weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Deutsche Kindertageseinrichtungen sind ein WITZ

123 Beiträge, Schlüsselwörter: Kinder, Kindergarten, Erzieher, Kiga

Deutsche Kindertageseinrichtungen sind ein WITZ

25.01.2013 um 11:55
Aus Sicht der erfahrenen Erzieherin war dies ein Versuch, ein Problem spielerisch in den Griff zu bekommen:
Das wird natürlich wieder runter gespielt.


Alles zu Lasten der Kinder


melden
Anzeige

Deutsche Kindertageseinrichtungen sind ein WITZ

25.01.2013 um 11:57
@.lucy.
Es gibt immer mal verpeilte Leute die so etwas machen.
Eigentlich müsste auch der letzte Mensch mittlerweile kapiert haben das man anderen Menschen die man betreut keine Pflaster oder Tesastreifen auf den Mund klebt ohne Ärger zu kriegen.

Die Person die das in deinem Link getan hat muss also nun die Konsequenzen tragen und fertig.
Wo die Kollegen waren, keine Ahnung ... aber es gibt immer mal Situationen in denen man alleine im Gruppenraum ist.


melden

Deutsche Kindertageseinrichtungen sind ein WITZ

25.01.2013 um 11:58
@Camoran

Aus persönlichen Erfahrungen, die ich keinem absprechen will, gleich abzuleiten, dass nun (alle) deutschen Kindertageseinrichtungen ein Witz sein, halte ich für eine grobe Verallgemeinerung.

Ebenso, wie es unterschiedliche Schul-Qualitäten gibt, so gibt es auch unterschiedliche Kita-Qualitäten. Hinzu kommt, dass glücklicherweise nich ein Konzept für alle passt. Wenn man als Eltern die Möglichkeit hat, sollte man schon genau auswählen. es handelt sich ja nicht um ein Schliessfach, in das man die Kids zur Aufbewahrung gibt.

Ja, ja, böse Rabeneltern, die ihre Kinder in die Kitas schicken. Manchmal hört sich das so an, als wäre das die Misshandlungsstufe knapp vor Blumenkübel oder Tiefkühltruhe als Aufbewahrungsort der lieben Kleinen.

Ohne Kita und Hort hätte ich meine Älteste wohl nicht allein gross ziehen können, es sei denn, ich hätte meinen Job aufgegeben und der Allgemeinheit auf der Tasche gelegen.

Bei den beiden Kleinen war ich froh über die ausgezeichnete pädagogische Betreuung und Förderung, die sie in der Kita und danach, während der Grundschulzeit im Hort genossen haben: Theater, Tanz, Sport, Plattdeutsch, Englisch, Chor, Musik, Ausflüge, Schwimmen lernen, Fahrrad- und andere Sicherheitstrainings - welche, meinetwegen auch "besserverdienenden" Eltern bieten ihren Kindern derartige Möglichkeiten aus eigenem Antrieb, Hand auf's Herz - von den Kosten ganz zu schweigen?!

Darüber hinaus bietet eine Kita gerade Kindern in ländlichen Gebieten, die verstreut und vereinzelt aufwachsen, ausgezeichnete Möglichkeiten zum Erlernen sozialer Kompetenzen und zum Knüpfen von Freundschaften. Das nächste Kind wäre hier 3 Kilometer Landstrasse entfernt gewesen, heutige Klassenkameraden sind kaum noch mit dem Rad zu erreichen.

Die Zeiten, wo Kinder massenhaft vorhanden waren und auf Strassen und Hinterhöfen sich selbst überlassen vor sich hin wuselten und sich mit dem "Gesetz der Strasse" zurecht finden mussten, wie ich es in meiner Kindheit in den späten Fünfzigern und danach in Hamburg-St.Pauli erlebt habe, sind lange dahin.

Ob das besser war???

Abgesehen davon, dass die Kita eher den Eindruck eines übriggebliebenen Kinderladens der unautoritären Erziehung machte, fand ich besonders das Engagement der jungen Erzieherinnen und (leider wenigen) männlichen Erzieher grossartig. Wenn man dann noch weiss, wie wenig sie verdienen und welche Verantwortung sie tragen... Hut ab!

Elterliches Engagement wurde gefordert. Nicht nur als Elternvertreter in diversen Gremien, sondern auch ganz praktisch. Sand schippen, Geräte und Spielzeug reparieren, Malen - und natürlich die Gemeinschaftsveranstaltungen wie Sommerfeste, Flohmärkte, Karneval, Grillparties, Weihnachtsfeiern, Theater-, Sing- und Backveranstaltungen, Übernachtungsparties, Lesenächte, Ausflüge... Das war echt harte Arbeit, denn dummerweise können oder wollen viele Eltern weder mitbestimmen, noch mitarbeiten und schon gar nicht mitverantworten. Für sie ist die Kita ein Kinderparkplatz. Ich bezahle, ihr betreut. Mir doch egal, was ihr mit meinen Gören anstellt. Dieser Mangel an elterlichem Engagement setzt sich dann später leider in den Schulen fort. es ist immer nur ein ganz kleiner Kreis aktiver Eltern. Nicht mitarbeiten - aber meckern. Das habe ich besonders gern. Da kracht's dann heute wie damals schon, wenn meine Frau und ich auf Elternabenden auftauchen.


melden

Deutsche Kindertageseinrichtungen sind ein WITZ

25.01.2013 um 12:04
@slobber
http://www.fnweb.de/region/main-tauber/wertheim-freudenberg-kulsheim-kreuzwertheim/schwerer-vorwurf-gegen-erzieherinnen-...

In den Nachrichten hab ich gestern auch gehört, es sollen auch Kinder eingesperrt worden sein
Ich werd auf jeden Fall die Nachrichten verfolgen, was an der Sache dran ist


melden

Deutsche Kindertageseinrichtungen sind ein WITZ

25.01.2013 um 12:12
@Doors
Doors schrieb: Elterliches Engagement wurde gefordert. Nicht nur als Elternvertreter in diversen Gremien, sondern auch ganz praktisch. Sand schippen, Geräte und Spielzeug reparieren, Malen - und natürlich die Gemeinschaftsveranstaltungen wie Sommerfeste, Flohmärkte, Karneval, Grillparties, Weihnachtsfeiern, Theater-, Sing- und Backveranstaltungen, Übernachtungsparties, Lesenächte, Ausflüge... Das war echt harte Arbeit, denn dummerweise können oder wollen viele Eltern weder mitbestimmen, noch mitarbeiten und schon gar nicht mitverantworten. Für sie ist die Kita ein Kinderparkplatz.
Ich hab in unserem Kindergarten gestrichen, für jedes Fest gebastelt mit anderen Müttern zusammen bis in die Nacht.

Und dann hab ich mal gerechnet.
Was ist mit den Einnahmen von den Bastelarbeiten passiert ?
Was ist für die Kinder angeschafft worden ?
Zusätzlich wurde ja Bastelgeld bezahlt.

Zufälligerweise bekam die Kindergartenleiterin genau in dieser Zeit ein neues Büro.
Von da an war Schluss bei mir.
Weil, Einblick hatte man nicht.
Helfen ja, aber sonst doch lieber den Mund halten


melden

Deutsche Kindertageseinrichtungen sind ein WITZ

25.01.2013 um 12:15
@.lucy.

Uns wurden in der Elternvertretung jährlich die kompletten Buchhaltungsunterlagen zur Verfügung gestellt. Wenn man nur genügend Druck macht, kann man die einfordern.


melden

Deutsche Kindertageseinrichtungen sind ein WITZ

25.01.2013 um 12:23
@Doors
Ich war mit einer Elternvertretung ( Mutter ) befreundet
Sie hätte mir erzählt, wenn sie Einblick gehabt hätte.
Wir haben uns oft darüber unterhalten, wo das ganze Geld denn hin geht, vom Verkauf der Bastelarbeiten, Kaffee , Kuchen ?

Es hieß natürlich : Bastelmaterial.
Aber das Bastelmaterial kannte ich und was gebastelt wurde.


melden

Deutsche Kindertageseinrichtungen sind ein WITZ

25.01.2013 um 12:25
in meiner kindergartenzeit, mußten wir kurzen immer einen zwangsmittagsschlaf halten...., wer da nicht mitgespielt hat, konnte die nonnen mal von einer anderen seite kennenlernen. das hat man heute gott sei dank abgeschafft....


melden

Deutsche Kindertageseinrichtungen sind ein WITZ

25.01.2013 um 12:27
@.lucy.

Wenn finanzielle Intransparenz herrscht, egal, ob in der Kita oder in der Schule, dann ist es meine Pflicht und mein gutes Recht, Einblick in Abrechnungsunterlagen zu verlangen.

Wird einem das verwehrt, dann wendet man sich an den Träger der Einrichtung und äussert dort seinen Verdacht.

Grundsätzlich sollte man nicht alles schweigend oder leise maulend hinnehmen, sondern sich aktiv zur Wehr setzen.


melden

Deutsche Kindertageseinrichtungen sind ein WITZ

25.01.2013 um 12:30
@Camoran

Ich kann deine Erfahrungen zum Teil bestätigen.

Mein Sohn war zuerst in einem staatlichen Kindergarten, es war die Hölle auf Erden, für ihn selbst und für mich. Für mich als Mama wahrscheinlich mehr.

Da ich unzufrieden war, hab ich meinen Sohn in einem katholischen Privat-Kindergarten untergebracht. Dieser Kindergarten war einfach toll. Gegenüber des KIGAS ist ein Naturlehrpfad, dort waren die Kinder öfters, egal bei welcher Witterung. Diese Aktivitäten wurden nicht großartig angekündigt. Desweiteren waren die Kinder jeden Tag im KIGAeigenen Garten, der ist echt groß, mit allem was das Kinderherz begehrt. Bei Regen, bei Schnee, im Sommer. Ich habe das öfters beobachten können, weil unser Balkon direkt gegenüber war. Die Kinder waren jeden Tag am Vormittag draußen und am Nachmittag 2-3 Stunden. Mein Sohn war begeistert und denkt heute noch sehr gerne an diese Zeit.

Ausflüge wurden regelmäßig gemacht, Besuche in einer Gärtnerei (inkl. zB Limettensaft machen, Kressetöpfchen mitnehmen, Äpfel Birnen pflücken etc.), ab und an ins Kino oder Kindertheater, eislaufen etc. Diese Aktivitäten wurden schon angekündigt, weil man den Kindern ua Regenschutz, Eintrittsgeld, etc mitgeben hat müssen.

Wir haben einen Bastelbeitrag zahlen müssen. Die Kinder haben regelmäßig neue Malutensilien bekommen, neue Bücher, neue Spiele, neue Spielsachen. Manchmal wurden die Eltern gebeten die "eigene" Kindergartengruppe durch Sachspenden zu unterstützen. Ich hab das sehr gern gemacht.


melden

Deutsche Kindertageseinrichtungen sind ein WITZ

25.01.2013 um 12:31
@mae_thoranee


Kitas und Schulen in kirchlicher Trägerschaft sind ohnehin ein Kapitel für sich.


melden

Deutsche Kindertageseinrichtungen sind ein WITZ

25.01.2013 um 12:33
@Doors
Doors schrieb: Grundsätzlich sollte man nicht alles schweigend oder leise maulend hinnehmen, sondern sich aktiv zur Wehr setzen.
Auch auf die Gefahr hin, dass die Kinder darunter leiden ?
Es ist nämlich wirklich so : Die Schleimer haben natürlich ihre Vorteile.


melden

Deutsche Kindertageseinrichtungen sind ein WITZ

25.01.2013 um 12:35
@nanusia
Da hast Du echt Glück gehabt mit dem Kindergarten.


melden

Deutsche Kindertageseinrichtungen sind ein WITZ

25.01.2013 um 12:36
@.lucy.

Ja anscheind.


melden

Deutsche Kindertageseinrichtungen sind ein WITZ

25.01.2013 um 12:39
@.lucy.

Natürlich ist anpassen bequem. Natürlich kann man lebenslänglich Ungerechtigkeiten schweigend hinnehmen, "der Kinder wegen". Das erinnert allerdings ein wenig an gute alte Zeiten im Deutschen Reich oder der DDR.
Aber bitte, irgendwas muss solche Systeme ja stabilisiert haben.


melden

Deutsche Kindertageseinrichtungen sind ein WITZ

25.01.2013 um 12:41
ja , wenn man ihnen zu sehr die zügel überlässt. zum glück, hat man die langsam angespannt.

bei meinem "kurzen", der in den selben kiga gegangen ist wie ich, gibts heute keine nonnen mehr. der träger ist aber kirchlich geblieben und gibt den rahmen vor , welcher sich auf den jahreszyklus und dem wöchentl. besuch der kirche beschränkt... und von unserer seite , wurden keine mängel festgestellt.

ähnlich bei der grundschule die er besucht hat. es gibt einen rahmen, innerhalb dem man sich bewegen kann. bei uns hier, sind die kirchl. kitas und schulen , bei den eltern sehr gefragt. aber ich glaub der unterschied zwischen städtisch und kirchlich, verwischt zusehends. die gelder, fließen auch bei den kirchl. einrichtungen nicht mehr so üppig.

@Doors


melden

Deutsche Kindertageseinrichtungen sind ein WITZ

25.01.2013 um 12:46
Gnampf... Kingergärten...
Ich bin froh das wir jetzt erst mal Wochenende haben und ich den Laden erst am Montag wieder betreten muss.


melden

Deutsche Kindertageseinrichtungen sind ein WITZ

25.01.2013 um 12:51
Doors schrieb:Darüber hinaus bietet eine Kita gerade Kindern in ländlichen Gebieten, die verstreut und vereinzelt aufwachsen, ausgezeichnete Möglichkeiten zum Erlernen sozialer Kompetenzen
Ich finde, dass man das gar nicht auf ländliche Gegenden reduzieren muss. Wo sonst lernen Kinder, sich mit 10 Gleichaltrigen über einen längeren Zeitraum hinweg (also nicht 1 Stunde am Spielplatz) auseinander zu setzen? Zu teilen. Konflikte zu lösen? Ich find, das ist ein schlagendes Argument für solche Einrichtungen.
Und Kinder aus - sagen wir mal - sozial wenig kompetenten Familien haben dort eine echte Chance auch mal kreativ zu sein, Bücher anzuschauen etc.
.lucy. schrieb:Es ist nämlich wirklich so : Die Schleimer haben natürlich ihre Vorteile.
Im Gegenteil. Auf diejenigen, die alles hinnehmen, muss man keine Rücksicht nehmen. Und wenn die Eltern an einem Strang ziehen, gibt es auch niemanden, der hervorsticht.


melden

Deutsche Kindertageseinrichtungen sind ein WITZ

25.01.2013 um 12:51
slobber schrieb:Ich bin froh das wir jetzt erst mal Wochenende haben und ich den Laden erst am Montag wieder betreten muss.
Ich hätte Dich älter eingeschätzt ....


melden
Anzeige

Deutsche Kindertageseinrichtungen sind ein WITZ

25.01.2013 um 12:58
@kleinundgrün
kleinundgrün schrieb: Im Gegenteil. Auf diejenigen, die alles hinnehmen, muss man keine Rücksicht nehmen. Und wenn die Eltern an einem Strang ziehen, gibt es auch niemanden, der hervorsticht.
Ich hab die Erfahrung gemacht, dass sich die Eltern wenig kümmern.
Und wenn, dann wird nur vor dem Kindergarten der Mund aufgerissen
Wenn es drauf ankommt, sind allle still.

Schau Dir mal die elternabende an.
Die Eltern sitzen im Kreis auf ihren Stühlchen, als wäre es für sie der erste Kindergartentag

War bei mir so.
Kann natürlich überall anders sein.

Ich kenne es aber auch nicht anders von den Elternabenden in der Schule


melden
103 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Namensverweigerer152 Beiträge
Anzeigen ausblenden