Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Religionen Respekt? Wovor denn?

148 Beiträge, Schlüsselwörter: Glaube, Toleranz, Religion. Respekt

Religionen Respekt? Wovor denn?

23.09.2012 um 03:22
@f4tm4n
top video fasst es gut zusammen^^


melden
Anzeige

Religionen Respekt? Wovor denn?

23.09.2012 um 08:10
@f4tm4n
guter film,insbesondere das mit der reichtsschriftkammer.


das sollte man der cdu/csu vorschlagen das sie es in ihren wahlkampf verwenden kann! ;)
insbesonderen den singhammer u.kauder oder wie hiesen die beiden hansel nochmal.


melden

Religionen Respekt? Wovor denn?

23.09.2012 um 13:15
@-ripper-
-ripper- schrieb:Wie gesagt, ersten ist es freiwillig und zweitens sind die Pfarrer von Gott nicht mit den Kräften des Geldscheißens gesegnet und so eine Kirche bezahlt sich auch nicht von alleine.
Und eben das ist ein gewaltiger Denkfehler! Wenn es ein Verein ist muss man erst beitreten um zu zahlen, das geschieht völlig freiwillig und man zahlt dann auch so das man merkt das es dem Verein wirklich etwas bringt!

Wenn ich bei uns hier einige Kirchenvereine so sehe, Geldmangel hier, Geldmangel da, dann sehe ich den prunkvollen Vatikan der auf seinem Reichtum sitzt, die vielen Veranstaltungen in die massig Kohle investiert wird, ich sehe Wohltätigkeit nur in einem völlig geringen Maß und wenn dann werden in diesem Bereich NUR Symptome bekämpft aber eben keine Ursachen von Problemen. Als wenn die Kirche gar keine Absicht der Problemlösung verfolgt (ganz besonders in der 3.Welt) sondern der ewige, geliebte Samariter. Es ist eine gigantische Augenwischerei der Kirche selbst! Ich betrachte die Kirche wie ein Medikament voller Nebenwirkungen das nur für den Moment lindernd wirkt aber nie die Ursachen von Problemen bekämpfen wird!

„Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben mit ganzem Herzen und ganzer Seele, mit all deiner Kraft und all deinen Gedanken, und: Deinen Nächsten sollst du lieben wie dich selbst.“
– Lk 10,27


Sollte man seinen Nächsten nicht mit vollem Herzen wie sich selbst lieben und erst dann eine höhere Instanz? Ist der Chef wichtiger als die angestellten? Die ganze "Liebe" ist in Religionen ein mystifizierter Begriff und fern jeder Realität. Man hofft auf einen Himmel für seine Seele wenn man im Leben nach den Regeln eines Buches gelebt hat. Das Liebe ein zwischenmenschlicher und biochemischer Prozess ist der das Leben angenehmer, sinnvoller aber auch problematischer machen kann, das kennt die Religion nicht, die glaubt nur an seelische Liebe ohne zu wissen ob diese Investition von Zeit und Energie überhaupt sinnvoll ist. Liebe und Hingabe sind im Leben sinnvoller wenn man sie mit Menschen, der Natur und Dingen teilt die einem auch zeigen können das es sich wirklich lohnt! In dem Fall sind selbst die alten Ägypter logischer gewesen. Die Frage die bei den alten Ägyptern an der himmlischen Pforte gestellt wird: "Hast du im Leben Freude erfahren und haben durch dich andere Freude erfahren?"

Nun meine Frage wäre hier, warum Religionen, warum nicht ein wohltätiger Verein der auch philosophische Aspekte beinhaltet und wirklich an die Wurzel von Problemen geht, also auch psychische und soziale "Problemforschung" betreibt und aus kompetenten Fachpersonal besteht?

Egal ob Islam, Christentum oder Judentum, diese Religionen haben für mich einen spirituellen und hilfreichen Anreiz wie Staub und Asche, sie sitzen alle auf einem gigantischen Berg an materiellen Reichtum und doch sind sie im sozialen und in Sachen Toleranz ein riesen Haufen geistiger Armut! Ihre Mitglieder denken überwiegend (bis auf einige wenige positive Ausnahmen) konservativ und klammern sich an veraltete Werte. Die Menschheit MUSS sich aber weiterentwickeln, jeder Stillstand ist dem Tode nähr als dem Leben und seiner ständigen Evolution.

Die Religion umfasst den Sinn des Lebens in Frommheit, Nächstenliebe (leider recht selten wenn es auch um alle menschlichen Minderheiten geht) und dem Einhalten der Gebote.

Die Wissenschaft, Vernunft und Rationalität sieht den Sinn in der ständigen Weiterentwicklung, dem Lernprozess, der Neugierde und dem Wunsch nach Verbesserung.

Also für mich wäre der wissenschaftliche Sinn des Lebens ein lohnender und anstrebsamer auch viel spannender und hilfreicher!

Respekt und Neutralität im Umgang mit Religionen sind zwei Paar Schuhe. Ich behandele religiöse Menschen die ich nicht kenne neutral, Menschen die scheiße bauen und bei kleinen Provokationen schon ausflippen respektiere ich nicht, Menschen die anderen helfen, tolerant und weltoffen sind die behandle ich schon eher mit Respekt! Doch Religionen als Institutionen verdienen in meinen Augen nicht mehr den Funken von Respekt sie sind Relikte aus einem vergangenen Zeitalter die künstlich am Leben erhalten werden wie das Frankenstein Monster. Verblendete gehen noch immer über Leichen, in einigen Teilen der Welt herrscht noch immer absolute Intoleranz gegenüber einigen Minderheiten. Nein Religionen brauchen ALLE entweder eine gewaltige Reform oder sie bleiben veraltete Konstrukte die in Sachen Spiritualität und Wohltätigkeit eher kontraproduktiv wirken.

Sie haben ALLE eine düstere Vergangenheit, haben alle Leichen im Keller und sind alle auch daran schuld das viele Menschen vielleicht nie ihren wirklichen Sinn im Leben ausleben konnten. Die Natur selbst völlig ohne Personifizierung ist schon das Wunder das den Respekt wirklich verdient, nicht aber eine personifizierte Instanz die über allem schwebt und früher mal was auf dem Planeten hinterlassen hat und nun däumchendrehend zuschaut wie sich Menschen in seinem "Namen" (welcher auch immer das sein mag) gegenseitig die Schädel einhauen, sich gegenseitig ausbremsen, sich gegenseitig mit Intoleranz und Verachtung begegnen.

Es herrscht so eine Leere in den 3 Hauptreligionen, eine völlige Unglaubwürdigkeit, solch antiquiertes Gedankengut das mir schlecht wird! Religionen verhindern förmlich spirituelle Erfahrungen! (Die man übrigens meist umgeben von Natur, in einer sternenklaren Nacht, einem Sonnenauf- und Untergang, völliger Einsamkeit oder umgeben von liebenden Menschen haben kann, oder jemanden geholfen hat!!!)

Es gibt auch nicht solch einen Quatsch wie die "wahre Religion" eher die Ware Religion als Produkt von Menschen die sich an eine imaginäre Instanz klammern. Ja ja Allahu Akbar, Allahu Akbar, Gott ist mit uns und Schalom Israel!


melden

Religionen Respekt? Wovor denn?

23.09.2012 um 15:43
@cRAwler23
du vergass. die angestellten, der kirchen, wie krankenschwestern, rettungssanitätern usw werden mit einem butterbrot und einem ei abgespeist und neuerdings auch entlassen und über eine zeitarbeitsfirma wieder in den betrieb geholt.
diese zeitarbeitsfirma ist denn auch nur ganz zufällig eine tochterfirma.


melden

Religionen Respekt? Wovor denn?

23.09.2012 um 15:48
Valkyre schrieb: Religionen Respekt? Wovor denn?
oja, ich habe respekt vor gehirnfuntktionsstörungen!


melden

Religionen Respekt? Wovor denn?

23.09.2012 um 16:19
@dasewige
Das ist doch schlimm dieser Zustand! Ich meine lieber wird das Geld in Gebäude und Veranstaltungen gesteckt statt in die Arbeiter die teilweise unter extrem stressigen Bedingungen arbeiten. Ich kenne auch einige kirchlich/soziale Einrichtungen und ich würde sagen teilweise überfordertes Personal und die Entlohnung ist auch nicht sonderlich. Außerhalb der Kirche arbeiten inzwischen auch immer mehr ehrenamtlich und das trotz anderer Arbeiten, generell kenn ich außerhalb der Kirche viel hilfsbereitere Menschen die oft ehrenamtlich arbeiten, scheinbar steckt die soziale Ader mehr außerhalb von Kirchen.

Das zeigt doch den paradoxen Fehler in der Religion und all seiner Institutionen, das wichtige wird vernachlässigt und das unwichtige Zurschaustellen wird gepflegt und gehegt. Ich hätte sicherlich mehr "Respekt" vor Religionen und ihren Institutionen wenn es umgekehrt wäre. Man kann nicht jedem helfen, doch man sollte sein möglichstes versuchen, gerade wenn eine Kirche oder Moschee in einigen Teilen der Welt noch so viel Macht und Einfluss hat.


@DylanT.
Ich habe vor diesen real spürbaren viel mehr Respekt als vor dieser speziellen imaginären ;)


melden

Religionen Respekt? Wovor denn?

23.09.2012 um 16:26
@DylanT.
wieso,leidetes du darunter? ;)


melden

Religionen Respekt? Wovor denn?

23.09.2012 um 16:30
real spürbar - speziell imagniär ?!
kannst du mir das in diesem zusammenhang auseinanderklauben?
ist wohl eine sache persönlicher empfindung...

@dasewige
ich leide sicher nicht darunter!
hab eine religiöse partnerin und wir verstehen uns blendend.
bin in solchen dingen sehr verständnisvoll und offen.

trotzdem: religion ist unnötig und verhängnisvoll.


melden

Religionen Respekt? Wovor denn?

23.09.2012 um 16:31
Religiöse Inhalte sind geeignet, den öffentlichen Frieden zu stören!


melden

Religionen Respekt? Wovor denn?

23.09.2012 um 16:35
@abschied
also müßten die verboten werden, anstatt eines filmchen! ;)

@DylanT.

religion ist für mich sowas wie unnötig wie ein kropf!


melden

Religionen Respekt? Wovor denn?

23.09.2012 um 17:00
@DylanT.
Na Religionen bedingen einer Vorstellung / eines Glaubens an Gott welche imaginärer Natur ist, also hat man eine art dissoziative Störung wenn man einen starken, religiösen Glauben hat. Ist also alles eine Sache des Hirns und nicht von "Eingebungen" eher eine kulturelle Programmierung des Gehirns ;)

Aber deine Haltung im Bezug auf Religion teile ich. Auch ich habe im Freundeskreis einige religiöse Menschen die mir wichtig sind, doch ich mag sie als Mensch und nicht wegen ihres Glaubens, das ist allein ihnen überlassen. So wie es eigentlich auch sein sollte, Religion sollte und müsste eine reine private Angelegenheit sein. Ich bin ein Agnostiker also lehne ich nicht mal die Möglichkeit von etwas göttlichen ab, nur ich weiß es nicht und werde es sicherlich nie erfahren, ich kann mit und ohne diese Vorstellung leben, die Frage ist, muss das denn überhaupt eine für das Leben relevante Frage sein?

@abschied
So ist es, sie wirken überwiegend kontraproduktiv auf die Gesellschaft, den Fortschritt, die gegenseitige Toleranz und gar die ganze Zivilisation die momentan stagnierend erscheint.


melden

Religionen Respekt? Wovor denn?

23.09.2012 um 18:02
Ich glaube, dass die Welt ohne Religionen ein besserer Ort wäre. So wie ich das sehe, sind die meisten Glaubensschriften extrem individualitätsfeindlich und ich würde in die Hölle kommen, obwohl ich mir Mühe gebe, ein empathischer Mensch zu sein. Gut, dass ich nicht daran glaube. Für mich ist das irgendwie beruhigend, dass es mich irgendwann nicht mehr geben wird, dass ich dann nicht mehr denken muss und mich nicht mehr erinnern muss, dass ich dann einfach aus gehe, wie ein Teelicht, das abgebrannt ist. Und lebe gerne und gut.


melden

Religionen Respekt? Wovor denn?

23.09.2012 um 18:43
Cesare schrieb:Ich glaube, dass die Welt ohne Religionen ein besserer Ort wäre. So wie ich das sehe, sind die meisten Glaubensschriften extrem individualitätsfeindlich und ich würde in die Hölle kommen, obwohl ich mir Mühe gebe, ein empathischer Mensch zu sein. Gut, dass ich nicht daran glaube. Für mich ist das irgendwie beruhigend, dass es mich irgendwann nicht mehr geben wird, dass ich dann nicht mehr denken muss und mich nicht mehr erinnern muss, dass ich dann einfach aus gehe, wie ein Teelicht, das abgebrannt ist. Und lebe gerne und gut.
word! das könnte von mir sein.... :D


melden

Religionen Respekt? Wovor denn?

23.09.2012 um 20:41
Ich finde, man sollte nicht so unbedingt vor der Religion des Menschen Respekt haben, sondern vor jedem Menschen, der es verdient !
Respekt kann ich nur vor jemandem haben, den ich achte, weil er etwas besonderes ist oder leistet.
Sobald die Sache aber fanatisch wird, gerät sie in die Richtung: "Verabscheuen".

@DylanT.
DylanT. schrieb:trotzdem: religion ist unnötig und verhängnisvoll.
Warum verallgemeinern? Verhängnisvoll wird es erst dann, wenn, wie ich schon schrieb, die ganze Angelegenheit in den Fanatismus abdriftet.


melden

Religionen Respekt? Wovor denn?

23.09.2012 um 20:48
Fritzi schrieb:Warum verallgemeinern? Verhängnisvoll wird es erst dann, wenn, wie ich schon schrieb, die ganze Angelegenheit in den Fanatismus abdriftet.
ich verallgemeinere nicht.
die abdriftung in den fanatismus ist in jeder religion im keim vorhanden.
die einzig wahre religion...der einzig wahre gott...und alle anderen sind die ungäubigen.

das ist nichts für mich...sorry :D


melden

Religionen Respekt? Wovor denn?

28.10.2012 um 16:30
@DylanT.


Um Fanatismus zu entwickeln, bedarf es nicht der Religion, den gibt es auf (fast) alles Gebieten.

Respekt - ja das ist doch fast schon ein Fremdwort in der heutigen Zeit!
Es war einmal .... da hatten Kinder Respekt vor den Eltern, den Lehrern, halt vor allen "Respektpersonen". Man hatte auch Respekt vor dem Alter, dem Wissen, etc.
Natürlich gab es auch da wieder Übertreibung, es grenzte dann erneut an Fanatismus.

Ich plädiere für einen Mittelweg, etwas Respekt ist gut ! Wem das Wort zu antiquiert ist, der tausche es mit Achtung aus .... :D


melden

Religionen Respekt? Wovor denn?

19.08.2014 um 15:38
Wieso sollte ich etwas, was mir die Hölle und somit ewige Höllenqualen aufgrund meines nicht Glaubens verspricht, über meine Menschenrechte stellen oder überhaupt erst tolerieren?


melden

Religionen Respekt? Wovor denn?

19.08.2014 um 16:18
@Asznee
Leichenschänder! :D


Respekt muss man sich verdienen.
Und erhält ihn nicht einfach.


melden

Religionen Respekt? Wovor denn?

19.08.2014 um 16:20
Wie soll man eigentlich noch sonderlichen Respekt vor irgendeiner Religion haben, wenn deren Anhänger untereinander nichtmal Respekt voreinander haben?
Wieviele "wahre Götter" gibt es denn überhaupt? Da brachten und bringen sich noch heute Sunniten, Schiiten, Moslems, Juden, Christen, Hindi und was es nicht noch alles gibt, gegenseitig um, vertreiben sich ... usw, usf.
Und das im 21. Jahrhundert :) .


melden
Anzeige
Drakon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Religionen Respekt? Wovor denn?

19.08.2014 um 16:22
Respektiere... meine/n Geisteskrankheit/Wahnsinn :D ..oder.. "i kill you" :D

So groß kann die Irrenanstallt gar nicht sein die alle aufzunehmen..
da wäre es echt einfacher den Planeten umzubenennen. ^^


melden
340 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt