weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Angst vor der Narkose?

226 Beiträge, Schlüsselwörter: Angst, Trauma, Narkose

Angst vor der Narkose?

12.12.2012 um 02:59
@CountDracula

deshalb mein 2ter satz.. mehr probs als vorher....

wennigsten keine versteifung oder ist das .. passiert ??

schade das du dich dagegen nicht wehren konntest...

meine Ma hat ein ziemliches prob, mit ihrer Hüfte .. alle labbern von OP.. meine ma sagte ne danke , damit ich nachher im Rollstuhl sitze.. dann lieber so als vil. schlimmer.


melden
Anzeige

Angst vor der Narkose?

12.12.2012 um 03:00
@Vogelspinne
Doch. Bei Skoliose-OPs wird, soweit ich weiß, immer versteift (leider :/ ).


melden

Angst vor der Narkose?

12.12.2012 um 03:02
@CountDracula

na glenzend, dachte eher das die Wirbelsäule soweit gerichtet wird das die ein so gut wie graden zustand hat.. aber bei versteifung, kann man sich ja nicht mal krümmen (nach vorne beugen) ohne vor schmerzen an die decke zu hüpfen... ey das ist ja fies.. dann hast du sicher nun schmerzen oder???


melden

Angst vor der Narkose?

12.12.2012 um 03:03
Doppel post


melden

Angst vor der Narkose?

12.12.2012 um 03:05
@Vogelspinne
Schmerzen habe ich beim Vorbeugen nicht direkt. Ich kann mich nicht mehr so weit vorbeugen, weil in einem Teil der Wirbelsäule (bei mir vom 8. Brust- bis zum 3. Lendenwirbel) die Beweglichkeit komplett aufgehoben ist. Dadurch, dass man sich nicht mehr bewegen kann und die Teile der Wirbelsäule ober- und unterhalb der Versteifung stärker belastet sind, kommen Verspannungen und oft auch Bandscheibenprobleme. Davon hat man mir aber vor der OP nichts gesagt. Man hat mir nur gesagt, dass ich keine Beeinträchtigungen haben werde und die Schmerzen besser werden würden. Vor der OP hatte ich aber kaum Schmerzen, nur manchmal (aber wer ist nicht manchmal verspannt?).


melden

Angst vor der Narkose?

12.12.2012 um 03:09
@CountDracula

na toll, die Ärzte waren verpflihtet dich genau aufzuklären.

tolle wurst nun hängst da und kannst dich erst recht schlechter bewegen als vor der OP.

was sagen deine Ellis dazu , das es dir nach der OP beschi** geht?


melden

Angst vor der Narkose?

12.12.2012 um 03:14
@Vogelspinne
Meine Mutter sagt immer nur "Die OP war nötig", "Denk mal nach, wie du in ein paar Jahren ausgesehen hättest", "Die Krümmung wäre immer schlimmer geworden, dann wärst du erst recht behindert" und so was. Dabei kann man das gar nicht sagen: Eine Skoliose ist unberechenbar, das heißt, es hätte sein können, dass sie gar nicht so viel schlimmer wird oder dass mich das zumindest nicht oder kaum beeinträchtigt hätte. Sie hat zwar recht, irgendwann versteift sich die Wirbelsäule von selbst, aber die Ärzte haben gesagt, das wäre bei mir vllt. mit 30 der Fall; ich hätte also immer noch genug Zeit gehabt, mich operieren zu lassen, wenn ich älter bin (ich habe mich nämlich ehrlich gesagt auch viel zu jung für so eine große OP (eine Skoliose-OP ist eine der schwersten orthopädischen OPs, die es gibt, aber das ist ja in meinem realen Leben auch allen egal :/) gefühlt).

Das Problem ist ja auch nicht nur, dass ich einige Dinge nicht mehr kann, sondern dass mir mein Arzt andere Dinge verboten hat, weil die angeblich zu gefährlich sind :/ bevor ich operiert wurde, hat man mir gesagt, dass ich nach einem Jahr wieder alles machen kann (bzw. darf)... die OP ist jetzt ein Jahr und 4 Monate her, und ich darf eben nicht alles machen :/

Ich hab das auch schon kommen gesehen, dass ich einiges nicht mehr können/dürfen werde, aber ich war damals nur die "kleine, unzurechnungsfähige Minderjährige, die über so was noch nicht entscheiden kann" :( ich war zwar bei allen wichtigen Gesprächen dabei, aber hat man mich einmal gefragt, was ich will, bevor man meiner Mutter die Einverständniserklärung gegeben hat? Nein. Mal wieder typisch :/ Minderjährige sind zu dumm zu allem :/


melden

Angst vor der Narkose?

12.12.2012 um 03:17
@CountDracula

dann warte mal ob sich alles bessert... aber dennoch wenn man dir sagte aus Ärtztlicher sicht , du hättest die OP später eben so machen können, wo deine eigene entscheidungs gewalt wäre... wäre besser gewesen, das es über dein kopf hinweg entschieden wurde ist einfach nicht fair.


melden

Angst vor der Narkose?

12.12.2012 um 03:18
@Vogelspinne
Es kann sich nicht mehr viel bessern, außer dass vllt. die Schmerzen ein bisschen besser werden :/ aber so beweglich wie früher werde ich nie wieder :(


melden

Angst vor der Narkose?

12.12.2012 um 03:20
@CountDracula

das ist dann mehr als sch***

und deiner Ma ist es latte wie du dich nun fühlst....?

was bringt es dir wenn sie dir sagt, ja denk mal wie du ausgesehen hättest später und behindert, was hast du nun davon??

toll grade aber ebenso eingeschrenkt in deinem tun...


melden

Angst vor der Narkose?

12.12.2012 um 03:22
@CountDracula

da bleibt nun nur noch das beste draus zu machen und ich wünsche dir alles erdenklich gute....das was du noch für Träume und Ziele hast , auch meisters.


melden

Angst vor der Narkose?

12.12.2012 um 03:22
@Vogelspinne
Egal ist es ihr nicht. Aber sie kann einfach nicht verstehen, dass mir die OP nicht viel gutes gebracht hat :/

Damit will sie mir wohl klarmachen, dass die OP ihrer Mienung nach eben nötig war...


melden

Angst vor der Narkose?

12.12.2012 um 03:23
@Vogelspinne
Danke :)


melden

Angst vor der Narkose?

12.12.2012 um 03:24
@CountDracula

aus Ihrer sicht... aber leider nicht mehr zu ändern...

vill. auch so große sorge und deshalb... man weiß leider nie ob eine op ( vorallem wenn es sehr große und schwere sind) obs gut oder nicht so gut wird.
Mrs.Mikaelson schrieb:Danke :)
Bitte :)


melden

Angst vor der Narkose?

12.12.2012 um 03:26
@Vogelspinne
Ja...


melden

Angst vor der Narkose?

12.12.2012 um 07:36
Ich wünschte meine Eltern hätten mich mit sechs Jahren operieren lassen... Dann würde ich jetzt wohl besser leben und nicht mit meinen 19 Jahren unter ständigem Schmerz leiden.
Schlafen kann ich nachts oft nicht vor Schmerzen, lange auf einer Seite liegen geht nicht, lange sitzen geht nicht, lange laufen erst recht nicht.
Wenn ich länger als 30min rum laufe, dann fange ich stark an zu humpeln, habe Schmerzen und vor allem die Nacht danach ist der Horror.
Nach langem sitzen laufe ich die ersten Schritte wie ein Brett.
Sport machen geht nicht, ich soll aber abnehmen, da das entlastet. Essen tue ich sehr gesund und ausgewogen, Ärzte "schlagen" einem nur ins Gesicht.
Und das alles nur wegen meiner beiden hüftköpfe.


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Angst vor der Narkose?

12.12.2012 um 08:25
Ellayla schrieb:...Ärzte "schlagen" einem nur ins Gesicht
Was in diesem Post auffällt ist der infantile Versuch alle Angehörigen einer Berufsgruppe pauschal in eine Schublade zu zwängen.
Jeder kann für sich selbst bewerten wie sinnvoll das ist.


melden

Angst vor der Narkose?

12.12.2012 um 08:29
Ich bin auch schon mehrmals operiert worden, aber daran "gewöhnt" habe ich mich nie.
Ich heule immer so lange wie ein Schloßhund, bis ich von der Narkose weggehauen werde.
Und ich habe vor beiden Sachen Angst, ......nicht mehr aufwachen oder währenddessen aufwachen. Beides macht mich vor OP's richtig fertig.
Wenn dann alles überstanden ist, ja dann bin ich ne Heldin, egal was für Schmerzen ich habe, hauptsache wieder wach :-)


melden

Angst vor der Narkose?

12.12.2012 um 08:32
@emanon
gut, dann ersetze es in ein "bei sämtlichen Ärzten bei denen ich war, war es so"...
Warte ich zähl mal eben.
Joa so auf die 10 komme ich von denen 3 allein in der Uniklinik in Kiel waren, die mich mit den Worten "dann nehmen sie eben stärkere Schmerzmittel" nach fünf Minuten raus geschmissen haben.

Hast du ein Leiden, mit dem du so viele Jahre von Arzt zu Arzt rennst und dir alle so kommen?
Wenn ja - dann Respekt, dass du Immer noch kraft hast.
Wenn nein - sei froh und Urteile nicht, wenn du es nicht selber durch machst denn es kostet sehr, sehr viel kraft.


melden
Anzeige
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Angst vor der Narkose?

12.12.2012 um 08:52
@Ellayla
Ellayla schrieb:Hast du ein Leiden, mit dem du so viele Jahre von Arzt zu Arzt rennst und dir alle so kommen?
Wenn ja - dann Respekt, dass du Immer noch kraft hast.
Wenn nein - sei froh und Urteile nicht, wenn du es nicht selber durch machst denn es kostet sehr, sehr viel kraft.
Ich habe kein chronisches Leiden was zu anhaltender Behandlung zwingt und natürlich bin ich froh, dass es so ist.
Das war hier aber auch nicht der Stein des Anstosses.
Du kennst also 10 Ärzte, wow.
Es gibt knapp 400.000 Ärzte, allein in Deutschland, d. h. du kennst etwa 0,0025% von ihnen.
Es sollte dir einleuchten, dass das bei weitem nicht ausreicht um die restlichen 99,9975% einfach mal pauschal zu diskreditieren.
(wie die Zahlen aussehen wenn ich die anderen Ärzte der Welt mit einbeziehe kannst du dir vielleicht vorstellen.)
Ich hoffe du siehst jetzt ein, wie grenzdebil solche Pauschalaussagen sind.


melden
104 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden