Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Sollten Kinder eigene Computer und Zugang zum Internet erhalten?

393 Beiträge, Schlüsselwörter: Kinder, Computer, Erziehung, Jugendliche, Fernseher

Sollten Kinder eigene Computer und Zugang zum Internet erhalten?

22.11.2012 um 00:15
@der-Ferengi
Meiner ist leider bei 'ner Kellerüberschwemmung umgekommen. :cry:


melden
Anzeige
Dr.Shrimp
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollten Kinder eigene Computer und Zugang zum Internet erhalten?

22.11.2012 um 00:17
@mothwoman

Bestell dir einen neuen bei Ebay!


melden

Sollten Kinder eigene Computer und Zugang zum Internet erhalten?

22.11.2012 um 00:18
@Dr.Shrimp
Neeee..... :D


melden

Sollten Kinder eigene Computer und Zugang zum Internet erhalten?

22.11.2012 um 00:21
Ich würde meinen Kindern einen PC kaufen, wenn sie einen haben wollen. Jegliche Kontrollprogramme zeigen nur, dass ich meinem Kind nicht vertraue. Wenn ich einen selbstständigen, denkenden Menschen erziehen möchte, kann ich nicht mit sowas kommen.
Fernseher machen dumm, gibts also fürs Kind nur vom eigenen Geld.

Nette Diskussion :)


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollten Kinder eigene Computer und Zugang zum Internet erhalten?

22.11.2012 um 00:22
@mothwoman
Hast recht. Das wäre ja dann nicht mehr Dein Erster.
Aber es stimmt schon, für 10-20 €uronen bekommt man
noch welche auf'm Flohmarkt (inkl. Spiele, Joysticks etc.)


@Flooriij
Flooriij schrieb:... Fernseher machen dumm, gibts also fürs Kind nur vom eigenen Geld.
"Du Röhre" auch.


melden

Sollten Kinder eigene Computer und Zugang zum Internet erhalten?

22.11.2012 um 00:23
Ja, tolle Diskussion .. wo es darum geht, was man damals für Hardware hatte.


melden

Sollten Kinder eigene Computer und Zugang zum Internet erhalten?

22.11.2012 um 00:24
@Aldaris
Der TE hat dort seinen Startpunkt - ich habe ihm gefragt :D
Aber es soll sich um die Überwachung der Kinder beziehen
oder Freundin :D


melden

Sollten Kinder eigene Computer und Zugang zum Internet erhalten?

22.11.2012 um 00:25
In meiner Kindheit und Jugend hatte ich weder einen TV in meinem Zimmer noch daheim Internet.
Mein Vater hatte damals schon eine vernünftige Einstellung (1 TV reicht im Haushalt und dieser steht im Wohnzimmer).

Das Internet brauchten wir damals auch noch nicht für die Schule (um Hausaufgaben zu machen oder ähnliches).
Heutzutage sieht es da wohl schon ganz anders aus.
Es wird von vielen Lehrern vorrausgesetzt das jeder Schüler daheim ins Internet kann (oder ins nächste Internetcafe gehen kann).
Wenn mein Nachwuchs in das "Internetalter" kommt schaut es wahrscheinlich schon wieder anders aus.
Warten wir es mal ab.


Aber grundsätzlich bin ich der Meinung das 1 Internetanschluss daheim reicht plus 1 Familienpc.



PS:
Ich bin zwar "erst" im Alter von 21 Jahren nach und nach im Internet "unterwegs" gewesen aber die grundlegende Handhabung eines PC´s plus Einloggen und Grundregeln für die Internetnutzung bekam ich schon als Jugendliche in der Schule beigebracht.
Also kann man nicht behaupten das jemand der daheim nicht mit Internet aufwächst ein "Computeranalphabet" wird.


melden

Sollten Kinder eigene Computer und Zugang zum Internet erhalten?

22.11.2012 um 00:34
Meinen ersten Fernseher hatte ich mit ca. 12, ersten PC auch, aber das war ein kleines süßes altes Ding (Bildschirm noch komplett schwarzweiß), auf dem hab ich eigentlich nur banale Spiele gespielt. Internetzugang gabs da generell noch nicht. Da ist auchm Land aufgewachsen bin, hat das Internet auch auf sich warten lassen. Ins Internet durfte ich dann mit 15 am PC von meinem Vater und nur begrenzte Stunden lang (okay, die hab ich manchmal überzogen^^)
Das Problem ist echt, dass der Internetzugang für Kinder so selbstverständlich vorausgesetzt wird, auch in der Schule, dass du es den Kindern nicht vorenthalten kannst. Wenn dus tust, drängst du sie in eine Außenseiterrolle. Wenn ich ein Kind hätte, bekäme es zwar als erstes nen PC, aber ohne Internetzugang. Internet gäbe es nur über einen Familienpc und das kontrolliert, bis es irgendwann alt genug für eigenes Internet ist. Wenn ich von 10jährigen höre, die einen eigenen Laptop mit ungegrenzten Wlanzugriff haben, da wird mir speiübel...


melden

Sollten Kinder eigene Computer und Zugang zum Internet erhalten?

22.11.2012 um 00:35
Oh, ich hab den Punkt "Computersicherung" bzw "Jugendschutz" vergessen :
Empfinde ich als sehr wichtig.
Ein unbedachter, von kindlicher Neugier getriebener, Klick und schon hat man entweder eine verdammt hohe Rechnung am Hals oder das Kind wird mit etwas konfrontiert für das es eigentlich noch zu jung ist.

Ich würde auch nicht wollen das mein Nachwuchs beispielsweise dann mit 10 schon fleißig in irgendeinem Freundenetzwerk a la FB von frühmorgends bis spätabends abhängt und alles und jedes mit irgendwelchen "Freunden" teilt.
Kinder können meist gewisse Grenzen noch nicht abschätzen und auch ihre eigenen Grenzen weder einschätzen (zumindest nicht immer) noch Wildfremden gegenüber diese Grenzen durchsetzen.


Ich werde also irgendwann die eine oder andere Jugendschutzsperre aktivieren im PC, es gibt gewisse Computerzeiten die festgelegt sind und nicht überschritten werden.
So sehe ich es jetzt und so werde ich es wohl auch noch in 10 Jahren sehen. Möglicherweise wird es, je nach Vorraussetzung und Bedarf, allerdings etwas lockerer zugehen.
Wir werden sehen.





Ach ja, meinen ersten Fernseher hatte ich mit 20 und meinen ersten eigenen PC mit (glaub ich) 25.... wollte ich vorher ins Internet dann ging ich zu nem Freund oder ins Internetcafe


melden
crusi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollten Kinder eigene Computer und Zugang zum Internet erhalten?

22.11.2012 um 00:42
ja ich bin für einen zugang für kinder, die die 6.Klasse besuchen und älter. warum? weil ich das früher erst mit 16 hatte und das war definitiv zu spät. jetzt merke ich die ganzen defizite, kann nicht im 10fingersystem schreiben und wie man mit exel umgeht, habe ich heute erst gelernt. und das mit 21 jahren. kann aber nichts dafür, wenn meine eltern nur eine volksschule besucht haben und der lehrplan meiner besuchten schulen dies früher nicht vorsah. dafür war der unterricht in bestimmten fächern aber so gut, dass thematiken des 3. semesters oft nur wiederholungen für mich sind - davon mal abgesehen.

natürlich sollten eltern grobe zugangssperren zu porno- und gewaltseiten einrichten, das versteht sich von selbst. aber wenn man kindern die gesamte privatsphäre nimmt, zeugt das nicht gerade von vertrauen... @Dr.Shrimp


melden
Dr.Shrimp
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollten Kinder eigene Computer und Zugang zum Internet erhalten?

22.11.2012 um 00:43
@crusi
crusi schrieb:kann aber nichts dafür, wenn meine eltern nur eine volksschule besucht haben und der lehrplan meiner besuchten schulen dies früher nicht vorsah.
Also du findest, Tabellenkalkulation sollte man in der Schule lernen?

Und was wär bei Akademikereltern anders gewesen?


melden

Sollten Kinder eigene Computer und Zugang zum Internet erhalten?

22.11.2012 um 00:50
@Dr.Shrimp
Habe ich auch in der Schule gelernt :D
Finde ich auch nicht verkehrt :ok:


melden

Sollten Kinder eigene Computer und Zugang zum Internet erhalten?

22.11.2012 um 00:52
Ich hatte erst mit 35 Jahren einen Laptop gehabt. Ich kann nur mit einem Finger schreiben, beherrsche das Exel gar nicht. Musste selber herumexperimentieren.
Ich bin nur froh, dass ich wenigstens, die Grundprogramme, Mail, Word und Inet beherrsche. So lerne ich weiter, habe ja noch Zeit. Wenn ich sehe, bei meinen Neffen, 16 und 12 Jahre alt, wie sie den PC beherrschen, muss ich nur staunen.


melden
Dr.Shrimp
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollten Kinder eigene Computer und Zugang zum Internet erhalten?

22.11.2012 um 00:52
@RobbyRobbe

Es ging eher darum, dass @crusi die anderen dafür verantwortlich macht, dass er es jetzt "erst" mit 21 gelernt hat. ^^


melden

Sollten Kinder eigene Computer und Zugang zum Internet erhalten?

22.11.2012 um 00:54
Mein Mann und ich haben uns grade über das Thema unterhalten.
Seiner Meinung nach kann man heutzutage Kinder nicht früh genug an die Computernutzung heranführen (plus alles was dazugehört) da aus keinem einzigen Berufszweig der Computer mehr wegzudenken ist.

Ich bin allerdings noch immer skeptisch. Allgemeine Computernutzung, okay... das schadet nix. Ob es darum geht Referate plus eingefügte Bilder zu erstellen und auszudrucken, zu scannen, wie man eine CD benutzt etc.... also das übliche EDV-Gedöns eben.
Aber freie Intnetnutzung ohne Grenzen?? Keinesfalls! Das kommt für mich nicht in Frage.
Man kann mit einem Jugendlichen gerne verhandeln und entsprechend der Reife des Jugendlichen (und dessen Begründungen und Interessen) die Freiheiten dahingehend anpassen.
Aber ein Kind sollte meiner Meinung nach schon noch aufwachsen können wie wir damals, mit den damaligen realen Freizeitbeschäftigungen.

Sonst zieh ich mir am Ende noch einen Stubenhocker und soziophoben Computernerd allererster Güte heran (Spaß am Rande)


melden

Sollten Kinder eigene Computer und Zugang zum Internet erhalten?

22.11.2012 um 00:59
10-Finger-Schreibsystem lernte ich im "Schreibmaschinekurs" der Volkshochschule (fand aber am PC statt).

Für alles weitere kann man auch entsprechende Kurse besuchen.... da braucht man nicht die Schuld den Eltern zuschieben (meiner Meinung nach). Meine Eltern konnten es auch nicht, mein Vater hat es beruflich bedingt mühsam lernen müssen. Als es für mich interessant wurde besuchte ich eben entsprechende VHS-Kurse und fertig (ach du meine Güte, das ist nun auch schon über 15 Jahre her).


melden
crusi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollten Kinder eigene Computer und Zugang zum Internet erhalten?

22.11.2012 um 00:59
@Dr.Shrimp
ja, finde ich ;) man lernt dinge in jungen jahren noch viel schneller und effizienter. als student tut man sich da teilweise schon deutlich schwerer. tabellenkalkulation zu beherrschen, zumindest in grundzügen, erleichtert einem die rechnerei und den arbeitsaufwand definitiv.


und akademikereltern sind auch in der lage, den kindern dabei behilflich zu sein, rechnerspezifische dinge zu erlernen. meine eltern haben nur die grundrechenarten gelernt. was meinst du, was für ein spass die schulzeit war, so ganz ohne hilfe.

tv und konsolen sind jetzt nicht unbedingt nötig, auch wenn ich den ersten gameboy schon mit 3 bekommen hatte :D
es hat mich nicht dumm gemacht, im gegenteil vielleicht. wichtig ist aber, dass ein kind viel bewegung erhält und täglich an die frische luft kommt! sonst bekommt es später vielleicht koordinierungsschwierigkeiten, was belastend sein kann.


melden
crusi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollten Kinder eigene Computer und Zugang zum Internet erhalten?

22.11.2012 um 01:06
@Dr.Shrimp
ich ziehe meine eltern in verantwortung dafür, da sie finanziell entschieden haben, wie mein leben verlaufen ist und die schulen, da sie m. e. nach keinen guten lehrplan verfolgt haben.

@slobber
also bereits in der 9. klasse konnten 80-85% meiner mitschüler fliessend in besagtem fingersystem schreiben. ich leider nicht, da ich leider nicht aus wohlhabenden hause kam. und deswegen dreht man jetzt mir einen strick daraus? lächerlich :D nie ist die gesellschaft schuld, immer nur der einzelne, ich vergas ;)


melden
Anzeige
Dr.Shrimp
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollten Kinder eigene Computer und Zugang zum Internet erhalten?

22.11.2012 um 01:07
@crusi

Also hattest du keinen eigenen PC mit Office?


melden
263 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
War ich tot?15 Beiträge
Anzeigen ausblenden