Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Dämon vertreiben

406 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Geist, Dämon, Alptraum ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Dämon vertreiben

20.05.2015 um 13:54
Zitat von qRG5qRG5 schrieb:Gemäß der biblischen Offenbarung wird es in der Endzeit wiederum zu einem Krieg dieser Wesen kommen und zwar diesmal direkt auf der Erde mit dem Ergebnis das dann diese Wesen (Dämonen) aus dem Verkehr gezogen werden.
Warum dann warten, wenn das Ergebnis feststeht??

Ganz ehrlich, religiöser Glaube ist ok, aber muss man heutzutage die Bibel Wort für Wort ernst nehmen?


melden

Dämon vertreiben

20.05.2015 um 14:00
@qRG5
Ist richtig, nur ist nicht gleich jeder Pups paranormalen Ursprungs.

Das hier nicht nur Narren sind ist mir klar, keine Sorge. Wenn Leute allerdings behaupten in jedem Bild ein Geist zu sehen oder gar dass der Gemütszustand eines Menschen sich aufs Wetter auswirkt dann ist doch ein Gang zum Arzt wohl kein schlechter Rat, oder? Solltest du Zysten oder Tumore haben die auf dein Gehirn drücken kann das viele Auswirkungen haben und ist auch nicht gerade selten.
Heißt übrigens auch im Umkehrschluss nicht dass man sofort in der weißen Weste und der Gummizelle landet wenn man einem Arzt seine Sorgen erzählt.


melden

Dämon vertreiben

20.05.2015 um 14:41
Zitat von qRG5qRG5 schrieb:Aber sicher gibts es Dämonen (gefallene Engel, böse Engel).
Wesen die einen Körper haben der nicht wahrgenommen werden kann wenn die das nicht wollen.
Und diese versuchen durchaus die Kontrolle über Menschen zu erlangen.
Wobei manche Menschen aus unerfindlichen Gründen empfänglicher für solche Attacken sind als andere.
Das hat nix mit Schlafstarre oder ähnlichem zu tun, und da ist auch ein Psychiater überfordert.
Wir teilen unseren Lebensraum mit diesen Wesen.
Immer wieder krass, wie völlig absurde Glaubenskonstrukte a la Dämonen, Engel und unsichtbare Wesen hier wie selbstverständlich als Fakten dargestellt werden.

Wie kann man so einen Irrsinn ernsthaft vertreten?

Nähere Informationen zu diesen "Wesen", die ja angeblich wirklich existieren, gibt es aber wahrscheinlich nicht, auch keinerlei Erklärungen, was deren Unsichtbarkeit angeht und wie das überhaupt möglich sein soll.

Es wird als Fakt hingestellt, ist aber letztendlich nicht mal eine Theorie, sondern einfach nur eine Behauptung bzw ein Glaube.

Auf den Rest geh mal gar nicht erst ein ...


1x zitiertmelden

Dämon vertreiben

20.05.2015 um 14:44
Zitat von qRG5qRG5 schrieb:Aber sicher gibts es Dämonen (gefallene Engel, böse Engel).
Wesen die einen Körper haben der nicht wahrgenommen werden kann wenn die das nicht wollen.
Und diese versuchen durchaus die Kontrolle über Menschen zu erlangen.
Wobei manche Menschen aus unerfindlichen Gründen empfänglicher für solche Attacken sind als andere.
Das hat nix mit Schlafstarre oder ähnlichem zu tun, und da ist auch ein Psychiater überfordert.
Wir teilen unseren Lebensraum mit diesen Wesen.
Umso wichtiger ist es, neuen Lebensraum zu gewinnen - z.B. im Osten.


melden

Dämon vertreiben

20.05.2015 um 14:58
Nö, zu diesen Wesen gibt's keine näheren Informationen, weil die das nicht wollen.
Die wollen lieben im Untergrund agieren.

Die lieben es Menschen so zu manipulieren das die sich gegenseitig niedermezeln.

Dinge wie die die im vorderen Orient seid Monaten passieren sind mit keiner Logik zu erklären und wiedersprechen jeder Vernünftigkeit bezüglich menschlichen Verhaltens.
Dies ist jedoch nur ein Beispiel.
Zigtausende werden von diesen Wesen manipuliert so das diese ihren Spass dran haben.
Dazu gehören auch noch ganz andere Phänomene.

Nicht mehr lange , und diese Wesen werden hier auf der Erde die letzte und größte Schlacht durchführen.
Das wird das ganz System unter wir leben zerlegen.


2x zitiertmelden

Dämon vertreiben

20.05.2015 um 15:01
@Geisonik
Zitat von GeisonikGeisonik schrieb:Wie soll der Mensch beweisen auf welcher Seite er steht wenn diese "Wesen" die Kontrolle über die Menschen haben?
Das ist der beste Manipulationstrick, den sich Christen je einfallen ließen. Egal, was man macht, es kann immer gegen Einen verwendet werden.

Biste "böse" - geht klar, Satan spricht aus Dir.
Biste "nett" - öha, aufgepasst, Du wirst von Satan (wahlwweise auch Dämonen) manipuliert.

Wer entscheidet hier? Na, der höchste Manipulator (der "Herr im Haus", Priester, oder wer immer die Macht hat, den entsprechenden Gläubigen zu unterdrücken).


melden

Dämon vertreiben

20.05.2015 um 15:02
Wer Lust hat mit diesen Wesen Kontakt aufzunehmen kann sich ja mal mit REIKI befassen.

Allerdings wird man die dann nicht mehr los.

Lest mal Goethes Faust oder Goethes Zauberlehrling.


melden

Dämon vertreiben

20.05.2015 um 15:06
@X-RAY-2
Zitat von X-RAY-2X-RAY-2 schrieb:Immer wieder krass, wie völlig absurde Glaubenskonstrukte a la Dämonen, Engel und unsichtbare Wesen hier wie selbstverständlich als Fakten dargestellt werden.
Absurder als der nach Drogenrausch klingende Inhalt ist eigentlich die Tatsache, dass hier nicht nur an totalen Bullshit geglaubt, sondern auch noch, dass etwas geglaubt wird, dass NULL belegt ist, NIEMALS NIE NICHT je auch nur ein mot einem Fitzelchen belegt wurde.

Und die meisten Gläubigen sagen noch nicht einmal, dass sie es nur für möglich halten, oder halt nur glauben, nein, sie erzählen das so, als wären es längst bewiesene Fakten, auch dann, wenn sie sich selbst längst eingestehen, dass sie selbst NIEMALS NIE NICHT auch nur ein Fitzelchen dessen gesehen haben, was sie so behaupten.


melden

Dämon vertreiben

20.05.2015 um 15:10
Es gibt eben mehr zwischen Himmel und Erde als du sehen kannst.

Oder hast du etwa schon mal gesehen wie sich eine lebende Zelle aus totem Material gebildet hat ?
Trotzdem glauben auch dies Millionen.


2x zitiertmelden

Dämon vertreiben

20.05.2015 um 15:10
@qRG5
Zitat von qRG5qRG5 schrieb:Nicht mehr lange , und diese Wesen werden hier auf der Erde die letzte und größte Schlacht durchführen.
Keine Bange, auch wenn diese "Wesen" offensichtlich die Schlacht mit Dir gewonnen zu haben scheinen, musst Du nicht gleich um alle Menschen fürchten. Die meisten sind nämlich gegen Angriffe dieser Art gewappnet. ;)


melden

Dämon vertreiben

20.05.2015 um 15:12
Hää ??

mit mir hat keiner ne Schlacht gewonnen
und ich fürchte auch nicht um alle Menschen
Bange hab ich auch nicht


melden

Dämon vertreiben

20.05.2015 um 15:13
@qRG5
Zitat von qRG5qRG5 schrieb:Es gibt eben mehr zwischen Himmel und Erde als du sehen kannst.
Klar, aber diese Annahme macht Deine Behauptungen immer noch nicht wahr.
Zitat von qRG5qRG5 schrieb:Oder hast du etwa schon mal gesehen wie sich eine lebende Zelle aus totem Material gebildet hat ?
Hmm, hast Du niemals Wasser mit Dreck stehen lassen und ein paar Tage später niedliche Pantoffeltierchen drin schwimmen sehen? Ich schon.


melden

Dämon vertreiben

20.05.2015 um 15:16
Wie ?

du willst behaupten das Pantoffeltierchen einfach aus Wasser und Dreck entstehen ?
Im Leben nicht.


1x zitiertmelden

Dämon vertreiben

20.05.2015 um 15:23
Jedenfalls diese Wesen oder Dämonen oder Aliens, wie immer wir sie auch nennen wollen leben mitten unter uns.

Wer Kontakt mit denen sucht wird den auch finden.

:-)


2x zitiertmelden

Dämon vertreiben

20.05.2015 um 15:31
@qRG5
Zitat von qRG5qRG5 schrieb:Nö, zu diesen Wesen gibt's keine näheren Informationen, weil die das nicht wollen.
Das heisst, du weisst selbst eigentlich gar nicht, wovon du schreibst, oder?

Aber irgendwelche Dämonenmärchen kann man ja trotzdem erzählen und inwiefern das alles mit der Wirklichkeit zu tun hat, ist ja egal ...
Zitat von qRG5qRG5 schrieb:Es gibt eben mehr zwischen Himmel und Erde als du sehen kannst.
Eine Phrase, die wenig bis nichts aussagt.

Ich frage noch mal ganz direkt: Gehts hier um Fakten oder nur um Dinge, die sich irgendjemand (du) zusammenreimt?
Zitat von qRG5qRG5 schrieb:Jedenfalls diese Wesen oder Dämonen oder Aliens, wie immer wir sie auch nennen wollen leben mitten unter uns.
Was denn nun ...? Wesen, Dämonen, Aliens ...? Wie ich schon schrieb, ich denke, du weisst selbst gar nicht, was du hier aussagen willst.


1x zitiertmelden

Dämon vertreiben

20.05.2015 um 15:56
Wie in diesem Faden längst erläutert sind das Informationen die hauptsächlich aus der Bibel hervorgehen.
Hab ich mir also nicht zusammengereimt.
Ich weiß also durchaus wovon ich hier schreibe.

Ob du das als Fakten ansehen willst oder als Märchen, das bleibt dir überlassen.
Genau das sagt der Satz "Es gibt eben mehr zwischen Himmel und Erde als du sehen kannst." aus.
Das ist keine Phrase die nichts aussagt sondern du hast den Sinn nicht verstanden.

Also ganz direkt : Ich habe keine Beweise die du akzeptieren würdest.
Also dann nimm es einfach als zusammengereimt.

Wesen, Dämonen, Aliens . . . alles Begriffe für ein und dasselbe, was ist daran unklar.
Du kannst auch sowohl Franz-Erwin als auch ein Mensch als auch ein Lebenwesen sein.

Ich weiß sehr wohl was ich aussagen will, nämlich das es noch andere Lebewesen gibt die keine Menschen keine Tiere keine Pflanzen sind.
Ich red doch hier kein chinesisch.


2x zitiertmelden

Dämon vertreiben

20.05.2015 um 16:22
Zitat von qRG5qRG5 schrieb:Ob du das als Fakten ansehen willst oder als Märchen, das bleibt dir überlassen.
Genau das sagt der Satz "Es gibt eben mehr zwischen Himmel und Erde als du sehen kannst." aus.
Das ist keine Phrase die nichts aussagt sondern du hast den Sinn nicht verstanden.
Nee, ihr versteht das falsch!

Das "Hamlet-Argument"

Es gibt mehr Dinge zwischen Himmel und Erde, als Eure Schulweisheit sich erträumen lässt? (Hamlet-Argument) There are more things in heaven and earth, Horatio, / Than are dreamt of in your philosophy.? 1. Akt,5. Szene

Dort wird ja auch insinuiert, dass es einmal in späteren Zeiten gelingt, eine Behauptung/Methode(z.Zt.wissenschaftlich noch nicht nachgewiesen)zu erklären. Lustig an diesem "Hamlet-Argument" ist jedoch, dass es noch weiter geht im Text:

Vertraute Hamlet wirklich auf das Wissen in ferner Zeit, wenn der Grund für den Tod seines Vaters dann bekannt ist, wie das Zitat vermuten lässt? Lesen wir weiter in Hamlet bis Ende 2. Akt 2. Szene, dann lesen wir dort

Ich will Grund, der sichrer ist?( ?I'll have grounds more relative than this? )

Er ist also nicht bereit, dem Geist (ihm erschienen als sein verstorbener Vater) zu glauben, der dem jetzigen König, dem Bruder des verstorbenen Vaters und Hamlets Oheim, die Schuld am Tod seines Vaters zuschreibt. Er bittet eine vorbeireisende Schauspielertruppe, die Mordszene vor der Hoföffentlichkeit zu spielen und begründet dies so:
"Sie sollen was/ wie die Ermordung meines Vaters spielen vor meinem Oheim: ich will seine Blicke beobachten, will ihn bis ins Leben prüfen. Stutzt er, so weiß ich meinen Weg? ich will Grund, der sichrer ist?"
Hamlet geht, nach heutigen Maßstäben, bereits wissenschaftlich vor: Er prüft die Vermutung, der Geist habe ihn getäuscht und der jetzige König sei unschuldig.
Erst nach der Widerlegung (Falsifizierung) der Vermutung durch das Verhalten des Königs ist Hamlet bereit, zu handeln, und den König zu töten.
Die Vermutung ist falsifizierbar und kommunizierbar. In der Falsifizierbarkeit und Kommunizierbarkeit (einer Vermutung/Theorie), nämlich dem Verhalten des Königspaares vor der Öffentlichkeit, liegt gerade der wissenschaftliche Test.
Das Hamlet-Zitat ist demnach kein Beleg für die Existenz bislang noch nicht erklärbarer Wirkungsweisen/Wirkungsmechanismen alternativ-medizinischer Heilmethoden.
Ganz im Gegenteil, Hamlet möchte, wie die Wissenschaft heute, Grund, der sichrer ist und handelt erst, wenn er seine Vermutung geprüft hat.

Liest man den Text also weiter,dann ist der erste Teil des "Hamlet-Arguments" ein klassisches Eigentor. http://www.ratioblog.de/entry/fehlschluss-19-das-galileo-gambit (Archiv-Version vom 01.06.2015)


melden

Dämon vertreiben

20.05.2015 um 16:31
@qRG5
Zitat von qRG5qRG5 schrieb:Wie in diesem Faden längst erläutert sind das Informationen die hauptsächlich aus der Bibel hervorgehen.
Hab ich mir also nicht zusammengereimt.
Ich weiß also durchaus wovon ich hier schreibe.
Die Bibel ist ja nicht der Massstab aller Dinge, und wieviel deren Inhalt mit der Wirklichkeit zu tun hat, ist auch höchst fraglich.
Zitat von qRG5qRG5 schrieb:Ob du das als Fakten ansehen willst oder als Märchen, das bleibt dir überlassen.
Genau das sagt der Satz "Es gibt eben mehr zwischen Himmel und Erde als du sehen kannst." aus.
Das ist keine Phrase die nichts aussagt sondern du hast den Sinn nicht verstanden.
Mal ganz abgesehen davon, als was jemand irgendwas ansieht, wie sieht es denn aus mit den Fakten? Oder doch alles nur Glaubensgeschwurbel?

Und eine Phrase ist es sehr wohl, und falls ich den "Sinn" nicht verstanden habe, liegt das wohl daran, dass ich nicht über die nötige Bewusstseinsreife verfüge, wie du, der diese Dinge, im Gegensatz zu mir, sehen kann. :D
Zitat von qRG5qRG5 schrieb:Also ganz direkt : Ich habe keine Beweise die du akzeptieren würdest.
Also dann nimm es einfach als zusammengereimt.
Ich würde eher sagen, du hast überhaupt keine Beweise. Dass du selbst nicht mal genau weisst, an was für Wesen du glaubst, konnte man deinen Posts ja schon deutlich entnehmen.

Entweder selbst zusammengereimt oder irgendwas in der Bibel gelesen und dann ohne jede Kritik und ohne jedes Hinterfragen einfach mal geglaubt.
Zitat von qRG5qRG5 schrieb:Wesen, Dämonen, Aliens . . . alles Begriffe für ein und dasselbe, was ist daran unklar.
Du kannst auch sowohl Franz-Erwin als auch ein Mensch als auch ein Lebenwesen sein.
Nein, das sind nicht Begriffe für ein und dasselbe. Du solltest versuchen, die Begriffe anhand ihrer Bedeutungen entsprechend zu differenzieren.
Zitat von qRG5qRG5 schrieb:Ich weiß sehr wohl was ich aussagen will, nämlich das es noch andere Lebewesen gibt die keine Menschen keine Tiere keine Pflanzen sind.
Dann erkläre doch mal, was das für Lebewesen sind. Das müssen nicht mal wissenschaftlich bewiesene Fakten sein, mir würde schon eine, wenn auch noch so ungewöhnliche, Theorie reichen, aber da kommt ja nichts ausser noch mehr unhaltbaren Behauptungen und auf Glaubensgebilden basierende Pseudo-Erklärungen.
Zitat von qRG5qRG5 schrieb:Ich red doch hier kein chinesisch.
Das nicht, aber völlig unrealistischen Unsinn.


melden

Dämon vertreiben

20.05.2015 um 16:55
@X-RAY-2
Zitat von X-RAY-2X-RAY-2 schrieb:Aber irgendwelche Dämonenmärchen kann man ja trotzdem erzählen und inwiefern das alles mit der Wirklichkeit zu tun hat, ist ja egal ...
Ich komm mit diesem, ich nenn es mal radikalen, Glauben nicht klar.

Gut, wer will soll an Gott oder Allah oder das Spagettimonster glauben.
Das stört niemanden, stört mich nicht.

Es ist auch ok wenn der Glaube in die Jetztzeit passt.

In meinen Augen ist es aber fürchterlich in modernen Zeiten Köpfe wegen dem Glauben abzuschnippeln, Hexen zu verbrennen oder an ein Armageddon von Göttern zu glauben.
Glaube als Stütze und Hilfe im Leben ist ok, es darf aber nicht in das Leben anderer, die nicht daran glauben, eingreifen.


1x zitiertmelden

Dämon vertreiben

20.05.2015 um 18:17
@qRG5
Zitat von qRG5qRG5 schrieb:Wer Kontakt mit denen sucht wird den auch finden.
Das ist ganz einfach. Hypnose, Reiki, Meditation und so weiter. Okkultismus. Die Gläubigen wissen und glauben an andere Mächte, die Ungläubigen lachen ( noch) darüber.


2x zitiertmelden