weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was hilft bei Antriebslosigkeit aufgrund von Depressionen?

313 Beiträge, Schlüsselwörter: Depression
MrMistery
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was hilft bei Antriebslosigkeit aufgrund von Depressionen?

26.11.2012 um 14:36
wichtig ist auch das man sich im leben auch mal was gönnt wenn ihr mich fragt! zb.neue kleidung, neuer haarschnitt oder mal übers we wegfahrn... kann wunder wirken

edit: und was sicher auch wunder wirkt, sich von facebook abzumelden wenn man registriert ist...


melden
Anzeige

Was hilft bei Antriebslosigkeit aufgrund von Depressionen?

26.11.2012 um 14:40
warum sollte facebook einen depr machen? :-)


melden

Was hilft bei Antriebslosigkeit aufgrund von Depressionen?

26.11.2012 um 14:43
Sabira schrieb:@ ambrazura ganz schlimm seit 1 1/2 Wochen. Es geht gar nichts mehr. Ich kann mich nicht mehr mit meinen Aufgaben beschäftigen. Ich suche nach mir. Und das was mich ausmacht kann ich nicht umsetzen weil ich auf meine Blockaden stoße. Ich hab keine kraft mehr much dagegen zu wehren. Hart dich das Medikament verbeult gemacht? Hast du schon was von lasea gehört? Warst du auch antriebslos? Wie sehr? Ging es sofort?
@Sabira

Ich kann mir gut vorstellen, wie du dich fühlst.
Nein, das Medikament hat eine antreibssteigernde sowie antidepressive Wirkung.
In den ersten Wochen haben sich leichte Nebenwirkungen bemerkbar gemacht,
die allerdings schnell verflogen. Man muss gerade in dieser Phase durchhalten.
Es lohnt sich wirklich.

Von "Lasea" habe ich noch nichts gehört, was soll das sein?!

Ich war stark antriebslos. Letzendlich so schlimm, dass ich nur noch im Bett
vegetierte. Später kamen Atemnot und Herzrasen, wie andere psychosomatische
Beschwerden hinzu. Am schlimmsten waren die Ohnmachtsanfälle, dass ich ständig
vor Erschöpfung abklappte. Es ging gar nichts mehr. Wenn ich gerade mal keine Panikattacke
mit Todesangst hatte, war ständig der Antriebsmangel zugegen. Ich habe es nie bereut, dieses
Medi zu schlucken. Ohne dem wüsste ich nicht, wo ich heute stehe.


melden
MrMistery
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was hilft bei Antriebslosigkeit aufgrund von Depressionen?

26.11.2012 um 14:46
@Samoca

ich denk schon das facebook depri machen kann. die meisten leute posten eh nur negativen sh*t und machen ihre probleme zu probleme anderer die es dann lesen.. man nimmt sachen schneller auf als man denkt.

man muss halt damit umgehn können aber das können die wenigsten.

verstehst du wie ich das meine? :)

mir gehts auf alle älle besser ohne facebook...


melden
MrMistery
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was hilft bei Antriebslosigkeit aufgrund von Depressionen?

26.11.2012 um 14:50
@Ambrazura
Ambrazura schrieb:Ich war stark antriebslos. Letzendlich so schlimm, dass ich nur noch im Bett
vegetierte. Später kamen Atemnot und Herzrasen, wie andere psychosomatische
Beschwerden hinzu. Am schlimmsten waren die Ohnmachtsanfälle, dass ich ständig
vor Erschöpfung abklappte. Es ging gar nichts mehr. Wenn ich gerade mal keine Panikattacke
mit Todesangst hatte, war ständig der Antriebsmangel zugegen. Ich habe es nie bereut, dieses
Medi zu schlucken. Ohne dem wüsste ich nicht, wo ich heute stehe.
das alles hatte ich auch. beim 3x mal wo ich umgeklappt bin in der firma musste ich zur psychologin und über die bin ich draufgekommen das alles von meiner starken skoliose kommt bzw. von meiner borreliose.. könnte beides gewesen sein. panikattaken wurden bei mir durch einen geklemmten nerv ausgelöst im brustbereich.

nimmst du diese tabletten noch?


melden

Was hilft bei Antriebslosigkeit aufgrund von Depressionen?

26.11.2012 um 14:51
@MrMistery

Eine als "endogen" eingestufte Depression.


melden

Was hilft bei Antriebslosigkeit aufgrund von Depressionen?

26.11.2012 um 14:53
@MrMistery

Ich wusste nicht, dass sowas damit in Zusammenhang stehen kann.
Ist ja krass.

Ich nehme die Tabletten immer noch. Ich denke, es ist rein psychisch,
da sie sonst ja nicht so ausgeprägt helfen würden. Obwohl ich diese
Attacken hin und wieder noch habe.


melden

Was hilft bei Antriebslosigkeit aufgrund von Depressionen?

26.11.2012 um 14:58
@MeMistery: ja da geb ich dir recht ;-) man muss halt schaun mit wem man befreundet ist und die meisten können halt echt nicht damit umgehen...


melden

Was hilft bei Antriebslosigkeit aufgrund von Depressionen?

26.11.2012 um 15:04
@Sabira
Hallo.. also ich würde an deiner Stelle mal zum Arzt gehen, um mal abzuchecken, dass da nichts organisches ist. Erst dann würde ich zu einem Psychologen gehen. Mach es dann aber dringend, sonst bekommst du schwer Termine. Tabletten brauchst du ja nicht nehmen. Ich habe gelesen, dass Lichttherapie auch helfen soll. Also ab an die Sonne oder unter Lampen, die das Spektrum der Sonne abgreifen. Die Herbst-/ Winterdepression ist leider weit verbreitet. Die habe ich zum Glück nicht. Bin aber sehr oft depressiv gewesen. Ich weiß wie man sich da fühlt. Ich glaube nicht, dass du da noch alleine herauskommst. Entweder musst du die angespr. Lichttherapie nutzen, Medis oder halt mit wem reden. Ich weiß nicht mehr genau, was mir geholfen hat, aber ich habe es alleine irgendwie hinbekommen.
Ich würde nicht zu schnell zu Tabletten greifen, schließlich haben die schon starke Nebenwirkungen. Erst, wenn wirklich nichts mehr geht, sollte es das letzte Mittel sein. Oder mach eine stationäre Therapie. Hilft ja auch bekanntermaßen bei schweren Depressionen.


melden

Was hilft bei Antriebslosigkeit aufgrund von Depressionen?

26.11.2012 um 15:06
@Sabira

Ich kanns kaum fassen, dass gleich die erste Antwort auf dein Anliegen eine Empfehlung von Tabletten sind. Ich rate sie dir ab.

Um aus einer Depression herauszukommen, bedarf es als erstes der feste Wille sie loszuwerden. Du scheinst dich auch dafür anzustrengen, das ist schon mal sehr gut.

Doch darfst du keine Verbesserung von heute auf Morgen erwarten. Du wurdest schließlich auch nicht von Heute auf Morgen depressiv.

Was ich dir raten kann, wenn es dir mal sehr sehr schlecht geht: Geh unter die Dusche, mach die Musik an, die du am Liebsten hast und sing mit. Tue so, als ob es dir gut geht.

Sport würde ich versuchen jeden Tag etwas zu machen.

Und wenn du mal wieder einen Tiefpunkt hast, dann unterbreche deine Gedanken, sofort, und lenk dich ab. Treffe dich mit Freunden oder so. Verlasse auf jeden Fall diesen Ort, damit du aus dieser Atmosphäre herauskommst.

Das alles aber bringt wenig, wenn du nicht weiß, wofür du lebst. Hast du vielleicht Ziele? Wenn ja, dann klammere dich an sie fest und strenge dich jeden Tag für sie an, strebe sie an, tue was für sie. Wenn nicht, dann setze dir ein Ziel, was tief aus deinem Inneren kommt. Vielleicht hast du irgendeinen Kindheitstraum? Gehe in dich, höre auf dich, auf deine Gefühle, was du willst oder was sich richtig anhört. Dafür entscheide dich.

Es kann dir auch helfen, ein Tagebuch zu führen.

Dir geht es nicht gut, du bist negativ geladen und allein dass du hier im Internet schreibst, wie es dir geht, ist ein Zeichen dafür, dass du die Energie loswerden willst. Was auch richtig gut. Aber diese negative Energie will jeden Tag raus, also musst du deine Gedanken weitergeben.

Tagebücher sind daher praktisch, weil du in sie mehr schreiben kannst, als du es jetzt getan hast: Persönliche, vielleicht dir peinliche Sachen. Das, was dich bedrückt, das schreibe auf und gebe weiter.

Und kann mich nur wiederholen, erwarte keine rasche Entwicklung, sowas braucht Zeit. Ein Jahr vielleicht ... je nach dem .. du darfst nur nicht aufgeben.


melden
MrMistery
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was hilft bei Antriebslosigkeit aufgrund von Depressionen?

26.11.2012 um 15:19
@Ambrazura

ja von der wirbelsäule kann ziemlich viel ausgehn..glaubt man gar nicht.
durch den geklemmten nerv bekam ich eine chronische nerven entzündung wo ich dann genau beim herzen einen stechenden schmerz hatte über 1 jahr. dachte zuerst ich hab einen herzinfarkt. danach panikattaken und abends herzrasen so das ich nicht einschlafen konnte. und da ich schichtarbeiter bin ging es mir immer schlechter und ich wurde immer mehr mit meinem leben überfordert. schätze mal durch den schlafentzug und stress. als ich mir den verantwortlichen wirbel einrenken hab lassen, war alles verschwunden.. für ein paar tage.

seitdem mache ich regelmäßig dorn breuss massage und übungen und nehme hömopathische mittel ein und mir gehts von monat zu monat immer besser. desweiteren waren noch nerven in der hws abgeklemmt und haben sozusagen die kommunikation gehirn/körper gestört.

mag man kaum glauben was es alles gibt auf der welt.

naja ich hoffe das ihr alle das bald hinter euch habt und sich alles bessert.. ich wünsch es euch!


melden
Quinn-Moku
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was hilft bei Antriebslosigkeit aufgrund von Depressionen?

26.11.2012 um 15:23
Scheisse.
Mir geht´s auch nicht besonders.
Bei mir gibt´s nur die Selbsthilfe.
Na ma sehen ...


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was hilft bei Antriebslosigkeit aufgrund von Depressionen?

26.11.2012 um 15:23
Erste Schritt wäre ein Besuch beim Doc. um sich beraten zu lassen und das weitere ergibt sich dann :)


melden
Quinn-Moku
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was hilft bei Antriebslosigkeit aufgrund von Depressionen?

26.11.2012 um 15:25
Wie ist es eigentlich möglich, wenn die Liebe zur Weisheit überwiegt, und doch das leid am Tage die überhand gewinnt?


melden
toxic90
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was hilft bei Antriebslosigkeit aufgrund von Depressionen?

26.11.2012 um 15:52
ich würd am besten vorschlagen sich glückliche menschen anzuschauen was bei ihnen denn anders ist als bei den leuten die weniger glücklich sind und vielleicht die unterschiede festhalten. fakt ist, selbsthilfeliteratur zum beispiel ist totaler müll, glückliche menschen lesen sowas nicht und schreiben sowas auch nicht. ich glaube gute soziale kontakte, was zu tun haben im leben mit einer klaren richtung sind gute rezepte um sich gegen depressionen zumindest auf der psychischen ebene zu schützen..allerdings denk ich ist niemand wirklich immun dagegen, jeden kanns treffen. es ist echt komplex


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was hilft bei Antriebslosigkeit aufgrund von Depressionen?

26.11.2012 um 16:01
@Sabira
Depression ist eine Krankheit und die Behandlung gehört in die Hand eines Facharztes. Da hat kein Hausarzt rumzudoktern und auch kein Gynäko- oder Urologe und gewiss keine medizinischen Laien in einem Mysteryboard.
Nutze die Energie, die du fürs Schreiben mit ähnlich Geschädigten aufwendet lieber dazu dir etwas Gutes zu tun bzw. etwas anzupacken was du schon lange vor dir herschiebst.


melden
toxic90
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was hilft bei Antriebslosigkeit aufgrund von Depressionen?

26.11.2012 um 16:02
@emanon immerhin wird drüber geredet udn sich ausgetauscht, das ist ein positives zeichen.


melden

Was hilft bei Antriebslosigkeit aufgrund von Depressionen?

26.11.2012 um 16:17
Das einzigste was bei mir wirkte war Citalopram aber auch nur halbwegs.
Und die Sache mit Psychologen, so leicht ist das heutzutage auch nicht mehr als Kassenpatient Hilfe zu bekommen ausser man versucht es in diversen Notaufnahmen wenn es schnell gehen soll.

Ich hatte damals trotz drohenden Arbeitsplatzverlust und diagnostizerter Depression mit daraus resultierenden Angststörungen und dem daraus folgenden Problem mit der Sauferei 11 Monate auf einen Termin warten müssen und da war es fast zu spät.

Wie ich mich motiviert habe war eig das ich anfing meine Umgebung nur noch zu hassen, ist aber auch nich das wahre.


melden
du_selbst
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was hilft bei Antriebslosigkeit aufgrund von Depressionen?

26.11.2012 um 16:24
Salat, Früchte, Obst, Gemüse, dann einfach mal dran denken, dass der Zustand auch mal wieder vorübergeht und man nicht damit auf die Welt gekommen ist.


melden
Anzeige
toxic90
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was hilft bei Antriebslosigkeit aufgrund von Depressionen?

26.11.2012 um 16:24
@du_selbst lol wenn das so einfach wäre, bissel obst und salat zu verspeisen um eine depression wegzumachen


melden
173 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden