Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Extreme Polizeigewalt

827 Beiträge, Schlüsselwörter: Gewalt, Polizei, Demonstration, Verhältnismäßigkeit, Tränengas
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Extreme Polizeigewalt

26.09.2012 um 21:09
AthleticBilbao schrieb:Ich glaube, das Baskenland ist wirtschaftlich stärker als Katalonien, im Baskenland sind die ganzen Industrieen etc. Katalonien boomt vor allem durch den Tourismus.
katalonien hat 3 mal so viele einwohner. aber ja,das bsken land ist pro kopf stärker, und die sind auch nciht soo super auf die regierung zu sprechen.


melden

Extreme Polizeigewalt

26.09.2012 um 21:11
25h.nox schrieb:katalonien hat 3 mal so viele einwohner. aber ja,das bsken land ist pro kopf stärker,
Danke für die Erklärung, jetzt versteh ich auch, wie du darauf kommst. Macht Sinn. :)

Natürlich sind wir nicht gut auf die Regierung zu sprechen... die Francozeit hat auch im Baskenland dicke, hässliche Spuren hinterlassen... wie du sicherlich weißt.


melden
KönigIsakim
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Extreme Polizeigewalt

26.09.2012 um 21:59
Gerade eben im Fernsehen auf " Heute Journal " Die Polizisten bekommen jetzt das "Rekordgehalt " von 585 € . Und Nachtzuschlag gibt es auch nicht mehr. Armut ist neben mangelder Bildung der Nährboden der Gewalt. Das weißt du auch @25h.nox . Und das gilt für beide Seiten: Für die Demonstranten, die zu Unrecht Steine auf Polizisten werfen. Und es gilt auch für die Polizisten selber, die die Wut darüber, das sie nur noch 585 € im Monat bekommen in ihrem Frust dann, an die Demonstranten dann weitergeben. Beide Seiten können einem leidtun.


melden

Extreme Polizeigewalt

26.09.2012 um 22:13
Oh - und wieder einmal ein fröhlicher ,,die Polizei ist ganz allgemein Scheiße"-Thread... ^^

Ich hoffe, dass entsprechende Kritiker dann auch niemals die 110 oder entsprechende Äquivalente wählen, wenn sie in Schwierigkeiten sind.


melden

Extreme Polizeigewalt

26.09.2012 um 22:29
@KönigIsakim
585€ gehalt??
welche beamten bekommen denn das gehalt?


melden
KönigIsakim
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Extreme Polizeigewalt

26.09.2012 um 22:32
@Cesair die griechischen Polizisten. Ab jetzt sofort.


melden

Extreme Polizeigewalt

26.09.2012 um 22:32
@KönigIsakim
achso! OK


melden
KönigIsakim
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Extreme Polizeigewalt

26.09.2012 um 22:38
Kc schrieb:entsprechende Kritiker dann auch niemals die 110
Es gibt ja auf " Kabel1 " im Fernsehen die Sendung " Achtung Kontrolle ". Einmal war da einer der sagte zu einem anderen, der dabei war die Nummer " 110 " zu wählen: " bist du verrückt, ruf die bloß nicht über " 110 " an ".

Da hat der eine der das sagte, genauso gedacht wie ich. Ich würde die Polizei auch nicht über 110 anrufen. Sonst kriege ich bestimmt Depressionen, oder sowas. Frag bloß nicht wieso.


melden

Extreme Polizeigewalt

26.09.2012 um 22:39
@KönigIsakim
wieso?
verstehe das nicht ganz...wo willst du sonst anrufen?


melden

Extreme Polizeigewalt

27.09.2012 um 03:19
Hat sich mal jemand Gedanken gemacht wie sich Polizisten fühlen, denen ein Mob von hunderten Demonstranten gegenüberstehen?
Die Demo nicht erlaubt ist?
Da fliegen dann mal ein paar Steine/Flaschen und keiner sieht genau von wo. Die meisten dieser Helden laufen in der Masse (denn nur da fühlen sich Memmen sicher), vermummt rum und dann steht da der Polizist und lässt sich das alles gefallen?
Wer das erwartet hat den Knall wohl nicht gehört.
Die Beiträge über Stuttgart21 waren von den Medien so getürkt wie gerade die Stimmung im Land war. Eine friedliche Demo sieht anders auch, man muss nicht nur arme Rentner mit eingeschlagenen Auge sehen (der vorher mit Steinen geworfen hat).
Das die Südländer härter durchgreifen dürfte jedem wohl bekannt sein, der schon mal solch ein Land bereist hat.
Meiner Meinung nach gibt es jedes Jahr Demos, bei denen ich ein härteres Eingreifen begrüßen würde.


melden
Drakon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Extreme Polizeigewalt

27.09.2012 um 03:43
tja...

Wie heisst es; "wer mit nem Messer zur Schiesserei kommt, ist selber schuld."
wer unbewaffnet zur Schlagstockgschlägerei kommt, auch... ;)
Die Zeiten ändern sich, man sollte vor der Demo Schlagstöcke
verteilen. Basta.


melden

Extreme Polizeigewalt

27.09.2012 um 08:54
Die Polizisten hätten nicht mehr so die große Klappe wenn alle Hemmungen reißen und die Masse über sie herfällt. Dann werden sie mal am eigenen Leib erfahren wie es ist mich Stöcken verdroschen zu werden und wenn Leute auf deiner Brust knien.


melden
Vincent_Vega
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Extreme Polizeigewalt

08.10.2012 um 18:35
In Berlin-Wedding hat die Polizei einen mit Messer und Beil bewaffneten Mann überwältigt – und dabei schwer verletzt. Es fielen auch Schüsse.

siehe: http://www.welt.de/vermischtes/weltgeschehen/article109683561/Staatsanwaltschaft-prueft-brutalen-Polizeieinsatz.html

das Video: http://www.youtube.com/watch?v=v8f_QCcHpv4


Und jetzt wird natürlich diskutiert, der Staatsanwalt ermittelt.
Der Mann war bewaffnet mit einer Axt und zwei Messern.
Mehere Male haben die Pollizisten geschossen und ihn auch mal getroffen, er wurde am Boden liegen in den Nacken getreten, ein Schlagstock und Pfefferspray kamen zum Einsatz.

Also ich sehe auf dem Video Polizisten die einen Mann dazu bringen wollen seine Waffen zu verlieren, da er sie nicht fallen lässt und näher kommende Polizisten attakiert.

Was meint ihr? Der Mann ist übrigens 50 und hat vorher Anwohner bedroht. (mit einer Axt!)


melden
ivi82
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Extreme Polizeigewalt

08.10.2012 um 18:41
Da hat er aber Glück gehabt.
Auf dem Times Square in New York hätte man ihn abgeknallt. Ach ne doch nicht war ja nicht schwarz. ;) Ein Insider sry.

Finde es echt heftig wie die Beamten da vorgegangen sind. Der schuß und das Spray hätten doch auch gereicht.
Ich hoffe die Polizisten bekommen eine Strafe.


melden

Extreme Polizeigewalt

08.10.2012 um 18:41
@Vincent_Vega
also das die Polizei den Nackentritt als nötige Gewaltanwendung deklariert hat, die auch so trainiert wird, die man eben mal macht, wenn jemand schwer verletzt mittlerweile am Boden liegend seine Waffen nicht loslässt, dann weiss ich ja nicht, ob das richtig ist. Und braucht man wirklich Schusswaffeneinsatz, Pfefferspray, Hund, Gewalt........gibt es tatsächlich keine andere Möglichkeit?


melden
Vincent_Vega
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Extreme Polizeigewalt

08.10.2012 um 19:19
Hättet ihr 'ne Idee, wie sie hätten vorgehen sollen?
Sie sahen sich und ihre Kollegen in Gefahr, wegen dem Messer.
Hätten sie nicht auf einem anderen, weniger verletzenden Weg die Messer aus seinen Händen zu befördern?


melden

Extreme Polizeigewalt

08.10.2012 um 19:20
@Vincent_Vega
ich weiss es nicht, aber ich beschäftige mich auch nicht mit Deeskalation........


melden
Vincent_Vega
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Extreme Polizeigewalt

08.10.2012 um 19:22
Der Tritt in den Nacken/Rücken war mit Sicherheit einfach nur rücksichtslos und link


melden

Extreme Polizeigewalt

08.10.2012 um 19:27
@Vincent_Vega
er wurde vom Polizeisprecher gerechtfertigt, als quasi notwendige Vorgehensweise........nachdem der Mann schon am Boden lag, blutend und wie man jetzt weiss, schwerst verletzt durch einen Bauchschuss. Vielleicht hätte man ihm die Waffen auch aus der Hand schiessen können, anstatt ihn im Bauch zu treffen. Wäre es ein Tier gewesen, hätte man wahrscheinlich eher an ein Narkosegewehr gedacht.........


melden
Vincent_Vega
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Extreme Polizeigewalt

08.10.2012 um 19:32
Im TV haben sie bereits über taser gesprochen


melden
381 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt