Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Dexter-Moral vertretbar?

113 Beiträge, Schlüsselwörter: Tod, Mord, Moral, Ethik, Morgan, Dexter, Showtime

Dexter-Moral vertretbar?

17.09.2013 um 14:23
Ich weiß nicht, warum hier so lang und breit diskutiert wird.
Fakt ist, unsere Gesetze wurden auch aufgrund von moralischen Überlegungen erlassen.
Fakt ist, wir sind gewillt, unter dieser Gestzgebung zu leben. (Denn wenn nicht, hätten wir schon längst auswandern müssen).
Da Selbstjustiz, ohne Anspruch auf eine lückenlose Beweiskette sowie einer adäquaten rechtlichen Verteidigung nicht Teil dieser Gesetzgebung ist, ist sie vice versa unmoralisch und daher abzulehnen.

Bezüglich dieses Grundstücksbeispiel: Wenn man als Besitzer das Recht zur Klage hat, dann ist das nun mal so. Das als moralisch verwerflich oder nicht zu bezeichnen, ist bedeutungslos, siehe obere Ausführung.


melden
Anzeige

Dexter-Moral vertretbar?

17.09.2013 um 14:25
Mr.Dextar schrieb:Diese können aber als Tyrannen - in einer kleineren Skala wohlgemerkt - betrachtet werden. Das ist der springende Punkt.
Das ist eine sehr heikle Sache. Mittels einer Auslegung eine scheinbare Rechtmäßigkeit zu erhalten. Damit lässt sich jede Rechtfertigung erlangen.

Beispiel:
Ist jemand, der systematisch 1 Mio. Menschen ermordet und Millionen andere unterdrückt ein Tyrann? Sicher unstreitig.

Was ist, wenn es hundert Menschen sind? Noch genau so eindeutig?

Wie sieht es aus, wenn er einen Menschen unterdrückt? Wenn er manchmal einen Menschen unterdrückt?

In allen Fällen kann ich natürlich sagen: "Ha, ein Tyrann!! Hängt ihn auf!" Und in gewisser Weise wäre das eine mögliche Argumentation, denn es gibt keine Definition eines Tyrannen. Nur würde das den Zweck des legitimen Tyrannenmordes ad absurdum führen. So etwas wie "Tyrann im Kleinen" gibt es in diesem Kontext nicht.


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Dexter-Moral vertretbar?

17.09.2013 um 15:25
@kleinundgrün
davon ab.. selbst ein tyran muss nicht gekillt werden, wenn man sich seiner entledigen will


melden

Dexter-Moral vertretbar?

17.09.2013 um 15:50
@kleinundgrün
kleinundgrün schrieb:In allen Fällen kann ich natürlich sagen: "Ha, ein Tyrann!! Hängt ihn auf!" Und in gewisser Weise wäre das eine mögliche Argumentation, denn es gibt keine Definition eines Tyrannen. Nur würde das den Zweck des legitimen Tyrannenmordes ad absurdum führen. So etwas wie "Tyrann im Kleinen" gibt es in diesem Kontext nicht.
Ich hatte doch am Anfang geschrieben, dass es aufgrund fehlender, objektiver Werte unmöglich ist, klare Aussagen zu treffen. Es muss ausgelegt und interpretiert werden und das tut jeder Mensch auch.

Meine Schlussfolgerungen sind Interpretationen, die der Protagonist aus seiner Sicht hätte anstellen können.


melden

Dexter-Moral vertretbar?

17.09.2013 um 16:16
@gardner
gardner schrieb:Fakt ist, unsere Gesetze wurden auch aufgrund von moralischen Überlegungen erlassen.
So sollte es sein. Praktisch ist oft das Gegenteil der Fall:
Gesetze werden aufgrund von UNmoralischen Überlegungen erlassen.
Bsp: Glühbirnenverordnung aufgrund von Lobbying der Quecksilberlampenindustrie.


melden

Dexter-Moral vertretbar?

17.09.2013 um 16:22
@Derleise
Aber gerade die Grundgesetze sind auf moralische Überlegungen hin festgelegt worden.
Irgendwelche Verordnungen, d.h. Gesetze niederen Ranges meine ich nicht, und stehen bei diesem Thread auch nicht zur Diskussion, denke ich mal.


melden

Dexter-Moral vertretbar?

17.09.2013 um 16:25
Derleise schrieb:Praktisch ist oft das Gegenteil der Fall
Ist das wirklich "oft" der Fall? Oder sind das eher unrühmliche Ausnahmen? (Wenn das überhaupt stimmt, mit der "Quecksilberlampenindustielobby")


melden

Dexter-Moral vertretbar?

17.09.2013 um 16:29
Mag sein, dass das deutsche Grundgesetz auf moralischen Überlegungen basiert. Die östereichische Verfassung ist ein schäbiges Stückwerk, dass beliebig nach parteitaktischen Überlegungen verändert wird.

Ein prominentes Beispiel dazu:
Es gab ein Gesetz über die Höchstzahl der Taxis in Wien. Dieses Gesetz wurde - da verfassungswidrig - aufgehoben.
Als Reaktion wurde das Gesetz in den Verfassungsrang gehoben.
_Ich_ kann dabei keinerlei "moralische Überlegung" erkennen.

@kleinundgrün
Ja, ich bleibe bei "oft".
Die Basis des Strafrechts ist ein Konsens über Moral - die Basis der Importverordnung über Karamellbonbons ist - naja...


melden

Dexter-Moral vertretbar?

17.09.2013 um 16:31
@kleinundgrün
kleinundgrün schrieb:Aber warum wäre es das und gegenüber wessen Nachteil?
Du lässt bei Deinen Überlegungen aus, dass auch der Flugplatzbetreiber oder der Betreiber der Tierkörperverwertungsanlage ein Recht darauf hat, sein Eigentum zu nutzen.


melden

Dexter-Moral vertretbar?

17.09.2013 um 16:35
Derleise schrieb:Du lässt bei Deinen Überlegungen aus, dass auch der Flugplatzbetreiber oder der Betreiber der Tierkörperverwertungsanlage ein Recht darauf hat, sein Eigentum zu nutzen.
Nein, das habe ich nicht ausgelassen. Wenn die Anlage nicht rechtmäßig ist, hat er dieses Recht nicht. Und es kann keine Rolle spielen, wer auf die Unrechtmäßigkeit aufmerksam macht, der Alteingesessenen oder der neu Hinzugezogene.
Derleise schrieb:Ja, ich bleibe bei "oft".
Und ich bei "selten".
Derleise schrieb:die Basis der Importverordnung über Karamellbonbons ist - naja...
Sprich Dich ruhig aus. Niemand bestreitet, dass Lobbyarbeit erfolgreich sein kann. Aber ob das hier der Fall war?
Derleise schrieb:Es gab ein Gesetz über die Höchstzahl der Taxis in Wien. Dieses Gesetz wurde - da verfassungswidrig - aufgehoben.
Als Reaktion wurde das Gesetz in den Verfassungsrang gehoben.
_Ich_ kann dabei keinerlei "moralische Überlegung" erkennen.
Allein Aufgrund des Gesetzes kann man dazu rein gar nichts sagen. Dazu bräuchte man zumindest die Gesetzesbegründung, damit man beurteilen kann, nach welchen Überlegungen dieses Gesetz erfolgte.


melden

Dexter-Moral vertretbar?

17.09.2013 um 17:11
@Derleise
Bitte verlinke hier mal die Begründung bzw. den Artikel über diese Gesetzesänderung.
Im Übrigen basiert das österreichische ABGB auf den deutschen Grundrechtsüberlegungen, ist also völliger Blödsinn, was Du hier von Dir gibst.

Da Dir das jetzt zur Kenntnis gebracht wurde, steht mein vorheriger Kommentar immer noch. ;-)


melden

Dexter-Moral vertretbar?

17.09.2013 um 17:18
@Derleise
Derleise schrieb:So sollte es sein. Praktisch ist oft das Gegenteil der Fall:
Gesetze werden aufgrund von UNmoralischen Überlegungen erlassen.
Bsp: Glühbirnenverordnung aufgrund von Lobbying der Quecksilberlampenindustrie.
Und wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass Glühbirnen zu Selbstjustiz verleiten?


melden
kavinsky
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Dexter-Moral vertretbar?

14.04.2016 um 16:16
Die Serie Dexter ist doch voll der Schnullie.

Aus den Fingern herausgesaugter Mist, von Leuten, die von der Materie keine Ahnung haben.

Habe mir die erste Folge damals angetan und war nachträglich eine Woche krank: Kopfweh.

Fazit: Nicht diskussionswürdig.


melden
kavinsky
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Dexter-Moral vertretbar?

14.04.2016 um 17:18
Ach du Scheizze .. *herausgesaugt ??!!^^ .. hab ich das echt so geschrieben? Boah.

An alle kavinsky-hater: bitte drückt fest die Daumen, dass ich hier endlich mal den Absprung schaffe.

Mit ausgeschlossenes Mitglied hats ja bisher leider noch nicht funktioniert ..


Okay. Korrektur: *aus den Fingern herausgesogener Mist

(jetzt kann ich wieder eine Woche nicht schlafen ;/)


melden

Dexter-Moral vertretbar?

14.04.2016 um 19:07
kavinsky schrieb:Die Serie Dexter ist doch voll der Schnullie.

Aus den Fingern herausgesaugter Mist, von Leuten, die von der Materie keine Ahnung haben.

Habe mir die erste Folge damals angetan und war nachträglich eine Woche krank: Kopfweh.

Fazit: Nicht diskussionswürdig.
ENdlich hats mal jemand gesagt!!!11

Nein, Spaß beiseite. Die Serie ist wirklich zum gähnen. Wie man da irgendwelche "deepness" reininterpretieren kann, ist mir auch nie klar geworden. Im grunde handelt es sich ja um nichts weiter als die übliche Grundfrage zum Thema Vigilantismus.


melden

Dexter-Moral vertretbar?

14.04.2016 um 19:23
Selbstjustiz kann in einer Demokratie nicht die Lösung sein, auch wenn es bei den Amis schon zum Kult wurde, wenn erwachsene sich in Kostüme quetschen und Superheld spielen.

Auch wenn Kick Ass lustig war... real ist es nonsens.


melden

Dexter-Moral vertretbar?

14.04.2016 um 21:22
Dexter ist zwar irgendwie cool, aber nur solange er eine Fantasie bleibt. In der Realität würde das eh nicht funktionieren, dass einer etwas nachweisen kann, was die Polizei nicht kann.


melden
Anzeige
Lightwarrior
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Dexter-Moral vertretbar?

14.04.2016 um 23:49
Es gibt keine Moral.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

160 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt