weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kann ich meinen Eltern die Enkelkinder vorenthalten?

278 Beiträge, Schlüsselwörter: Kind, Großeltern, Verpflichtung, Enkelkind

Kann ich meinen Eltern die Enkelkinder vorenthalten?

11.01.2013 um 21:45
@blackpony
hahaha ... doch !
:P: damit haste jetzt nich gerechnet ... wa' ?
auch wenn's sehr wahrscheinlich nicht dazu kommen wird ...
aber dieses 'mutter-problem' (oder so etwas ähnliches) habe ich auch ... und das auch nicht nur den nachwuchs betreffend
nur bin ich da mal egoist/arschloch genug um mir selbst treu zu sein und zu sagen ...
'ich lebe so, wie ICH es will!'


ich kann aber super damit leben, wenn andere 'ne andere meinung haben ...
gerade, wenn es ihr eigenes leben betrifft
(ok, zugegeben .. in anderen bereichen hab ich da auch so meine probleme ..
'die meinung anderer' betreffend) ^^'


melden
Anzeige

Kann ich meinen Eltern die Enkelkinder vorenthalten?

11.01.2013 um 21:48
Irgendwann muss man sich mal aus dem Schatten seiner Eltern freischwimmen.


melden
blackpony
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann ich meinen Eltern die Enkelkinder vorenthalten?

11.01.2013 um 21:49
@azrael
ohja ich hab auf deine Antwort garnicht gerechnet...
wieso es nicht dazu kommen sollte ist mir ein rätsel aber ich denke, weil du noch nicht deine Traumfrau gefunden hast ;)

ich will nicht das leben anderer beeinflussen, immerhin sage ich auch viele dinge, die ich auf keinen fall tun werde/ tun will...

aber nagut ich nehme jetzt die aussage von fealli an und wenn sie keine kinder, dann will sie einfach keine, auch wenn das schade ist...

@Doors
fragt sich nur Wann?


melden

Kann ich meinen Eltern die Enkelkinder vorenthalten?

11.01.2013 um 21:50
@blackpony

Je früher, desto eher bzw. besser! Ich bin mit 16 von zu Hause weg.


melden
blackpony
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann ich meinen Eltern die Enkelkinder vorenthalten?

11.01.2013 um 21:51
@Doors
ok das ist früh... aber wenn du es nicht mehr zuhause aushalten konntest aus welchen gründen auch immer... vermisst du deine Eltern nicht ein kleines bisschen?


melden

Kann ich meinen Eltern die Enkelkinder vorenthalten?

11.01.2013 um 21:53
@blackpony

Inzwischen bin ich 58 und meine Eltern sind lange tot. Vermissen? Nicht wirklich.


melden
blackpony
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann ich meinen Eltern die Enkelkinder vorenthalten?

11.01.2013 um 21:54
@Doors
oh das konnte ich nicht wissen, dass deine Eltern tot sind...


melden

Kann ich meinen Eltern die Enkelkinder vorenthalten?

11.01.2013 um 21:55
@blackpony

Nicht weiter wild.


melden
blackpony
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann ich meinen Eltern die Enkelkinder vorenthalten?

11.01.2013 um 21:56
@Doors
ok dann ist alles bestens :)


melden

Kann ich meinen Eltern die Enkelkinder vorenthalten?

11.01.2013 um 22:39
@feallai

Ich weiss nicht, ob du es schon geschrieben hast, aber: Was war denn dieser ,,kleine Disput", von dem du geredet hast, den Schwägerin und deine Mutter hatten?

Und wie war das Verhältnis schon vorher?


Das Wort ,,Schwiegermonster" ist zwar natürlich übertrieben, kommt aber nicht von ungefähr.
Mit unter neigen Eltern dazu, die Partner ihrer Kinder regelrecht zu hassen und fertigmachen zu wollen, weil sie diese als nicht gut genug für ihr Kind empfinden. Oder als Konkurrenz, etwa wenn für den Sohn nicht mehr nur Mama die Größte ist, sondern seine Freundin/Frau auch einen sehr hohen Stellenwert einnimmt.


Je nachdem, was da gelaufen ist, wäre ich vorsichtig damit, die Frau Schwägerin als die Böse dar zu stellen. Es müsste zwar schon einiges passieren, wenn ich eine Freundin/Frau hätte und deren Eltern mich fertigmachen würden - aber unter Umständen würde ich auch jeden Kontakt verweigern, je nachdem, wie sehr sie mich verletzen.


So etwas wieder einzurenken kann echt schwierig sein und offenbar lief da ja schon eine starke Geschichte, wenn die Schwägerin so überhaupt keinen Kontakt möchte.


Zur Frage:

Kinder sind keine Statusobjekte, weder für Eltern noch für Großeltern.

,,Anspruch", wie auf eine Sache oder eine Dienstleistung, hat kein Mensch auf sie.

In einer intakten Familie ist es natürlich auch der Normalfall, dass Kinder mal bei den Großeltern bleiben und mit denen was unternehmen. Aber man kann durchaus auch Kinder den Großeltern ,,vorenthalten", wer wollte einem das verbieten?

Ich persönlich fände es nur sehr schlimm und traurig, muss ich sagen.


melden

Kann ich meinen Eltern die Enkelkinder vorenthalten?

11.01.2013 um 22:43
@feallai

Hmm, schwere Kost.
Sorry, aber ich möchte mal für deine Schwägerin in die Bresche springen.
Was jemals (!) alles zwischen deiner Mutter und deiner Schwägerin vorgefallen ist (jedes negative Gespräch, jedes "Einmischen", jeder Disput oder Zwist) wirst du sehr wahrscheinlich nicht live miterlebt haben.
Darüber aus zweiter Hand zu erfahren ist äußerst subjektiv und muss nicht unbedingt der vollen Wahrheit entsprechen.
Zumal da ja auch wieder das Prinzip Sender -> Empfänger greift (Sender teilt etwas mit und aufgrund diverser Umstände kommt die Information beim Empfänger verfälscht an).

Und ja, alleine aufgrund dessen kann ich es auch verstehen wenn das Enkelkind "vorenthalten" wird. Als Mutter möchte man in der Regel die eigene kleine Familie schützen vor Zwist und Beeinflussung. Es ist auch möglich das man einfach vermehrten Kontakt vermeiden möchte und dies über das "vorenthalten" leichter ist.

Weshalb ich diese Einstellung habe?
Weil ich ähnliches erlebt habe und damals selbst vor der Wahl stand "entweder alles genau so zu machen wie man es mir sagt oder meinen eigenen Weg als Mutter zu finden". Ich setzte mein Kind nicht bewusst als Druckmittel ein sondern wollte es und meine kleine Familie schützen vor allzu vereinnahmenden Großeltern die (aufgrund ihrer eigenen Einstellung) sehr vieles anders sahen als ich. Ich hatte Angst das mir mein Kind entfremdet wird, vor allem als mein Kind in ein Alter kam in dem es langsam beeinflussbar wurde.
Zumal vieles passiert war was ich so nicht hinnehmen konnte.


Wenn aber ein Kind nur aufgrund von purem Egoismus vorenthalten wird ist es nicht schön. Soviel ist klar.


melden

Kann ich meinen Eltern die Enkelkinder vorenthalten?

12.01.2013 um 04:21
@Doors
guten morgen,
ich bin mit 19 von zuhause weg. hab das auch nie bereut. wollte eigentlich schon mit 16 ausziehen, aber meine eltern hatten das pferd. und das wollte ich nicht verlieren.

@Kc
also, folgendes hat sich abgespielt:
meine mutter war ziemlich krank und unser jüngster bruder war unterwegs. ihm ging es wohl auch schlecht und mein großer bruder sollte ihn abholen.
meine mutter wartete auf einen rückruf, weil sie sich sorgen gemacht hat.
der kam aber nicht und sie quälte sich wohl ziemlich wachzubleiben. irgendwann rief sie dann meine schwägerin an, die ihr mitteilte, meine brüder wären schon lange unterwegs. (war ne längere fahrt)
meine mutter daraufhin: schön, dass ich das auch erfahre
und legt auf

meine mutter kann einen wirklich fiesen ton draufhaben, den wird sie wohl auch angeschlagen haben. und dass sie sich nicht verabschiedet hat, war auch nicht nett. und meine schwägerin konnte nichts für die situation.
aber das ganze ist zwei jahre her und seitdem haben sie gar keinen kontakt mehr.
auch vorher war der kontakt nicht einfach. meine schwägerin sagt aber von sich selbst, dass sie kein guter mensch sei.
da ich immer noch einen, wenn auch sporadischen, guten kontakt zu ihr habe, kann ich das eigentlich nicht bestätigen. sie ist vielleicht etwas schwierig. aber wer ist das nicht.

@slobber
ich kann verstehen, dass man seine kinder schützen möchte. und da meine schwägerin durch meinen bruder von unserer kindheit weiß, wird das auch ein grund sein.
aber menschen können sich ändern. meine eltern haben bereits ein enkelkind, um das sie sich wundervoll kümmern. mein neffe ist auch sehr gern bei ihnen.


melden

Kann ich meinen Eltern die Enkelkinder vorenthalten?

12.01.2013 um 04:28
@fr.trollinger
natürlich versuche ich aus meinen oder den fehlern meiner eltern zu lernen.
aber dazu kommt ja auch noch meine verfassung. was, wenn ich überfordert bin? mein kind wird sein leben lang auf mich angewiesen sein. und wenn ich die kraft dazu nicht habe?

ich mag kinder sehr gern. der umgang mit ihnen macht mir irre spaß, ich kann mich den ganzen tag mit ihnen beschäftigen. für mich ist es tatsächlich eine erfüllung, wenn ein kind mich mag.
allerdings kann ich mit babys nicht so viel anfangen. wenn andere laut rufen, och wie niedlich, seh ich meist nur, naja, einfach ein baby. das kindchenschema greift bei mir anscheinend nicht. ich hab es mir schon zur gewohnheit gemacht, das ganze zu spielen, damit ich damit nicht auffalle.

@Welten
zu meinen großeltern hab ich auch nur noch wenig bis gar keinen kontakt. das habe ich aber entschieden, als ich selbst schon erwachsen war. sie hatten auch nie großartiges interesse an mir.


melden

Kann ich meinen Eltern die Enkelkinder vorenthalten?

12.01.2013 um 04:46
@feallai

Ohne Deine Familiensituation zu kennen, halte ich es für falsch, Deinen Eltern die Enkelkinder seitens Deines Bruders vorzuenthalten.

Sollte nichts Gravierendes vorgefallen sein, was einen solchen Schritt Deines Bruders ernsthaft rechtfertigen würde, wird er es irgendwann einmal bereuen, und zwar dann, wenn es keine Möglichkeit mehr gibt, die Aussöhnung mit den Eltern zu erreichen, und das tritt dann ein, wenn diese nicht mehr leben sollten.

Den Frieden in der eigenen Familie zu wahren, ist nicht immer leicht, doch ein Leben in Unfrieden kann auf Dauer beschwerlicher sein.


melden

Kann ich meinen Eltern die Enkelkinder vorenthalten?

12.01.2013 um 04:51
fumo schrieb:Den Frieden in der eigenen Familie zu wahren, ist nicht immer leicht, doch ein Leben in Unfrieden kann auf Dauer beschwerlicher sein.
ja, das merke ich auch immer wieder. es hat lange gedauert, bis ich meinen frieden mit meinen eltern/meiner mutter gemacht habe. und dass jetzt wieder so eine situation alles aus dem gleichgewicht bringt, ist sehr anstrengend.
wir sind eh eine sehr anstregende familie. es geschehen immer wieder dinge, die schwierig aufzuarbeiten sind.
aber ich hafte immer noch dem gedanken an, dass innerhalb einer famile so ziemlich alles irgendwie zu meistern ist.


melden

Kann ich meinen Eltern die Enkelkinder vorenthalten?

12.01.2013 um 06:19
@feallai Vielleicht kann und will dein Bruder deiner Mutter nicht verzeihen? Ich finde, das muss man auch akzeptieren. Du hast gerne Harmonie um dich, was :)?! Und irgendwie scheinst du deine Mutter verteidigen zu wollen. Ich finde wie und ob dein Bruder deiner Mutter verzeihen kann und will ist seine Sache. Schade, dass du da irgendwie mit rein gezogen wirst. Vielleicht ist deine Schwägerin auch einfach schockiert über das, was bei euch abgelaufen ist und weiß, wie sehr es deinen Bruder verletzt hat und will jetzt schützen. Alles nur Vermutungen :)! Aber so wie du es durch klingen lässt, ist viel Scheisse passiert. Jeder geht anders damit um.


melden

Kann ich meinen Eltern die Enkelkinder vorenthalten?

12.01.2013 um 06:27
ich wäre es meinen Eltern schuldig
du bist niemanden etwas schuldig, rede dir das nicht ein. es ist dein leben und wenn du keine kinder möchtest dann ist das dein gutes recht. schließlich sollst und kannst du nicht für andere leben sondern musst deinen eigenen weg gehen.


melden

Kann ich meinen Eltern die Enkelkinder vorenthalten?

12.01.2013 um 06:33
Ich denke das hier weit aus mehr vorgefallen ist als du schreibst oder auch weißt. Der Satz deiner Schwägerin " die Mutter sei ein schlechter Mensch" gibt mir da schon zu denken.

Es hieß ja auch erst mal vorläufig nicht wahr ? Nun.. ich finde du solltest dich da raushalten.. zudem bist du keine Hilfe indem du deiner Mutti den Satz sagst das du auch mal Kinder haben wirst.. und sie diese dann auch zusehen bekommt. Dadurch wird nicht erreicht deine Mutter mal ernsthaft zum Nachdenken kommt. Im Gegenteil, du gießt da Benzin ins Feuer.^^

Eine Entschuldigung reicht oftmals einfach nicht aus wenn mann sich etwas schwerwiegendes geleistet hat. Da Bedarf es dann auch Veränderung, diese Zeit braucht.

In diesem Sinne.. raushalten und abwarten.


melden

Kann ich meinen Eltern die Enkelkinder vorenthalten?

12.01.2013 um 06:46
Meine Schwiegermutter ist auch ein schlechter Mensch. Sie will und wird es einfach nie lernen.
Aber hey.. ich bin damals darüber gestanden, habe meinem Mann meinen Jungen mitgegeben. Mein Sohn sollte doch eine Oma haben. Bis zu dem Zeitpunkt als mein Sohn mir so einiges erzählte. Im Prinzip spielte sie ihr dreckiges Spiel auch mit ihren zig Enkeln die sie hatte, so wie sie es auch mit allen anderen gemacht hatte, sie spielte alle gegeneinader aus. Einfach schrecklich.

Heute haben sich sogar ihre "eigenen" Söhne von ihr abgewant. Jahrelang mussten wir, die pösen Schwiegertöchter :D , so einiges hinnehmen.

Es ist ganz einfach. Manche Menschen ändern sich nie, sie schon mehrere Chancen bekommen haben.
Irgendwann einmal ist es dann auch Schluß, so einfach ist das.


melden
Anzeige

Kann ich meinen Eltern die Enkelkinder vorenthalten?

12.01.2013 um 07:30
Man sollte nur drauf achten, daß einen die eigenen Kinder niemals dafür hassen werden.


melden
254 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden