weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Vernunft gegen Spaß (Geld ausgeben oder anlegen?)

149 Beiträge, Schlüsselwörter: Geld, Psyche, Auto, Entscheidung, Immobilie
Diese Diskussion wurde von Commonsense geschlossen.
Begründung: Thread führt zu Nichts mehr - da ist die Luft raus!

Vernunft gegen Spaß (Geld ausgeben oder anlegen?)

17.01.2013 um 13:18
0,1358425083,Sl500Hallo Leute,

ich habe eine Entscheidung zu treffen die nicht so einfach ist wenn man die Auswahl hat.

Ich hatte einen Traum den ich mittlerweile greifen kann. Ich wollte schon immer ein Auto (SL 500 BJ. 2007) fahren. Ich habe daraufhin echt viel Geld auf Seite gelegt und immer schön gespart und bewusst auf unnötiges Kleinzeug verzichtet. Nun mittlerweile habe ich 40.000 EUR zusammengespart mit denen ich das Auto ohne Probleme kaufen kann, dieses kostet ca 30.000 EUR.
Parallel habe ich ein Top-Angebot bekommen für den Kauf eines 1 Zimmer-Appartaments (in Nürnberg) als Kapitalanlage. Diese Wohnung ist vermietet und wirft dementspechend Gewinne ab. Auch kommt hinzu das ich das Objekt für ca. 20% unter Verkehrswert kaufen kann.

Nun die Frage aller Fragen was tun?

Entweder sich den langzeit Traum erfüllen und Spass haben und glücklich darüber sein das man das hat was man wollte

oder

das gesamte gesparte Kapital in eine Immobilie stecken und leichte Gewinne erzielen und dabei aber wiederrum nichts haben ausser den Schutz des Vermögenes und vllt bei einem Verkauf des Objektes einen Gewinn zu erzielen.

Welche Entscheidung würdet Ihr treffen?

- Im Anhang: Bild vom SL


melden
Anzeige

Vernunft gegen Spaß (Geld ausgeben oder anlegen?)

17.01.2013 um 13:27
@Nanon_v1.0
Rational betrachtet kann es (aus meiner Sicht) nur eine Antwort geben.

Schönes Auto, durchaus. Kostet ganz gut in der Steuer (was verbraucht der?), in der Versicherung und die Verschleißteile sind auch nicht ohne. Sprich, wenn du dir das Auto gönnst, weißt du auf lange Zeit, wofür du dein Geld ausgibst. Komplett für das Auto.

Wäre die Wohnung damit bezahlt? Oder reichen deine Rücklagen nur für eine vernünftige Finanzierung? Was passiert wenn die Wohnung demnächst nicht mehr vermietet ist? Hast du dann noch laufende Kosten?

Es ist letztlich eine philosophische Entscheidung, die niemand außer dir treffen kann. Aber eines kann ich dir sagen: meinen Respekt hast du. Ich schaffe es nicht solche Summen zusammenzusparen!


melden

Vernunft gegen Spaß (Geld ausgeben oder anlegen?)

17.01.2013 um 13:28
Ich weiß nicht wie ich entscheiden würde, da ich nicht in deiner Situation stecke.
Was ich aber in jedem Fall machen würde ist genau abwägen was wichtiger für dich ist.

Du hast ja 2 Möglichkeiten wie du schreibst.
Entweder Auto Kaufen, so würde ich mich Fragen, wie sieht es danach Finanziell aus, kann ich mir meinen (also deinen) Lebensstand so weiter leisten oder müsste ich zwangsläufig das Auto wieder abgeben.
Auf der Andern Seite, Kaufst du Die Wohnung kannst du dir deinen Traum nicht erfüllen, aber ist es dein Traum oder kannst du vlt umsatteln und dir einen neuen Traum aufbauen, diesen Später erfüllen und du hast dennoch die Wohnung.

Das würde ich mich erst mal fragen.
Heist natürlich nicht das du es so machen musst.

Frage an dich:
Wie bist du zu dem Angebot zum Kauf der Wohnung gekommen?
Selber danach gesucht oder irgendwie zugeflogen.

Solltest du selber danach gesucht haben, könnte es auch sein das es unterbewusst ein weiterer Traum von dir ist.
In diesem Fall musst du abwägen welcher der beiden Träume wichtiger für dich ist.

Aber letzten endes Entscheiden kannst nur du selber.


melden
Primordium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vernunft gegen Spaß (Geld ausgeben oder anlegen?)

17.01.2013 um 13:31
Kannst du die laufenden Kosten des Autos auch finanzieren?
Wird die Wohnung in absehbarer Zeit weiteres Geld kosten?

Ich könnte mich nicht entscheiden.


melden

Vernunft gegen Spaß (Geld ausgeben oder anlegen?)

17.01.2013 um 13:31
@Nanon_v1.0

Das Apartment. Wenn sich die Gewinne rentieren kannst du dir später auch noch das Auto kaufen. Wahrscheinlich zu einem geringeren Wert.


melden

Vernunft gegen Spaß (Geld ausgeben oder anlegen?)

17.01.2013 um 13:32
@Nanon_v1.0
Vernuenftigerweise wuerde ich sagen: Wohnung!

ABER: Sei Dir darueber bewusst, dass mit einer Wohnung verdammt viel Aerger verbunden sein kann! Wir hatten mal eine Zeitlang eine und haben sie wieder verkauft, weil wir fast mehr hineinstecken mussten als herauskam! Gerade bei einem 1-Zimmer-Appartment wirst Du eine hohe Mieterfluktuation haben.


melden

Vernunft gegen Spaß (Geld ausgeben oder anlegen?)

17.01.2013 um 13:33
Normalerweise die Wohnung, meine Begründung hat schon @CthulhusPrison abgeliefert. Allerdings, ist das mit der Bude wasserdicht? Irritiert mich, dass ein gut laufendes Objekt unter Marktwert hergegeben wert. Ist der jetztige Eigentümer in der Not? @Nanon_v1.0


melden

Vernunft gegen Spaß (Geld ausgeben oder anlegen?)

17.01.2013 um 13:35
Ich habe mich vor einem halben Jahr gegen die Vernunft, und für meinen großen Traum entschieden.
Jetzt habe ich ein halbblindes, total verrücktes, einjähriges Pferd im Stall stehen - und ich würde mich jederzeit wieder so entscheiden. ;)

Ich denke, die größte Vernunft ist es sich für seinen Traum zu entscheiden.
Für die einen ist es ein Auto, für die anderen ein Eigenheim, bei mir war und ist es das Pferd.


melden

Vernunft gegen Spaß (Geld ausgeben oder anlegen?)

17.01.2013 um 13:37
@Steinlaus

der SL500 verbaucht in der Realität ca 17 Liter.

Die Wohnung kann ich komplett aus dem Eigenkapital bezahlen ohne Bank, sprich keine Zinsen etc.. die Nebenkosten lassen sich auf den Mieter umlegen ausser die Rücklagen und andere geringe Positionen. Im großen und ganzen wächst das Vermögen mit der Wohnung wegen 1. der monatlichen Miete und 2. wegen den steigenden Immobilienpreisen (kann auch ne Blase sein wie in dern 90ern was aber unrealistisch). Wenn die Wohnung im Leerstand steht kann diese wiederum zu einem höheren Mietpreis vermietet werden.

@mathesm

Das Angebot zum Whg-Verkauf stand auf einem kleinen selbstgeschrieben Zettel der im Hausgang hinter einer Scheibe hing.

@ all

ich fahre aktuell einen Smart :-)


melden

Vernunft gegen Spaß (Geld ausgeben oder anlegen?)

17.01.2013 um 13:39
@Nanon_v1.0
Aber auf der anderen Seite musst du bedenken das das Apartment auch eine Risikoinvestition sein kann. Im schlimmsten Fall erwirbst du eine Schrottimmobilie. Also da genau informieren. Nicht das du dann auch deiner Investition festsitzt. Da wäre das Auto dann schon sicherer.


melden

Vernunft gegen Spaß (Geld ausgeben oder anlegen?)

17.01.2013 um 13:43
In beiden Fällen kann es daneben gehen (Unfall Wagen der so hergerichtet wurde das besonders gut aus sieht und an der nächsten Ecke auseinander fällt.
Auf der Andern Seite kann die Wohnung total Renovierungs bedürftig sein.
Ich würde mir in jedem Fall erst mal mehr Angebote hereinholen.
Was auffällt, du schreibst
Nanon_v1.0 schrieb:Auch kommt hinzu das ich das Objekt für ca. 20% unter Verkehrswert kaufen kann.
Das macht die Sache nach meiner Meinung schon irgendwie Kriminell, oder wie soll ich mich ausdrücken.
Wer Unter Wert verkaufen will, will möglicherweise nur schnell los werden.
In jedem Fall Angebote genau prüfen und mehr Angebote rein hohlen.


melden

Vernunft gegen Spaß (Geld ausgeben oder anlegen?)

17.01.2013 um 13:46
Zimba schrieb:Ich denke, die größte Vernunft ist es sich für seinen Traum zu entscheiden.
Für die einen ist es ein Auto, für die anderen ein Eigenheim
Genau. Wenn du etwas scheinbar "vernüftiges" machst, wirst Du immer mit Wehmut zurückdenken, was Du versäumt hast. Viele Wege führen nach Rom...


melden

Vernunft gegen Spaß (Geld ausgeben oder anlegen?)

17.01.2013 um 13:46
Die Wohnung. Wenn das keine dubiosen Geschäftemacher sind, Bausubstanz und Heizung etc. i.O. sind, wirft das doch letztendlich mehr Kohle ab, als sparen allein. Dein Auto verliert rasend schnell an Wert, während die Wohnung (mal abgesehen von gelegentlichen Reparaturen und Bürokram) eine gute Nebenerwerbsquelle und evtl auch Altersvorsorge ist.
Steuerlich würde ich das trotzdem nochmal durchrechnen lassen. Am Ende könnten Auto als auch Haus einfach nur mit Mehrkosten verbunden sein. Was nützen die Mieteinnahmen, wenn andauernd irgendwas repariert/renoviert weden muss und steuerliche Belastung zugleich steigt..so könnte es passieren, daß die Mieteinnahmen abzüglich Aufwendungen und Steuer am Ende o,o € bringen.

Das Auto wäre ein kurzer Traum, aber in jedem Fall ein einziger Geldsauger. Für das Geld kann man sich auch eine allernetteste Uhr kaufen, etwas anlegen und mit dem anderen Teil eine schöne Traumreise..


melden

Vernunft gegen Spaß (Geld ausgeben oder anlegen?)

17.01.2013 um 13:49
@ Alari

jap das stimmt. Der aktuelle Mieter wohnt dort jedoch seit 14 Jahren. Die Wohnung ist Rollstuhlfahrer gerecht und der Mieter ist auch ein Rollstuhlfahrer. Er zahlt aktuell ca 100 EUR weniger Miete als im Mietspiegel angegeben. Vorteil der Mieter bleibt sicherlich noch länger, Nachteil ist das die Rendite nicht nicht voll ausgeschöpft ist, was aber nicht so tragisch ist.

@ Univezal

der Verkäufer ist ein älterer Mann ( 70 Jahre ). Er wohnt 200km von Nürnberg weg und hat kein Internet etc. sprich er kennt den aktuellen Wert nicht. Die gleiche Whg wurde vor einem halben Jahr für 41.000 EUR verkauft (ohne Stellplatz). Ich kann Sie für 34.000 EUR kaufen mit Stellplatz. Allerdings ist der Vergleich mit vorsicht zu geniesen weil meine Whg komplett unrenoviert ist. Ich weis nicht wie die andere von innen ausgesehen hat. Sind übrigens 38m².


melden

Vernunft gegen Spaß (Geld ausgeben oder anlegen?)

17.01.2013 um 13:55
ne..also das mit der Wohnung sieht doch nicht gut aus. Die kann man wahrscheinlich nicht mal für Eigenbedarf kündigen. Leg das Geld zurück und warte auf einen besseren Augenblick oder geh mit einem sachkundigem Mechaniker zu einer Autoauktion von grossen Autopfandhäusern. Eventuell gibts da ein noch besseres Schnäppchen zum evtl noch günstigeren Preis.


melden

Vernunft gegen Spaß (Geld ausgeben oder anlegen?)

17.01.2013 um 14:01
Solltest du dich für das Auto entscheiden musst du selber wissen ob du es dir im Unterhalt leisten kannst.
Die Anschaffung kostet vlt gut Geld, der Unterhalt ist aber immer letzten Endes Teurer.
Wie viele gerade Junge Führerschein Neulinge haben sich ihr Traum Auto gekauft und es wurde schnell wieder abgegeben, Zwangs Abgemeldet...
Ein Jung aus meiner Nachbarschaft hatte es selber erst gemerkt.
Führerschein Fertig, dicken BMW gekauft.
Erste mal Tanken für 10€ wie er sagte.
Blieb noch etwas Geld für seine Disco.
In der Selben Nacht schellte es an der Tür, seine Mutter schellte mich aus dem Bett.
Ihr Jung ist liegen geblieben, kein Sprit.
Das habe ich 2 mal mitgemacht damit ist jetzt Schluss.
Sie gab ihm allein in der Woche glaube 150€ für Tanken.
Ende War Wagen wurde Zwangs abgemeldet, glaube er konnte die Versicherung nicht mehr zahlen.
Ich selber fahre einen Opel Corsa BJ 2009 gekauft 2010.
Der Kostet nicht viel im Unterhalt und ich kann schön sparen.
Ich komme von A nach B.
Den ein zigsten Grund für ein Größeren Wagen könnte ich mir vorstellen mit Familie.
Aber selbst da gibt es günstige.
Ein Komfortablen Wagen mit viel PS Leistung, kann ich mir nur Vorstellen wenn ich jeden Tag hunderte von KM zur Arbeit müsste.
Einen Edlen Wagen oder Sport Wagen, wenn ich einen Job hätte wo mich die Kunden Regelmäßig mit dem Wagen sehen.

Ich finde du soltlest erst mal abwägen, brauchst du den Wagen wirklich?
Kannst du ihn dir wirklich leisten (nicht Anschaffung sondern Unterhalt)?
Wie alt bist du, wenn du noch Jung bist, meinst du du brauchst so einen Wagen in 5 oder in 10 Jahren noch, bedenke Das Geld (und viel weiteres für den Unterhalt) ist weg?


melden

Vernunft gegen Spaß (Geld ausgeben oder anlegen?)

17.01.2013 um 14:02
@CthulhusPrison

Ich habe die Wohnung schon zwei mal besichtigt und auch mit dem Mieter gesprochen. Wie gesagt Sie ist unrenoviert aber Sauber. Damit meine ich das die Wände nicht alle super Weiss sind und das Bad alte Fließen usw hat. Bei einer 1 Zimmer Whg kann nicht viel Kaputt gehen und gestrichen ist Sie schnell, genause wie mal schnell ein Laminatboden verlegen. Die halbe renovierung würde mich soviel Kosten wie der SL in Versicherung und Steuer in einem Jahr.

@mathsem

So ein Auto würde ich nur von einem seriösen Händler kaufen. Die geben auch fast alle Garantie. Also kein Händler der in einem Container sitzt sondern ein richtiges Autohaus.

Und die 20% unter Wert ist nicht wirklich Kriminell. Wir haben teilweise eine Wertsteigerung von 50% vom Jahr 2010 - 2012 gehabt. 50% unter Wert wäre schon wirklich bisschen suspekt.

@pipapo

Nein nein der Sl verliert nicht rasend schnell an Wert. Das ist ein Auto mit einem der geringsten Wertverluste überhaupt.
Wie gesagt bei einer 1 Zimmer Whg kann nicht wirklich was kaputt gehen was mich in den Ruin treibt. Kleinreparaturen trägt immernoch der Mieter. Heizung etc. ist ein Gemeinschafteigentum das aus den montalichen Pflichtrücklagen bezahlt werden muss.


melden

Vernunft gegen Spaß (Geld ausgeben oder anlegen?)

17.01.2013 um 14:09
@ pipapo

ich will die Wohnung doch garnicht auf Eigenbedarf kündigen. Der Mieter soll solange drin bleiben wie er will. Wenn ich meine Ruhe habe und nichts von ihm höre und die Miete regelmäßig fließt ist doch alles Super.

@mathesem

jo, ich kenne auch viele junge Menschen auch damals aus dem Freundeskreis die ein dickes Auto gefahren haben und parallel noch bei den Eltern im Kinderzimmer wohnten.
Das ist bei mir nicht der Fall ich habe auch das Geld um den Sl zu finanzieren und zu tanken. Ich würde das Auto einfach nur zum Spass kaufen, einfach so weil ich es kann, es würde mich nicht in den Ruin treiben, auch die ein odere andere Reparatur wäre kein Problem, es wäre zwar unendlich ärgerlich aber machbar.

Wenn ich die Wohnung nicht kaufe dann kauft Sie ein anderer und ich bekomme sowas nie wieder für den Preis und das würde mich nochmer ärgern als wen das Luftfederbein vom Sl kaputt geht und mich 2000 EUR kostet.

Wie gesagt das ist echt eine schwere Entscheidung und ich weis immernoch nicht was ich machen soll.

Ich bin 30 Jahre alt.


melden

Vernunft gegen Spaß (Geld ausgeben oder anlegen?)

17.01.2013 um 14:19
Nanon_v1.0 schrieb:Ich bin 30 Jahre alt.
Also noch recht jung.
Nanon_v1.0 schrieb:Ich würde das Auto einfach nur zum Spass kaufen, einfach so weil ich es kann,
Nur weil du es kannst und gerade jetzt Spass dran hast, so kommt es bei mir rüber.

Ehrlich gesagt ich verstehe jetzt.
Ich würde erst mal beides sein lassen.
Sei Froh das du etwas Geld bei Seite hast.
Du schreibst du hast einen Smart, fährt der denn nicht, ist der mittlerweile schrottreif?
Selbst wenn kauf dir einen Wagen den du dir Leisten kannst wo du nicht sofort dein Ganzes Geld für ausgeben musst.
Du ko0nntest immer Sparen, also hast du (nehme ich an) einen Job wo du genug verdienst.
Eine Wohnung kann dich in den Ruin treiben, willst du das?
Ich würde bei dem Geld Bleiben und gut anlegen.

Tolle Autos gibt es IMMER ein tolles Angebot für eine Wohnung wohl auch.
Ich würde noch mal ein paar Jahre abwarten und dann überlegen was du wirklich brauchst.


melden
Anzeige

Vernunft gegen Spaß (Geld ausgeben oder anlegen?)

17.01.2013 um 14:39
@Nanon_v1.0
Kauf die Wohnung!
Fahrzeuge verlieren massiv an Wert und kosten Geld.
Wie wäre es damit: Kauf die Wohnung, leg die dadurch gewonnen Miete bei seite und hol dir den SL in paar Jahren. Dann kostet das Fahrzeug auch nur noch ein Bruchteil vom jetzigen Wert.

Habe das ganze auch schon durch. Meine S-Klasse hat vor etwa 5 Jahren "nur" 15.000 Euro gekostet (gebraucht vom Vater übernommen, darum damals ein Schnäppchen), ist jetzt aber nur noch 5-6000 Euro wert. Wenn dir das Geld natürlich nicht so wichtig ist, dann kauf dir den Wagen. Verbünftiger wäre der Wohnungskauf ;)


melden
288 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden