weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Schöne Lügen der Eltern

118 Beiträge, Schlüsselwörter: Kinder, Weihnachten, Eltern, Lügen, Ostern

Schöne Lügen der Eltern

07.12.2012 um 18:10
Bei uns hat der Weihnachtsmann nie eine große Rolle gespielt, an den habe ich schon im Kindergarten nicht mehr geglaubt.
Ich bin mit der Christlichen Weihnachtsgeschichte groß geworden und damit, das Weihnachten der Geburtstag vom Christkind ist, und das da alle Kinder Geschenke bekommen, so zu sagen stellvertretend für das Christkind.
Das finde ich auch heute noch eine gute Erklärung und würde versuchen es meinen Kindern auch so nahe zu bringen


melden
Anzeige

Schöne Lügen der Eltern

07.12.2012 um 18:10
meine kinder glauben ans christkind, an den nikolo und an den osterhasen! und das ist gut und schön so. ich hab als kind auch daran geglaubt und es hatte etwas magisches und diese magie möcht ich meinen kindern nicht vorbehalten. heutzutage wird man anscheinend schon von allen traumatisiert, wahnsinn :-)

bin gespannt ob du das dann wirklich durchziehst wenn du eigene kinder hast ;-) is dann schon alles recht nüchtern. und die anderen kinder im kindergarten bzw schule werden auch erfreut sein, wenn sie durch dein kind dann aufgeklärt werden. ;-)


melden

Schöne Lügen der Eltern

07.12.2012 um 18:15
@Latebrae

Ich finde trotzdem das es viel schlimmere Lügen gibt über die Eltern heutzutage garnicht mehr nachdenken und sie trotzdem aussprechen.

Wie oft hört man z.B. das die Mutter die Kinder ruft und sagt: "Kommt rein und wascht euch die Hände, es gibt gleich Essen, ich hab Suppe gekocht"

Meistens eine Lüge denn viele Mütter heutzutage wissen garnicht mehr wie man Suppe kocht und halten Dose auf und warm machen für Suppe kochen.

Kann man genauso kleinlich sehen.


melden

Schöne Lügen der Eltern

07.12.2012 um 18:20
@Latebrae
Du siehst das zu erwachsen...auch wenn Du wustest, dass Deine Autos nicht fliegen, so hast Du aber trotzdem so getan, als ob sie fliegen.......und dann sind sie geflogen und das Spielen hat mehr Spass gemacht, weil es mit Fantasie und Kreativität gewürzt war. Genauso ist es mit Weihnachten. Ich kann meinem Kind sagen, dass ist alles nur Konsum, an Gott/Jesus glauben wir eh nicht, also bekommst Du ein Geschenk, weil alle sich beschenken, damit Du nicht doof dastehst. Aber warum sollte man das machen? Warum nicht eine kleine Kinderzauberwelt haben, solange es dem Kind nicht schadet und allen Freude bereitet?


melden

Schöne Lügen der Eltern

07.12.2012 um 18:45
Samoca schrieb:heutzutage wird man anscheinend schon von allen traumatisiert, wahnsinn :-)
Leg mir doch nicht irgendwelche Worte in den Mund. Ich habe sogar gesagt, dass sie ganz bestimmt keine Schäden davon tragen, wenn man sie deswegen belügt.
Samoca schrieb: is dann schon alles recht nüchtern
Wieso? Das versteh' ich nicht.
Viele Kinder kapieren ganz schön schnell, dass es den Weihnachtsmann sowieso nicht gibt, sei es durch ältere Geschwister oder Freunde. Trotzdem freuen die sich noch auf Weihnachten und machen das alles mit, obwohl sie genau wissen, das das Quatsch ist. Ist dann einfach 'n lustiges Spiel. Also warum nicht von anfang an ein lustiges Spiel draus machen? Das ist nicht weniger aufregend.
auch wenn Du wustest, dass Deine Autos nicht fliegen, so hast Du aber trotzdem so getan, als ob sie fliegenText
Genau, also kann ich doch mit meinen Kindern so tun als ob es den Weihnachtsmann gibt. Das macht genau so viel Spaß, nur dass wir alle wissen, dass wir das nur spielen.
Tussinelda schrieb:Ich kann meinem Kind sagen, dass ist alles nur Konsum, an Gott/Jesus glauben wir eh nicht, also bekommst Du ein Geschenk, weil alle sich beschenken, damit Du nicht doof dastehst. Aber warum sollte man das machen?
Ich rede gar nicht davon das so zu machen. Das würde ein Kind doch auch gar nicht verstehen ;)
Ich rede von einem ganz normalen Weihnachtsfest, dass aber mit dem Wissen vonstatten geht, dass es diesen Weihnachtsmann eigentlich nicht gibt. Ich denke das wäre genau das selbe, nur würde ich meine Kinder nicht belügen.


melden

Schöne Lügen der Eltern

07.12.2012 um 18:48
@Latebrae
Ich verstehe schon deinen Konflikt :)

Allerdings habe ich es nie als Lüge empfunden, als mir bewußt wurde, dass es kein Christkind gab.
Wenn ich mich heute an Weihnachten erinnere, dann immer mit ganz viel Freude und Emotionen. Dieses mystische, was Weihnachten für mich früher war, habe ich nur als wunderschön und aufregend empfunden.

Und denk mal an die Zeichentrickfilme. Die dürften Eltern ihren Kindern auch nicht zeigen, weil auch das nicht real ist.
Lass doch Kindern den Zauber einer Phantasiewelt. :)


melden

Schöne Lügen der Eltern

07.12.2012 um 18:53
Als Kind habe ich auch an den Osterhasen und an das Christkind geglaubt .. das erste Mal wurde ich dann irgendwie skeptisch, weil im Kindergarten der Vater von meinem besten Freund damals den Weihnachtsmann gespielt hat und den habe ich natürlich erkannt. :D

Ich finde es eigentlich in Ordnung, wenn man seine Kinder an so etwas glauben lässt. Das macht doch viel mehr Spaß, als nur so sagen .. "Heute ist Ostern, heute bekommst du einen Schokohasen.", wobei die kleineren Kinder sich wahrscheinlich fragen, warum sie einfach "ohne Grund" etwas Süßes bekommen.
Ich bekomme heute noch ein Osternest, obwohl ich 18 bin. Und eine meiner Omas versteckt sogar noch alle Körbchen für ihre Enkel in ihrem großen Garten (wir vier sind 10, 18, 18 und 21) :) Es ist einfach eine Tradition.


melden

Schöne Lügen der Eltern

07.12.2012 um 18:58
@skeptikerin
Zeichentrick.. hm, stimmt schon. Aber da sage ich meinen Kindern ja nicht "jaha, Winnieh Puh (oder wen auch immer) gibt es! Und der kommt dich auch besuchen" und dann verkleide ich jemanden als Winnieh Puh und tu so als ob. Macht ja keiner. Das als Spiel zu tun, ok. Aber genauso kann man an Weihnachten spielen, dass es den Weihnachtsmann gibt.
Ciela schrieb:wobei die kleineren Kinder sich wahrscheinlich fragen, warum sie einfach "ohne Grund" etwas Süßes bekommen.
Es fragt sich auch kein Kind warum ohne Grund der Osterhase kommt ;)
Aber ich rede ja auch gar nicht davon zu sagen "hier haste dein Geschenk, das war's". Es soll schon alles so bleiben wie's traditionell halt ist, nur mit dem Wissen, dass in Wirklichkeit kein Osterhase und kein Weihnachtsmann kommt. Ich spiele mit Kindern auch Prinzessin und die wissen, dass ich eigentlich keine Prinzessin bin - macht trotzdem Spaß.
Und es macht den Kindern ja auch immer noch Spaß, wenn sie schon längst heraus gefunden haben, dass das alles Quatsch ist. Also warum nicht von Anfang an ehrlich sein?


melden

Schöne Lügen der Eltern

07.12.2012 um 19:05
@Latebrae
Ja, ich verstehe was du meinst. Und ich hab auch keine Ahnung, wer das erfunden hat. :D
Glaubst du eigentlich an Gott? Es gibt auch Leute, die Ostern und Weihnachten feiern, obwohl sie weder an Gott noch an Jesus glauben. Wir zum Beispiel ... meine ganze Familie außer die Eltern von meinem Vater glauben nicht an Gott und wir feiern es trotzdem.
Okay, zurück zum Thema. Wie würdest du denn einem Kind erklären, dass wir jetzt Weihnachten feiern, ohne dass du Jesus oder Gott erwähnst? ... Was ich damit sagen will ist, dass ein Weihnachtsmann oder ein Osterhase für kleine Kinder ein 'Grund' sind, dass sie jetzt Geschenke bekommen.


melden

Schöne Lügen der Eltern

07.12.2012 um 19:11
@Latebrae

Wieviele Kinder reden mit ihren Puppen oder Plüschtieren.
Ich glaube, dass die Phantasie die Kreativität nur fördert und kann daran nichts negatives sehen.

Manchmal können wir noch von Kindern bzgl. Phantasie und Kreativität lernen. :)


melden

Schöne Lügen der Eltern

07.12.2012 um 19:11
@Latebrae

Auch wenn man nicht an Gott oder das Christentum glaubt gehört es für mich zur Allgemeinbildung warum man Weihnachten feiert und das sollte man auch seinen Kindern so beibringen.
Man braucht ja nicht sagen das Jesus geboren wurde, man kann auch sagen, dass die Christen glauben er wurde geboren und darum dieses Fest feiern.


melden

Schöne Lügen der Eltern

07.12.2012 um 19:14
Ich gehöre zu denen die nie an den Weihnachtsmann oder den Osterhasen geglaubt hat. Irgendwie war mir immer klar, dass das nur fiktive Figuren sind. Die Geschichten darum gehörten trotzdem dazu. Die mochte ich auch, aber ich wusste halt dass es nur Geschichten sind.

Gott und Jesus haben in meiner Familie auch nie eine große Rolle gespielt.

Trotzdem erinnere ich mich an viele sehr schöne Weihnachtsfeste und auch heute hab ich Freude daran, ohne dabei an Jesus oder sonst wenn zu denken.

Das ist für mich einfach ein Familienfest an dem man etwas Zeit mit einander verbringt, einander eine kleine Freude macht, mit ein paar klassischen Ritualen wie dem Weihnachtsbaum und solchen Sachen.


melden

Schöne Lügen der Eltern

07.12.2012 um 19:21
@Latebrae
das ist wie mit der Zahnfee, es sind einfach schöne Fantasien, an die man eben so lange glaubt, bis man selbst merkt, dass es nicht stimmt oder stimmen kann, aber schadet ja niemandem....dann darfste theoretisch Deinem Kind nie erlauben, Werbung zu sehen.......oder zu glauben, dass es die Schönste ist, Justin Bieber liebt etc.


melden

Schöne Lügen der Eltern

07.12.2012 um 19:29
@Latebrae: dann mach das dann so mit deinen zukünftigen kindern wenn du so dagegen bist. warum auch immer...


melden
Gorgarius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schöne Lügen der Eltern

07.12.2012 um 19:58
@Latebrae
Naja es zeigt teilweise auch, ob die Eltern überhaupt was fürs Kind übrig haben....

Also dasmit dem Weihnachtsmann ist ja wohl eher Neuzeit Kitsch xD

Aber diese ganze Christkind-Geschichte ist halt schöner als einfach nur: "Hier Kind wir haben dir Geschenke gekauft"
Dann brauch man sie auch nichtmehr verpacken und der Baum ist dann auch sinnlos...

Man kann ja einem 3 jährigen Kind dann auch sagen, dass der Opa grad stinkt und von Würmern und Fliegen gegessen wird und dabei flüssig wird....
Schöne Wahrheiten....

Manche Lügen sind halt auch nicht direkt Lügen sondern einfach "Geschichten"
Sind Legenden und Volkssagen also auch schamlose Lügen? Ich denke nicht.

Uch ich hab noch keine Eltern gesehen die ihrem Kind gesagt haben, dass man generell nicht lügen darf.... das wären dann schon.. wie sag ich es? kognitiv suboptimierte eltern.... xD


melden

Schöne Lügen der Eltern

07.12.2012 um 20:07
Ich halte es für unbestreitbar, dass diese Form der "Notlügen" gesellschaftlich zurecht toleriert werden, dienen sie sogar in gewissen Maße dem Schutz des Kindes.
Gehen wir doch nur einmal von der fiktiven Situation aus, dem Kinde wurde die schonungslose Wahrheit offeriert, nahm diese an und stösst dadurch (beispielsweise) im Schulalltag auf verständliche Gegenwehr der Mitschüler und ist somit dem Hohn und Spott preis gegeben.
Kinder dürfen träumen - diese Zeit endet früh genug.


melden

Schöne Lügen der Eltern

07.12.2012 um 20:39
Meine Eltern haben mir und meinem Bruder von Anfang an erzählt wer die Geschenke besorgt und das es den Weihnachtsmann, Osterhase, Nikolaus oder auch die Zahnfee nicht existieren.
Ich fand es ok ich habe mich denn noch auf all die Feiertage gefreut.
Und ich kann deine Cousine verstehen @Latebrae


melden

Schöne Lügen der Eltern

07.12.2012 um 21:58
@Latebrae
Man darf eines nicht vergessen:
Kinder brauchen die Magie der Phantasie.
Sie sind keine rational denkenden kleinen Erwachsenen.

Ich könnte meinem Kind diese "Magie" um den Osterhasen und den Weihnachtsmann einfach nicht verwehren.
Das ist sowieso fast unmöglich sobald der Kinder in den Kindergarten kommen.

Gut, wenn man denn unbedingt wenigstens etwas Realität und Glauben reinbringen möchte kann man ja den eigenen Kindern von Anfang an beibringen was mit diesen einzelnen Festen zusammenhängt.
Nikolaus: Wird in Andenken an Nikolaus von Myra gefeiert
Wikipedia: Nikolaus_von_Myra
An Weihnachten wird die Geburt Christi gefeiert und zu Ostern seinen Abschied/Tod (oder eben die "heidnische Version mitsammt Ostereiern etc).


Die Zahnfee... die kam zu mir nie, meine Milchzähne wurden von meiner Mom aufgehoben.
Sinn und Zweck der Zahnfee? Keine Ahnung, aber sicher nicht schädlich.

***

Wie schaut es mit folgendem aus:
Ein Kind stößt sich schmerzhaft das Knie, die erwachsene Bezugsperson "pustet den Schmerz weg" und sagt dann "morgen ist der Schmerz schon wieder weg".
Dies ist eine hilfreiche Lüge um den momentanen Schmerz zu lindern durch Ablenkung und Aufmunterung.



Ja ich weiß, man sollte immer versuchen sein Kind möglichst echt und zur Wahrheit zu erziehen. Aber manchmal muss man eben schauen was wo wichtig ist und wo es einem Kind helfen könnte.


melden

Schöne Lügen der Eltern

07.12.2012 um 22:24
slobber schrieb:Die Zahnfee... die kam zu mir nie, meine Milchzähne wurden von meiner Mom aufgehoben.
Sinn und Zweck der Zahnfee? Keine Ahnung, aber sicher nicht schädlich.
Nun, die 'Zahnfee' bringt ja ein Geschenk, wenn man den ausgefallenen Zahn unters Kopfkissen legt. Ich denke, das ist so ähnlich wei bei deinem Beispiel mit dem verletztem Knie... Dass das Kind ermuntert wird, sich den Zahn selbst raus zu wackeln und einen Ansporn hat, auch wenn es vielleicht mal kurz weh tut.


melden
Anzeige

Schöne Lügen der Eltern

07.12.2012 um 22:36
Irgendwie lest ihr scheinbar alle meine Beiträge nicht richtig :D
Ich habe diesen Thread ja auf gemacht um darüber mit euch zu diskutieren und bin schon davon aus gegangen, dass die Meisten das anders sehen werden. Grade weil ich mit dieser Meinung fast alleine da stehe wollte ich gern' mit euch drüber diskutieren. Aber ich kann an dieser Stelle nur wieder das widerholen, was ich schon die ganze Zeit sage und irgendwie geht ihr darauf überhaupt nicht ein.


melden
117 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden