weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was hilft bei Antriebslosigkeit aufgrund von Depressionen?

313 Beiträge, Schlüsselwörter: Depression
elten
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was hilft bei Antriebslosigkeit aufgrund von Depressionen?

26.11.2012 um 16:26
Diskussion: Freiwillige Kastration


melden
Anzeige
toxic90
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was hilft bei Antriebslosigkeit aufgrund von Depressionen?

26.11.2012 um 16:27
@elten ehm ja, noch verfehlter kann man ein thema nicht angehen


melden
elten
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was hilft bei Antriebslosigkeit aufgrund von Depressionen?

26.11.2012 um 16:28
ups :-)


melden
du_selbst
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was hilft bei Antriebslosigkeit aufgrund von Depressionen?

26.11.2012 um 16:28
die einfachsten mittel sind die besten. @toxic90

ein Spaziergang an der frischen Luft wirkt auch Wunder, darauf achten wie die Umgebung an einem vorüberzieht und sich vorstellen die Depressionswolken ziehen auch gleich mit.

Positive Suggestionen helfen manchmal auch, du schaffst das, du kannst das, smile you are happy.


melden

Was hilft bei Antriebslosigkeit aufgrund von Depressionen?

26.11.2012 um 16:30
@toxic90

Das ist ja das fiese. Menschen die nicht betroffen sind und helfen wollen. Das macht einen erst recht fertig da jemand nicht weiss wie es ist wenn nichts mehr da ist was Gefühle anregen kann.


melden
toxic90
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was hilft bei Antriebslosigkeit aufgrund von Depressionen?

26.11.2012 um 16:30
@du_selbst ich bezweifle dass sich selbst einreden mit positiven worten eine langjährige, tief verankerte depression verschwindipus machen kann. so leicht ist es nicht. bei leichten antriebsschwächen siehts natürlich anders aus


melden
du_selbst
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was hilft bei Antriebslosigkeit aufgrund von Depressionen?

26.11.2012 um 16:33
Positive Worte muss man sich natürlich über Jahre einreden, Notizen überall aufhängen, damit man die negativen Gedanken in den Griff kriegt, muss man sich ständig dran erinnern, nichts negatives denken zu wollen. @toxic90


melden
toxic90
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was hilft bei Antriebslosigkeit aufgrund von Depressionen?

26.11.2012 um 16:34
@du_selbst das tut keiner, ich zweifel deine vorgestellte methode stark an, auch wenns gut gemein ist.


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was hilft bei Antriebslosigkeit aufgrund von Depressionen?

26.11.2012 um 16:36
der einzige weg mMn sich von seinen depressionen nicht fertig machen zu lassen ist, diesen schmerz lieben zu lernen.
es ist ein bitter süßer schmerz und ein langwieriger prozess.


melden

Was hilft bei Antriebslosigkeit aufgrund von Depressionen?

26.11.2012 um 16:38
@Sabira
Sabira schrieb:a natürlich gibt es die. Ich halte absolut gar nichts davon. Mit Tabletten verdrängt man nur. Die machen einen verpeilt und bereit dazu den Alltag erstreckt nicht hinzukriegen. Hab die mal genommen, war völlig wirr danach.
Quatsch hoch 10.

AD, zb SSRI helfen ungfemein, alles wieder auf die Reihe zu kriegen! Man muß natürlich auch selbst an sich arbeiten, hart zu sich sein, und parallel ADs nehmen. Sonst nützt es nichts!

Und bei diagnostizierter Depression hilft Lavendel und Johanniskraut nix!

Und verpeilen tun die ADS nicht!


Solche Dinger wie Valium, Tavor, Clonazepam verpeilen ungemein, aber das sind Medis für akute Panikattacken. Glaub mir, ich weiß, von was ich rede!

Ich mußte in meiner schweren Zeit zwo ADS, ein Neuroleptikum nehmen.


melden

Was hilft bei Antriebslosigkeit aufgrund von Depressionen?

26.11.2012 um 16:39
@knollengewächs
Dabei sind Neuroleptika schon übel genug. O.o


melden
toxic90
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was hilft bei Antriebslosigkeit aufgrund von Depressionen?

26.11.2012 um 16:39
@knollengewächs es sind jedoch tabletten (abhängigkeit hat es zur folge) und diese packen bestimmt nicht das übel an der wurzel, das grundproblem an. sie lindern nur die symptome und das kann es nicht sein, auf längerer sicht hin gesehen


melden

Was hilft bei Antriebslosigkeit aufgrund von Depressionen?

26.11.2012 um 16:39
@Mereel
Olanzapin...in schlimmen Zeiten 15mg...usw.


melden
du_selbst
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was hilft bei Antriebslosigkeit aufgrund von Depressionen?

26.11.2012 um 16:40
Egal @toxic90 wenn du soweit bist kannst es ja mal versuchen.
Mit ein wenig Ausdauer, kannst du dir auch mal die Spiegelschriften durchlesen, die führen dich zwar zuerst noch tiefer hinein ins Tal der Auswegslosigkeit, aber danach gehts wieder aufwärts, wie bei einem Trampolin.

Kontakt zu Menschen sollte ich auch mal noch erwähnen, sei dies ne Kirche oder ein Rede-Club oder sonstwas in der Art.

Ich habe fertig.


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was hilft bei Antriebslosigkeit aufgrund von Depressionen?

26.11.2012 um 16:40
toxic90 schrieb:es sind jedoch tabletten (abhängigkeit hat es zur folge) und diese packen bestimmt nicht das übel an der wurzel, das grundproblem an.
das stimmt. irgendwann wird dich die sucht und die abhängigkeit noch weiter in die depression stürzen.


melden

Was hilft bei Antriebslosigkeit aufgrund von Depressionen?

26.11.2012 um 16:40
@knollengewächs
Ich musste etliche Neuroleptika nehmen, weil man net wusste woher meine starken Kopfschmerzen kamen. Davon wurde alles nur noch schlimmer. Hast du von dem Zeug auch Panikattacken bekommen?

@toxic90
Deswegen hat man bei Tabletteneinnahme auch ne Therapie. ;)


melden

Was hilft bei Antriebslosigkeit aufgrund von Depressionen?

26.11.2012 um 16:41
@toxic90

Antidepressiva machen NICHT abhängig, Valium, Tavor und Co. MACHEN Abhängig. Deswegen sollte man diese Sachen sehr, sehr geweählt nutzen. Und wenn man eine mittelschwere/leichte PA hat, einfach ohne Medis durchstehen! Man muß halt stark und hart an sich arbeiten, sonst führt es zu nix. Ich brauche keine Valium mehr, ich habe gelernt, mit der Panik umzugehen!


melden
toxic90
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was hilft bei Antriebslosigkeit aufgrund von Depressionen?

26.11.2012 um 16:41
tabletten werden überbewertet weil sie eine lindernde wirkung oft bei den leuten hervorrufen, die sie einnehmen. dann sind diese leute so dankbar, dass sie die tabletten auf ein zu hohes podest stellen, fehler. in diese falle sollte man nicht tappen


melden

Was hilft bei Antriebslosigkeit aufgrund von Depressionen?

26.11.2012 um 16:43
@knollengewächs

knollengewächs schrieb:Solche Dinger wie Valium, Tavor, Clonazepam verpeilen ungemein, aber das sind Medis für akute Panikattacken. Glaub mir, ich weiß, von was ich rede!
Mir haben Benzos geholfen. Gerade am Anfang als ich nicht mal ohne Bier mit dem Bus oder der Bahn fahren konnte. Das "Runterkommen" ging danach auch. Wurde dementsprechend betreut


melden
Anzeige

Was hilft bei Antriebslosigkeit aufgrund von Depressionen?

26.11.2012 um 16:43
@toxic90
Spätestens, wenn man die Nebenwirkungen liest oder fiese Nebenwirkungen davon bekommt, wird man merken, dass nur Medis auf Dauer nicht helfen können.


melden
229 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden