Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Liebt ihr euren Körper?

571 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Körper, Selbstbewusstsein, Akzeptanz ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Liebt ihr euren Körper?

03.12.2019 um 17:26
Zitat von InterestedInterested schrieb:Insofern ist doch alles gut bei Dir?!
Jo, geht aber hier nicht nur um mich, und vielleicht kann der ein oder andre der Haltung etwas angewinnen :D
Zitat von InterestedInterested schrieb:Warum? Ist doch bei anderen ebenso legitim, was für sich zu tun und sich damit wohlzufühlen,
Aber du bist doch der, der den andren vorwirft, sie würden mit einem schlechten Gefühl leben wollen oder seien gar faul, nur weil sie manchmal (wie ich eben auch) keine Lust haben, sich im Spiegel anzuschauen?

Prioritäten, jeder hat so seine.


1x zitiertmelden

Liebt ihr euren Körper?

03.12.2019 um 17:33
Zitat von InterestedInterested schrieb:Manche Dinge kann man ändern, nur muss man meistens etwas dafür tun.
Was ist denn falsch an der Aussage?
Zitat von NeonMouseNeonMouse schrieb:Aber du bist doch der, der den andren vorwirft, sie würden mit einem schlechten Gefühl leben wollen oder seien gar faul,
Ja scheinbar ist es einfacher für sie, das "Leiden" aufrecht zu erhalten, als etwas dagegen zu tun. Und etliches davon kann man beeinflussen, wenn man es möchte und es einen stark genug nervt/stört. Wer sich zu dick findet, kann viele Dinge dagegen tun. Besser, gesünder, weniger essen, sich mehr bewegen - der Körper verändert sich. Wer sich zu dünn fühlt, muss mehr gute Dinge essen, sich ebenfalls bewegen. Gesundheitliche Dispositionen, die nicht von einem selbst beeinflussbar sind, meine ich nicht. Und welche Begründung hast Du denn noch, außer zu vermitteln, dass es Dir egal ist, weil Du keine Lust hast und anderweitig beschäftigt bist. Und warum genau fühlst Du Dich überhaupt angegriffen?


1x zitiertmelden

Liebt ihr euren Körper?

03.12.2019 um 17:36
Zitat von InterestedInterested schrieb:Und warum genau fühlst Du Dich überhaupt angegriffen?
Das ist jetzt eine interpretation deinerseits, die so nicht stimmt.

Wenn man diskutiert muss das immer bedeuten, dass man sich angegriffen fühlt? Was bedeutet das dann für dich?

Dass du gute Ratschläge verteilst (oder besser mit Finger auf Faulheit zeigst), obwohl der User, auf den du dich beziehst, mit keinem Wort gesagt hat, dass er irgendwie leidet? :D


1x zitiertmelden

Liebt ihr euren Körper?

03.12.2019 um 17:41
Zitat von NeonMouseNeonMouse schrieb:Wenn man diskutiert muss das immer bedeuten,
dass man nicht einfach mit Gegenfragen antwortet. Schlechter Stil.

Ich habe die Aussage des users aufgegriffen und habe eine allgemeine Antwort gegeben. Ich rede in der Man-Form und nicht Du-Form! Das ist ein himmelweiter Unterschied. Dann kam knops mit lichtem Haar und Körpergröße und dann Du, dass man sich akzeptieren soll. Nichts anderes sage ich. Dass man scheinbar ganz zufrieden mit sich ist, sonst würde man es ja ändern. Und da wir von Dir nun gelernt haben, dass auf keinen Fall Faulheit oder Desinteresse als Grund taugen, halten wir es einfach damit, dass im Grunde alle ganz zufrieden mit sich sind. :Y:


melden

Liebt ihr euren Körper?

04.12.2019 um 12:18
Generell bin ich zufrieden mit meinem Körper. Mehr Ausdauer wäre super aber daran arbeite ich jetzt :D


melden

Liebt ihr euren Körper?

25.02.2020 um 12:40
Ich habe meinen Körper immer geliebt.
Er hat mich nie im Stich gelassen.

Jetzt liebe ich meinen Body aber ganz besonders, kein Wunder: zur Zeit fühle ich mich extrem fit und vital.
Danke, lieber Körper!


melden

Liebt ihr euren Körper?

25.02.2020 um 13:13
Warum sollte ich? Er liebt mich schließlich ja auch nicht zurück. :D


melden

Liebt ihr euren Körper?

25.02.2020 um 13:16
Naja ich kann eigentlich sagen ich mag meinen Körper.
Ja ich habe gute 50 Kilo mindestens zuviel (kann man im profil sehen)
Aber ich bin bisher von schweren Krankheiten, Unfällen, Operationen verschont geblieben.


melden

Liebt ihr euren Körper?

25.02.2020 um 13:21
Für fast 36 ganz zufrieden


melden

Liebt ihr euren Körper?

25.02.2020 um 13:23
Mein Körper und ich sind wie ein altes Ehepaar: Wir lieben uns nicht mehr unbedingt, aber wir halten es mangels Alternativen miteinander aus. Ausserdem sind wir aneinander in mehr als 60 Jahren gewöhnt. Weder ich noch mein Körper wollen uns da umstellen.


melden

Liebt ihr euren Körper?

25.02.2020 um 14:10
Ehrlicherweise: Nicht ganz. Das liegt schlicht daran, dass ich das an gewissen Gesellschaftsidealen messe und da ist einfach in verschiedenen Bereichen Raum nach oben.

Zugleich sehe ich es aber auch so, dass es immer viel schlechter sein könnte. Das merke ich bei Dokus wo z.B. Leute mit extremen Übergewicht oder Deformationen gezeigt werden und das habe ich alles nicht. Ich bin gemäß BMI-Wert sicherlich irgendwo im normalen Bereich. Ich bin mit einigen Dingen also unzufrieden, die jedoch auch irgendwo im Bereich des änderbaren liegen - z.B. durch Sport.

Von daher würde ich nicht sagen, das sich meinen Körper insgesamt liebe, aber auch nicht groß meckern kann - gerade mit Hinblick dazu, dass vieles davon geändert werden kann, z.B. mehr Muskeln/Ausdauer durch Sport - was ich auch derzeit so langsam aktiv angehe.

Kurzum also: Kann hier und da besser, aber auch weitaus schlechter sein.


melden

Liebt ihr euren Körper?

25.02.2020 um 14:36
Bis vor drei Monaten dachte ich ganz klar NEIN. Ich war zu dünn eigentlich. Jetzt habe ich zum 30. Geburtstag 10 kilo Geschenkt bekommen und finde mich so zum kotzen das ich nichtmal in den Spiegel sehen mag. Will meinen Knochigen Hüften zurück :( Jetzt mit Speck auf den Hüften und Beinen( Und nur da -.-) fühle ich mich richtig unattraktiv. Dazu kommt das mein Partner auf sehr magere Frauen steht was auch nicht gerade dazu beiträgt das ich mich wohl fühle.


melden

Liebt ihr euren Körper?

25.02.2020 um 14:44
@Averses

Sport der gezielt diese Regionen anspricht? :)


melden

Liebt ihr euren Körper?

25.02.2020 um 15:55
Ich weiß nicht ob ich es "Liebe" nennen kann, aber ich bin jeden Tag fast dankbar dass er gesund ist und das alles dran ist, was ich brauche. Er hat mich noch nie im Stich gelassen, ich werde selten krank, und auf Aussehen habe ich eh selten viel gegeben.


melden

Liebt ihr euren Körper?

03.03.2020 um 09:35
Ich liebe meinen Körper, für das was er jeden Tag leistet, dafür, dass er mir drei Kinder geschenkt hat bzw. ihnen die Möglichkeit gegeben hat in mir zu wachsen, dafür, dass er bisjetzt jeder Krankheit stand gehalten hat. Ich hab überhaupt kein Problem mit den Spuren, die die Schwangerschaften hinterlassen haben, was mit stört ist mein Übergewicht. Dafür kann aber mein Körper nix, ich bin diejenige, die meinem Körper zu viele Kalorien zuführt und sich schwer tut das zu ändern. Ich finde mich schlank schöner, hab allerdings keinerlei Skrupel ins Freibad zu gehen und trage auch ohne “perfekte“ Maße Bikini. Was ich mittlerweile merke ist, dass mein Gewicht meinen Knien nicht so gut tut, und da ich meinen Körper liebe werde ich meine Ernährungsgewohnheiten ändern müssen, auch wenn es schwer ist.


1x zitiertmelden

Liebt ihr euren Körper?

04.03.2020 um 08:25
@SallyBelly

Wow, irgendwie hätte dein gesamter Beitrag auch von mir stammen können, mit dem kleinen Unterschied das ich "nur" 2 Kinder zur Welt gebracht habe.
Ansonsten erkenne ich mich wieder und wollte eigentlich so etwas in die Richtung schreiben. Nun fällt mein Beitrag etwas kürzer aus :
Das was sie gesagt hat. :D


melden

Liebt ihr euren Körper?

04.03.2020 um 08:30
@Foxy.Vapiano



melden

Liebt ihr euren Körper?

04.03.2020 um 08:38
Zitat von SallyBellySallyBelly schrieb:Was ich mittlerweile merke ist, dass mein Gewicht meinen Knien nicht so gut tut, und da ich meinen Körper liebe werde ich meine Ernährungsgewohnheiten ändern müssen, auch wenn es schwer ist.
Ich möchte vielleicht an dieser Stelle noch etwas ergänzen, was dir evtl. auch weiterhelfen könnte.
Meine Ernährung habe ich vor 3 Jahren komplett umgestellt, mit Phasen in denen ich nur 6 Stunden am Tag esse. Von 12 bis 18 Uhr.
Ich halte nichts davon, dieses Essverhalten anderen zu raten weil jeder Körper anders ist. Manch ein Körper schafft diese 6 Stunden nicht, meiner benötigt da auch Pausen von.
Ich achte dennoch sehr genau darauf wann ich was zu mir nehme und ich stelle mir immer die Frage "hast du wirklich gerade Hunger/ Appetit oder ist dir nur langweilig?

Was ich damit sagen möchte, setz dich wegen der Umstellung nicht unter Druck. Guck in Ruhe was für ein Essenstyp du bist und lass nach und nach die ungesunden Lückenfülleresserein weg.
Du wirst merken das der Körper in nur wenigen Wochen schon ganz anders reagiert und sich anders anfühlt.
Und mach nicht den Fehler wie ich und führe Krieg mit der Waage. Mittlerweile nehme ich ohne Waage ab - weil das Teil einfach nur provoziert.
Ich arbeite lieber mit dem Spiegelbild und mit Kleidung, die dann und wann plötzlich zu groß ist.
Auf der Waage zu sehen "oh 2 Kilo weniger" und 4 Tage später "oh wieder 2 Kilo dazu" macht nur den Kopf verrückt.

Finde einfach einen Weg der DIR zusagt- und wo du sagen kannst "jop, so könnte ich ohne Probleme weitermachen"

:)


1x zitiertmelden

Liebt ihr euren Körper?

04.03.2020 um 08:57
@Foxy.Vapiano
Ich glaub da liegt tatsächlich mein Problem: Ich fixier mich viel zu sehr auf die Waage, außerdem ess ich zu unregelmäßig und dadurch abends viel zu viel auf einmal. Ich muss erst wieder lernen auf meinen Körper zu hören und dann zu essen, wenn ich Hunger hab und das dann auch wirklich am Tisch genießen und nicht zwischen Tür und Angel was runter zu schlingen.


melden