Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Tinnitus

420 Beiträge, Schlüsselwörter: Lärm, Tinnitus, Laute Musik, C5-senke, Ohrgeräusche

Tinnitus

05.04.2013 um 15:02
@Funzl

Danke für die Tipps.
Wie lange leidest du schon an dem Mann im Ohr? Wie alt bist du und wie lange brauchte es, bis du es akzeptiert hast?


melden
Anzeige

Tinnitus

05.04.2013 um 15:21
Tinnitus... hat meine Frau auch vor Jahren bekommen (urplötzlich).
Am Anfang war es für sie sehr belastend, aber sie hat gelernt, den Tinnitus zu "überhören", d.h., sie lenkt sich einfach irgendwie ab und wenn es nur etwas leise Musik ist.


melden
threadkiller
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tinnitus

05.04.2013 um 15:44
@mchomer
mchomer schrieb:Wie lange hat es bei euch gedauert, bis ihr es einfach akzeptiert habt?
Bei mir war so, eingentlich kannte ich sowas wie Tinitus gar nicht, ich dachte der geht auch wieder von selbst weg, nach gewisse zeit wollte ich mich doch informieren und mit mehreren menschen gesprochen und da habe ich erfahren daß das Titinus sein kann.
Naja da der Tinitus nicht weg zu kriegen war, stellte sich die Frage ob ich ihn akzeptiere oder nicht, gar nicht.
Der ist einfach da und damit hat sich das, machen kann ich gegen gar nichts was bleibt mir dann anders übrig als ihn zu akzeptieren.


melden

Tinnitus

05.04.2013 um 18:33
@mchomer
mchomer schrieb:Oh man, mein Beileid. Ich hatte ja wenigstens 24 Jahre Ruhe...
Führt ihr eigentlich besondere Maßnahmen durch, um das Ohrgeräusch zu überdecken?
Oder ist es schon so gewöhnlich für euch, dass ihr es auch in der Stille schlicht toleriert?
Der Tinnitus ist für mich ganz normal. Wie gesagt, ich bemerke ihn einfach nicht. Wenn ich schlafen gehe und es ganz ruhig ist, höre ich ihn, aber ich denke nie bewusst darüber nach.
Er ist da und ich mache mir keine Gedanken drüber.

Wie gesagt: Ich denke nur an den Tinnitus, wenn jemand über das Thema redet. In nichteinmal fünf Minuten ist er schon vergessen, wenn ich mich nicht weiter mit ihm beschäftige.

Trotzdem würde ich gerne wissen, wie es in einem ruhigen Raum ohne Tinnitus ist und man bewusst daran denkt, dass man gerade nichts hört. Leider weiß ich nicht, seit wann ich Tinnitus habe.

Besondere Maßnahmen, um das Geräusch zu überdecken, führe ich nicht durch. Aus zwei Gründen:
1. Ich bemerke den Tinnitus nur selten, da sich mein Gehirn offensichtlich daran gewöhnt hat.
2. Wenn es lauter als mein Tinnitus wird, mache ich mir auf Dauer meine Ohren kaputt. Dann ist es noch schlimmer.


@mchomer
Kennst du denn das Phänomen, wenn irgendwo ein Geräusch zu hören ist, das dann aufhört? Zum Beispiel im Bus die laute Heizung. Erst ab dem Moment, in dem sie ausgeschaltet wird und es plötzlich so schön ruhig ist, merkst du, dass sie eingeschaltet gewesen ist und es doch ziemlich laut im Bus war.
Genau so ist es bei mir mit dem Tinnitus. Er ist laut, aber ich bemerke ihn wie bei der Busheizung nicht. Leider hört er aber nicht irgendwann einfach auf. :D


melden

Tinnitus

05.04.2013 um 18:49
mchomer schrieb:Wie lange leidest du schon an dem Mann im Ohr? Wie alt bist du und wie lange brauchte es, bis du es akzeptiert hast?
Erster Dauer-Tinitus gesellte sich 2004 zu mir, obwohl er keine Einladung hatte - da bekam ich den ersten Hörsturz.

Akzeptiert habe ich es eigentlich sofort nach der Diagnose.....ich habe in meinem Leben lernen müssen manche Dinge einfach anzunehmen, ohne darüber nach zu denken...ich sehs eher gelassen und freue mich das ich nicht restlos ertaubt bin - rechts habe ich noch 20% Hörfähigkeit.

Bald 49

Einmal, als ich bester Laune auf dem Weg zu einem Kumpel war, zu Fuß - gab es im Ohr einen richtigen Stich - und der Tinitus war weg - leider nur für wenige Sekunden, dann gab es wieder einen heftigen Stich und er war wieder da...die dumme Sau.


melden

Tinnitus

05.04.2013 um 18:53
ich hatte mal einen durchgehenden tinitus von knapp 2 jahren... dieser kam wohl durch meinen zu hohen blutdruck, stress und psychische probleme.
zum glück ist er einigermaßen verschwunden und kommt ab und zu mal für knapp 5 minuten wieder.

ich muss auch dazu sagen dass ich recht laut musik höre und bei unseren bandproben geht es auch nicht gerade wirklich leise zu ;-)

ich bin jetzt 27 jahre und hatte mich damit eigentlich abgefunden, aber wie gesagt, von einem tag auf den anderen ist er einfach verschwundne und komtm nur ab un zu für kleine zeiträume wieder.


melden

Tinnitus

05.04.2013 um 18:56
locotes schrieb:ich muss auch dazu sagen dass ich recht laut musik höre und bei unseren bandproben geht es auch nicht gerade wirklich leise zu ;-)
Da wunderst du dich noch?
locotes schrieb:aber wie gesagt, von einem tag auf den anderen ist er einfach verschwundne und komtm nur ab un zu für kleine zeiträume wieder.
Das ist nur ein Warnschuss.....glaubs mir.


melden

Tinnitus

05.04.2013 um 19:18
@locotes

Wie sieht denn dein Audiogramm aus?
Aber das macht Hoffnung, wenn du ihn 2 Jahre hattest und er sich dennoch mal wieder verzog.

@Topic

Heute war ich auf der Arbeit überrascht.
Dieses dämliche Glitzern/Zirpen (wohl aufgrund von Umgebungsgeräuschen) hat mich heute zum ersten Mal zu Null-Prozent beeinflußt. Den Pfeifton höre ich seit ein paar Tagen nur noch bei Stille.
Habe die Dokumente der Abschlussarbeit eines Azubis in 3 Stunden lesen am Stück ohne Probleme korrigieren können.
Auch die Erläuterungen für ihn später im abosolut stillen Meetingraum waren kein Problem.
Und haha, seit 7 Wochen kam zu ersten Mal auf der Arbeit auch wieder dieses:
boah man, wir haben Freitag, ich will nach Hause! auf.

Irgendwie glaube ich, dass die Berichte hier aus dem Thread auch einen Anteil daran haben, denn ich bin scheinbar nicht der einzige unter 40, der diesen Mist einfach bekommen hat.


melden

Tinnitus

05.04.2013 um 19:39
Ich hab einen, seit gut 2 Jahren jetzt und er treibt mich immernoch in den Wahnsinn.
Ich hatte eine Innenohrentzündung, war zu dem Moment allerdings auch stark verschnupft und mein Arzt schob das auf die Erkältung und erzählte mir der Druck auf dem Ohr würde danach wieder verschwinden. Nun so wars nicht.
Lärmschädigung habe ich keine und ich bin auch nicht schwerhörig geworden dadurch.
Kurzzeitig war er mal weg, nach ca 1,3 jahren, aber kam dann wieder, nachdem ich in einer sehr Lauten Umgebung war.


melden

Tinnitus

05.04.2013 um 20:16
Ich habe öfters mal rauschen & piepen im Ohr das geht aber immer wieder weg.

Manchmal ist das auch ganz komisch da hört es sich an als würde ich in eine Muschel reinhören,und das stört beim schlafen echt ungemein,vor allem wenn das zwei-drei Tage anhält. Aber Tinnitus hab ich jetzt nicht,ich war auch schon beim HNO und der meinte ich sei bloß verspannt...


melden
Heijopei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tinnitus

05.04.2013 um 20:31
Also ich hör meinen Tinnitus kaum noch , ich habe mich damit arrangiert und mich damit abgefunden das er mich mein Leben lang begleiten wird .

Ich habe den seit 83 ?? als ein Böller auf einer Sylvesterparty beim Kumpel im Keller ein Böller hochgegangen ist den irgendwelche Nasen durchs gekippte Kellerfenster reingeworfen haben um uns zu ärgern .
Am nächsten Tag habe ich dann festgestellt das meine Trommelfelle geplatzt waren , und seit dem habe ich auch ein ständiges pfeifen im Ohr , mal mehr mal weniger.


melden

Tinnitus

05.04.2013 um 21:05
Heijopei schrieb:Also ich hör meinen Tinnitus kaum noch , ich habe mich damit arrangiert und mich damit abgefunden das er mich mein Leben lang begleiten wird .
Sehr gut. Ich bin stolz, etwas zu haben was mir nicht mal der Gerichtsvollzieher wegnehmen kann.


melden

Tinnitus

05.04.2013 um 21:06
Windlicht schrieb:auch schon beim HNO und der meinte ich sei bloß verspannt...
Gymnastik, Sport - Tens-Behandlung.


melden
Heijopei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tinnitus

05.04.2013 um 21:22
WhiteAngel schrieb:
auch schon beim HNO und der meinte ich sei bloß verspannt...


Gymnastik, Sport - Tens-Behandlung.
oder mal wieder ne ordentliche Nummer schieben ^^


melden

Tinnitus

06.04.2013 um 14:56
Funzl schrieb:Da wunderst du dich noch?
ich hab ja nicht gesagt dass ich mich darüber wundere ;-)

@mchomer

dazu müsste ich diesen zettel erst mal wieder finden...denn was da genau draufstand weiß ich nicht mehr,, mir ging es damals in erster linie nur darum dass ich wusste was es war ...weiterhin hat mich das nicht interessiert ;-)

wie gesagt, ich vermute die ursache lag eher darin dass ich einen herzinfarkt kurz davor hatte und dann mit dem verbundenen hohen blutdruck es der auslöser war.


melden

Tinnitus

06.04.2013 um 17:03
@locotes

Aber dann einen Tinnitus der 2 Jahre hält?
Wie auch immer, das macht Hoffnung, dass ich meinen auch wieder los werde.


melden

Tinnitus

06.04.2013 um 17:09
@mchomer

es kommt wohl auch immer darauf an wie man damit umgeht und was für ein tinitus das ist, also wie intensiv und welche art des geräusches es ist.

und wie gesagt, ab und zu kommt der in kleinen schüben wieder, aber wie ich festgestellt habe passiert das meistens wenn mein blutdruck wieder zu hoch ist.


melden

Tinnitus

06.04.2013 um 17:13
@mchomer
ich würde es mit alternativen Methoden, wie akkupunktur versuchen.


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tinnitus

06.04.2013 um 17:58
Ich habe seit rund 30 Jahren beidseitigen Tinitus.
Habe schon alles durch (Akkupunktur, Akkupress-
ur, Vitamin-E Kur, Sauerstoffkur, etc.).
Das hält 3-5 Monate, dann kommt es aber langsam
wieder zurück.
Gibt zwar mittlerweile eine Art "Gehirnschrittma-
cher", der das Hörareal destimuliert, aber der kann
noch nicht zwischen Tinitus und tatsächlich Gehör-
ten unterscheiden, so daß Taubheit entsteht, weil
das Hörareal auch bei normal Gehörten destimuliert
wird.

Und so warten wir der Dinge, bis die Techniker das
in den Griff bekommen haben.


melden
Anzeige

Tinnitus

06.04.2013 um 19:16
@der-Ferengi

Meinst du, dass der Tinnitus dann 3-5 Monate verschwindet? Oder geht er auf ein sehr ruhiges Maß zurück?
Wie alt warst du, als du ihn bekommen hast?
Stört er dich heute noch? Sprich beeinträchtigt er dich?


melden
222 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden