Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Schwarze Frau

53 Beiträge, Schlüsselwörter: Frau, Schwarz, Schwarze Frau

Die Schwarze Frau

25.02.2005 um 11:03
@ insidefuture

ich weiß nicht so recht was ich sagen soll! du und die anderen hatten es bestimmt nicht leicht damit, ich glaube dir auf jeden fall was du sagt.

es kostet bestimmt überwindung darüber so detailliert zu schreiben.
ich denke so ähnlich wie du hat auch mein fater gedacht.

Danke für deine Persöhnlichen Anfertraungen!

ich werde dir meine emailadresse in deinem gästebuch hinterlassen!


melden
Anzeige
insidefuture
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Schwarze Frau

25.02.2005 um 14:00
Ich versuche das mal knapp zu Erklären.
Jedes Kind muß erlernen, das was es sieht und höhrt, bzw. Informationen seiner Sinnesorgane sofort zu Verarbeiten. Ab einem gewissen Alter sollte das mehr und mehr problemlos gehen, denoch haben viele Kinder Probleme dies richtig zu verarbeiten. Das nennt man diese Wahrnehmungsstöhrung, die Kinder speichern diese Informationen und verarbeiten sie später, praktisch im Nachhinein. solche stöhrungen können z.B. durch Fernsehen auftretten, wenn kleine Kinder zu viel TV sehen, sie müßen dabei 25 Bilder pro Sekunde verarbeiten und den Ton hinzu interpretieren. Das ist für ein Kinderhirn so gut wie unmöglich. daher am besten für kinder unter 6 kein tv.
Das gleiche tritt auch bei Kinder mit ADS und ADHS auf, ist aber nicht so schlimm und kann mit Ergotheraphi geheilt werden, bzw. erlernt werden.
Bei solchen Kindern kann es dann passieren das, wenn die Sinne durch schlaf oder auch Fieber geschwächt sind, das solche Situationen tief gespeichert werden, aber nicht verarbeitet. Sobald die Kinder älter werden und ihre Verarbeitungsfähigkeit besser wird, tauchen diese Tiefeninformationen auf und mischen sich mit der realen Umgebung, je nach dem wird "Wissen" mit hinein interpretiert oder halt nur das Gesehene, dies ist meißt nur noch als Umriss im Unterbewustsein, ähnlich wenn wir paar Minuten auf etwas starren und dann die Augen zu machen, so bleibt das Bild paar Sekunden erhalten bis es Verschwomt und ansich ein Umriss zu letzt bleibt. Die Warnehmung will aber das noch verarbeiten, da Informationen fehlen, müßen die Bewusten infos der echten Umgebung mit beigefügt werden, dadurch entsteht dieser Effeckt.
Das Gehirn liefert diese Restinformation so schnell, das es als Traum gedeutet wird und langsamer abgespielt werden muß, vermischt mit dem Bewustsein, ist so mit eine hohe Vorgangs verlamsamung zu sehen. Was eigentlich nur paar Sekunden sind, wird zu einigen Minuten. Damit das Unterbewustsein endlich mal einsieht das nicht mehr zu verarbeiten zu wollen, hilft ein Ortswechsel, da dann die fehlenden Infos nicht mehr über das Bewustsein erlangt werden können, oder diese Infos im Unterbewustsein zu Überschreiben, in dem mein Sohn nicht liegen blieb wie es war, sonder aufspringt und entgegen läuft, somit wurde die alte Information teil der neuen.

Diese Situationen begnen uns alltäglich im geschwächten zustand, wie oft glaubt man gerade etwas gesehen oder gehört zu haben.


melden

Die Schwarze Frau

25.02.2005 um 14:23
Danke! ich denke das es sich so bei mir zugetragen haben könnte.

Es klingt einleuchtender als eine geistergeschichte.


melden
insidefuture
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Schwarze Frau

25.02.2005 um 14:37
@pakk
In deinem Fall war es wohl so, ohne Wahrnehmungsstöhrung,
Als du mit 2 denn Fieberkrampf hattes, wustes du nicht was es ist und konntes es nicht verarbeiten, du wußtes nur das es mit Fieber zu tun hat und als Resultat du im Krankenhaus gelandet bist, das Fragment, das deine Mutter dir die Stirn fühlt blieb als Lesezeichen zurück, das noch etwas verarbeitet werden muß. Als du älter wars und man dir davon erzählte und du es auch verstanden hast, wurden alte unterbewuste informationen mit verarbeitet, bis auf dieses Fragment. Das Gehirn versuchte diese Restinformation Rekonstruktiv zu verarbeiten, als deine Mutter bei dir war, ging es nicht, denn sonst wäre deine Mutter 2x am Bett. Als ihr Umgezogen seid, fehlten stehts die Informationen aus dem Bewustsein, und alles Verblaste.

Mir ist vorhin eingefallen das ich sowas vor paar Jahren hatte, also auch als Erwachsener. Bei uns war Kirmes und ich war auf der Achterbahn mit meinem Sohn, beim schnellen Fahren habe ich für einen kurzen Augenblick jemand gesehen ohne es zuordnen zu können, also es konnte nicht verarbeitet werden.
Wenn ich abends im Bett lag und zur Komode schaute, gab der gerundete Seitenspiegel den Umriss der Gerätschaften wieder, von diesem Moment der Personsichtung und ich sah einen schwarzen Fleck an der Wand was sich schimmernd bewegte wie die person in der 1/4 Sekunde. 2 Tage später rief meine Schwester an, beiläufig sagte sie mir das sie uns gesehen hat auf der Achterbahn, wo sie stand war deckungsgleich, abends war der fleck weg, die Information war verarbeitet. Ist mir gerade erst wieder eingefallen, da es nichts Beraushendes war.
Jaja, selbst wir Erwachende können diesem Effeckt unterliegen. Ein Psychologe erzählte mir mal, das er Nachts auf Schattensuche ist, um Festzustellen ob ncoh was vergessenes Anliegt, ich weiß nicht ob das ernst gemeint war, da er das mysteriös erzählte und das in einer lustigen Runde, aber vom Sinn her gar nicht so abwegich.

PS: Wo habe ich ein Gästebuch??


melden

Die Schwarze Frau

25.02.2005 um 17:55
@ insidefuture

zu deinem gästebuch gelangst du wenn du ganz oben links auf einer dieser seiten neben deinem text "mein profil" anklickst. und daneben steht "einstellungen". dort kannst du deinen richtigen namen usw. eingeben, muss man aber nicht wenn man nicht will.

wenn du bei meinem text unter dem bild auf mein profil klickst kannst du auch in mein gästebuch schreiben oder dir meinen richtigen namen ansehen.

du hast schon mehrere einträge in deinem gästebuch von irgendwelchen personen die dir einfach mal ne nachricht da lassen wollten.

ich wollte dir gerade noch von der freundeliste erzählen, habe aber in diesem moment festgestellt das du meine nachricht schon entdeckt hast.

wenn du auf das profil von mir klickst kannst du mich in deine freundeliste klicken. dan steht mein name dort wo meine nachricht für dich angekommen ist. auf diese weise können wir uns nachrichten zukommen lassen ohne das es die anderen auch lesen können.
deshalb meinte ich auch das ich meine emailadresse lieber über die freundeliste abschicken hätte sollen.
ich bin auch erst seit ein paar tagen hier angemeldet.

wenn du fragen hast klicke einfach auf verwalten(das steht auch in dem kästchen wo freundeliste steht) und dan beantworten dir die gründer dieser seite glaube ich alle deine fragen. dort kannst du auch bescheid sagen wenn dich ständig einer beleidigen sollte oder soetwas.


melden

Die Schwarze Frau

27.02.2005 um 14:49
na los, schreibt mehr geschichten!
Können doch nicht schon alle gedächnisse leergesaugt sein. :)


melden
fuselpub
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Schwarze Frau

28.02.2005 um 10:46
an deiner stelle hätte ich mal diesen geist oder was auch immer angegriffen...natürlich nich allein...das hätte kein kind geschafft vor angst...weiss ich aus eigener erfahrung.
vielleicht wenn ein paar freunde bei dir geschlafen hätten...wenn dus dann gesehn hättest, hättet ihr zusammen ja drauf los gehn können!
oder irgend was in die richtung werfen, hast du sowas mal probiert?
was denkt ihr wäre passiert? nix oda

Fighting For Peace Is Like Fucking For Virginity


melden
joybeat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Schwarze Frau

28.02.2005 um 11:50
Von der Entwicklungspsychologie eines Kindes her gesehen, würde ich behaupten, du hast das magische denken und den realismus damals sehr stark erlebt.
Denn der grund warum kinder nach einem alptraum zB in Mamas Bett gehüpft kommen ist, dass sie dann zwischen traum und realität nicht unterscheiden können.
ein kind kann auch wirklich davon überzeugt sein das im schrank ein kobold sitzt, obwohl dort keiner zu sehen ist, sehen sie ihn.
Kinder haben im alter zwischen 3 und 5 eine ausgeprägte Phanatsie.

WeNn EiNeM dIe ScHeIsSe BiS zUm HaLs StEhT...sOlLtE mAnN dEn KoPf NiChT hÄnGeN lAsSen


melden

Die Schwarze Frau

28.02.2005 um 16:31
@ fusselpub

ne, ich bin garnicht auf den gedanken gekommen irgendwehn außer meiner mom bei mir übernachten zu lassen, erstrecht nicht sie zu bewerfen.

ich denke das insidefuture mit seiner theorie garnicht so verkehrt liegt. das hört sich bis jetztn am logischsten an. ich denke ne bessere erklärung gibt es dafür nicht.

entweder dort war wirklich eine gestallt oder insidefuture hat recht!


melden
badgirly87
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Schwarze Frau

07.03.2005 um 21:02
Diese Theorie hört sich sehr logisch an,aber ich hatte auch mal so ein Erlebnis.Nur halt nicht mit einem Geist.Früher hatten meine Schwester und ich ein Zimmer zusammen. Nachts wenn ich durst haate stand ich immer auf um zu ihr rüber zu gehen um an ihrer Wasserflasche zu trinken.Sie hatte ein Bett wo man nicht drunter sehen konnte, also mit so einer Holzverblendung.Ich hatte ein normales wo man drunter kucken konnte.Ich war 7Jahre alt. Nachts wurde ich also wach weil ich durst hatte.Ich war hell wach!!!!!!!ich ging rüber trank, gang zurück und legte mich in mein Bett und drehte mich so das ich in den Raum sehen konnte. Dann sah ich auf den Boden und mich sahen zwei Augen an.Dieses Ding rannte unter mein Bett.Blitz schnell. Wir hatten nie Ratten,keine Haustiere keine Mäuse oder irgendwie sowas. Ich hatte nie Fieberkrämpfe oder sonst irgend etwas. Hab auch zu diesem Zeitpunkt nie Horrerfilme gesehen.Es geschah nur in dieser Nacht! Machte mir aber Angst. Nochmal ich war hell wach.Ich bin ziemlich sicher das es echt war.Wie kommt das denn dann????


melden

Die Schwarze Frau

14.03.2005 um 15:40
genau deine geschichte habe ich schon in nem anderen theard gelesen!

so ein pech aber auch.


melden
Anzeige

Die Schwarze Frau

17.02.2013 um 10:01
Hi es gibt so eine Geschichte ich schreib sie mal rein:

Die schwarze Frau







Die schwarze Frau tauchte in den ersten Monaten des Jahres 1975 im unteren Bayerischen Wald als eine Geisterscheinung auf. Sie fuhr angeblich als Anhalterin in Autos mit und erzählte den Fahrern von einem "bluadigen Herbst" (blutigen Herbst) und löste sich dann - laut Angabe mehrerer Fahrer - in Nichts auf. Sie erschien hauptsächlich Fahranfängern. Diese Erscheinungen wurden der Polizei von mehreren Personen bestätigt.

Da der Geisterglaube im Bayerischen Wald noch relativ verbreitet war, ging die Kunde von diesen Erscheinungen wie ein Lauffeuer durch das Gebiet. In der Zeitung stand fast jeden zweiten Tag ein Artikel über sie und jeder wusste etwas neues über Die schwarze Frau. So mancher wollte sie gesehen oder gar mit ihr geredet haben.







Beobachtungen

Zwei jungen Männern gelang es zufällig die Geistererscheinung im Februar 1975 in der Nähe von Tittling zu filmen. Es fiel ihnen eine alte Frau auf, die in gebückter Haltung einen Berg entlang ging. Sie schwenkten ihre Kamera auf sie. Die Männer wurden dabei kurz von ihren Hunden abgelenkt und als sie wieder nach der Frau sahen, war sie spurlos verschwunden.

Erscheinungsorte

Zuerst trat Die schwarze Frau im unteren Bayerischen Wald zwischen den Orten Tittling und Thurmansbang in Erscheinung. Im März desselben Jahres wurde sie auch zwischen Waldkirchen und Freyung, in den Salzburger Bezirken Pinzgau und Pongau sowie in der Erzdiözese Salzburg des öfteren gesehen.

Wer war die schwarze Frau?

Auf Grund der Beschreibungen glauben viele Bewohner der Umgebung, dass eine im vergangenen Jahr auf der Pinzgauer Bundesstraße tödlich verunglückte Kellnerin aus St. Veit im Pongau in der mysteriösen Frau "wieder auferstanden" sei. Die 23-Jährige war mit ihrem Auto auf die neben der Fahrbahn verlaufenden Gleise der Westbahnstrecke gestürzt und von einem im selben Augenblick durchfahrenden Zug erfasst worden. Nach Schilderungen der Gendarmerie war die Verunglückte nicht sofort tot, sondern habe "gellend geschrien". Auch die Erzdiözese Salzburg hat auf die Gerüchte reagiert. Derartige Erscheinungen seien oft auf Sinnestäuschungen, überreizte Phantasie oder auf Halluzinationen zurückzuführen, betonte die Kirche. Ein Bruchteil solcher Erscheinungen gehöre - so räumte die Erzdiözese ein - in den Bereich "echten Spuks".

Das Ende der schwarzen Frau

Anfang April 1975 zog die Freyunger Polizei einen Schlussstrich. Wer Aussagen über die "schwarze Frau" machte, dem wurden Geldstrafen, Führerscheinentzug und sogar Einweisung in die Psychiatrie angedroht.

Mittlerweile hört und sieht man nichts mehr von der „schwarzen Frau“. Die meisten Leute vergaßen sie und der blutige Herbst blieb aus.


Naja ich glaub schon das des simmt gibt ja auch die weiße Frau auf jeden fall fahre ich heute im Bayrischen Wald da soll die ja sein.

Kategorie: Bayerischer Wald


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

276 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden