Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Religionen Respekt? Wovor denn?

148 Beiträge, Schlüsselwörter: Glaube, Toleranz, Religion. Respekt

Religionen Respekt? Wovor denn?

22.09.2012 um 18:14
@-ripper-
Das können nur Menschen beurteilen die diese Person betreffen. Ich denke @neonbible meint das so, man sollte mit jedem unbekannten Menschen, egal welcher Herkunft, welcher politischen Richtung und welchem religiösen Glauben völlig neutral gegenüber sein, man muss niemanden respektieren den man nicht kennt. Doch Personen die etwas geleistet haben oder für ihre Mitmenschen da sind diese verdienen auch Respekt. Und das ist es was viele Menschen nicht verstehen, man sollte Vereine, Religionen und Parteien nie unnötig in Schutz nehmen und sich nicht angegriffen fühlen wenn man seinen "Verein" beleidigt, sondern nur wenn man Mitmenschen die einem wichtig sind beleidigt, erst dann sollte man ruhig in einen "Verteidigungsmodus" gehen können. Respekt bedingt respektabler Leistungen.

Wenn ich die prächtigen Bauwerke mancher Religionen bewundere, dann bewundere ich nicht die Religion dahinter, sondern die Architekten, Künstler und kreativen Menschen. Denn die Religionen erschaffen nichts, es sind die Menschen die diesen Respekt verdienen. So sollte man das hier versuchen zu verstehen. Menschen sollten Menschen in Schutz nehmen und keine Ideologien und Religionen, diese betrachte ich wie Programme die in das Gehirn installiert werden und Speicherplatz belegen für die wirklich wichtigen Dinge im Leben, sei für dich und deine Mitmenschen so gut es geht da, leiste etwas besonders im Leben, erkenne dich selbst, sammle so viele Erfahrungen wie möglich, scheue dabei auch keinen Hedonismus der von fast allen Religionen als sündhaft angegriffen wird. Meiner Meinung kann man mehr aus einem LSD - Trip lernen als aus einem Koran, der Bibel oder der Thora.


melden
Anzeige

Religionen Respekt? Wovor denn?

22.09.2012 um 18:38
@-ripper-

Ich verlange eigentlich gar keinen Respekt, nur vor mir als Mensch an sich... Religionen dagegen haben aus meiner Sicht genug getan, um den Respekt gar nicht erst aufzubauen.
Ich denke
cRAwler23 schrieb:man sollte mit jedem unbekannten Menschen, egal welcher Herkunft, welcher politischen Richtung und welchem religiösen Glauben völlig neutral gegenüber sein, man muss niemanden respektieren den man nicht kennt
beschreibt das ganz gut. Ich kann mich nur nicht so gut ausdrücken^^


melden

Religionen Respekt? Wovor denn?

22.09.2012 um 18:54
@cRAwler23

Nur hinter Religionen stehen immer Menschen, und insofern kann man eine Religion nicht "respektieren", sondern nur die Menschen dahinter und genau da setzt Respekt an. Wenn ich von vorn herein jedem Menschen einen respektvollen Umgang mit mir verweigere dann habe ich selbst auch keinen Respekt verdient. Insofern frage ich mich wie man Respekt fordern, aber ihn nicht selbst geben kann?
Und ich verurteile Religion nicht von vorn herein. Ich halte Religion insofern für richtig wenn sie Menschen hilft ihr Leben zu meistern. Man kann z.B. die Bibel, die Tora oder den Koran voreingenommen lesen, oder man kann ihn völlig wertfrei lesen. Dann muss man zwar 80% raus streichen weil das meiste davon Menschenverachtende Scheiße ist, die heute von etablierten Religiösen Vereinen wie der Kirche nicht mehr gelehrt wird. Aus dem anderen Teil aber kann man viele Hilfen für sich und sein Leben ziehen, und das funktioniert sogar wenn man nicht mal gläubig ist. Ich finde es nur ziemlich behämmert, wenn man Religion von vornherein mit allerlei Shitstorm beschießt ohne sich irgendwie damit zumindest mal auseinander zu setzen.

Religion funktioniert nur dann nicht mehr, wenn irgendwelche zurückgebliebenen Bauern selbst die letzten Steinzeitpassagen ihrer Schriften noch ernst nehmen und Religion als Weltanschauung umfunktionieren. Wenn man das politisiert dann haben wir ein Süppchen, das wir damals im Mittelalter hatten und das wir heute noch in einigen Islamischen Staaten haben. Insofern darf man Religion nicht allzu viel Politischen Spielraum lassen, aber solange es noch Menschen gibt, welche die Religion brauchen, darf man sie ihnen auch nicht verweigern.
neonbible schrieb:Religionen dagegen haben aus meiner Sicht genug getan, um den Respekt gar nicht erst aufzubauen.
Was denn z.B?

Inquisition, Hexenverfolgung, Kreuzzüge? Werden heuten noch Hexen verbrannt oder wirst du noch zur Absolution gebeten? Damals schlug Luther Antisemitische Propaganda an die Tore und wann hast du den letzten Evangelisten gesehen der das gleiche gemacht hat?
Was Religion gemacht hat, damals, war sicherlich nicht das was wir uns heute vorstellen, wenn wir davon sprechen. Nur hat sich die Religion komplett umgekrempelt in den letzten Jahrhunderten. Der Koran enthält unfassbar viel Hetze gegen Ungläubige und trotzdem hat dir noch kein Muslim den Kopf abgesäbelt oder?
Religion wurde hier bei uns regelrecht entpolitisiert. Die Kirche hat wenig bis gar keine Macht mehr über den Funktionsapparat, und das ist auch gut so, denn so konnte sie sich völlig auf die Leute konzentrieren die sie brauchen und sich dem Zahn der Zeit anpassen.
Und nur wenn wir etwas keinen Respekt mehr zeigen können weil es in der Vergangenheit ein wütendes und mordendes Monster war, dann hätten kein Land voreinander mehr Respekt weil sie alle Dreck am stecken haben. dann darf man keinem Weißen mehr Respekt entgegenbringen weil sie die Schwarzen unterdrückten. Und dann darf man keinem Deutschen mehr Respekt entgegenbringen weil der die Juden vergast hat.


melden

Religionen Respekt? Wovor denn?

22.09.2012 um 19:01
@-ripper-
-ripper- schrieb:Was Religion gemacht hat, damals, war sicherlich nicht das was wir uns heute vorstellen, wenn wir davon sprechen. Nur hat sich die Religion komplett umgekrempelt in den letzten Jahrhunderten. Der Koran enthält unfassbar viel Hetze gegen Ungläubige und trotzdem hat dir noch kein Muslim den Kopf abgesäbelt oder?
Nein, mir hat noch niemand den Kopf abgesäbelt, aber vor allem im Bezug auf den Islam lässt sich wohl nicht leugnen, was da auch heutzutage noch passiert. Ist ja mal wieder besonders aktuell...

Diskussion: US Botschafter in Libyen getötet

Für mich sind Religionen ein Mittel, um Menschen einen bestimmten Gedanken aufzuzwingen. Wenn man sich die heutige Situation in Deutschland ansieht, dann ist die Beeinflussung schon auf die Kinder viel zu groß, was in islamischen Ländern noch viel stärker ist. Und vor allem dann, wenn Religion einschränkt, beeinflusst und menschliches Denken von Anfang an durcheinander bringt, habe ich keinen Respekt mehr.
Etwas anderes ist es dann, wenn jemand seinen individuellen Glauben entwickelt, aber dann habe ich nicht Respekt vor der Religion, sondern vor dem Menschen an sich.


melden

Religionen Respekt? Wovor denn?

22.09.2012 um 19:02
@neonbible
-ripper- schrieb:Religion funktioniert nur dann nicht mehr, wenn irgendwelche zurückgebliebenen Bauern selbst die letzten Steinzeitpassagen ihrer Schriften noch ernst nehmen und Religion als Weltanschauung umfunktionieren. Wenn man das politisiert dann haben wir ein Süppchen, das wir damals im Mittelalter hatten und das wir heute noch in einigen Islamischen Staaten haben. Insofern darf man Religion nicht allzu viel Politischen Spielraum lassen, aber solange es noch Menschen gibt, welche die Religion brauchen, darf man sie ihnen auch nicht verweigern.


melden

Religionen Respekt? Wovor denn?

22.09.2012 um 19:03
@-ripper-

Ja. Und darauf wollte ich mit meiner ursprünglichen Aussage hinaus, auch wenn ich es wie schon gesagt nicht gut umschrieben hab.


melden

Religionen Respekt? Wovor denn?

22.09.2012 um 19:10
@neonbible

Das hat aber nichts mehr mit der Religion zu tun, sondern mit geistigem Durchfall. Und wenn du sagts du hast Respekt vor Menschen die ihren Individuellen Glauben entwickeln, dann sind das auch Fundamentalisten. Weil deren Glaube ist nicht etabliert. Er ist Individuell, auf diese kleine Splittergruppe zurechtgeschnitten. Genauso wie es bei Breivik war. Das war kein Christ mit etablierten Glaubensgrundsätzen, sondern mit Individuellen, auf sich geschneiderten Ideen und Ausrichtungen.


melden

Religionen Respekt? Wovor denn?

22.09.2012 um 19:20
Religion ist nicht gleich Religion. Man kann ja Buddismus nicht mit Christentum gleichsetzen.
Christentum und Islam sind doch Diktakturen. Da wird den Menschen etwas erzählt was sie gefälligst zu glauben und zu fürchten haben. Wenn man jetzt jedem neugeborenen Erdenbürger erzählt unter der Erde wohnt ein Riesengnom, der alles erschaffen hat und den man anbeten muss, würden diese das auch glauben. Wenn jemand selbst zu seinem Glauben findet durch persönliche Erlebnisse ok, dann ist es was anderes.


melden
Valkyre
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Religionen Respekt? Wovor denn?

22.09.2012 um 19:41
martialis schrieb:Man kann ja Buddismus nicht mit Christentum gleichsetzen.
die buddisten sind wenigstens friedlich
Religionen Respekt? Wovor denn?
wieso sollte man respekt vor einer lebensanschauung haben die anderen ihren willen aufzwingen will?
wieso sollte man respekt vor menschen haben, die in eine lebensschauung und worte in büchern als grund für morde hernehmem?

wieso sollte man respekt vor einem instrument zu macht haben?

ich bin der meinung jeder soll denken was er will aber respekt dafür bekommen? für was den? damit wird nichts geleistet.

ZUM VERGLEICH
wie oft wurde der gott der christen verarscht ohne das irgenwer was gesagt hat? wie OFT hat ein christ daraufhin einen anderen umgebracht wegen gotteslästerung? im mittelalter wurdest für sowas verbrannt, doch heute juckts keinen mehr

wie oft wurden karikaturen von allah angefertigt und wie oft wurde der zeichner getötet? nun im dokumentieren fall wurde der zeichner getötet.. wie im mittelalter.

wer ist jetz der fanatischere?

worauf ich hinauswill: jeder mensch sollte in der lage sein kritisch zu hinterfragen was im vorgekaut wird und nicht blind folgen ohne nachzudenken.. und vor allem sollte jeder andere meinungen akzeptieren können solange diese keinem weiterem schaden.

die frage des threads sollte eher heißen:

Warum sind viele muslime nicht in der lage anderes denkende zu akzeptieren und zu tolerieren? Warum sind die nicht in der Lage Kritik zu ertragen und ihren glauben zu hinterfragen? Und vor allem wieso endet alles immer in primitiver gewalt?


melden

Religionen Respekt? Wovor denn?

22.09.2012 um 20:03
Valkyre schrieb:worauf ich hinauswill: jeder mensch sollte in der lage sein kritisch zu hinterfragen was im vorgekaut wird und nicht blind folgen ohne nachzudenken..
Mal ganz einfach gefragt, welcher allmächtige und allwissende Gott lässt sich denn durch eine Karikatur von einem vergleichsweise ohnmächtigen und dummen Menschen beleidigen?

Und welcher Gott muss die ihm angetane Schmach von einem ebenso dummen Menschen rächen lassen?

Passt irgendwie eher ins menschliche Weltbild, nicht in ein göttliches.


Wie du schreibst, denken kann nicht schaden. Darüber hinaus gibt es auch ebensolche fanatischen Christen, nur sind die im Jahre 2012 nicht mehr so zahlreich vertreten wie fundamentalistisch fanatische Muslime.


melden
Valkyre
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Religionen Respekt? Wovor denn?

22.09.2012 um 20:09
martialis schrieb:Mal ganz einfach gefragt, welcher allmächtige und allwissende Gott lässt sich denn durch eine Karikatur von einem vergleichsweise ohnmächtigen und dummen Menschen beleidigen?
eben genau das ist es ja, wenns ein höheres wesen gäbe das das in irgendweiner weise stört könnte es ja einfachmit dem finger schnippen und der mensch fliegt tot um ;)
martialis schrieb:Und welcher Gott muss die ihm angetane Schmach von einem ebenso dummen Menschen rächen lassen?
;) das ist in etwa als würde, wenn ein kind auf dem schulhof geärgert wird, dieses kind heim gehn papi holen und der soll das dann erledigen



so ist es

ja fanatische christen gibs genug das weiß ich leider aus eigener erfahrung.. nur der forteil ist der, das diese christen nicht so schnell zum mörder werden als muslime


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Religionen Respekt? Wovor denn?

22.09.2012 um 20:27
wenn nen 3 jähriger an Elfen und die Zahnfee glaubt muss man es doch auch respektieren ...


melden

Religionen Respekt? Wovor denn?

22.09.2012 um 20:32
Wenn man sich das hier so durchliest und die allgemeine Entwicklung in der Welt so beobachtet, vielleicht beginnt die Welt sich gerade so langsam im Bezug auf Religionen zu verändern, auf welche Art und Weise auch immer. Immerhin sagen ja viele Theorien aus, dass mit dem 21.12.2012 große Veränderungen beginnen. War gerade so ein Gedanke, als ich das las
tic schrieb:wenn nen 3 jähriger an Elfen und die Zahnfee glaubt muss man es doch auch respektieren ...


melden

Religionen Respekt? Wovor denn?

22.09.2012 um 20:33
@Valkyre
Valkyre schrieb:Warum sind viele muslime nicht in der lage anderes denkende zu akzeptieren und zu tolerieren? Warum sind die nicht in der Lage Kritik zu ertragen und ihren glauben zu hinterfragen? Und vor allem wieso endet alles immer in primitiver gewalt?
Dann wäre der Ami auch schon längst berechtigt, die Atombombe zu schmeißen,
im Anbetracht der vielen verbrannten Flaggen.


melden
Valkyre
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Religionen Respekt? Wovor denn?

22.09.2012 um 20:36
tic schrieb:wenn nen 3 jähriger an Elfen und die Zahnfee glaubt muss man es doch auch respektieren ...
nun ich glaube kaum das der 3 jährige irgendwen in die luftsprengt der was gegen die zahnfee sagt

@psreturns
eben so ist es.. die einen meinen sie könnten sich alles erlauben können aber rein garnichts einstecken


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Religionen Respekt? Wovor denn?

22.09.2012 um 20:39
ich hab ja nix gegen glauben ... aber meine Aussage soll ja heißen das der Fanatische Glaube einfach nur dumm ist, genau so wie Kinder die es nicht besser wissen können .. mir kommt es so vor als wenn die keine eigene Meinung haben und einfach blind den scheiß aufsaugen und glauben @Valkyre ..


melden
Valkyre
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Religionen Respekt? Wovor denn?

22.09.2012 um 20:42
@tic

du ich bin mir sicher es ist nicht anders als du sagst.. mich würd nur interessieren wieso die nicht mal ihr eigenes hirn einschalten. klar es ist einfach andere für sich denken zu lassen och es ist alles andere als klug.

die ganze lage erinnert mich irgendwie an die kath. kirche im mittelalter: alle klein und dumm halten dann kommt es zu wenigen aufständen und keiner kommt auf grund mangelnden wissenstandes mal auf die idee die ganze situation zu hinterfragen und sich ne eigenständige meinung zu bilden


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Religionen Respekt? Wovor denn?

22.09.2012 um 20:48
ich persönlich bin der Meinung ohne Religion generell gäb es viel weniger leid auf der Welt ...
und jeder hätte mehr Kohle im Portmane, Kirchensteuer :D


melden

Religionen Respekt? Wovor denn?

22.09.2012 um 20:49
@tic

Du weißt schon das Kirchensteuer freiwillig ist oder?


melden
Anzeige
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Religionen Respekt? Wovor denn?

22.09.2012 um 20:51
naja, wenn es freiwillig wäre sollte jeder der sie zahlen will sie beantragen müssen, nicht umgekehrt..

aber ja, ich weiß @-ripper- ...


melden
137 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt