Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Friedhöfe, ein Ort der Besinnung oder ein Park zum Ausruhen?

184 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Friedhof, Freizeit, Park ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
.lucy. Diskussionsleiter
Profil von .lucy.
beschäftigt
dabei seit 2011

Profil anzeigen
Private Nachricht
Link kopieren
Lesezeichen setzen

Friedhöfe, ein Ort der Besinnung oder ein Park zum Ausruhen?

04.11.2012 um 14:25
aa68f9 Friedhof1

681164 friedhof

Für mich sind Friedhöfe irgendwie immer schon etwas guselig gewesen.
Besonders jetzt im November trostlos, menschenleer.
Unserer liegt abseits, allein geh ich nie dort hin, war schon lange nicht mehr dort.
Nicht sehr einladent.
Hunde dürfen auch nicht mit , warum eigentlich nicht ?

Es gibt sicher auch schöne Friedhöfe ., z.B. in Münschen

Dort gibt es jetzt Ärger um den Freizeit-Boom auf Friedhöfen

Die Münchener haben neue Lieblingsorte entdeckt: Die
Friedhöfe in der Umgebung. Hier wird gegrillt, gejoggt oder auch ein
Kindergeburtstag gefeiert.

Angehörige fühlen sich gestört, es hagelt Beschwerden.

Also , wenn ich tot wäre, würde es mich nicht stören, wenn Kinder über mein Grab hüpfen

Welche Einstellung habt ihr ?
Seid ihr auch der Meinung der Friedhof gehört nur den Toten ?


melden

Friedhöfe, ein Ort der Besinnung oder ein Park zum Ausruhen?

04.11.2012 um 14:29
Ich persönlich finde das nicht so dolle zu Grillen, sonnen oder zu turnen - denn es ist schon ein Ort der Ruhe für die Toten und ich möchte nicht das überall leute rumsitzen und sich sonnen wenn ich jemanden besuchen will - aber ein Spaziergang oder zur Ruhe kommen und sich hinsetzten habe ich nichts dagegen.


melden

Friedhöfe, ein Ort der Besinnung oder ein Park zum Ausruhen?

04.11.2012 um 14:36
Ich finde auf den Friedhöfen gehört keine Grillparty oder sonst so Partys, diese gehören in den Parks.
Friedhof sagt ja der Name schon, sollte ein Ort des Frieden und der Besinnung sein.
Wenn ich bei jemanden aufs Grab möchte, möchte ich nicht zwischen halbnackte Frauen und Männer gehen, die noch grillieren und laute Musik hören. Und am Ende noch den Abfall zusammen lesen.


melden

Friedhöfe, ein Ort der Besinnung oder ein Park zum Ausruhen?

04.11.2012 um 14:39
Also wenn ich meine verstorbenen Angehörigen und Freunde auf dem Friedhof besuche, möchte ich nicht, dass neben bzw. zwischen den Gräbern gegrillt und Party gemacht wird.


melden

Friedhöfe, ein Ort der Besinnung oder ein Park zum Ausruhen?

04.11.2012 um 14:39
Wenn man um jemanden trauert, dann passt es einfach nicht, wenn es dort zugeht, wie auf einer Touristenmeile.
Es gibt genug Orte, wo man feiern und toben kann. Friedhöfe sollten nicht dazu missbraucht werden.


melden

Friedhöfe, ein Ort der Besinnung oder ein Park zum Ausruhen?

04.11.2012 um 14:46
Ich könnte das allein schon nicht aus dieser Bedrückten Atmosphäre die ein Friedhof ausstrahlt.
Ich finde Friedhöfe traurig und bin nicht gern auf welchen, nicht mal bei meinen Urgroßeltern.


melden
.lucy. Diskussionsleiter
Profil von .lucy.
beschäftigt
dabei seit 2011

Profil anzeigen
Private Nachricht
Link kopieren
Lesezeichen setzen

Friedhöfe, ein Ort der Besinnung oder ein Park zum Ausruhen?

04.11.2012 um 14:48
@AllmySpott
@girling
@Dr.AllmyLogo
@RobbyRobbe

wenn ihr an euren Tod denkt, würde es euch stören was über euch passiert ?
Friedhöfe sind nicht für die Toten, eher für die Angehörigen.
Sie brauchen einen Trauerort

Für mich hat ein Friedhof keine besondere Bedeutung .
Ich geh dort niemanden besuchen.
Dort ist niemand .


melden

Friedhöfe, ein Ort der Besinnung oder ein Park zum Ausruhen?

04.11.2012 um 14:49
@.lucy.

Wenn ich selbst tot bin, würde es mich natürlich nicht stören. Ich denke dabei mehr an die noch lebenden Angehörigen.


melden

Friedhöfe, ein Ort der Besinnung oder ein Park zum Ausruhen?

04.11.2012 um 14:51
@.lucy.

Nein, also wenn ich selbst tot bin, dann stört mich nichts mehr :D wie sollte es auch, ich bin ja tot.

Aber als lebende Angehörige bzw. Freundin von Menschen, die tot auf dem Friedhof liegen, fände ich es sehr störend, wenn ich trauere und um mich herum die anderen eine Party feiern.


melden

Friedhöfe, ein Ort der Besinnung oder ein Park zum Ausruhen?

04.11.2012 um 14:51
Sollen die Leute dort ruhig ihre Partys feiern. Ich halte eh nichts von Friedhöfen, bzw. allgemein Begräbnissen. Sinnlose Platzverschwendung.
Dem Feuer übergeben zu werden ist doch viel ästhetischer, als in einer Holzkiste zu verwesen.


1x zitiertmelden

Friedhöfe, ein Ort der Besinnung oder ein Park zum Ausruhen?

04.11.2012 um 14:52
Ich komme eh in einen jüdischen Friedhof, und dort wird eh nicht sowas passieren.
Mich stört es selber nicht, ich könnte dann als Geist die Leute erschrecken. (War ironisch gemeint.)
Aber den Angehörigen wurde es sicher massiv stören.


melden

Friedhöfe, ein Ort der Besinnung oder ein Park zum Ausruhen?

04.11.2012 um 14:52
Also entschuldigt mal....wenn ich einen Friedhof besuche um einen Verstorbenen zu betrauern, dann wäre ich wohl mehr als entzürnt neben mir eine Familie vorzufinden, welche gerade den Grill anwirft....das ist aus meiner Sicht mehr als geschmacklos.


melden

Friedhöfe, ein Ort der Besinnung oder ein Park zum Ausruhen?

04.11.2012 um 14:53
Zitat von DemandredDemandred schrieb:Sollen die Leute dort ruhig ihre Partys feiern. Ich halte eh nichts von Friedhöfen, bzw. allgemein Begräbnissen. Sinnlose Platzverschwendung.
Ich persönlich finde es gut, einen Ort zu haben, an dem man diejenigen, die man verloren hat besuchen kann...


melden

Friedhöfe, ein Ort der Besinnung oder ein Park zum Ausruhen?

04.11.2012 um 14:55
@girling
Das ist doch Traumtänzerei, denn die merken das doch nicht.
Da baue ich mir lieber zu Hause einen kleinen Altar.


1x zitiertmelden

Friedhöfe, ein Ort der Besinnung oder ein Park zum Ausruhen?

04.11.2012 um 14:55
gegen rumtobende kinder kann keiner was haben, das ist ein schönes symbol für den kreislauf des lebens.

aber grillen? sonnenbaden? dafür gibts parks! wie kommt man auf solche ideen? ohh ja, du spachst ja von münchen... bayern sidn halt unziviliserte barbaren.


1x zitiertmelden

Friedhöfe, ein Ort der Besinnung oder ein Park zum Ausruhen?

04.11.2012 um 14:57
Zitat von DemandredDemandred schrieb:Das ist doch Traumtänzerei, denn die merken das doch nicht.
Ja, schon klar, dass die nix mehr merken. Aber ich merke es, und darum geht es doch :)


melden

Friedhöfe, ein Ort der Besinnung oder ein Park zum Ausruhen?

04.11.2012 um 14:58
@girling
Totenverehrung ist meiner Meinung nach eine sehr intime und persönliche Sache.
Dafür eine öffentliche Einrichtung zu halten ist doch irgendwie grotesk. Fehlen nur noch die Werbebanner auf den Grabsteinen.


melden

Friedhöfe, ein Ort der Besinnung oder ein Park zum Ausruhen?

04.11.2012 um 14:59
Zitat von 25h.nox25h.nox schrieb:gegen rumtobende kinder kann keiner was haben, das ist ein schönes symbol für den kreislauf des lebens.
Da hast recht. Gegen rumtobende Kinder hab ich auch nichts, die dürfen das von mir aus gerne.

Aber grillen und Partys feiern, während andere Menschen am selben Ort gerade Freunde oder Verwandte begraben, find ich schon irgendwie respektlos.


melden

Friedhöfe, ein Ort der Besinnung oder ein Park zum Ausruhen?

04.11.2012 um 15:01
zur Frage: das eine schließt das andere nicht aus.


Partys würde ich allerdings nicht als Ausruhen bezeichnen, ebenso nicht Joggen, Grillen etc.

Ich bin gern auf Friedhöfen und genieße dort die Stille, die man andernorts kaum noch findet. Ich hoffe nicht, dass diese letzte Oase zu Lebzeiten :) in der Hektik der Großstädte auch noch zugemüllt wird, real und im übertragenen Sinne.


melden

Friedhöfe, ein Ort der Besinnung oder ein Park zum Ausruhen?

04.11.2012 um 15:03
@Demandred
Hmm, also ich hab auch schon in öffentlichen Einrichtungen (muss jetzt nicht unbedingt der Friedhof sein) viele intime und persönliche Momente erlebt. Dafür muss ich mich nicht bei mir zu Hause verstecken. Ehrlich gesagt finde ich es auch sehr hilfreich auf dem Friedhof Menschen zu treffen, die vielleicht gerade in der selben Situation sind (gerade einen Angehörigen / Freund verloren) wie ich... Gespräche helfen bei der Trauerarbeit... Also keine Ahnung, da geht es anderen bestimmt anders, aber mir hilft sowas.


melden