weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Schatzkarte?

3.208 Beiträge, Schlüsselwörter: Schatzkarte
Lupo1954
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schatzkarte?

28.09.2013 um 20:09
@andi81
Bei aller Aufregung sollten wir die Frage, wie die "Schatzkarte" in den Furlbach gekommen ist, nicht ganz aus den Augen verlieren.
Gibt es eigentlich den Campingplatz am Furlbach noch? Vor 40 Jahren war ich da öfters, meine Tante hatte da einen Wohnragen stehen. Vielleicht hat ja einer der Camper damit zu tun.


melden
Anzeige

Schatzkarte?

28.09.2013 um 20:11
Die Altersheimidee ist gar nicht so abwegig, wenn man es mal näher betrachtet. Könnte vielleicht helfen herauszufinden, ob jemand jemanden kennt, der damals aus der Gegend in Augustdorf stationiert war (auch wenn man nicht 100% sicher sein kann, dass es sich um einen ehemaligen Soldaten handelt).


melden
Halbu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schatzkarte?

28.09.2013 um 20:12
@OddThomas
Z.b Militärpfarrer.das würde schon auch Sinn machen.


melden

Schatzkarte?

28.09.2013 um 20:14
@Lupo1954
Auch eine interessante Idee, wusste ich noch nicht, scheint es aber noch zu geben

http://www.campingplatzamfurlbach.de/

Hab aber keine AHnung, wie lange es den schon gibt


melden
Ergrauter2.0
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schatzkarte?

28.09.2013 um 20:15

@Lupo1954

Ich sehe die Frage, wie die Flaschenpost dorthin gekommen ist, als nicht so wichtig an. Das kann auch über einen Weg geschehen sein, der überhaupt nicht mehr nachzuvollziehen ist und wäre die Mühe dann auch vergebens. Da kann man spekulieren bis zum geht nicht mehr. Das Altenheim müsste man dann auch in Klosternähe suchen, um herauszufinden, was die "Hakenkreuzritter" da damals eigentlich so getrieben haben. Da gibt es sicher interessante Geschichten und Legenden, welche mit der Karte in Zusammenhang zu bringen wären.



melden
Wolfshaag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schatzkarte?

28.09.2013 um 20:18
@Halbu
Halbu schrieb: Werwölfe waren Nazis,die in den von Allierten besetzten Gebieten Sabozage-Akte verüben sollten.
Der Widerstand im Reich war die Weiße Rose,und die 20.Juni Verschwörer.
Dann ein paar Geistliche wie Kolping.Mehr war da nicht.
Willst Du mich verarschen, oder was? Mir ist durchaus klar, was Widerstand ist und wer was gemacht hat, bzw. sollte.

@andi81
Ohne zu wissen, was da liegt, oder was das Kreuz bezeichnet wird es aber eben schwer Rückschlüsse auf denjenigen zu ziehen, der es vergraben hat, oder wie es nach NRW kam. Oder meinst Du irgendwer sagt Dir im Altersheim: "Jo klar. mein Bruder August hat das da in NRW verbuddelt, als..."

@der-Ferengi
der-Ferengi schrieb: Da jener welcher aber nicht im Besitz der Karte ist, weiß er
auch nicht, das es eine Karte von dem Kloster existiert.
Wenn er eh weiß, was wo liegt und warum, brauch er ja auch keine Karte. ;)


melden
Halbu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schatzkarte?

28.09.2013 um 20:21
@Wolfshaag
Dann schreib nicht so einen Unsinn,von wegen Widerstand und Spionage Karte.


melden
Wolfshaag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schatzkarte?

28.09.2013 um 20:23
@OddThomas
Wäre es dann nicht einfacher bei den Einheiten in Augustdorf nach den Personallisten zu fragen?
Außerdem wer sagt, das derjenige, der dort etwas markiert hat, auch in der Nähe von Weltenburg wohnte?
Genauso gut könnte einer der SS-Leute, die dort stationiert waren, etwas vergraben haben und der wohnte später eben nach dem Krieg in Augustdorf.

@Halbu
Das war logisch begründet, wenn Du es nicht kapiert hast, ist das nicht mein Problem. Nebenbei entscheidest Du ganz sicher nicht, wer hier was schreibt. Klar soweit? ;)


melden
Halbu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schatzkarte?

28.09.2013 um 20:26
Logisch begründet?Eine Karte,in der keine Einheiten eingetragen sind,oder die Stellungen derselben,taugt nicht.


melden
andi81
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schatzkarte?

28.09.2013 um 20:28
@Lupo1954
@Halbu

Super Ideen mit dem Campingplatz und dem Militärpriester.

Den C.-Platz gibt´s noch ja. Da wurde vor Jahren auch mal jemand ermordet. Tut aber nichts zur Sache ;)

@Ergrauter2.0

mich interessiert die Frage schon sehr, wie das Papier hier her kam. Natürlich ist das sehr sehr schwer nachzuvollziehen. Aber das ist ja auch der Reiz daran. Ich wiederhole mich gern: ich glaube nicht, dass dort in Bayern ein Schatz, oder etwas Wertvolles/Bedeutendes liegt. Da an der Stelle ist Fels und darunter/daran gebaut ein Geräteschuppen, in dem laut Pater auch eine Klosterschreinerei ist.


melden
Wolfshaag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schatzkarte?

28.09.2013 um 20:28
@Halbu
Woher weißt Du denn, auf welche Information es der Empfänger abgesehen hatte?
Mal abgesehen davon, dass Du auch nicht weißt, was auf der Karte markiert ist und warum, da wird es wohl noch erlaubt sein zu spekulieren, oder wolltest Du jetzt einen auf Thread-Sheriff machen?


melden
andi81
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schatzkarte?

28.09.2013 um 20:31
Was mir noch aufgefallen ist: Der Pater schreibt von einem P. Nikolaus, der angeblich aus Paderborn stammte. Vielleicht stammte er ja aus Augustdorf (was widerum unwahrscheinlich scheint, da hier meines Wissens nach fast alles evangelisch ist)
Das ließe die Abkürzung "2.7. N. Aug." vielleicht erklären.
Und warum sollte ein Klostermönch "zur Erholung" in ein anderes Kloster gehen, in dem Ausrüstungszeugs und Bekleidung der Polizei gelagert wurde?
Ich muss mit dem Pater nochmal reden....


melden
Wolfshaag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schatzkarte?

28.09.2013 um 20:32
@andi81
Paderborn ist und war tief katholisch.


melden
Ergrauter2.0
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schatzkarte?

28.09.2013 um 20:36

@andi81

Ich glaube auch nicht, dass dort ein wertvoller Schatz vergraben liegt. Dort zu buddeln wäre sicher nicht lohnenswert. Dort aber mal vorbeizuschlendern und zu schauen, was es dort zu sehen gibt, wäre was anderes. Ich glaube aber auch, dass, und das legt die Geheimnistuerei des Padre auch nahe, dort etwas zu finden ist, was geheim bleiben soll. Nenn es halt Enthüllungsjournalismus und nicht Schatzsuche, womit es auch eher um Informationsbeschaffung gehen würde. Vor Ort liegt das Geheimnis vergraben, was immer das auch sein mag, und wohl eher nicht bei einem Bach in NRW.



melden
Heijopei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schatzkarte?

28.09.2013 um 20:36
Sieht für mich nach einem Geocaching ding aus

Wikipedia: Geocaching

Da gibts die dollsten Sachen die von uneingeweihten schon mal als ziemlich geheimnisvoll angesehen werden können .

Lasst solche Sachen aber bitte dort wo ihr sie gefunden habt .


melden
andi81
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schatzkarte?

28.09.2013 um 20:37
@Wolfshaag
@Halbu

jetzt habt Euch doch wieder lieb! ;)
Mann, das nervt!

@Wolfshaag
Stimmt. Aber Augustdorf kennt in Bayern sicher kein Mensch. Und da schrieb man vielleicht damals einfach Paderborn...
Augustdorf hat heute vielleicht 3 oder 4 % Katholen. Aber damals?...


melden
andi81
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schatzkarte?

28.09.2013 um 20:38
@Ergrauter2.0

... was auch erklären würde, warum über die Nazizeit in Weltenburg verschwinden Geringes zu finden ist. Vertuschung?...


melden
andi81
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schatzkarte?

28.09.2013 um 20:41
@Heijopei

Thread lesen!!! Hatten wir auch schon des Öfteren! ;)


melden

Schatzkarte?

28.09.2013 um 20:41
@andi81
na ich weiss nicht. vertuschung?
dann wüssten erheblich mehr davon und es wäre schon weg, was auch immer zu finden ist oder war.


melden
Wolfshaag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schatzkarte?

28.09.2013 um 20:42
@andi81
andi81 schrieb: ... was auch erklären würde, warum über die Nazizeit in Weltenburg verschwinden Geringes zu finden ist. Vertuschung?...
Womit wir ja bei der Kirche meist mit zwei Sachen konfrontiert werden, wenn sie etwas vertuschen möchte, entweder sexueller Missbrauch, oder Fluchthilfe für Nazis nach dem WW II.
Aber eine Karte wegem sexuellem Missbrauch? Finde ich nicht so einleuchtend. Und warum dann ein Tatzenkreuz?
Oder meinst Du die SS hat da irgendwen noch auf die Schnelle ins jenseits befördert und die Padres wussten es?


melden
Ergrauter2.0
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schatzkarte?

28.09.2013 um 20:42

@andi81

Ich habe auch nicht viel im Netz darüber finden können und daher ist gerade auch die Idee Zeitzeugen zu befragen nicht die schlechteste. Vertuschen tut der Padro doch, oder sehe ich das falsch. Du solltest dich daher bei ihm auch "dumm" stellen. Ihm noch ein wenig auf den Zahn fühlen wäre aber auch nicht schlecht. Erwähne aber bloß nicht, dass du hier deswegen aktiv geworden bist. Lass ihn denken, dass du die Sache abgehakt hast und ihm sie überläßt, denn dann gewinnen wir Zeit!
;)



melden
andi81
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schatzkarte?

28.09.2013 um 20:43
@JohnRambo

Vielleicht irgendwelches Nazi-Material o. Ä., das politisch von Interesse (gewesen) wäre.
Oder Hitlers Tagebücher :D

Hallo lieber Spiegel! Kuckst Du! :D


melden
Halbu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schatzkarte?

28.09.2013 um 20:44

Das liegt da vergraben!


melden
andi81
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schatzkarte?

28.09.2013 um 20:45
Wolfshaag schrieb:Aber eine Karte wegem sexuellem Missbrauch?
Quatsch mit Soße!
Du hast vielleicht Phantasie! :)


melden
Anzeige
andi81
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schatzkarte?

28.09.2013 um 20:45
@Halbu

Also Bitteeeee!!!!!!!


melden
251 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden