Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Dämon vertreiben

406 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Geist, Dämon, Alptraum ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Dämon vertreiben

21.05.2015 um 08:36
@Etta
Ich weiß das die meisten Menschen nicht mehr glauben können. Nicht umsonst steht geschrieben: der Weg der ins Himmelreich führt ist schmal und steinig und wenige sind ihrer, die ihn finden. Der Weg der in die Verdammnis führt ist breit und viele sinds die daraudf wandeln.
Und wieder kommst du mir mit irgendeiner Bibelreferenz, denkst du eigentlich auch selbst oder nimmst du den Mist einfach nur hin der dort steht und lässt dir "deine Meinung" eintrichtern?
Der Weg ins Himmelreich ist schmal, der Weg in die Verdammnis breit. Ahja. Typisch christlicher Schmu, mehr nicht. Das ist son Satz der für die westliche Welt bestimmt ist und den sich die Pseudochristen um die Ohren hauen aber nicht einmal über den Hintergrund nachdenken.
Zitat von EttaEtta schrieb: So können andere Geister( Dämone) Besitz von einem nehmen. Da der Satan sich verstellt kann auch positive und heilende Wirkungen erziehlt werden.
Blablabla, wie oft wir sowas hier schon lesen durften... Unglaublich. Ich finds lustig, Satan verstellt sich z.B., der "Engel"/die Stimme im Kopf von Dawni hat was dagegen das sie bewiesen wird, es wird sich immer so hingebogen wie es gebraucht wird und dann auf einen "höheren Plan" verwiesen, nicht mehr und nicht weniger. Und wenn ich nach nem Beweis frage darf ich mir wieder nen Hollywood Spielfilm aka Frau Rose angucken, Schwachsinn.

Weißt du @Etta Glaube ist immer subjektiv, spätestens auf deinem Sterbebett weißt du ob es für dich eine richtige oder falsche Entscheidung war. Aber verkauf uns hier deinen Glauben nicht als absolute Wahrheit. Wie gesagt, die Leute die mir erzählen wollen es gibt gefallene Engel, Dämonen, Geister oder son Zeugs, denen kann ich auch das fliegende Spaghettimonster und Minotauren als absolut verkaufen.
Zitat von EttaEtta schrieb:Die Ungläubigen verlangen immer einen Beweis. Was ist für dich ein Beweis? Willst du den Satan sehen? Oder brauchst du einen Propheten?
Schlimm, diese bösen bösen Ungläubigen! Hier geht es vordergründig erstmal um Dämonen und ja, dafür hätte ich bitte gern ein Beweis. Wieso sollt ich sonst an irgendetwas glauben? Wie ich es schon einige Male schrieb', dann behaupte ich ab sofort dass es eine 7-köpfige 5 Meter große rosa Motte gibt. Du willst einen Beweis? Mir doch Latte, ist halt mein Glaube, nimm ihn an oder lass es. Auf dieser argumentativen Ebene bewegt man sich wenn man keine Beweise liefern kann.
Zitat von EttaEtta schrieb:Beim Meditieren macht man den Geist frei. So können andere Geister( Dämone) Besitz von einem nehmen.
Bezieh das doch mal auf den Buddhismus und denk doch mal nach. Meine Güte, langsam wird's peinlich. Mal für die Statisik: lt. Wiki gibt es weltweit circa 230-500 Mio. Anhänger, wenn jeder am Tag eine Stunde meditiert müssten nach deiner Aussage viele davon im Besitz von Dämonen sein...

Allein schon solche Worte wie "Ungläubige" und derartiges implizieren mir, dass generell davon ausgegangen wird der "gute Christ" die absolute Wahrheit gepachtet hat. Arroganz in Reinform. Warum reichts nicht einfach ein guter Mensch zu sein? Egal an wen ich Glaube? Ich möchte hier keine historische Diskussion anfangen aber was schon für Leid durch den "Willen Gottes" angetan wurde...

@Oskura
Zitat von OskuraOskura schrieb:wie diese bibeltreuen Leute gar nicht fähig waren sinnvoll zu argumentieren,als Antwort kam entweder irgendein Bibelvers oder sowas wie "Gott will es so/Weil Gott es sagt" etc. Sowas kann ich einfach nicht ernst nehmen.
So siehts aus. Antworten werden aus der Online Bibel gecopy-pasted und das wars.

@qRG5
Zitat von qRG5qRG5 schrieb:Ihr wollt Beweise ? Ich nenn euch einen. Die extrem komplizierte Natur.
Im amerikanischen spricht man von der ID, dem Intelligence Design.
Dabei geht man davon aus das das hochintelligente Design der Natur bzw. des Lebens einen hochintelligenten Schöpfer voraussetzt.
Also sprichst du damit selbst der puren Natur ihre Fähigkeiten ab? Interessant. Es geht hier nicht darum, dass sich gezielt die "Gläubigen" rausgepickt werden und eingehackt wird, nein. Aber wenn eine Behauptung aufgestellt wird, in diesem Thread geht es übrigens eigentlich um Dämonen, dass es bestimmte Wesen gibt und nach kritischem Hinterfragen herauskommt dass die Bibel die "seriöse Quelle" sein soll dann entschuldige mich aber ja, da driften die Meinungen auseinander.

@Eric1970
Zitat von Eric1970Eric1970 schrieb:Ansich wäre es ja produktiv, wenn man auf gewisse Weise die verschiedenen Ansichten ernsthaft diskutiert und es auch zulässt, dass es unterschiedliche Sichtweisen und auch verschiedene Wissensstände gibt. Aber soetwas gibt es hier nur äusserst selten.
Genau, die bösen Skeptiker. Schau dich doch mal um hier in Allmystery, 80% der TE's wollen keine ordentliche Diskussion, die wollen einfach nur dass denen nach der Schnauze gebabbelt wird. Sowas siehst du wohl nicht?
Zitat von Eric1970Eric1970 schrieb:Dumm nur, dass die, die nach Beweisen schreien gerade in dem Moment selbst keine liefern können, sondern nur das wiederholen, was standardmässig hier gepostet wird:
sei realistisch, Geister gibt es nicht, geh zum Arzt... etc.
Die Weisheit mit Löffeln und so? Was soll, ich bezeichne mich jetzt mal als Skeptiker, ich denn hier bitte beweisen? Das ihr falsch liegt? Nein mein Guter. Wer was behauptet ist in der Beweispflicht. Oder kommt jetzt wieder das Gejammere, dass wir euch eine Nichtsexistenz beweisen sollen?
Ohne Sinn und Verstand wird hier nicht geraten zum Arzt zu gehen. Ich weiß gar nicht wieso es so in Verruf geraten ist Jemanden einen Arztbesuch ans Herz zu legen. In einem anderen Thread meint ein 15 Jähriger er hört Stimmen und alles sowas ABER er wüsste wann es so ernst ist um zum Arzt zu gehen. Ist vollkommen okay für dich?


1x zitiertmelden

Dämon vertreiben

21.05.2015 um 08:45
@qRG5
Zitat von qRG5qRG5 schrieb:Ihr wollt Beweise ? Ich nenn euch einen. Die extrem komplizierte Natur.
Im amerikanischen spricht man von der ID, dem Intelligence Design.
Dabei geht man davon aus das das hochintelligente Design der Natur bzw. des Lebens einen hochintelligenten Schöpfer voraussetzt.
Das hauptsächliche literarische Werk das das plausibel erklärt ist nun mal die Bibel.
ID ist die Behauptung, dass sich manche Sachen besser durch einen intelligenten Agenten, als durch Evolution erklären lassen. Alle von ID-Befürwortern angeführten Sachen, wie das Auge oder die Bakteriengeißel, konnten aber bisher schlüssig durch Evolution erklärt werden. Dadurch gibt es genau nichts, was die Idee des ID stützt.


melden

Dämon vertreiben

21.05.2015 um 08:49
durch die Evolutionstheorie konnte bisher genau gar nichts schlüssig erklärt werden.

Insbesondere nicht wie die erste lebende Zelle entstanden sein soll.


melden

Dämon vertreiben

21.05.2015 um 08:50
Zitat von FracturnerFracturner schrieb:Was soll, ich bezeichne mich jetzt mal als Skeptiker, ich denn hier bitte beweisen? Das ihr falsch liegt? Nein mein Guter. Wer was behauptet ist in der Beweispflicht. Oder kommt jetzt wieder das Gejammere, dass wir euch eine Nichtsexistenz beweisen sollen?
Was heisst "ihr"? Nur weil ich meine Beobachtung kundtue gehöre ich automatisch zu einer Gruppe?
skeptiker sehen nur Schwarz/Weiss, grautöne dazwischen sind unbekannt.

Glaube ist wie die Meinungsfreiheit jedem erlaubt! Toleranz ist das Schlagwort: die Akzeptanz, dass es auch andere Meinungen gibt, neben der eigenen. Glaube bedarf keiner Beweise - sowas zu fordern ist weltfremd. Gerade in einem Land, in dem eine Regierungspartei das christlich im Namen trägt sollte es Raum geben für Grautöne...

Wenn Du also alles was in den Bereich Glauben als Quatsch betitelst musst Du hinnehmen, dass man Deine Meinung ignoriert. Intolerant zu sein ist keine zeitgemässe Eigenschaft!


2x zitiertmelden

Dämon vertreiben

21.05.2015 um 08:54
Bitte entschuldigt, dass ich Offtopic antworte. Es ging um Dämonen und nicht um das alte Thema Skeptiker VERSUS Gläubiger.


melden

Dämon vertreiben

21.05.2015 um 08:55
@qRG5
Die Entstehung der ersten Zelle ist auch nicht Gegenstand der Evolutionstheorie. Die biologische Evolution beginnt erst direkt nach der Entstehung der ersten Zelle.

Aber auch zur Entstehung der ersten Zelle gibt es gute und schlüssige Hypothesen. Aber da fragst Du besser @Hoffmann , der sich mit der Abiogenese besser auskennt.


@Eric1970
Zitat von Eric1970Eric1970 schrieb:Was heisst "ihr"? Nur weil ich meine Beobachtung kundtue gehöre ich automatisch zu einer Gruppe?
skeptiker sehen nur Schwarz/Weiss, grautöne dazwischen sind unbekannt.
Hast Du nicht angefangen, hier User in eine Schublade zu packen und zwar in die Skeptikerschublade?

Quod licet iovi, non licet bovi?


melden

Dämon vertreiben

21.05.2015 um 09:00
unbewiesene Theorien und Hypothesen können nicht dazu verwandt werden zu meinen man wüsste genau wie's ging und die anderen sind nur doof.


melden

Dämon vertreiben

21.05.2015 um 09:04
Als Abiogenese bzw. chemische Evolution bezeichnet man den weitgehend unbekannten Mechanismus der Entstehung von Lebewesen aus organischen Stoffen.

Mit andere Worte: nix genaues weiß man nicht


1x zitiertmelden

Dämon vertreiben

21.05.2015 um 09:04
@qRG5
Ne, ist ja auch Quark. Die Bibel sagt uns ja alles ;)

@Eric1970
Zitat von Eric1970Eric1970 schrieb:Glaube ist wie die Meinungsfreiheit jedem erlaubt! Toleranz ist das Schlagwort: die Akzeptanz, dass es auch andere Meinungen gibt, neben der eigenen. Glaube bedarf keiner Beweise - sowas zu fordern ist weltfremd
? Wieso ist das so unverständlich. Ich hab doch nichts gegen die Meinungen der Leute, nur wird die Meinung hier zu 90% als ABSOLUT angepriesen.
Es heißt hier die ganze Zeit nur:" ja klar es gibt Dämonen und sicher wirst du besessen wenn du meditierst"
Es wird nicht gesagt:" Meiner Meinung nach [X]" oder "ich glaube daran, dass [X]"
Zitat von Eric1970Eric1970 schrieb:Gerade in einem Land, in dem eine Regierungspartei das christlich im Namen trägt sollte es Raum geben für Grautöne
Selten größeren Mist gelesen. Stichwörter: Kindesmissbrauch; Kirche. Entschuldige aber das warn Griff ins Klo mein Guter. Wieso sollte der geheuchelte "Glauben" der Regierungspartei mein Denken beeinflussen?


2x zitiertmelden

Dämon vertreiben

21.05.2015 um 09:05
Vielleicht steht das Wort `Dämon`auch nur für einen Vorgang, der das denken und Verhalten von Menschen beschreibt, in gewissen Situationen unerklärliche Dinge bildlich zu machen. Die wenigsten Menschen sind Wissenschaftler und beschreiben eben mit einfachen Worten Vorgänge. Die Frage ist, wenn Forscher A) etwas mit wissenschaftlichen Jargon beschreibt und Geistlicher B) es bildlich, religiös, wer hat dann das recht das eine oder das andere als falsch zu verurteilen? Es ist ja auch kein Unterschied ob ich es englisch beschreibe oder auf Deutsch!

Der Gedanke ist jetzt gar nicht so abwegig, wie Skeptikers Halsader jetzt pochend anzeigt. Ich hatte das schon früher hier oft genug gesagt: Geist hat eine breite Bedeutungsebene in unserer Sprache, es beschreibt nicht nur euer Bild von nebulösen, schimmernden Polterwesen. Geist hat wie viele andere Begriffe eine geschichtliche Vergangenheit und Entwicklung, eine Bedeutung auf vielen Ebenen. Eventuell reden wir alle über das Gleiche, verstehen uns aber nicht und verschwenden unsere Zeit mit dem Streit über sprachliche Unterschiede...?


melden

Dämon vertreiben

21.05.2015 um 09:07
@Fracturner
der biblische Erklärungsansatz ist zumindest ein Ansatz,
während du hier mit absolut nichts kommst , keiner Alternative,
und deine Zeit darauf verwendest andere als bekloppt darzustellen.

Das ist in keinster Weise zielführend.


1x zitiertmelden

Dämon vertreiben

21.05.2015 um 09:10
Zitat von FracturnerFracturner schrieb:Selten größeren Mist gelesen. Stichwörter: Kindesmissbrauch; Kirche. Entschuldige aber das warn Griff ins Klo mein Guter. Wieso sollte der geheuchelte "Glauben" der Regierungspartei mein Denken beeinflussen?
Du weisst selbst, dass es anders gemeint war. Tu uns beiden den Gefallen und geh davon aus, dass wir beide wissen wie der andere es meint. Es geht mir hier um das Gemeinsame, nicht um die Unterschiede und ich bin weder Skeptiker noch Gläubiger, also wenig parteiisch. Ich reagiere nur allergisch wenn ich merke, dass es unfair wird...


melden

Dämon vertreiben

21.05.2015 um 09:11
@qRG5
Es behauptet ja auch niemand, dass man genau wüsste, wie etwas ging. Wissenschaftliche Theorien sind lediglich dazu da, ein funktionierendes Modell von Teilbereichen der Realität zu haben. Die Evolutionstheorie erklärt sehr gut und belegbar die Artenvielfalt. ID erklärt momentan noch nichts, da es seine selbst gesteckten Ansprüche nicht erfüllen konnte - nämlich ein Organ, Organell, Protein oder ähnliches zu finden, welches nicht durch Evolution entstehen konnte, sondern einen intelligenten Agenten erfordert.

Im übrigen kann in den Naturwissenschaften nur das trivialste bewiesen werden. Z.B. die Existenz eines Tiers. Sobald es an Erklärungen eines Phänomens geht, sind können wir diese nur belegen. Und die Evolutionstheorie ist sehr, sehr stark belegt.
Zitat von qRG5qRG5 schrieb:Als Abiogenese bzw. chemische Evolution bezeichnet man den weitgehend unbekannten Mechanismus der Entstehung von Lebewesen aus organischen Stoffen.

Mit andere Worte: nix genaues weiß man nicht
Man hat mehrere schlüssige Alternativen. Es ist nur bei unseren momentanen Stand sehr schwer, zwischen diesen Alternativen begründet zu wählen.
Aber wie gesagt, das hat nichts mehr mit der biologischen Evolution zu tun.


melden

Dämon vertreiben

21.05.2015 um 09:18
@qRG5
Zitat von qRG5qRG5 schrieb:der biblische Erklärungsansatz ist zumindest ein Ansatz,
Natürlich.
Meinst du jetzt dass der Mensch als Lehm geknetet wurde oder die Rippe aus der die Frau geschnitzt wurde?
Redest du von der weltumspannenden Flut die so nie stattgefunden haben kann?
Von den Weisheiten aus dem Barnabasbrief (Codex sinaiticum)?
Von welcher Bibel redest du überhaupt?


melden

Dämon vertreiben

21.05.2015 um 09:20
Zitat von FracturnerFracturner schrieb:Kindesmissbrauch; Kirche
was übrigens mit christlichem Glauben auch wiederum nur wenig zu tun hat.
Du wirfst die Istitution Kirche mit dem Glauben in einen Topf.
Christlich bedeutet nicht gleichzetig Kirche als Institution!
Nur so am Rand, wegen dem `grössten Mist den Du je gehört hast...`

;)


2x zitiertmelden

Dämon vertreiben

21.05.2015 um 09:21
@Pan_narrans
> Und die Evolutionstheorie ist sehr, sehr stark belegt.

Die Evolutionstheorie ist schwach belegt. Irgendein Wissenschaftler hat mal gesagt; jede Frage die man glaubt beantwortet zu haben wirft mehrere neue auf.
Und da der biologische Ansatz nicht wirklich erklärbar ist hat man sich schon auf den chemischen Ansatz verlegt.
Jedoch auch dieser ist sehr umstritten.
Also sehr sehr stark belegt ist hier gar nicht.


1x zitiertmelden

Dämon vertreiben

21.05.2015 um 09:21
@Eric1970
Zitat von Eric1970Eric1970 schrieb:Christlich bedeutet nicht gleichzetig Kirche als Institution!
Völlig richtig.
Was ist für dich "christlich"?


1x zitiertmelden

Dämon vertreiben

21.05.2015 um 09:23
@qRG5
Zitat von qRG5qRG5 schrieb:Die Evolutionstheorie ist schwach belegt.
Wenn sie so schwach belegt ist, warum konnte sie bisher niemand widerlegen?
Weil deren (und deine) Vorstellungen noch weitaus schlechter belegt sind?
Ah ja.
Der Vatikan hat mttlerweile eingesehen, dass er Millionen vergebens verpulvert hat und hat die Et anerkannt.


melden

Dämon vertreiben

21.05.2015 um 09:23
@Zyklotrop
Was soll das ??

Wenn du eine Alternative hast dann bitte raus damit, aber nicht so hohles , nicht zielführendes Gerede
nur um streiten zu können.


melden

Dämon vertreiben

21.05.2015 um 09:24
@qRG5
Ich bin mir gerade nicht wirklich sicher, ob wir von der gleichen Sache reden. Könntest Du vielleicht in einigen wenigen Sätzen erklären, was Du meinst, was die Evolutionstheorie aussagt?


melden