Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Dämon vertreiben

406 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Geist, Dämon, Alptraum ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Dämon vertreiben

18.05.2015 um 17:20
@amenophis3
Zitat von amenophis3amenophis3 schrieb:Lieber X-RAY-2, es gibt noch so einige unerforschte Hirnbereiche, anscheinend bist Du da nicht umfassend informiert.
Welche unerforschten Hirnbereiche meinst du genau und was hat das mit Dämonen zu tun?
Zitat von amenophis3amenophis3 schrieb:Somit kann keiner nachweisen, dass es bestimmte Dinge NICHT gibt. Also: an die eigene Nase fassen...
Das kannst du so nicht gegenüberstellen, da immer derjenige, der eine Behauptung aufstellt in der Beweispflicht steht. Jemand der nichts behauptet, braucht auch nichts zu widerlegen - ganz einfache Logik. Also nix mit "an eigene Nase fassen".
Zitat von amenophis3amenophis3 schrieb:Wie sehr hast DU Dich denn mit Theorien hierzu beschäftigt? Es gibt ja einige Wissenschaftler, vorzugsweise Naturwissenschaftler, die hierzu Studien angefertigt haben.
Wozu genau hat wer welche Studien angestellt?
Zitat von amenophis3amenophis3 schrieb:Nochmal: ich nehme keine Drogen oder Medikamente.
Hab ich auch nie behauptet.

Btw nutze bitte die Zitierfunktion, die links neben dem Textfeld zur Verfügung steht. Es ist für manche vielleicht nicht klar ersichtlich, was jetzt von dir stammt und was von anderen Usern zitiert wurde.


1x zitiertmelden

Dämon vertreiben

18.05.2015 um 17:27
Zitat von x-ray-2x-ray-2 schrieb:Jemand der nichts behauptet, braucht auch nichts zu widerlegen
Es sollte natürlich heissen: "(...) braucht auch nichts zu BEWEISEN".

Sorry Doppelpost.


melden

Dämon vertreiben

18.05.2015 um 19:12
Ich würde jetzt nicht dazu raten die Mietzi zu opfern oder über Nacht eine brennende Kerze stehen zu lassen. Der Spuk wäre natürlich vorbei wenn die Wohnung inkl. Mieter niedergebrannt ist.

Das wollen wir aber alle mit Sicherheit nicht

Wenn du das wirklich oft hast frag mal bei einem Schlaflabor nacht.

Das wird zwar paar Nächte in Anspruch nehmen aber könnte dir Gewissheit verschaffen.

Fall das welche nicht kennen.
In einem Schlaflabor wirst du während du schläft von Personal und etlichen Geräten überwacht. ZB EEG und EKG.

Da wird dann genesen wann du dich in welcher schlafphase befindest und wie dein Körper reagiert. Puls, Atmung, gehirnfunktionen usw.
Außerdem füllst du auch frage Bögen aus um evtl Faktoren wie Stress mit einbeziehen zu können


melden

Dämon vertreiben

18.05.2015 um 20:12
@Pan_narrans
Zitat von Pan_narransPan_narrans schrieb am 15.05.2015:Und ein Opfer ist Ausdruck der höchsten Liebe überhaupt, nämlich der uneigennützigen Liebe zu Gott, unserem Herrn. Die Liebe zu einem Tier ist dagegen nur ein Ausdruck einer beschränkten, selbstsüchtigen Liebe.
Ok,da kann ich grade nur leicht mit dem Kopf schütteln...
Kurz zur Erinnerung:es geht hier um Tiere,die man opfern soll,um den Gott gnädig zu stimmen.Vielleicht hat man das vor langer Zeit mal so gemacht,denn Tiere waren damals überlebenswichtig,sie waren eine wichtige Nahrungsquelle der Menschen.
Deswegen war es für sie auch ein "Opfer",denn sie haben darauf verzichtet und es stattdessen ihrem Gott geopfert.
Was hätte es also heute noch für einen Sinn,wenn man ein Tier opfert,in einer Welt wo sowieso schon unzählige Tiere sinnlos und qualvoll sterben müssen? -.-
Ein Opfer ist nur dann ein Opfer,wenn man etwas gibt,das einem wirklich schwer fällt zu geben,etwas,worauf man nur schwer verzichten kann.Andernfalls wäre das alles ziemlich sinnlos.
Auch verstehe ich nicht,warum die Liebe zu einem Tier selbstsüchtig sein soll???
Liebe,wenn es wahre Liebe ist,ist niemals selbstsüchtig.Falls doch,ist es keine Liebe.


melden

Dämon vertreiben

18.05.2015 um 20:54
Liebe an sich ist nur selbstsüchtig, wenn sie mit Erwartungen verbunden ist, aber dann müsste man auch schon wieder eine andere Bezeichnung dafür finden.


melden

Dämon vertreiben

18.05.2015 um 21:07
Warum denkt man denn immer gleich an einen Dämon oder Geist xD


melden

Dämon vertreiben

19.05.2015 um 06:45
Ich bin heut Morgen mit blutenden Kratzspuren am Arm aufgewacht und im Bad ging nach ner Weile einfach so das Radio an, ohne irgend einen sichtbaren Einfluss.
Werde ich jetzt von einem Dämon verfolgt :ask:


melden

Dämon vertreiben

19.05.2015 um 07:17
@Geisonik
Na klaro, such dir einfach einen aus!

Dämonische Abtreibung geht dann entweder beim Arzt (medikamentös, chirurgisch) oder, und das kann ich sehr empfehlen, folgendes:
Man würde erst wild tanzen, dann zusammen Stunden lang in einem dunklen Zelt sitzen, indianische Gesänge singen und dabei unglaublich viel schwitzen. Danach soll es Eier und Gurken geben und das Ganze macht dann umgerechnet 45 Euro.
Nur 45 Lappen!!! UVP =D

B2T:
Zitat von amenophis3amenophis3 schrieb: es gibt noch so einige unerforschte Hirnbereiche, anscheinend bist Du da nicht umfassend informiert. Somit kann keiner nachweisen, dass es bestimmte Dinge NICHT gibt. Also: an die eigene Nase fassen...
Großes Tennis. Immer, aber auch wirklich IMMER das Gleiche. Ist ein TE argumentativ in der Ecke kommt dieses "mimimi beweis mir doch dass ich spinne".


melden

Dämon vertreiben

19.05.2015 um 07:21
@Fracturner
Ich glaube das Tanzen würde bei mir ausreichen, wer bei meinen Tanzkünsten freiwillig bleibt hat eindeutig selbst größere Probleme als er mir bereiten könnte^^


melden

Dämon vertreiben

19.05.2015 um 07:26
@Geisonik
Also wenn dir Tanzen nicht so liegt kannst du auch einfach einen "Befreiungsdienst" rufen :D

Irgendwie schon witzig was man alles so liest wenn man bei Google nur mal "Dämonen vertreiben" eingibt. Jedoch, die Sache mit dem Radio würde mir schon den Kopf zerbrechen. Jetzt muss nur noch geklärt werden ob jemand irgendwann mal gestorben ist auf deinem Grundstück (+-100km).


1x zitiertmelden

Dämon vertreiben

19.05.2015 um 07:33
@Fracturner
Zitat von FracturnerFracturner schrieb:Jedoch, die Sache mit dem Radio würde mir schon den Kopf zerbrechen.
Ich hab mich auch erst mal erschrocken...
Zitat von FracturnerFracturner schrieb:Jetzt muss nur noch geklärt werden ob jemand irgendwann mal gestorben ist auf deinem Grundstück (+-100km).
Vor kurzem ist tatsächlich jemand gestorben, etwa 100m Luftlinie entfernt.

So langsam schließt sich der Kreis :o:


melden

Dämon vertreiben

19.05.2015 um 22:43
@Geisonik
Na das nenn ich doch Service.
Macht das Radio ungefragt an.
Wenn du dich bedankt hast, passiert es vielleicht immer wieder ;-)


1x zitiertmelden

Dämon vertreiben

20.05.2015 um 06:45
@skagerak
Zitat von skagerakskagerak schrieb:Na das nenn ich doch Service.
Macht das Radio ungefragt an.
Wenn du dich bedankt hast, passiert es vielleicht immer wieder ;-)
Ich wollte doch aber gar kein Radio hören :D
Und zu dem kam nur Rauschen...
Wach war ich dann auf jeden Fall :D


melden

Dämon vertreiben

20.05.2015 um 07:14
@amenophis3
@Chiharu

Also, ich fasse mal zusammen: abgesehen von dem Tieropferzeugs wurden wieder etliche Fragen auf fantastische Aussagen einiger User gestellt - unbeantwortet. Der TE ist überzeugt davon, dass die Wissenschaft/Medizin nicht weiß was dieses Teil in unserem Kopf ist und spricht dem Gehirn Fähigkeiten zu, die es nicht hat.

Allerdings bei @Geisonik bin selbst ich überzeugt, da geht etwas mysteriöses vor sich.


melden

Dämon vertreiben

20.05.2015 um 07:53
Wieso gibt's "Regeln" fürs Jenseits?
Was ist das Jenseits?
"böse Geister"? - Was ist das, wo kommen diese her?
Und wie im Himmel machen die sich meine Neugier zunutze?!

Gut, ich kann nur referieren, was aus 2000 Jahren christlicher Erfahrung mit jenseitigen Wesen bekannt ist.
Auch im Jenseits gibt es natürlich Regeln, die Gesetze Gottes.
Das Jenseits ist der Teil der Welt, der uns normal nicht zugänglich ist.
Böse Geister sind gefallene Engel, die sich gegen Gott empört haben. Seitdem dürfen sie nicht mehr im Paradies leben, sondern müssen in der Hölle sein, wenn sie nicht gerade "Ausgang" auf der Erde haben, um uns zu quälen und in Versuchung zu führen.
Die Teufel hassen Gott dermaßen, dass sie Ihm möglichst immer und in allem schaden wollen. Da Gott alle Menschenseelen bei Sich haben möchte, bereitet es den Satanen höchste Freude, möglichst viele Menschenseele auf ihre Seite zu ziehen. Wenn jetzt jemand neugierig schon hier auf Erden wissen will, wie es im Jenseits ist, dann ist es doch ein Leichtes für diese bösen Geister, so zu tun, als wären sie liebe fromme Engel und würden einem gerne mal das Jenseits zeigen. Dabei wollen sie nur die Seele des Neugierigen.


melden

Dämon vertreiben

20.05.2015 um 09:10
@Chiharu
Danke wenigstens für eine Antwort.
Dennoch: diese Informationen stammen dann wohl aus Überlieferungen nehm ich an. Hm okay. Das könnte dann die christliche Theorie sein, gut. Aber was ist mit der Praxis, ich mein ich frag mich eigentlich nur wo die Energie, die es braucht um das "Jenseits" am laufen zu halten, herkommt und auch hingeht, einher damit geht natürlich auch die Frage was mit der Energie der "Seele" ist, wo kommt sie her, wo geht sie hin.

Ein anderer Punkt ist, dass es hier um das Christentum geht. Es wird, nicht verwerflich gemeint, hier als absolut hingestellt. Wieso aber nur eine Religion? Was ist mit dem Islam, dem Judentum, den Hindus? Such ich mir davon eine aus welche mir am besten mundet? Müssten doch alle gleichberechtigt sein.


1x zitiertmelden

Dämon vertreiben

20.05.2015 um 09:13
@Fracturner
Zitat von FracturnerFracturner schrieb:Ein anderer Punkt ist, dass es hier um das Christentum geht. Es wird, nicht verwerflich gemeint, hier als absolut hingestellt. Wieso aber nur eine Religion? Was ist mit dem Islam, dem Judentum, den Hindus? Such ich mir davon eine aus welche mir am besten mundet? Müssten doch alle gleichberechtigt sein.
Du suchst dir (k)eine aus und vertritts die dann.
Wenn du dann Argumentierst beziehst du dich natürlich auf die von dir gewählte.
Wer aber recht hat werden wir wohl alle niemals erfahren...


melden

Dämon vertreiben

20.05.2015 um 09:33
@Geisonik
Beziehungsweise, und das finde ich ist die schönere Formulierung fürs gleiche Resultat, wird es jeder für sich herausfinden. Aber halt subjektiv.
Ich finds ja auch gut wenn man seine Meinung vertritt, keine Frage. Nur fand ich die Äußerung von @Chiharu sehr gefestigt, als wäre es absolut.
Er sagt worauf er sich bezieht und ab hier kann jeder für sich selbst urteilen, vollkommen okay.

;)


melden

Dämon vertreiben

20.05.2015 um 09:38
@Geisonik
Hol dir mal nen Schamanen nach Hause der vertreibt deinen Geist bestimmt.

Hatten mal einen in der Schule zu Besuch.
Das war ein Sachse Mitte vierzig, Bierbauch und langem Pferdeschwanz. Den Indianer Namen hatte er selbst gewählt und mystisch war er gar nicht. Da wäre mit ein Geist lieber gewesen.

Er ist dann wie in einer schlechten Komödie um uns rum gehüpft und Geräusche gemacht wie ein Klischee Indianer aus nem 50jahre Western. Als ich ihn gebeten habe fünf Minuten still zu sein weil ich mich sonst nicht konzentrieren kann durfte ich nimmer mitmachen.

Aber Geister vertreiben kann der bestimmt... Und alles andere auch :)


1x zitiertmelden

Dämon vertreiben

20.05.2015 um 09:42
@HollyRoxx
(Jung)frauen z.B. ;D


melden