Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Kommunikation mit einem Engel / Geistwesen, Indizien für Telepathie

1.498 Beiträge, Schlüsselwörter: Engel, Jenseits, Telekinese, Telepathie, Energien, Astralkörper, Geistwesen, Guide

Kommunikation mit einem Engel / Geistwesen, Indizien für Telepathie

05.04.2014 um 18:59
@AgathaChristo

da ich schon einen gewissen einblick in die große bunte welt der therapie möglichkeiten (und deren höchst unterschiedliche formen), genauso wie in psychatrien, wohnheime für psychisch und seelisch gestörte geworfen habe (nein, nicht selbst betroffen) kann ich sehr gut abschätzen das "die männer mit den weißen kitteln" sicherlich nicht kommen. nicht so lange man weder sich noch andere gefährdet.
weg gesperrt werden meist die fälle die lange lange unbehandelt bleiben, weil tabletten vom teufel kommen oder vergiftet wurden, und einen sowieso keiner versteht und gar böses will.(oder man eben ein völlig falsches bild von psychatrie und psychotherapie hat.

mich stört es zu tiefst das der rat einen arzt auf zu suchen als beleidigung gewertet wird, die entweder überlesen wird, oder mit "brauch ich nicht ich weiß das ich gesund bin" beantwortet wird.
natürlich sind die nicht zu vergessen die eben den fehlschluss haben sofort weggesperrt zu werden, und natürlich noch jene die hoch fahren wie das hb männchen und entrüstet darüber sind wie man ihnen gleiches unterstellen könnte (weil sie selbst psychisch kranke für "nieder" halten)

wie gesagt, ich hoffe für ihn es bleibt auf dem gleichen level.


melden
Anzeige

Kommunikation mit einem Engel / Geistwesen, Indizien für Telepathie

05.04.2014 um 19:29
@mrhanky
die meisten Ärzte agieren schulmäßig. Sehr seltsam, das Betroffenen meistens der Gang zum Arzt empfohlen wird. Man kann ohne Drogen parallel ein Dasein mit imaginären Wesen frönen, ohne das es das reale Leben beeinflusst. Leider führt man ein zweites Leben, denn man gibt nicht alles preis, um funktionieren und als normal zu gelten.


melden

Kommunikation mit einem Engel / Geistwesen, Indizien für Telepathie

05.04.2014 um 19:45
@AgathaChristo
was heißt für dich schulmäßig? schulmäßig ist meines wissens eine einweisung in einer psychatrie nur dann rechtens wenn eigen oder fremdgefährdung vor liegt, zumal psychiatrien nur dazu dienen akkut gefährdete/gefärdente leute zu stabilisieren.
das psychater alles und jeden per anruf für wochen wegsperren können ist ein gerücht, nicht mehr.
so ist man vielleicht in den fünfzigern seine lästig gewordene ehefrau los geworden, aber die zeiten sind lang vorbei.

ich finde an dem rat nichts seltsam, für mich ist das eine völlig logische schlussfolgerung.
stimme im kopf - beweis das ich nicht krank bin = beweis das ich zu "etwas" kontakt habe. (ein beweis wäre es dann zumindest für mich selbst wenn ich betroffen wäre)

aber davon ab, das vehemente wehren gegen einen arzt besuch kann eben auch ein symptom für eine paranoide störung sein. deshalb find ich es im zweifel (und den hab ich hier grundsätzlich immer) einfach gesünder und umsichtiger zu einem arzt besuch zu raten statt einen eventuell kranken in seinen ängsten und wahnvorstellungen zu bestärken.

ganz ohne wertung und ohne "versteckte" beleidigung.


melden
Dawnclaude
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kommunikation mit einem Engel / Geistwesen, Indizien für Telepathie

05.04.2014 um 19:47
mrhanky schrieb:mich stört es zu tiefst das der rat einen arzt auf zu suchen als beleidigung gewertet wird, die entweder überlesen wird, oder mit "brauch ich nicht ich weiß das ich gesund bin" beantwortet wird.
Naja man weiß es einfach, deshalb geht man da auch nicht hin. Das ist halt einfach ein ganz anderes Gefühl als wenn das jemand nicht erlebt oder jemand der zweifelt. Man ist sich einfach 100 prozentig sicher und Angst hat man ja auch keine.
Hinzu kommt doch, dass ein Arzt gar keine vernünftige Diagnose stellen könnte, was soll er machen, wenn er das nicht selbst erlebt? er nimmt den Punkt zur Kenntnis, dass ich diese Erlebnisse, aber keine beschwerden habe. Und wahrscheinlich wird er sich fragen wie z.b. diese stimulierenden Energien zustande kommen. ;)
Dem Wesen werden übrigens diese Medikamente völlig egal sein. ich hab nur keine Lust , die nur zu nehmen, um euch das zu beweisen. Mir brauch ich das nämlich nicht beweisen, ganz zu schweigen von den Nebenwirkungen. ^^
Zum arzt geh ich übrigens ganz normal, also zum hausarzt und zahnarzt. ;)


melden

Kommunikation mit einem Engel / Geistwesen, Indizien für Telepathie

05.04.2014 um 19:56
@mrhanky
Mann, kein Arzt kann feststellen, was jemand gedenkt zu glauben oider auch nicht, um Hilfe zu erwarten?
Geht um individuelle Gedankengänge des Betroffenen, die sollten gewürdigt werden und da muß man erst mal einen Arzt finden, der das checkt.


melden

Kommunikation mit einem Engel / Geistwesen, Indizien für Telepathie

05.04.2014 um 19:59
Dawnclaude schrieb:Naja man weiß es einfach, deshalb geht man da auch nicht hin.
schizophrene glauben ebenfalls zu wissen, und dennoch werden sie von einem nicht schizophrenen arzt richtig diagnostiziert und auch oft so behandelt das eine besserung eintritt.

wenn ein arzt alles erst selbst erlebt haben muss um seinen beruf richtig ausüben zu können wären wir alle ganz arm dran, sorry, das ist für mich kein argument.

für mich ist dieses "ich weiß aber" entweder ein indiz dafür das angst vorhanden ist (angst das doch etwas nicht stimmt, oder einem etwas "besonderes"/eine schöne illusion genommen werden könnte)
oder eben ein symptom (siehe oben).

die tabletten würde ich übrigens nicht nehmen um jemanden anderen etwas zu beweisen, sondern mir höchst selbst, und wenn "sie" sich davon eh nicht beeindrucken lässt...passts ja.

wie gesagt, wenns dich glücklich machst und du funktionierst wie du willst ist alles im grünen.


melden

Kommunikation mit einem Engel / Geistwesen, Indizien für Telepathie

05.04.2014 um 20:00
@Dawnclaude
Weißt du, ich habe damals ein paar Monate in der Psychiatrie gearbeitet und da gab es dutzende Leute die vollkommen davon überzeugt waren nicht krank zu sein und reale Stimmen von existierenden Wesen zu hören.
Letzten Endes waren diese eher auf die Krankheit zurück zu führen.

Ich finde es schon reichtlich einfach gedacht alle professionellen Meinungen und Gutachten in den Wind zu schlagen. Das Hirn kann uns unglaubliche Streiche spielen und Gefühle und Gedanken vorgaukeln die uns 100% echt erscheinen.
Deine Erzählungen kommen mir zumindest sehr bekannt vor.


melden

Kommunikation mit einem Engel / Geistwesen, Indizien für Telepathie

05.04.2014 um 20:05
Es gibt keine Krankheit, außer man interpretiert sie so als solche.
Der einzige Grund scheint mir zu sein, das man sich lediglich von Kranken differenziert, um als normal zu gelten.


melden

Kommunikation mit einem Engel / Geistwesen, Indizien für Telepathie

05.04.2014 um 20:07
@AgathaChristo
Ähm nein, psychische Krankheiten existieren und wurden genau wie das Gehirn eingehend beobachtet und erforscht.

Wenn ich mir ein Bein breche, dann ist dies ja auch gebrochen. Und wenn mein Hirn eine Stoffwechselstörung hat die sich durch Tests nachweisen, dann ist da nichts was man reininterprätiert: Es ist eine Tatsache.


melden

Kommunikation mit einem Engel / Geistwesen, Indizien für Telepathie

05.04.2014 um 20:10
@Pupilla
Gut, du magst recht haben. Aber wer inziniert sowas? Selbst kann der Mensch nicht dafür verantwortlich sein, oder doch?


melden

Kommunikation mit einem Engel / Geistwesen, Indizien für Telepathie

05.04.2014 um 20:16
@AgathaChristo
Natürlich meldet sich kein Mensch freiwillig wenn es um eine psychische Krankheit geht. Hier spielen genetische Anlagen eine große Rolle. Und natürlich kann diese Erfahrung verdammt realistisch wirken.
Gerade dieses Durcheinander hören von vielen Stimmen beschreiben sehr viele Betroffene.

Ich habe wirklich hautnah mitbekommen wie krass und wie "echt" Betroffenen eine Wahnvorstellung vorkommt.
Wenn da ein 3 m großer, rosa Hund in der Küche des Betroffenen sitzt, dann sitzt da auch dieser 3 m große Hund in der Küche.
Das spielt ihm zumindest das Hirn vor.

Das macht kein höhreres Wesen, sondern das Hirn und das Krankheitsbild.


melden
Dawnclaude
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kommunikation mit einem Engel / Geistwesen, Indizien für Telepathie

05.04.2014 um 20:26
mrhanky schrieb:schizophrene glauben ebenfalls zu wissen, und dennoch werden sie von einem nicht schizophrenen arzt richtig diagnostiziert und auch oft so behandelt das eine besserung eintritt.
Naja nur brauch ich halt auch keine besserung. Ich habs ja schon erwähnt, die stimme hat ihren Stil bei mir ja schon von sich aus geändert. Während sie am Anfang viel erzählt hat, antwortet sie jetzt nur noch , wenn ich sie frage. Quasi wie eine beraterin.
Außerdem ist das wieder ein Anzeichen dafür, dass sie nun mal ein echtes Wesen ist. warum sollte eine "Krankheit" schon automatisch selbst ihre Handlungen umbauen?
Pupilla schrieb:Ich habe wirklich hautnah mitbekommen wie krass und wie "echt" Betroffenen eine Wahnvorstellung vorkommt.
Wenn da ein 3 m großer, rosa Hund in der Küche des Betroffenen sitzt, dann sitzt da auch dieser 3 m große Hund in der Küche.
Das spielt ihm zumindest das Hirn vor.

Das macht kein höhreres Wesen, sondern das Hirn und das Krankheitsbild.
Nun nehme ich allerdings auch an , dass diese Leute Angst davor haben, komische Verhaltensmuster aufzeigen, mit dem Leben nicht mehr klar kommen usw. Da liegt einfach der Unterschied.
Man kann nicht alles über den Kamm scheren, was der eine sieht und was der andere nicht sieht.
Ein Medium z.b. arbeitet professionell mit "scheinbar unsichtbaren Wesen"

Außerdem kann es auch sein, dass es Wesen gibt die Menschen terrorisieren. Der Arzt muss sich darauf verlassen, dass die medikamente helfen. Wenn sie es immer tun würden, wäre ja der fall klar. Aber das ist ja nun nicht der fall. Ein guter Kumpel von mir z.b. der wird von einem "Dämon" terrorisiert. Er ist auch davon überzeugt, dass er real ist, aber den Ärzten erzählt er was anderes, damit er kein Stress bekommt. das liegt aber einzig und allein daran, dass er sich trotz Medikamente immer mal wieder meldet.
Wenns also heftiger bei ihm wird, geht er ins Krankenhaus, dann wird der Dämon bisschen ruhiger und das wars aber auch. Wirklich weg ist er nicht. Auch nach x fachen änderungen der Medikamente, hauptsächlich wegen den ganzen Nebenwirkungen, wie Fettleibigkeit , extreme Übelkeit, Durchfall, starke Müdigkeit usw.


melden

Kommunikation mit einem Engel / Geistwesen, Indizien für Telepathie

05.04.2014 um 20:26
@Pupilla
Mich interessieren keine weltlichen Prognosen, aber durchaus >Gene eine Rolle spielen könnten.
Um seine Gene beeinflussen zu können, liegt an jedem selbst, meine Meinung.
Du hast mir meine Frage nicht beantwortet. Wer ist zuständig für seine Gene, der Betroffene selbst oder das Schicksal bzw. Dämonen?


melden

Kommunikation mit einem Engel / Geistwesen, Indizien für Telepathie

05.04.2014 um 20:31
@AgathaChristo
Du kannst deine Gene nicht beeinflussen. Egal woran du glaubst und ob du dich auf den Kopf stellst.
Sorry aber diese Aussage ist einfach totaler Quark.

Wer für die Gene verantwortlich ist? Ich nehme an die Wahrscheinlichkeit.
Ich glaube nicht an Engel, Dämonen oder Schicksal.
Mein Freund hat eine Farbsehstörung, denkst du die hat er durch das Schicksal?
Nein, die hat er durch das defekte Gen seiner Mutter.


melden

Kommunikation mit einem Engel / Geistwesen, Indizien für Telepathie

05.04.2014 um 20:35
Dawnclaude schrieb:Außerdem kann es auch sein, dass es Wesen gibt die Menschen terrorisieren. Der Arzt muss sich darauf verlassen, dass die medikamente helfen. Wenn sie es immer tun würden, wäre ja der fall klar. Aber das ist ja nun nicht der fall. Ein guter Kumpel von mir z.b. der wird von einem "Dämon" terrorisiert. Er ist auch davon überzeugt, dass er real ist, aber den Ärzten erzählt er was anderes, damit er kein Stress bekommt. das liegt aber einzig und allein daran, dass er sich trotz Medikamente immer mal wieder meldet.
Wenns also heftiger bei ihm wird, geht er ins Krankenhaus, dann wird der Dämon bisschen ruhiger und das wars aber auch. Wirklich weg ist er nicht. Auch nach x fachen änderungen der Medikamente, hauptsächlich wegen den ganzen Nebenwirkungen, wie Fettleibigkeit , extreme Übelkeit, Durchfall, starke Müdigkeit usw.
Kein Medikament kann sofort wirken. Gerade bei Psychopharmaka ist es wichtig diese über einen gewissen Zeitraum einzustellen.
Wenn dein Kumpel absichtlich falsche Aussagen macht, ist er schlicht und ergreifend selbst dran Schuld wenn die Behandlung nicht klappt.

Der Arzt kann auch nicht riechen wenn die Patienten nicht mitmachen und etwas verheimlichen.
Dawnclaude schrieb:Nun nehme ich allerdings auch an , dass diese Leute Angst davor haben, komische Verhaltensmuster aufzeigen, mit dem Leben nicht mehr klar kommen usw. Da liegt einfach der Unterschied.
Man kann nicht alles über den Kamm scheren, was der eine sieht und was der andere nicht sieht.
Ein Medium z.b. arbeitet professionell mit "scheinbar unsichtbaren Wesen"
Das sind normale Menschen die mit sowas nicht gerechnet haben. Zwischen dir und denen ist kein so großer Unterschied. Man muss nicht mit dem Leben auf Kriegspfad stehen um betroffen zu sein.


melden

Kommunikation mit einem Engel / Geistwesen, Indizien für Telepathie

05.04.2014 um 20:37
Dawnclaude schrieb:un nehme ich allerdings auch an , dass diese Leute Angst davor haben, komische Verhaltensmuster aufzeigen, mit dem Leben nicht mehr klar kommen usw. Da liegt einfach der Unterschied.
wie gesagt wenn du dich so gut fühlst ist alles paletti, aber im gegenzug muss ich leider erwähnen darf man sich auch nicht beklägen oder unverständnis zeigen wenn andere einem nicht glauben.

jede krankheit fängt klein an, betroffene sind nicht eines morgens im schlimmsten wahn aufgewacht, es ist meist eine entwicklung über jahre in denen sie ein nach außen hin völlig normales leben gelebt hab und ebenfalls..funktioniert haben.

so weit ich informiert bin ändern die stimmen bei "kranken" ständig die richtung und die aussage, das ist kein garant für normalität.


melden
Dawnclaude
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kommunikation mit einem Engel / Geistwesen, Indizien für Telepathie

05.04.2014 um 20:41
VogelJagd schrieb:Was ich noch gerne Wissen würde. Hattest du auch schon mal den Geist in dir gespürt. Also das er in dich gegangen ist, oder durch dich hindurch? Hört sich vielleicht suspekt an, aber das gibt es auch^^
Man spürt es auf der Energie-Ebene! Ich hatte so ein Erlebnis, allerdings war das Gefühl, als diese Energie durch mich hindurch ist, sehr komisch und fühlte sich fremd an! Erst machte es sich bemerkbar indem es meinen Körper berührte. Und dann ohne Vorwarnung ist es einfach durch mich durch! Als in meine Energie eingedrungen... Ja, wie gesagt, kein schönes Gefühl gewesen...
Das hab ich tatsächlich bislang nicht erlebt. ;)
Aber ich hab schon Energetische Druckwellen gespürt, vielleicht fühlt sich das so ähnlich an und das fühlte sich für mich auch völlig fremd an, da ist mir allerdings niemand hindurch gelatscht. ^^
VogelJagd schrieb:Auf der eine Seite war es wirklich interessant! Hab noch vergessen zu erwähnen, das sich die Energie auch bemerkbar gemacht hatte. Und zwar, ein Tag vor dem eindringen in meine Energie!
Indem dieser Geist/Energie, die Vorhänge aufwehe lies. Und hatte auch das Geräusch erzeugt, wie wenn ich meine Balkontür schließen würde, obwohl diese fest verschlossen war...
Und kannste dich erinnern ob das Geräusch telepathisch erzeugt wurde? Ist nicht leicht zu erkennen, wenn man das nur selten hat, du spürst es anhand der mangelnden Ortung. (das war übrigens wieder hilfe von meinem Engel. Ich überlegte gerade wie das Wort hieß, stammelte was gedanklich mit Lokalisierung und sie sagte dann Ortung :D))

@Haret
Nein, einen Namen wollte sie mir bislang nicht sagen. Ich soll mich überraschen lassen, angeblich ist sie auch schon seit ein paar Jahrhunderten nicht inkarniert, also würd mir der Name wohl nicht viel bringen. ^^


melden

Kommunikation mit einem Engel / Geistwesen, Indizien für Telepathie

05.04.2014 um 21:41
@AgathaChristo
AgathaChristo schrieb:die meisten Ärzte agieren schulmäßig.
Na, das will ich doch hoffen! Dass die in Medizin geschult sind! Oder wäre es Dir lieber, sie hätten keinerlei Ausbildung, keinerlei Wissen würden einfach Rätselraten oder Würfeln? Oder die Sterne befragen, wo sie am besten den Schnitt anbringen, um zb den Blinddarm zu entfernen?


melden

Kommunikation mit einem Engel / Geistwesen, Indizien für Telepathie

05.04.2014 um 22:14
An die Skeptiker. Ich kann nichts beweisen. Ich kann nur schreiben, auf Grund das ich skeptisch war, oder Nein vielleicht anders, ich auf Skeptiker gehört habe, und sie nicht belasten wollte, vieles falsch gedeutet. Dies tat mir lange leid, und es hat mich so viel länger beschäftigt. Ich hätte mehr vertrauen haben müssen. In meine Person und im Grunde wie mein Leben gelaufen ist. Habe es einfach erkennen müssen das doch mehr da ist und in uns steckt. Meine Geschichte ist ein anderes wie bei @DAwnclaude. Ich nehme es an, das es kein Geist war. Vielleicht liege ich daneben. Nur diesesleugnen aus Angst aus Rücksicht, war keine gute Idee gewesen. Vertrauen haben passt schon.


melden
Anzeige
Marouge
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kommunikation mit einem Engel / Geistwesen, Indizien für Telepathie

05.04.2014 um 23:03
@Dawnclaude

Meiner Meinung nach ist dies ein starkes Indiz dafür, dass in Deinem Kopf etwas nicht stimmt!
Aber das willst du ja (wie immer) nicht hören bzw. lesen.

Ich frage mich außerdem, was Du hier diskutieren willst, wenn die Faktenlage für Dich sowieso bereits sonnenklar ist, Deine Interpretationen grundsätzlich richtig sind und sämtliche Argumente, die gegen Geister, Engel und auch Telepathie sprechen, bereits in –zig Threads erläutert worden sind, die du aber (wie immer) einfach mehr oder weniger gekonnt ignorierst bzw. nichts weiter drauf hast, als mit schwachen bis lächerlichen Ausreden zu kontern.

Ich für meinen Teil hab jedenfalls keine Lust, mich immer und immer zu wiederholen, und ich kann mir sehr gut vorstellen, dass es den anderen Realisten hier ähnlich geht.

Abgesehen davon haben @mrhanky und @Pupilla alles Wichtige bereits am Anfang des Threads dazu gesagt, was es auch meiner Meinung nach dazu zu sagen gibt.

Ich wünsche Dir und den anderen Realitätsverdrehern und -verweigerern sowie den Gegnern wissenchaftlicher Erkenntnis, der Vernunft und dem logischen Denken jedenfalls viel Spaß beim Schwurbeln, Schulterbeklopfen und gegenseitigen Beschwichtigen, dass doch alles in bester Ordnung ist.

Damit empfehle ich mich auch schon wieder, Tschüsschen!


melden
103 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Geist hängt an mir?35 Beiträge