell uneingeschränkt? Kann man es nicht begrenzen?


melden
123 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt