weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Sind wir wirklich willenlose Konsumzombies?

202 Beiträge, Schlüsselwörter: Zukunft, Zombies
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind wir wirklich willenlose Konsumzombies?

19.02.2013 um 15:56
@häresie__
häresie schrieb:Also Klassenfahrten werden voll übernommen vom Jobcenter oder Arge. ...
Wenn beide Elternteile arbeiten, is nix mit ARGE/Jobcenter.


melden
Anzeige

Sind wir wirklich willenlose Konsumzombies?

19.02.2013 um 15:57
@der-Ferengi
Ich meinte,für HartzV bezieher,ja.


melden

Sind wir wirklich willenlose Konsumzombies?

19.02.2013 um 15:58
DieSache schrieb:Die Höhe der Zuschüße deckt aber meist bei weitem nicht das was vernünftige Bildung kostet.
Nenne bitte ein Beispiel. Welche Kosten einer Gymnasial- oder Hochschulausbildung werden nicht gedeckt?
Ist es aus Deiner Sicht der Normalfall, dass Eltern sagen: "Du Kind, Du bist zwar klug, aber wir können Dich aus finanziellen Gründen nicht aufs Gymnasium schicken"?
DieSache schrieb: Eine bessere Jugendarbeit mit kostenlosen Angeboten wäre angezeigt, dass Kommunen und Städte Jugenkultur fördern. Man vergisst so leicht das Ehrenamt und leerstehende Objekte hat ja wohl jede Stadt, besser man nutzt sie für Jukuzes und bringt die Kinder von der Straße zur Bildung hin, als sie leerstehend verrotten zu lassen!
Da hast Du vollkommen recht. Dem ist nichts hinzuzufügen.


Ich denke nur, dass hier einige zwei unterschiedliche Dinge in einen Topf werden. Und nach dem Umrühren die Schlussfolgerung ziehen, dass reine Armut ein ernsthafter Hinderungsgrund für Bildung ist.
Eigene Bildungsferne ist definitiv ein eklatanter Nachteil für die Kinder. Aber bloße Armut ist es nicht.


melden

Sind wir wirklich willenlose Konsumzombies?

19.02.2013 um 16:03
kleinundgrün schrieb:Eigene Bildungsferne ist definitiv ein eklatanter Nachteil für die Kinder. Aber bloße Armut ist es nicht.
Ganz genau.


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind wir wirklich willenlose Konsumzombies?

19.02.2013 um 16:05
@kleinundgrün
kleinundgrün schrieb:Nenne bitte ein Beispiel. Welche Kosten einer Gymnasial- oder Hochschulausbildung werden nicht gedeckt?
Hallo?
Reden wir hier nicht die ganze Zeit von Grund-/Hauptschüler
einer Vorstadtsiedlung?


melden

Sind wir wirklich willenlose Konsumzombies?

19.02.2013 um 16:06
der-Ferengi schrieb:Reden wir hier nicht die ganze Zeit von Grund-/Hauptschüler
einer Vorstadtsiedlung?
Also ich rede lediglich von Kindern aus armen Verhältnissen und deren generelle Bildungschancen.

Edit: Und ich dachte bis eben, Du auch?


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind wir wirklich willenlose Konsumzombies?

19.02.2013 um 16:07
@kleinundgrün

Kausalität Berchnungstabellen, Schnittberechnungen Statistik, da wird kein einzigesmal nach dem Individuum gefragt, es hat stehts nur zu entrichten, aber gerichtet bekommt es nichts!

Meinst du wirklich ein Kind aus der unteren Schicht hat Chancen mitzuhalten, wenns auf dem Gymnasium sieht welchen Marken und Konsumzwang es da schon gibt. Die Jugend von Heute ist schon wesndlich frühreifer als wir das waren, wenn wirs waren!

Kindsein beinhaltet heute schon nen Machtkampf ums Ansehen auf dem Schulhof, eine Minderverdienst-Familie deckt auch mit den kommunalen Zuschüßen nicht das alles ab um akzeptiert zu werden...


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind wir wirklich willenlose Konsumzombies?

19.02.2013 um 16:08
Oder besser um mithalten zu können!


melden

Sind wir wirklich willenlose Konsumzombies?

19.02.2013 um 16:09
@kleinundgrün
DieSache schrieb:Die Höhe der Zuschüße deckt aber meist bei weitem nicht das was vernünftige Bildung kostet.
kleinundgrün schrieb:Nenne bitte ein Beispiel. Welche Kosten einer Gymnasial- oder Hochschulausbildung werden nicht gedeckt?
Ich misch mich hier mal ein, auch wenn die Frage nicht an mich gestellt war.

Es gibt einiges, was kostet, und nicht wenig. Das sind schon alleine die ganzen Schulutensilien, Schulbücher aber auch Dinge wie Taschenrechner und ähnliches, also technische Geräte. Dazu kommen Dinge wie Mitagessen, was auch nicht immer kostenlos ist. Schulausflüge, Klassenfahrten kommen natürlich auch dazu ebenso wie Sportkleidung und evtl. Fahrgeld für den Schulweg.


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind wir wirklich willenlose Konsumzombies?

19.02.2013 um 16:09
@kleinundgrün
kleinundgrün schrieb:Also ich rede lediglich von Kindern aus armen Verhältnissen.
Und wo leben die?
Im Villenviertel der Stadt?


melden

Sind wir wirklich willenlose Konsumzombies?

19.02.2013 um 16:11
@DieSache
Dir geht es also eher um die Kosten einer (vermeintlichen) sozialen Akzeptanz.

Zunächst hat das mit Bildung nichts zu tun. Wenn Du jetzt argumentierst, das Kind wird aufgrund seiner sozialen Herkunft so gemobbt, dass ihm faktisch der Schulbesuch verwehrt ist, dann solltest Du auch darlegen, dass Kinder wirklich im Normalfall aus diesen Gründen gemobbt werden.
Und wo leben die?
Im Villeviertel der Stadt?
Ich verstehe nicht, warum Du am Wohnort der Familien so fest hängst. Es ist vollkommen egal, wo sie wohnen. Zuschüsse von Stiftungen, des Bundes und der Länder gibt es auch in Dörfern, Armenvierteln und wo auch immer Du diese Leute verortet haben möchtest.


melden

Sind wir wirklich willenlose Konsumzombies?

19.02.2013 um 16:13
aseria23 schrieb:Es gibt einiges, was kostet, und nicht wenig. Das sind schon alleine die ganzen Schulutensilien, Schulbücher aber auch Dinge wie Taschenrechner und ähnliches, also technische Geräte. Dazu kommen Dinge wie Mitagessen, was auch nicht immer kostenlos ist. Schulausflüge, Klassenfahrten kommen natürlich auch dazu ebenso wie Sportkleidung und evtl. Fahrgeld für den Schulweg.
Und werden diese Kosten im Bedarfsfall nicht vom Staat übernommen?


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind wir wirklich willenlose Konsumzombies?

19.02.2013 um 16:16
@kleinundgrün
kleinundgrün schrieb:Und werden diese Kosten im Bedarfsfall nicht vom Staat übernommen?
Vom Staat sowieso nicht, ( da sieht man doch, daß Du
keine Ahnug hast, wo das Geld herkommt)sondern von
der Komune.

Und wenn beide Elterteile arbeiten, wird der Zuschuß
mit dem Einkommen verrechnet. Allerdings zum Vorteil
der Komune.


melden

Sind wir wirklich willenlose Konsumzombies?

19.02.2013 um 16:19
Vom Staat sowieso nicht, sondern von der Komune.
Die ist Teil des Staates. Wir wollen uns nicht an Begrifflichkeiten aufhalten. "Staat" steht für die soziale Gemeinschaft.
Und wenn beide Elterteile arbeiten, wirde der Zuschuß
mit dem Einkommen verrechnet.
Dann besteht aber kein Bedarf mehr, oder nicht?


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind wir wirklich willenlose Konsumzombies?

19.02.2013 um 16:19
@kleinundgrün

und weißt du wie kompliziert es ist an Informationen zu gelangen, die einem wirklich weiterhelfen?

Auf dem Papier schaut das mit den Angeboten immer ganz doll aus, aber leider wird deren Effektivität auch nur an wirtschaftlichen Zahlen gemessen und nich nach deren Hilfsangebotsqualität!

Wie soll die Bildungsunterstüzung da ankommen wo sie benötigt wird, wenn viele von denen die sie beanspruchen dürften davon nichts wissen bzw mit den Anträgen dazu völlig überfordert sind?


melden

Sind wir wirklich willenlose Konsumzombies?

19.02.2013 um 16:21
@kleinundgrün
Abgesehen davon wird noch längst nicht alles gedeckt, was so anfällt, sondern nur teile und bestimmte angebote. Auch wird im Moment die unterstützung wieder reduziert, da die kommunen selbst wenig geld haben.


melden
xKrakex
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind wir wirklich willenlose Konsumzombies?

19.02.2013 um 16:22
@CrvenaZvezda
"Hocken stundenlang vor dem Bildschirm, egal ob in einem Forum, auf Facebook, vor dem TV oder mit dem Natel in der Hand.....
Wieviele Menschen gehen noch nach Draussen Sport treiben, Laufen, Schwimmen, Rad fahren?"

Wir sich auf den einschlägigen Laufstrecken (Parks, Stadien etc.) aufhält weiß: da bewegen sich ne ganze Menge Menschen. Die Frage ist immer, welche "Brille" man auf hat: will man nur die debilen, dicken sehen oder die fitten, klugen Menschen? Es gibt sicher Probleme, nur muss man diese in einer offenen Gesellschaft mit Wahrfreiheit auch auushalten.


melden

Sind wir wirklich willenlose Konsumzombies?

19.02.2013 um 16:22
Wie sll die Bildungsunterstüzung da ankommen wo sie benötigt wird, wenn viele von denen die sie beanspruchen dürften davon nichts wissen bzw mit den Anträgen dazu völlig überfordert?
Aber das hat wieder nichts mit Armut an sich zu tun, sondern mit Bildungsferne. Du vermischst es schon wieder.

Natürlich korreliert Bildungsferne mit Armut. Aber die Aussage war "Armut verhindert Bildung". Und das ist nicht haltbar.
aseria23 schrieb:Abgesehen davon wird noch längst nicht alles gedeckt, was so anfällt, sondern nur teile und bestimmte angebote.
Was zum Beispiel wir nicht gedeckt?


melden
xKrakex
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind wir wirklich willenlose Konsumzombies?

19.02.2013 um 16:23
Achja: ich halte es für ein Problem, dass auch übergwichtige Menschen zB Erzieherin werden können. Bewegungsamres Vorbild= fail.


melden
Anzeige
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind wir wirklich willenlose Konsumzombies?

19.02.2013 um 16:23
@kleinundgrün

nein, denn beides steht in unmittelbarer Kausalität!


melden
279 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Süchtig nach Frauen?178 Beiträge
Anzeigen ausblenden