weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was haltet ihr von einem Psychologen/Psychiater?

147 Beiträge, Schlüsselwörter: Psychologie, Psychiater, Psychologen
AylinBlue
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was haltet ihr von einem Psychologen/Psychiater?

29.12.2012 um 17:23
Hallo Leute,

Fragt nicht, warum ich die Frage gestellt hab, bitte.

Ja, also was haltet ihr eigentlich davon? Ich nicht besonders viel, weil man sieht ja immer beim Psychiater muss man sich auf eine Couch legen und dann erzählen. Allein die Vorstellung gruselt mich... uaaah... und auch die Vorstellung, dass man alles von sich erzählen müsste... Das könnte ich gar nicht... Ich könnt den ja noch nicht mal in die Augen gucken... und wenn der dann fragt: "Wie fühlst du dich gerade?" oder "wie hast du dich bei den Ereignis gefühlt?" "Wieso hast du dich so gefühlt?" Bei solchen Fragen würde ich wahnsinnig werden!!! Wie sollen die denn einem helfen, bei solchen Fragen? Was sagt ihr dazu?

LG

Blue


melden
Anzeige
Bodo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was haltet ihr von einem Psychologen/Psychiater?

29.12.2012 um 17:23
du wirst dich nicht auf eine couch legen ;)


melden

Was haltet ihr von einem Psychologen/Psychiater?

29.12.2012 um 17:25
@AylinBlue
Du erzählt das was dich bewegt und belastet - was dir keine ruhe lässt und vllt dir hift, wenn du es einer neutralen Person erzählst. Einen Psychologen aufzusuchen ist keine Schande und sollte mehr toleriert werden bzw. nicht als Gehirnklempner gesehen werden


melden

Was haltet ihr von einem Psychologen/Psychiater?

29.12.2012 um 17:26
Ich sag dazu, dass Psychiater Drogen und keine Couchen verkaufen.


melden
Anja-Andrea
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was haltet ihr von einem Psychologen/Psychiater?

29.12.2012 um 17:28
@Fenris
Die verkaufen Drogen? Dann weiß ich ja wo ich hingehen muß falls ich jemals welche brauche.


melden

Was haltet ihr von einem Psychologen/Psychiater?

29.12.2012 um 17:29
@Anja-Andrea
Psychopharmaka sind...?


melden
AylinBlue
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was haltet ihr von einem Psychologen/Psychiater?

29.12.2012 um 17:30
RobbyRobbe schrieb:Du erzählt das was dich bewegt und belastet - was dir keine ruhe lässt
Ja, das ist ja gerade das, was ich nicht könnte ...
Fenris schrieb:Ich sag dazu, dass Psychiater Drogen und keine Couchen verkaufen.
Waaaaaaaaaaaaas??? Drogen???
hmm :/ vielleicht sollte ich lieber Drogen nehmen statt einen Psychologen aufzusuchen. .. Gute Idee


melden
Anja-Andrea
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was haltet ihr von einem Psychologen/Psychiater?

29.12.2012 um 17:30
@Fenris
Und das verkaufen die? Oder geben die nur ein Rezept?


melden

Was haltet ihr von einem Psychologen/Psychiater?

29.12.2012 um 17:31
@Anja-Andrea
Ich meine mich zu erinnern, dass die nicht unentgeltlich arbeiten.


melden

Was haltet ihr von einem Psychologen/Psychiater?

29.12.2012 um 17:32
@AylinBlue
Das denkst du - aber das hat er gelernt, diesen Schritt dir zu erleichtern.
Solltest ihm wenigstens eine chance lassen anstelle vorschnell zu urteilen...
Vllt solltest du mehere aufsuchen, denn die Meinungen der können auch abweichen
Am Ende hast du noch Borderline :D


melden
Anja-Andrea
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was haltet ihr von einem Psychologen/Psychiater?

29.12.2012 um 17:33
@RobbyRobbe
Hast du eine Ahnung was die Wartezeit auf einen Termin ist? Ich meine als Kassenpatient.


melden
AylinBlue
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was haltet ihr von einem Psychologen/Psychiater?

29.12.2012 um 17:34
wie sieht dann so eine Sitzung aus


melden
blue_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was haltet ihr von einem Psychologen/Psychiater?

29.12.2012 um 17:34
@AylinBlue

Hast du eigene Erfahrungen damit gemacht, oder ist es Hörensagen, was du hier präsentierst?

Auf eine Couch legen ...
Alles von sich erzählen müssen ...

Das stimmt doch nicht.


melden
Quinn-Moku
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was haltet ihr von einem Psychologen/Psychiater?

29.12.2012 um 17:34
Was haltet ihr von einem Psychologen/Psychiater?
Garnichts, die allermeisten von ihnen sind geschäftsmänner/frauen.


melden

Was haltet ihr von einem Psychologen/Psychiater?

29.12.2012 um 17:35
Ein Psychiater wird für sowas kaum Zeit haben.
Der beschäftigt sich mehr mit Symptomatik, Diagnoseerstellung
und Medikamente verschreiben, was ein Psychologe nicht darf.

Im Endeffekt bin ich froh, dass es solche Anlaufstellen,
wo einem geholfen wird, gibt, genauso wie über die
Menschen, die solche Berufe ausüben können.


melden
AylinBlue
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was haltet ihr von einem Psychologen/Psychiater?

29.12.2012 um 17:36
blue_ schrieb:Hast du eigene Erfahrungen damit gemacht, oder ist es Hörensagen, was du hier präsentierst?
Internet, Filme, hörensagen ... Nein, wenn ich eigene Erfahrung hätte, wurde ich diese Frage nicht stellen


melden

Was haltet ihr von einem Psychologen/Psychiater?

29.12.2012 um 17:36
Also du musst dich schon mal nicht auf ne Couch legen und nur soviel erzählen wie du kannst.. Du musst ja auch erstmal Vertrauen aufbauen!

Aber ich kann schon ein wenig nachvollziehen, dass das nicht leicht fällt.. Für mich war das auch nicht leicht. Aber der bohrt nun nicht, bis du irgendwas erzählst..


melden

Was haltet ihr von einem Psychologen/Psychiater?

29.12.2012 um 17:36
@Anja-Andrea
Nope :ask:

Wieso denkt jetzt keiner an die Psychaterin aus Two and a half men :ask:


melden
BlackFlame
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was haltet ihr von einem Psychologen/Psychiater?

29.12.2012 um 17:38
Ja, also was haltet ihr eigentlich davon? Ich nicht besonders viel, weil man sieht ja immer beim Psychiater muss man sich auf eine Couch legen und dann erzählen.
(...)
Was sagt ihr dazu?
Also bei meinem gibt's keine Couch. Nur sehr bequeme bzw. extrem gut gepolsterte Bürosessel.

An sich muss man dort gar nichts erzählen und wer dort nicht hin will, der muss ja prinzipiell auch nicht. Man muss sich schon selbstständig und aktiv für eine Theraphie entscheiden, sonst bringt sie auch nichts.
Und selbst wenn man dort hin will, so richtet sich meiner zumindest nach meinen Themenwünschen. Er gibt mir höchstens Impulse für neue Themen, wenn mir spontan keins mehr einfällt.

Grundlegend schätze ich es, dass ich eine neutrale Person habe mit der ich reden kann.
Es gibt zwar auch Freunde und ausgewählte Familienmitglieder mit denen ich auch etwas offener reden kann, aber beim Psychologen wirkt es eben wie ein Paralleluniversum, weil man eben mit ihm und nur dort über bestimmte Themen oder Probleme sprechen kann, die man sich sonst nie traut anzusprechen.

An sich wird dir ein guter Psychologe auch nie ganz konkrete Tipps geben und er wird dir auch nie Entscheidungen abnehmen. Er kann und wird dir nur neue Denkimpulse geben, die dich dann nach der Stunde weiterhin gedanklich beschäftigen. Letztlich hilft er dir zu lernen, wie man sich selbst zukünftig direkt die richtigen Fragen stellt und wie man selbstständig reflektiert.
Mittlerweile sind einige Jahre vergangen und inzwischen gehe ich zu ihm und berichte die meiste Zeit nur noch, was ich wie schon selbstständig durchdacht und reflektiert habe. Viele Fragen, die er mir Anfang noch stellen musste, stelle ich eben mittlerweile ganz eigenständig und finde auch immer öfter ganz allein Antworten darauf.

Tabletten wird er dir normalerweise auch keine verschreiben, weil man die bei einem Neurologen erhält. Manche Psychologen fragen zwar nach der Medikation und sprechen sich etwas mit dem Neurologen ab, aber die Entscheidung für oder gegen diese, die bleibt gänzlich beim Neurologen selbst.


melden
Anzeige
blue_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was haltet ihr von einem Psychologen/Psychiater?

29.12.2012 um 17:39
@AylinBlue

Alles klar. :note:

Das sind Klischees, und das ist falsch.

Man liegt nicht auf einer Couch sondern man sitzt auf Augenhöhe mit dem/der Therapeuten/in.

Man selber hat es in der Hand, was man preisgibt.


melden
236 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Wie die Wilden44 Beiträge
Anzeigen ausblenden