Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Indizien für kollektiven Traum/Virtuelle Realität

580 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Astralreisen, Matrix, Beweise ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Diese Diskussion wurde von Lightstorm geschlossen.
Begründung: Auf Wunsch des Erstellers.
Dawnclaude Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Indizien für kollektiven Traum/Virtuelle Realität

17.05.2013 um 16:23
Ob wir nur in einem Traum oder in einer virtuellen Realität leben, haben sich sicherlich viele schon gefragt und manche Filme inspiriert.
Sei es Matrix, Inception, indirekt Trueman Show, Mr. Nobody, Der Plan , 13. Stock usw.

In diesem Thread soll es aber nicht nur darum gehen, ob ihr es glaubt,
sondern auch eigene Erfahrungen, Belege und für die Skeptiker natürlich auch Gegenargumente geben. Was wäre, wenn es wirklich so ist? Deshalb der Mystery Bereich.

Des weiteren könnt ihr eure eigenen Traumerfahrungen hier diskutieren, bei denen ihr
das Gefühl hattet , dass ihr nicht wisst ob es Traum oder Realität war.

Es gibt mehrere Formen, was außerhalb des kollektiven Traums / Matrix sein könnte
Hier 2 mögliche Varianten,

eine technologische:
http://www.exometa.de/vr.htm
Lasst einfach mal den Text auf euch wirken, spannend geschrieben.

und eine spirituelle:
Das System des Vergessens / Inkarnationsplan
Hier geht es vorrangig um den Text der "kleinen Seele". Die Fiktive Geschichte
vom "Gespräche mit Gott" Autor Neale Donald Walsch.


In einer virtuellen Realität könnte es z.b. bedeuten, dass die Seele nicht wortwörtlich
ins Fleisch springt (inkarniert ;)) oder einen Körper produziert, sondern einen Traum träumt und sich quasi in die virtuelle Realität einloggt, um dort mitzuträumen.
Der Körper bestehend aus verdichteter Energie, ist der Avatar.
Das Universum wurde ganz gezielt und bewusst kreiert. Ganz entscheidend für die Erfahrung wäre nach diesem Modell, dass es keine anderen Planeten mit Leben gibt, um das Gefühl der "Trennung" noch stärker zu simulieren und dem Planeten ein
bedrohliches "Allein im All, allein mit unseren Problemen" Gefühl zu geben.
Ein riesiges MMORPG sozusagen.

Dann gibt es die Personen, die nicht Teil dieses kollektiven Traums sind, sie können sich
beliebig einloggen und allen Gesetzen trotzen. Sozusagen die Mods dieses kollektiven Traums.
Aus esoterischer Sichtweise sind es die Guides / Geistführer bzw. Schutzengel.
Erlebnisse mit solchen Wesen gibt es viele, die immer wieder berichtet werden.


Fangen wir aber mal an darüber zu philosophieren, wo die Unterschiede zur Realität und der Traumwelt liegen.
In vielfacher Weise erleben Menschen normaler Weise ihre Träume nicht so intensiv wie die Realität, können keine Materie spüren und haben keinen freien Willen.
Doch viele Beispiele belegen auch das Gegenteil.
Hier gibt es eine aktuelle Umfrage dazu, wie die Traumwelt unserer Allmy User aussieht:

Wie träumt Ihr?

Natürlich gibt es noch größere Umfragen zu diesem Thema.
Wikipedia: Klartraum
Viele Leute erleben auch vielleicht nur 1-2 mal im Monat oder Jahr einen Klartraum.

Des weiteren gibt es Astralreisen, der Unterschied zu Klarträumen liegt vorrangig darin, dass sie körperliche Symptome haben (vibrieren, surren, rausche im Ohr, geschwindigkeitsgefühle im Körper, lautstarkes Piepen) und dann den Körper verlassen, sich selbst z.b. von oben schwebend sehen oder in eine andere Traum/Dimensionsebene springen.
Da ich diese ding selbst erlebt habe, muss ic hsagen, dass die telepathischen gespräche mit den Wesen, die ich kennengelernt habe, absolut echt wirkten und ich Telepathie als etwas absolut natürliches kennengelernt habe, wo ich einfach nur überrascht war.
Das Ende dieses Erlebnisses war, dass ich fragte "ob sie bei ihnen auch schlafen können" und da lachten sie nur und weckten mich auf.

Es gibt Menschen, die absolut keinen Unterschied zu ihrer Traumwelt und der Realität spüren. ERST wenn sie einen Unterschied bemerken und in dem Bewusstseinzustand auch den freien Willen haben ihn zu bemerken.
In dem SF Film Inception haben Traum Entwickler bewusst versucht aus Menschen Geheimnisse zu ziehen, mussten dabei aber aufpassen, dass die Traumwelt keinerlei Unterschiede aufweist zur Realität. Wenn also z.b. ein Teppich aus einem anderen Material besteht oder einer anderen Farbe, wird dem Träumer bewusst, dass er sich nicht in der Realität befindet.

Nun gibt es also Klarträumer die einen absolut freien Willen in ihrem Traum haben, alles identisch erleben und dann ihre Luziden Traumchecks machen. Wenn z.b. der Lichtschalter nicht funktioniert, die Uhrzeit falsch ist, die Worte von Menschen überhaupt keinen Sinn ergeben. (Wenn für euch diese Worte keinen Sinn ergeben, könnt ihr euch nun auch fragen, ob
ihr gerade träumt ;))

Jetzt kommt der entscheidene Punkt. Was wäre, wenn diese Unterschiede ABSICHTLICH generiert wurden?
Was wäre, wenn Uhrzeit oder Lichtschalter absichtlich diese Funktion im Traum erhalten haben, DAMIT der "Spieler" denkt "okay, das hier ist ist ein Traum, weil dies und das passiert ist."
Aber in Wirklichkeit unterscheiden sich beide Welten gar nicht groß voneinander. Es wäre einfach nur ne bewusst eingesetzte Verarsche, damit der Spieler was zu unterscheiden hat.

Ist es wirklich das Gehirn, dass diese ganzen Traumwelten generiert? Immerhin ist es schon erstaunlich, wenn ein Mensch klarträumt und somit die Welt 1 zu 1 identisch sehen kann, dabei über ein Wachbewusstsein verfügt und dennoch nur begrenzt Dinge verändern kann. Also genauso wie in der Realität nur mit leicht anderen Regeln! Müsste das nicht für gewaltige Probleme sorgen, wenn man wach ist? Theorethisch könnte ein Godzilla vor meinen Augen vorbeidonnern, wenn das Gehirn das alles könnte, denn immerhin bin ich ja auch
im Klartraum in gewisser Weise völlig wach...

Auch Traumwelten können auf physikalische Gesetze basieren, die man
nicht einfach so durchbrechen kann.
In manchen Fällen kann es sogar vorkommen, dass die Menschen die solche Träume erleben, dann aufwachen wollen, weil sie es gruselig finden, aber nicht aufwachen können. Warum ist das so?! Könnte es nicht bedeuten, dass es ein Wesen gibt, dass die Person zu diesem Zeitpunkt absichtlich in dem Traum halten will, damit sie bestimmte Erfahrungen macht oder Hinweise erhält?

Außerdem ist es erstaunlich dass alle Materalien in luziden Träumen absolut realistisch wirken.
Ein Skeptiker würde sagen, dass Gehirn hat Erinnerungen gespeichert ABER

Warum können dann Klartraum und Realität 1:1 identisch sein?
Was ist mit der ganzen komplexen Physik mit den Bauteilen dieser Materie?
Können Erinnerungen tatsächlich zu einem 1:1 erlebnis sorgen, bei dem man nicht unterscheiden kann?
Wo ist da der Sinn, wenn es keine Unterscheidung gibt?
Und was ist mit Menschen, die andere Planeten erleben und dennoch unheimlich realistisch "träumen" , sich mit Aliens
unterhalten oder anderen Menschen die sie nicht kennen. Was hat das dann mit erinnerungen zu tun? Woran soll sich das Gehirn dann erinnern und die Qualitäten aufbauen, um dennoch ein 100 prozentig realistisches Erlebnis zu generieren?

Des weiteren gibt es Erlebnisse von Menschen, die von "Superrealitäten" berichten. Also andere Ebenen, bei dem die Wahrnehmung viel mehr Farben besitzt als die Wirklichkeit. Woher sollen denn nun solche Erinnerungen kommen?


3x zitiertmelden
Dawnclaude Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Indizien für kollektiven Traum/Virtuelle Realität

17.05.2013 um 16:24
Ihr könnt auch gerne eure eigenen Erlebnisse reinbringen, was ihr in klarträumen erlebt habt.
Mir fallen auch Fragen ein wie, wenn ihr einen klartraum hattet. Habt ihr dann euren Körper gesehen? z.b. eure Nase vor euren Augen?
Habt ihr Schmerzen gespürt, die Bewegungen ,kleinere Schmerzen im Körper beim gehen? Eure Muskeln gespürt bei Anstrengungen?
Seid ihr schon mal krank gewesen im klartraum? konntet ihr mal schlecht atmen wegen schlechter Luft?

Ich bin gespannt auf eure Antworten. :)


1x zitiertmelden

Indizien für kollektiven Traum/Virtuelle Realität

17.05.2013 um 16:31
Aus deinem Link:http://www.exometa.de/vr.htm
Es gibt noch eine Möglichkeit: Ich habe mir alles nur ausgedacht
Mehr gibt es wohl nicht zu sagen... :)


melden
Dawnclaude Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Indizien für kollektiven Traum/Virtuelle Realität

17.05.2013 um 16:37
Ach ja, eine Regel bei einem kollektiven Traum bzw. als Spieler einer virtuellen realität wäre natürlich auch, dass sie es nicht herausfinden wollen/sollen, dass es so ist.
Ähnlich wie bei Matrix. :D


1x zitiertmelden

Indizien für kollektiven Traum/Virtuelle Realität

17.05.2013 um 17:02
Zitat von DawnclaudeDawnclaude schrieb: eine Regel bei einem kollektiven Traum bzw. als Spieler einer virtuellen realität wäre natürlich auch, dass sie es nicht herausfinden wollen/sollen, dass es so ist.
... und warum findest du dann die Wahrheit heraus, bzw. die dutzenden von YT-Bloggern und Buchautoren und bekifften Kornkreishüpfern??


2x zitiertmelden
Dawnclaude Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Indizien für kollektiven Traum/Virtuelle Realität

17.05.2013 um 17:07
Nun "sollen" in dem Punkt, dass objektive Beweise vermieden werden. "Wollen" dagegen ist dann eine freie Entscheidung , wo sich die "Träumer" von der Motivation her spalten.


melden

Indizien für kollektiven Traum/Virtuelle Realität

17.05.2013 um 17:08
@Dawnclaude

Ist das nicht ein ziemlich lächerliches Sicherungskonzept?


1x zitiertmelden

Indizien für kollektiven Traum/Virtuelle Realität

17.05.2013 um 17:09
Das ist doch ein Gedanke den die Menscheit schon lange hat. "Ist die Realität wirklich Real?"
Das kommt daher das wir versuchen alles zu verstehen, zu Erforschen. Und So erforschen wir mit unseren Gedanken auch die Realität, und stellen uns dazu fragen.

Ich hatte auch schon Träume in denen ich wusste das ich Träume. habe dann aber absolut nichts Gespürt. Garnichts. Nur Emotionen, aber nicht den Boden unter dem Füßen oder so.


1x zitiertmelden

Indizien für kollektiven Traum/Virtuelle Realität

17.05.2013 um 17:10
So, muss gleich erstmal paar Erledigungen machen, deswegen (Versuch) ich mich kurz zu fassen :-)

@Dawnclaude
Zitat von DawnclaudeDawnclaude schrieb:Ganz entscheidend für die Erfahrung wäre nach diesem Modell, dass es keine anderen Planeten mit Leben gibt,
Was wäre demnach, wenn man leben auf anderen Planeten entdecken würde.
Würde es das ganze Modell übern Haufen werfen?
Zitat von DawnclaudeDawnclaude schrieb:Des weiteren gibt es Astralreisen, der Unterschied zu Klarträumen liegt vorrangig darin, dass sie körperliche Symptome haben (vibrieren, surren, rausche im Ohr, geschwindigkeitsgefühle im Körper, lautstarkes Piepen) und dann den Körper verlassen, sich selbst z.b. von oben schwebend sehen oder in eine andere Traum/Dimensionsebene springen.
Astralreisen sind aber nicht bewiesen....
Wenn die angebliche Seele eines Menschen den Körper verlassen würde, wäre der Körper doch nur noch n seelenloses Stück Fleisch, und somit tot?!
Zitat von DawnclaudeDawnclaude schrieb:dass die telepathischen gespräche mit den Wesen, die ich kennengelernt habe, absolut echt wirkten
Okay, nur auch wenn etwas echt wirkt... Muss es ja nicht gleich auch Allgemeingültig und Fakt sein, oder?
Zitat von DawnclaudeDawnclaude schrieb:Ist es wirklich das Gehirn, dass diese ganzen Traumwelten generiert?
Jeep, denn wenn Träume uns von woanders "zugefunkt" werden würden, also unserem "Avatar" aus Fleisch und Blut, demnach dürfte es irgendwo auch ne Sender/Empfänger Antenne geben, die man nachweisen und erklären könnte, auch in unserer fleischlichen Welt ;-)
Zitat von DawnclaudeDawnclaude schrieb:Warum können dann Klartraum und Realität 1:1 identisch sein?
Erinnerungsvermögen/Gedächtnis.. Finde
Wäre doch erschreckender wenn man komplett chaotisches, nicht identifizierbares/definierbares, Zeug träumen würde ;-) was auf rein garnichts basiert.
Zitat von DawnclaudeDawnclaude schrieb:Was ist mit der ganzen komplexen Physik mit den Bauteilen dieser Materie?
Was soll damit sein?! Im Traum können uns Gegenstände Real vorkommen ja, aber glaube nicht, dass jemand diese schon mit nem Traum Raster Tunnel Mikroskop untersucht hat, um zu sehen ob diese auch aus Atomen bestehen ;-)
Zitat von DawnclaudeDawnclaude schrieb:Können Erinnerungen tatsächlich zu einem 1:1 erlebnis sorgen, bei dem man nicht unterscheiden kann?
Ja, sieht man doch. Andersrum, wenn meine Erinnerungen mir im Traum immer etwas darstellen würden, was mit dem realen Gegenstand oder Erlebnis nicht konform gehen würden, könnt man sich fragen ob's Erinnerungsvermögen nicht etwas "schlecht" ist.
Zitat von DawnclaudeDawnclaude schrieb:Wo ist da der Sinn, wenn es keine Unterscheidung gibt?
Wieso sollte es da nen tieferen Sinn geben?
Zitat von DawnclaudeDawnclaude schrieb:Und was ist mit Menschen, die andere Planeten erleben und dennoch unheimlich realistisch "träumen" , sich mit Aliens
unterhalten oder anderen Menschen die sie nicht kennen. Was hat das dann mit erinnerungen zu tun? Woran soll sich das Gehirn dann erinnern und die Qualitäten aufbauen, um dennoch ein 100 prozentig realistisches Erlebnis zu generieren?
Naja, weils halt nunmal Träume sind, die müssen ja nicht zwangsweise nur auf Erinnerungen aufbauen. N bissl Phantasie hat doch wohl jeder, ohne diese, dürften wir ja wirklich nur den langweiligen normalen Alltagskram träumen ;-)
Zitat von DawnclaudeDawnclaude schrieb:Also andere Ebenen, bei dem die Wahrnehmung viel mehr Farben besitzt als die Wirklichkeit.
Welche Farben sollen es bitte sein?!bzw. Wie soll das möglich sein? Die Farben die wir wahrnehmen, entspringen doch dem Spektrum des Lichts (wenn ich jetzt nicht ganz daneben liege? ;-p)

@Amsivarier
Zitat von AmsivarierAmsivarier schrieb:... und warum findest du dann die Wahrheit heraus, bzw. die dutzenden von YT-Bloggern und Buchautoren und bekifften Kornkreishüpfern??
Joa, hab ich mich auch schon immer gefragt, einerseits großes Geheimniss wovon die Menschheit nichts wissen darf, und "beweisblockaden" auferlegt werden von den jenseitigen guides....

Aber andere dürfen ohne Jenseits Sanktionen es ausplaudern?!
N bissl widersprüchlich find ich.


1x zitiertmelden

Indizien für kollektiven Traum/Virtuelle Realität

17.05.2013 um 17:17
@Dawnclaude

Ps. Wenn du nun behauptest, dass objektive Beweise nicht erlaubt seien von höherer stelle, aber subjektive Erfahrungen würde man für einen selbst durchgehen lassen.

Wieso behälst du, oder andere eben, dieses nicht für dich, und informierst andere darüber, auch noch als wäre es die Wahrheit und Fakt?
Und bringst gern angebliche... Belege für diese Thesen.

Würde doch wieder gegen die regeln verstoßen dass andere es nicht wissen sollen.

Und dennoch keine Sanktionen von höherer stelle?!

Demnach müssten doch eigentlich grad diejenigen die darüber soviel schreiben und behaupten beweisblockaden unterliegen.


1x zitiertmelden

Indizien für kollektiven Traum/Virtuelle Realität

17.05.2013 um 17:39
Ich weiß nicht ob es Klarträume waren, weil ich mich noch nicht intensiv mit dem Thema beschäftigt habe, aber interessant ist es schon.
Ja in Träumen habe ich schon meinen Körper gesehen, aber ich denke es war ein ganz normaler Traum, auch Schmerzen kann ich in meinen Träumen spüren.
Aber echte Beweise würden mich auch interessieren.


melden

Indizien für kollektiven Traum/Virtuelle Realität

17.05.2013 um 17:53
Hier mal einige Worte und ernst gemeinte Fragen über Jenseits-Pläne;

http://www.allmystery.de/blogs/keysibuna/reisebuero_jenseits


melden
Dawnclaude Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Indizien für kollektiven Traum/Virtuelle Realität

17.05.2013 um 18:42
Zitat von boeboe schrieb:Und dennoch keine Sanktionen von höherer stelle?!

Demnach müssten doch eigentlich grad diejenigen die darüber soviel schreiben und behaupten beweisblockaden unterliegen.
Das tun die Menschen selbst, dazu braucht es keine weiteren Sanktionen.
Du schränkst dich doch auch selbst ein, sonst hättest du schon mehr herausgefunden. Möglich wäre das schon. Aber du streubst dich egal bei welcher Geschichte dagegen und nutzt deine eigene "Begabung" nicht. Du brauchst dafür keinen alten Mann mit ner Million für nen Beweis, bei dem er die Regeln aufstellt.
Bist du nun eine Marionette deiner eigenen Seele oder willst du es einfach nicht wissen? Frag dich das selbst.


2x zitiertmelden
Dawnclaude Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Indizien für kollektiven Traum/Virtuelle Realität

17.05.2013 um 19:04
Zitat von AmsivarierAmsivarier schrieb:Ist das nicht ein ziemlich lächerliches Sicherungskonzept?
Naja für reine Materialisten reicht die Absicherung, dass es keine objektiven Beweise gibt. Schwupp ist das Thema abgesichert. Klingt unsicher? Aber für die Menschheit reichts aus. ;)
Zitat von boeboe schrieb:Was wäre demnach, wenn man leben auf anderen Planeten entdecken würde.
Würde es das ganze Modell übern Haufen werfen?
Dann würde ein neues Kapitel eingeleutet werden. Aber momentan sind ja immer noch viele davon überzeugt, dass wir "allein" sind.
Während man auf Astralreisen Haufenweise Alienrassen treffen kann :D
Zitat von boeboe schrieb:Wenn die angebliche Seele eines Menschen den Körper verlassen würde, wäre der Körper doch nur noch n seelenloses Stück Fleisch, und somit tot?!
Nein weil sich das Bewusstsein aufteilen kann. Das zeigen ja die diversen NTE Erlebnisse, wo genau das häufiger erwähnt wird.
Zitat von boeboe schrieb:Was soll damit sein?! Im Traum können uns Gegenstände Real vorkommen ja, aber glaube nicht, dass jemand diese schon mit nem Traum Raster Tunnel Mikroskop untersucht hat, um zu sehen ob diese auch aus Atomen bestehen ;-)
@Pan_narrans
@wobel
angeblich habt ihr ja beide einen freien Willen im Traum, ist euch dabei schon mal der Gedanke gekommen etwas zu überprüfen. Oder würde sowas nur passieren, wenn ihr wüsstet dass ihr träumt?
Zitat von DawnclaudeDawnclaude schrieb:Können Erinnerungen tatsächlich zu einem 1:1 erlebnis sorgen, bei dem man nicht unterscheiden kann?
Wo ist da der Sinn, wenn es keine Unterscheidung gibt?
@boe

Der Punkt ist doch der. WENN das Gehirn für ein 1:1 Ergebnis zuständig wäre und man dabei gleichzeitig auch noch WAchbewusstsein hat. WAS ist das dann dann, was du gerade in deinem Wachbewusstsein erlebst. Auch hier ist das Gehirn dafür verantwortlich was es dir zuspielt in deinem Wachbewusstsein.
Zitat von VillainessVillainess schrieb:Ich hatte auch schon Träume in denen ich wusste das ich Träume. habe dann aber absolut nichts Gespürt. Garnichts. Nur Emotionen, aber nicht den Boden unter dem Füßen oder so.
Jo, das ist leider sehr individuell. Für mich war es dann auch etwas besonderes als ich sowas, das erste mal erlebt habe.
Umso erstaunlicher dass einige der größten Skeptiker hier, diese Dinge ganz "normal" finden und dachten, das würde allen so gehen. :)


2x zitiertmelden

Indizien für kollektiven Traum/Virtuelle Realität

17.05.2013 um 19:13
Ich Finds interessant wie du deine Theorie mit einem mmorpg vergleichst


melden

Indizien für kollektiven Traum/Virtuelle Realität

17.05.2013 um 19:20
@Dawnclaude
Zitat von DawnclaudeDawnclaude schrieb:Das tun die Menschen selbst, dazu braucht es keine weiteren Sanktionen.
Ist doch wieder nur ne Behauptung deinerseits, wo du dir grad so alles zurechtlegst wie es dir passt. Oder wie kommst du, abgesehen davon das es vielleicht dein subjektiver Eindruck der skeptischeren Personen ist, es so allgemein gültig zu behaupten?

Wobei es meiner Meinung nach wieder nen Widerspruch zu deinen bisherigen Behauptungen bezüglich deiner These wäre.
Undzwar, wenn auf einmal es der Mensch selbst ist, warum dann noch guides von Nöten die die Menschheit davon abhalten soll die gesamte Wahrheit zu erfahren?

Aber interessant, das egal von welcher der beiden Seiten man es betrachtet, du anscheinend gegen alles "immun" zu sein scheinst, dich selbst nicht sanktionierst, oder sanktioniert wirst. Warum?!?! Komisch irgendwie ;-)

Ich mein in deinem ep haste zumindest so einige Möglichkeitsformen eingebaut, aber nun argumentierst du wieder als wären es allg. Gültige regeln.

Vielmehr ist's für mich grad so, dass du auf die frage/ Aussage zuvor keine Antwort hast!
Und nun alles auf einmal doch auf den Menschen selbst schiebst.

So, kurzer Cut, hab bescheidenen Empfang, bevor diese wieder wegbringt und der Post wech ist ;-)


1x zitiertmelden
Dawnclaude Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Indizien für kollektiven Traum/Virtuelle Realität

17.05.2013 um 19:27
@boe
Wie gesagt, es gibt nur keinen objektiven Beweis. Der wird nicht zugelassen, damit nicht jeder dazu gezwungen wird, damit leben zu müssen, sondern so leben kann, wie er es will.
Etwas anderes ist persönliche Entwicklung. Deshalb sind es die Menschen, die es selbst regulieren.

Ich meine letztendlich gehts doch nur darum, dass man annehmen sollte, dass es keinen objektiven beweis auf Grund der Neutralität gibt - vielleicht wird es ihnen eines tages mal geben, aber derzeitig nicht.
Zitat von boeboe schrieb:Aber interessant, das egal von welcher der beiden Seiten man es betrachtet, du anscheinend gegen alles "immun" zu sein scheinst, dich selbst nicht sanktionierst, oder sanktioniert wirst. Warum?!?! Komisch irgendwie ;-)
Frag mich das nicht. ich hab ja auch nicht den drang danach alle persönlichen Erlebnisse anderer Leute als Quatsch / Illusion oder Zufall zu betrachten. Ich nehm sie einfach so hin wie sie passiert sind und wenn sich gerade kein rationaler Grund dafür finden lässt, dann sag ich halt "warum nicht".

Es geht hier wie gesagt um Motivation / Drang.
Ich hab den Drang danach die Dinge aufzudecken. @Keysibuna hat den drang danach alles in eine materialistische Sichtweise zu pressen.
das ist seine Motivation , die aus seiner Sicht ja auch richtig sein mag.


2x zitiertmelden

Indizien für kollektiven Traum/Virtuelle Realität

17.05.2013 um 19:28
@Dawnclaude
Zitat von DawnclaudeDawnclaude schrieb:Du schränkst dich doch auch selbst ein, sonst hättest du schon mehr herausgefunden.
Das was du Einschränkung nennst, ist für mich Rationalität, und sich nicht gleich alles und jedem blind hingeben wie du es tust!

BTW. Geht's hier jetzt nicht wieder um mich! Auch wenn du's wieder unsachlich versuchst auf Personen ebene zu ziehen.
Zitat von DawnclaudeDawnclaude schrieb:Dann würde ein neues Kapitel eingeleutet werden. Aber momentan sind ja immer noch viele davon überzeugt, dass wir "allein" sind.
Achsooo, zwar muss... Es wie du sagst ne Vorraussetzung sein bei deinen Modell. Aber auf einmal, würde lediglich n neues Kapitel eingeleutet...
Hmm also wieder also so zurechtbiegen damits passt.
Zitat von DawnclaudeDawnclaude schrieb:Nein weil sich das Bewusstsein aufteilen kann. Das zeigen ja die diversen NTE Erlebnisse, wo genau das häufiger erwähnt wird.
Ok, lassen wir NTE weg!(soll nicht in ner NTE Diskussion enden, und somit ablenken) wie kannst du diese Behauptung auch nur ansatzweise belegen, das sich unser Bewusstsein sogar aufteilen kann?!


1x zitiertmelden

Indizien für kollektiven Traum/Virtuelle Realität

17.05.2013 um 19:29
@Dawnclaude
Zitat von DawnclaudeDawnclaude schrieb:Mir fallen auch Fragen ein wie, wenn ihr einen klartraum hattet. Habt ihr dann euren Körper gesehen? z.b. eure Nase vor euren Augen?
Habt ihr Schmerzen gespürt, die Bewegungen ,kleinere Schmerzen im Körper beim gehen? Eure Muskeln gespürt bei Anstrengungen?
Seid ihr schon mal krank gewesen im klartraum? konntet ihr mal schlecht atmen wegen schlechter Luft?
Das alles habe ich schon in meinen normalen Träumen (wobei ich nur die Nase sehe, wenn ich drauf achte - ganz wie im Wachzustand).
Zitat von DawnclaudeDawnclaude schrieb:angeblich habt ihr ja beide einen freien Willen im Traum, ist euch dabei schon mal der Gedanke gekommen etwas zu überprüfen. Oder würde sowas nur passieren, wenn ihr wüsstet dass ihr träumt?
Zumindest so frei, wie mein Wille im Wachzustand auch ist. Was meinst Du damit, dass ich das überprüfen soll?

Aber eine Frage an Dich:
Natürlich ist es möglich, dass alles ein kollektiver Traum ist. Wie kannst Du das aber von der Nullhypothese, dass unsere Realität real ist, unterscheiden? Welches Experiment ist denkbar, um eine der Hypothesen zu widerlegen?


2x zitiertmelden

Indizien für kollektiven Traum/Virtuelle Realität

17.05.2013 um 19:31
Zitat von DawnclaudeDawnclaude schrieb:Ich hab den Drang danach die Dinge aufzudecken. @Keysibuna hat den drang danach alles in eine materialistische Sichtweise zu pressen.
Und deine Art "Dinge aufzudecken" haben wir so oft erlebt, ohne diese Dinge zu hinterfragen einfach im Raum stellen bedeutet nicht das man etwas aufgedeckt hat!

Ich stelle Fragen, berechtigte Fragen!

Die wie immer unbeantwortet bleiben weil man bei der "Aufdeckung" leider nicht so weit gedacht hat!


melden