weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Schöne Lügen der Eltern

118 Beiträge, Schlüsselwörter: Kinder, Weihnachten, Eltern, Lügen, Ostern

Schöne Lügen der Eltern

07.12.2012 um 17:35
Es macht einfach einen Teil der Magie von Weihanchten aus. So tatsächlich "magische" Momente und Erfahrungen bekommt man im Zweifelsfall im gazen Leben nie wieder. Für diese einmalige Gelegenheit finde ich diese "Lügen", wie du es hier erklärst, moralisch einwandfrei. Für mich.


melden
Anzeige

Schöne Lügen der Eltern

07.12.2012 um 17:37
@BarbieUndKen
@BlackPearl
Das wird öfter vorkommen, stimmt. Aber nicht, weil ich mein Kind bewusst immer und immer wieder 'n Märchen als wahr verkauft habe ;)

@MarryMuffin
Aber hat es denn weniger Magie, wenn das Kind im Hinterkopf hat, dass das nicht wahr ist? Die meisten Kinder finden das doch sowieso relativ früh raus und haben trotzdem noch genau so viel Spaß an Weihnachten wie vorher. Dann kann man doch auch von Anfang an ehrlich sein und sagen, dass das nur eine Geschichte ist.


melden

Schöne Lügen der Eltern

07.12.2012 um 17:42
Naja, eine religiöse Tradition (Christkindsbescherung, der heilige Nikolaus) als Lüge abzuwerten halte ich für maßlos überzogen. Man kann es irgendwo auch übertreiben...

Ich kenne kein einziges Kind, das unterm Weihnachtsbaum keine leuchtenden Augen hatte, wenn da das "Christkind" vorbei kam und die Geschenke überreicht hat!
Süäter erfährt man natürlich, dass es normale Menschen sind, aber die religiöse Tradition, die Geschichte dahinter, die hat man als Christ eben und es ist doch auch was Schönes, da wird doch kein Kind sauer.
Es könnte natürlich an der Art und Weise liegen, wie man es den Kindern später vermittelt. So á la: Ätsch, es gibt keinen Weihnachtsmann / Nikolaus oder Christkind! ist natürlich bissl pädagogisch unsinnig. :D

Aber es geht bei den Festen ja auch um den religiösen Inhalt.. Bescherung hat damit zu tun, dass am heiligen Dreikönigstag eben jene rum kommen und dem Jesuskind wertvolle Geschenke gebracht haben...
Es ist doch auch etwas Schönes dabei, wenn man sich beschenkt, bzw wenn man einem für sein Leben wertvollem Menschen etwas schenkt....


Die Story von dem Osterhasen fand ich übrigens auch blöd, konnte da nie einen christlichen Bezug zu herstellen.


melden

Schöne Lügen der Eltern

07.12.2012 um 17:43
@Latebrae

Aber in dem Fall hast Du es doch nur gut gemeint, oder? Oder würdest Du dem Kind böswillig vom Weihnachtsmann erzählen?
Genauso ist es mit den anderen Dingen im Leben wo Du etwas gut meinst, dein Kind Dir aber böse sein wird.

Bspl.

Das Kind muss um 20 Uhr zu Hause sein damit ihm nichts passiert. Das Kind ist Sauer weil alle anderen bis 21 Uhr dürfen.

Du verbietest deinem Kind in eine bestimmte Disko zu gehen weil dort schonmal einem anderem Kind Drogen in das getränk gemischt wurden. Dein Kind wird sauer sauer sein.

Und so weiter....

Manchmal lügen Eltern ihre Kinder auch an um sie zu schützen.

Oma ist jetzt im Himmel, Oma ist jetzt ein Stern und guckt auf dich runter sie hat garnicht gemerkt das sie gestorben ist, sie beschützt Dich. Klingt weitaus besser als:

Oma ist im Krankenhaus qualvoll an Krebs gestorben und verottet jetzt in einem Grab, da liegt dann ganz viel Erde auf ihr drauf und die Bakterien und Würmer fressen ihren toten Körper auf.


melden

Schöne Lügen der Eltern

07.12.2012 um 17:45
@AthleticBilbao
Ich bin aber kein Christ.

@BlackPearl
Ersteres wäre aber keine Lüge und das mit der toten Oma muss man einem Kind irgendwie anschlaulich erklären, damit es das verarbeiten kann. Sind also ganz andere Grundlagen.


melden

Schöne Lügen der Eltern

07.12.2012 um 17:46
@Latebrae

Dann zieh die notwendige Konsequenz und feier kein Weihnachten.

Edit, da evt missverständlich:
Feier halt kein Weihnachten nach christlicher Tradition. Also kein Nikolaus / Christkind, Krippe unterm Weihnachtsbaum sondern überhäufe deine Kinder einfach so mit Geschenken.


melden
schascha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schöne Lügen der Eltern

07.12.2012 um 17:46
@Latebrae


ja, aber ich denke nicht, dass zum beispiel in deinem Fall, dass die Eltern bewusst lügen, das mit der Weihnachtsmanngeschichte......warum sollten die Eltern da auch lügen???
Das fällt dann doch eher unter der Kategorie Fantasie....


melden

Schöne Lügen der Eltern

07.12.2012 um 17:48
Also ich finds besser mit Christkind, klingt doch besser als wenn man sagt;

Hier hastn Geschenk heute is Weihnachten das macht man da so.

Oder:

Die Oma ist tot, sag schüss, in ein paar Wochen is nix mehr von ihr übrig. Da kommen die Würmer und fressen se auf !

:D


melden

Schöne Lügen der Eltern

07.12.2012 um 17:51
Werd das Gefühl nicht los, dass das hier einfach ein Christenbashingthread ist... :/

Naja, was solls.
Sollen die Leute halt einfach so Geschenke verschenken und deren Kinder können dann nur von anderen hören, die es sich "weihnachtlich" einrichten und das Ganze mit christlicher Tradition feiern, die ich persönlich immer viel schöner finde...
Im Übrigen aber mit dem "Christkind"... "Weihnachtsmann" finde ich total blöd. :D Der Nikolaus kommt am 6. Dezember rum und nicht an Heiligabend.


melden

Schöne Lügen der Eltern

07.12.2012 um 17:52
@Latebrae

Ausserdem muss Du ja auch bedenken, dass überall der Weihnachtsmann ist. Auf dem Weihnachtsmarkt, in der Stadt, im Fernsehen und Du musst dem Kind dann halt erklären warum es Ihn angelich gibt.

Ich finde die Vorstellung einfach nur furchtbar einem Kind den Weihnachtsmann vorzuenthalten.

Irgendwann redet das Kind mit Mitschülern und muss sagen :"Bei uns gab es leider nie den Weihnachtsmann, ich hätte mich so gefreut, wenn meine Eltern diese schöne Tradition mit mir gelebt hätten. Aber die haben mir sofort gesagt, dass es ihn nicht gibt."


melden

Schöne Lügen der Eltern

07.12.2012 um 17:52
@AthleticBilbao
Ich habe in meinem Eingangspost erwähnt, dass ich schon Ewigkeiten kein Weihnachten mehr feier. Auch wenn's früher natürlich immer der Wunsch meiner Mutter war. Wenn ich aber mal eigene Kinder habe, dann feier ich das natürlich wieder. Mein Kind wäre ganz schön traurig, wenn sich im Kindergarten und in der Schule alle über Weihnachten freuen und bei uns nix passiert.
Vom Christkind oder eine Krippe hab ich nie was gesagt.


@schascha
Bei 'ner Fantasie ist aber auch klar, dass es eben nur Fantasie ist. Ich dachte als Kind zumindest nie, dass meine Spielzeugautos tatsächlich fliegen ;)

@phenix
Wie gesagt, man kann es ja trotzdem wie ganz normales Weihnachten aufbauen aber halt mit dem Wissen, dass wir uns da was zusammen spinnen. Macht dem Kind bestimmt nicht weniger Spaß.

Und wenn die Oma tot ist muss ein Kind das irgendwie verarbeiten, da kann man dem keine Horrorgeschichten von Würmern erzählen. Das sind 2 ganz verschiedene Situationen


@BlackPearl
Wie gesagt, man kann alles genau so aufbauen und das Kind trotzdem wissen lassen, dass das nicht wahr ist sondern "nur Spaß".


melden

Schöne Lügen der Eltern

07.12.2012 um 17:54
Latebrae schrieb:Und wenn die Oma tot ist muss ein Kind das irgendwie verarbeiten, da kann man dem keine Horrorgeschichten von Würmern erzählen.
Kommt auf die Oma an :troll:


melden

Schöne Lügen der Eltern

07.12.2012 um 17:55
Ich wollte mal ein Kind fragen,was er denkt,wer Weihnachtsmann ein Geschenk gebracht hat,als der Weihnachtsmann noch ein Kind war.

Dann hab ich's gelassen.

Warum sein Traumwelt zerstören? Später wird eh alles monotoner und grausamer


melden

Schöne Lügen der Eltern

07.12.2012 um 17:56
@Latebrae

Okay, du hast keine eigenen Kinder. Hab ich noch nicht so ganz mit bekommen.. ;)

Aber wie gesagt.. solltest du mal welche haben und du hälst denen das ganze "Christliche" vor, also Christkind (oder heutzutage leider Gottes "Weihnachtsmann"), Krippe etc... und die kriegen das bei anderen Kindern mit, dann kann ich mir vorstellen, dass deine Kinder auch nicht glücklich darüber wären...
Also zumindest als ich Kind war (und sooo alt bin ich jetzt auch nicht), da war das ganze noch sehr christlich gehalten, in der Schule, in der Familie.. und das würde ich nicht missen wollen.


melden

Schöne Lügen der Eltern

07.12.2012 um 17:57
Latebrae schrieb: Ich bin nicht dafür, dass man Kinder in die eiskalte Realität wirft.
Ich schon, Von rosaroten Traumwelten für mit Zuckerwatte gepamperte Prinzesschen und Prinzen halte ich nichts. Glücklicherweise hatten die jeweiligen Mütter damit auch kein Problem.
Von aussen herein getragene Mythen von Weihnachtsstörchen, Ostermännern und Klapperhasen wurden gnadenlos als solche entlarvt, ebenso Götter, Hexen und Dämonen. Den Kindern ist es damit nicht schlecht ergangen.


melden

Schöne Lügen der Eltern

07.12.2012 um 17:58
@AthleticBilbao
Mir ging der ganze Gotteskram schon als Kind auf die Nerven. Ich habe da schon in der Grundschule sehr viel hinterfragt. Schöne Erinnerungen daran habe ich nicht. Irgendwas christliches wird es garantiert bei mir nie geben.
Und mit dem Weihnachtsmann.. habe hier schon mehrfach erwähnt, dass man alles genau so aufbauen kann wie sonst auch, ohne das darzustellen als wär' es tatsächlich wahr. Mein Kind würde da nichts bei anderen Kindern sehen, was es zu Hause nicht auch gibt.


melden

Schöne Lügen der Eltern

07.12.2012 um 18:00
@Latebrae

Ich kenne nur extrem wenige Kinder, die bereits in der Grundschule von Religion nichts hielten, aber nun gut, ich wuchs in einer christlich geprägten und ländlichen Region auf.

Du kannst es ja machen, wie du möchtest.
Mit "Lügen" hat eine christliche Tradition trotzdem nichts zu tun. Es ist einfach Tradition und gehört bei den meisten hierzuland dazu.


melden

Schöne Lügen der Eltern

07.12.2012 um 18:02
@AthleticBilbao
Was heißt "nichts hielten"? Ob ich davon nichts gehalten habe kann ich nicht sagen, ich habe aber definitiv immer hinterfragt (und nie 'ne Antwort bekommen -.-). Ich wuchs eben in keiner christlichen Familie auf und fand' das dann in der Schule schon sehr merkwürdig.
AthleticBilbao schrieb:Mit "Lügen" hat eine christliche Tradition trotzdem nichts zu tun
Bei mir schon ;) Und der Weihnachtsmann sowie der Osterhase haben wohl absolut nix mehr mit dem Christentum zu tun.


melden

Schöne Lügen der Eltern

07.12.2012 um 18:06
@Latebrae
Latebrae schrieb: Und der Weihnachtsmann sowie der Osterhase haben wohl absolut nix mehr mit dem Christentum zu tun.
Stimmt. ;)
An Weihnachten kam bei uns immer das Christkind und das war immer ganz aufregend für mich.
Osterhase kam bei uns nie und auch wenns erzählt wurde, ich mochte es nicht, da ich keine Verbindung zum Christentum herstellen konnte.
Weihnachtsmann finde ich voll dämlich, der Nikolaus kommt am 6. Dezember (kam bei uns auch^^) und eben nicht an Weihnachten. Bin da voll konservativ.. :D

Ja, ich wuchs in einer christlichen Familie auf.. und das war eines der ganz wenigen Dinge, die ich an selbiger positiv bewerten würde.

Mit "nichts davon halten" meinte ich exakt das. Aber auch hinterfragt hat es in der Grundschule noch so gut wie niemand in meinem Umfeld.
Christlich geprägte und ländliche Region halt. ;)


melden
Anzeige

Schöne Lügen der Eltern

07.12.2012 um 18:06
Ich glaube es geht nicht so sehr darum an ein Christkind zu glauben oder an den Weihnachtsman, es geht schlicht darum eine Kultur zu bewahren und weiter zu geben. Würde heute niemand mehr Weihnachten feiern egal wie, würde der brauch verschwinden, und früher oder später würde das Weihnachtsfest einfach vergessen werden und vermutlich auch von der Feiertagsliste gestrichen werden. Dabei ist es auch egal, ob man ein Heidnisches, Christliches, Jüdisches oder ein Hindu Fest feiert.


Habt ihr den nichts aus den Weihnachtsfilmen gelernt :p

Es geht an Weihnachten darum sich gegenseitig zu verzeihen, Zeit mit der Familie und den liebsten zu verbringen und einfach ein wenig Licht in die dunkle Jahreszeit zu bringen.

Das mit den Geschenken, hat der Einzelhandel eingeführt :D

Wäre auch ne Möglichkeit, am 24. Abends nach dem Essen mit den Kindern die Wirtschaftliche Bedeutung von Weihnachten zu erörtern :D


melden
358 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden