Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unsympathisch

186 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Komisches Gefühl, Ersteneindruck, Manche Nenschen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Unsympathisch

30.01.2013 um 07:59
Hallo ,
kennt Ihr das auch? Ihr seht einen Menschen zum ersten mal und es kräuseln sich Eure Nackenhaare . Egal was der arme Mensch auch sagt oder macht - Ihr mögt Ihn einfach nicht .Das Aussehen ,das Auftreten einfach alles an Ihm nervt . Wie kann das sein ?


3x zitiertmelden

Unsympathisch

30.01.2013 um 08:01
kennst Du das Sprichwort, jemanden nicht "riechen" zu können?
Unterbewusst nehmen wir Pheromone des anderen auf, ohne es bewusst mitzubekommen.

Und manche verströmen üble "Gerüche", die uns sagen, daß der Gegenüber einem eher feindlich gesinnt ist...


melden
HF ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Unsympathisch

30.01.2013 um 08:08
Bei manchen Leuten reichen drei gesprochene Sätze und ich weiß, dass ich ihnen nicht antworten werde, weil sie mir einfach nicht sympathisch sind.
Meistens hab ich da auch Recht und sie entpuppen sich als Vollidiot.
Ich verfahre auch hier z.B. im Chat so, wo ich eigentlich schnell merke, wen ich scheisse finde und wen nicht. Meistens zu Recht.


melden

Unsympathisch

30.01.2013 um 08:08
@wannenwichtel
@nataS

Natürlich gibts das, jemanden auf den ersten Blick unsympathisch zu finden - ich habs genau dreimal gemacht, nicht auf mein "Bauchgefühl" zu hören, und denjenigen doch näher kennenzulernen ... hätte ich sein lassen sollen :D .


melden

Unsympathisch

30.01.2013 um 08:09
kenne sowas auch, bei mir ist das jemand in meinem arbeitsfeld.
egal was der besagte macht oder wie freundlich er ist, bei mir löst er nur automatisch misstrauen und feindseligkeit aus.
das lässt sich viel gezwungener maßen kurz unterdrücken aber dieses gefühl scheint immer wieder zu kommen. ^^


melden

Unsympathisch

30.01.2013 um 08:10
@wannenwichtel
ein warnsystem was beim menschen serienmäßig von der natur mit eingebaut worden ist.

also bitte nicht ignorien, sondern sehr wachsam werden. unser unterbewußsein hat was wahr genommen welches unser bewußsein übersehen hat.


melden

Unsympathisch

30.01.2013 um 08:10
Vorurteile und Klischees spielen da auch eine große Rolle.
Du hast schlechte Erfahrungen mit Jugendlichen gemacht die tättowiert und gepierct sind.
Dann lernst du wieder einen kennen und er ist dir auf Anhieb unsymphatisch weil sie dich an die anderen Jugendlichen erinnern, obwohl dieser hier vl total nett und symphatisch sein kann.
Er wird abgestempelt, in die Schublade geworfen und das wars, keine Chance oder nur eine geringe das Gegenteil zu beweisen.


melden

Unsympathisch

30.01.2013 um 08:19
Also schön zu lesen das es mir nicht allein so geht . Auch was StUffz geschrieben hat ,das man selbst nur durchs Schreiben merkt ob jemand einem sympathisch ist habe ich schon erlebt. Das mit dem Riechen habe ich schon mal gehört - wirklich interressant . Aber wie kann man mit solchen Situationenam geschicktesten umgehen? Ich hatte früher immer das Glück mit meinen Kollegen gut auszukommen . Wenn doch mal jemand kam ,den ich nicht riechen konnt ,bin ich ihm weitläufig aus dem Weg gegangen .Aber immer geht das ja nicht .Ich bin einmal dabei gewesen wie ein Arbeitskollege zu einem anderen sagte Ich mag dich nicht - lass mich in Ruhe und geh mir aus dem Weg . Das würde ich aber nicht bringen . Wie geht ihr damit um?


2x zitiertmelden

Unsympathisch

30.01.2013 um 08:21
Hormonquatsch. Ich finde, man sollte versuchen, zu allen freundlich zu sein. Wir sind keine Tiere, die auf ihre Instinkte angewiesen sind.


2x zitiertmelden

Unsympathisch

30.01.2013 um 08:24
jinping - das sagt sich so leicht .Sicher sollte man es versuchen und meistens geht das ja auch . Ich mache viel in der Jugendarbeit und da muss man manchmal auch ein dickes Fell haben . Aber es ist eben manchmal so ,das man jemand einfach nicht ausstehen kann - egal was er macht


melden

Unsympathisch

30.01.2013 um 08:26
ähm... mir daweil nichts anderes übrig als es daweil zu ignorieren und überspielen, sitze dazu auch noch mit dieser person in einem raum :/

bei mir hat es leider nicht viel gebracht zum chef zu gehen und ihm die situation zu erklären,da wir die einzigen 2 lehrlinge sind und daher in einem "lehrlingsbüro" sitzen.

naja 4 monate noch dann hab ich's geschafft :P

dennoch kann ich nur empfehlen falls es in deinem arbeitsfeld vorkommt mit deinem chef zu reden (:


melden

Unsympathisch

30.01.2013 um 08:27
Ich habe es oft erlebt, dass der erste (in diesem Fall unsympatische) Eindruck täuscht. Oft habe ich solchen Menschen keine Chance gegeben sie näher kennen zu lernen, um mich dann im nachhinein darüber zu ärgern, wie viel Zeit man dadurch vergeudet hat. Denn über 80 % der Unsympatischen waren/sind höchst sympatische Menschen.


melden

Unsympathisch

30.01.2013 um 08:27
@wannenwichtel
Zitat von wannenwichtelwannenwichtel schrieb:Ich mag dich nicht - lass mich in Ruhe und geh mir aus dem Weg . Das würde ich aber nicht bringen . Wie geht ihr damit um?
Genau so o.O
Ich sag ihm das ich ihn nicht leiden kann und damit das Arbeitsklima nicht gestört wird bitte ich ihn mich in Ruhe zu lassen.
Hab ich sogar vor paar Monaten mit meinem Vorgesetzten gemacht.
Meinte zu ihm das mir sein Kindergarten-Verhalten auf die Nerven geht und er doch bitte nur noch mit mir spricht wenn es nicht mehr anders geht.

@jinping
Zitat von jinpingjinping schrieb:Ich finde, man sollte versuchen, zu allen freundlich zu sein
Warum?
Warum sich den ganzen Tag bemühen um es irgendwen andern ständig recht zu machen?
Also mir wäre meine Kraft zu schade wo doch ein kurzer Satz viel mehr Energie spart als sich vl Jahre (Beruf, Familie) darum zu bemühen zu einer Person freundlich zu sein. o.O
Ich hasse zB meine Cousine und wenn sie meine Eltern besucht exstiert sie einfach nicht.
Wenn sie da sitzt wird sie nicht beachtet und kein Wort mit ihr gewechselt. Spart viel mehr Energie als das ich mit dieser *PIIIIIIEEEEEP* freundlich umgehe o.O
Insb hat sies nicht verdient.


melden

Unsympathisch

30.01.2013 um 08:33
Das kenne ich, dass mir jemand auf den ersten Blick unsymphatisch ist.
Schlecht, wenn man mit dieser Person zusammen arbeiten muss.

Sonst geht man ihr einfach aus dem Weg.


melden

Unsympathisch

30.01.2013 um 08:38
Ob dieses sich nicht riechen können - also dieses Gefühl eine Tiefere Bedeutung hat .Dasewige schrieb das es ein Warnsystem sein könnte. Vor was sollte es uns denn bewahren ? Das der andere uns Böses will oder Restemotionen aus der Steinzeit ,das der andere nicht in unsere Sippe gehört?


melden

Unsympathisch

30.01.2013 um 08:53
Zitat von wannenwichtelwannenwichtel schrieb:Wie kann das sein ?
ganz einfach es liegt an der ausstrahlung/persönlichkeit. innerhalb von 3 sekunden entscheiden wir ob uns jemand sympathisch ist oder nicht, daher ist es so wichtig an sich und seinem auftreten zu arbeiten.


2x zitiertmelden
Bodo ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Unsympathisch

30.01.2013 um 09:00
@einfachnurmatt
Wie soll das funktionieren mit "zum Chef gehen"?

"Bitte, der ist mir unsympathisch. Können wir den nicht entfernen?" :D Glaube kaum, dass irgendein Chef einer Firma den Lehrling kündigt, nur weil ein anderer nicht mit ihm auskommt. Und vielleicht sieht der Chef dieses Problem gar nicht. Schwierige Situation :)

Natürlich hab ich auch diese "Probleme". Damals als Jugendlicher gabs einen, den konnte ich nicht ausstehen. Ich hab NIEMALS mit ihm ein Wort gewechselt, aber sehen alleine hat mir schon gereicht.

Einen anderen hab ich damals auch als "seltsam" empfunden und wir haben nie was miteinander zu tun gehabt, jetzt ein paar Jahre später machen wir viel Blödsinn miteinander. Und diese Person ist ca. 50, also 20 Jahre älter als ich.

Es liegt also nicht am Alter der anderen Person :D


melden

Unsympathisch

30.01.2013 um 09:07
das was ich mit zum chef gehen gemeint habe war das man so eine lösung finden könnte wie z.b. das man sich in ein anderes büro einquartieren darf.

vl hätte ich das dazu schreiben sollen ^^


melden
Bodo ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Unsympathisch

30.01.2013 um 09:08
@einfachnurmatt
Ah, ok, danke :)

Ich kenn mich mit dem Lehrlingsleben nicht wirklich aus, ob man eigene Räume hat, oder ob man da eher zusammenpegfercht in einem Zimmer sitzen muss. Oder ob man viele Arbeiten miteinander vollbringen muss :)


melden

Unsympathisch

30.01.2013 um 09:14
@wannenwichtel
Ich nenne solche Menschen die mir unsympathisch sind ,mit denen ich aber aus irgendwelchen Gründen trotzdem klar kommen muss, insgeheim immer Energievampire ! :D
Nur ihre Anwesenheit gibt einem das Gefühl nicht richtig atmen zu können und dadurch fühlt man sich tatsächlich körperlich angegriffen.
Ich sage mir dann immer dem unsympathischen geht es dann sicher genauso denn er merkt mit Sicherheit das man ihn unsympathisch findet. Ein offenes Wort kann da wirklich Wunder wirken.
Wenn man es nett verpackt. Z. B. kann man es ja so sagen. ( Irgendwie sind wir nicht auf einer Wellenlänge, wir brauchen uns ja nicht mit die Beine um den Hals fallen, aber wir könnten respektvoll miteinander umgehen ) Hilft ungemein ! :D


melden