Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Dexter-Moral vertretbar?

117 Beiträge, Schlüsselwörter: Tod, Mord, Moral, Ethik, Morgan, Dexter, Showtime

Dexter-Moral vertretbar?

02.04.2020 um 02:46
Das ist schwer zu sagen und ich denke eine "richtige" Antwort wird es darauf auch nicht geben.
Das Töten liegt zwar irgendwie in der Natur des Menschen und Gerechtigkeit ist auch etwas, dass sich der Mensch angeeignet hat.
Doch eigentlich ist das was er tut genau das selbe, was der Staat tut.
Die, die nach der Auffassung bestimmter Personen Schuldig sind zu bestrafen.
Eigentlich ist das was er tut also meiner Meinung nach nur genauso falsch, wie das, was die Welt tut.
Jedoch kann man dazu sagen, dass die Welt immer unfair bleiben wird. Der einzige Weg, in welchem die Welt fair wäre, wäre ohne Menschen, da ein Bewusstsein auch immer dazu führen würde, sich selbst zu hinterfragen. Eine Moral und Meinung zu haben.
Ist sich ein wesen also ihrer selbst Bewusst und dazu in der Lage, sich eine Meinung zu Dingen zu bilden, sie zu verstehen würde sie irgendwann auch eine Gerechtigkeit finden.
Nur gibt es keine Gerechtigkeit.
Oft gibt es kein der ist gut, der ist böse.
Der Weg zum Teufel liegt in den Graustufen. Wir essen Tiere und werfen ihre Überreste Weg, wir tragen die Haut anderer Tiere und lassen Menschen sich gegenseitig aus Länderinteressen töten.
Da gibt es keine Gerechtigkeit. Jedoch muss sich an einen Wert gehalten werden, welcher irgendwo zwischen gut und böse liegt, obwohl auch die Auffassung was "gut" und was "böse" ist eigentlich nur beim Betrachter liegt, weil die Welt sonst in Anarchie versinken würde. Das wäre ziemlich schlecht für das Leben und die Zivilisation wie wir sie kennen.
Ich denke hierauf gibt keine Antwort für alle. Es gibt, so wie mit den meisten Dingen die das Bewusstsein betreffen, viele verschiedene.
Gerechtigkeit existiert nicht. Wir existieren und somit auch der glaube an das, was wir Gerechtigkeit nennen.
Wenn man es so betrachtet wäre auch das Wort "Fair" etwas, dass nur Existiert, weil wir existieren.
Interessante Welt auf jeden fall.


melden

Dexter-Moral vertretbar?

02.04.2020 um 14:26
In Filmen, Büchern, Comics, egal ob Dexter, Punisher oder Judge Dredd, ist die ironisch überspitzte "Gerechtigkeit" der radikalen Bestrafung von Bösewichten amüsant, aber das sind nun mal Persiflagen auf das reale Leben, wo die Bösewichte leider oft genug straflos davonkommen, also billige und "harmlose" Ersatzbefriedigungen für die Allgemeinheit auf Papier oder Bildschirm.

Wenn es echte Dexters gäbe, dürften sich manche Zeitgenossen nicht mehr sicher fühlen. Warum einen lang verfaulten Hitler bemühen, wenn es auch in unserer heutigen Zeit Leute mit viel Blut an den Händen gibt. Egal ob Mafiabosse in Italien, die Rauschgiftfamilien in Mexiko (ermordete Studenten!) oder Staatschefs, die Krieg in ihren eigenen Ländern führen (Syrien).


melden


Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen
294 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt