Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Dämon vertreiben

406 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Geist, Dämon, Alptraum ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Dämon vertreiben

22.05.2015 um 21:50
@Eric1970
Zitat von Eric1970Eric1970 schrieb:Religion arbeitet eben mit Bildern und Vergleichen, den Hintergrund muß ich Dir nicht erklären, Du bist gebildet genug um zu wissen dass religion eine Vergangenheit hat. Diese Bilder umschreiben reale Dinge, machen diese verständlich für `unbelesene` Menschen. Wer schlau ist, versteht schon was dahinter steckt, dazu braucht man keine Definition.
Was heisst das jetzt konkret auf die "Dämonen" bezogen?


1x zitiertmelden

Dämon vertreiben

22.05.2015 um 22:01
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Was heisst das jetzt konkret auf die "Dämonen" bezogen?
Ich sag Dir ein Beispiel: man könnte sagen Bin Laden wäre von einem Dämon besessen, weil er vom Hass gegen die Amis zerfressen und getrieben wurde. Etwas dunkles hat ihn getrieben, Hass eben oder was auch immer.

Jemand der Serienmorde verübt hat und besessen ist vom Morden bezeichnet man als dämonisch, wenn er besonders grausam und unmenschlich erscheint.

Würde man ihn heilen wollen, müsste man seinen Dämon austreiben, sprich das Böse in ihm therapieren.... Oder so ähnlich.

Das oben genannte macht nur klar, dass es sprachlich verschiedene Bedeutungen gibt, gewachsen über Jahrhunderte.


melden

Dämon vertreiben

22.05.2015 um 22:04
@Eric1970
Ich will hiergarnicht die umgangssprachliche Unschärfe thematisieren, sondern herausfinden was für Dämonen das Christentum kennt und wie man sie therapieren/vertreiben kann.
Deshalb auch das Wörtchen "konkret" in meinem Post.


1x zitiertmelden

Dämon vertreiben

22.05.2015 um 22:06
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Ich will hiergarnicht die umgangssprachliche Unschärfe thematisieren,
Ich will das schon, weil genau da der Bruch entsteht zwischen skeptikern und Believern. Und solange da nichts geschieht werden beide Seiten ewig aneinander vorbei reden....


melden

Dämon vertreiben

22.05.2015 um 22:12
@Eric1970
Um so wichtiger für dich mal konkret zu werden....


1x zitiertmelden

Dämon vertreiben

22.05.2015 um 22:17
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Um so wichtiger für dich mal konkret zu werden....
Es reicht, es ermüdet mich diese einseitige Diskussion. Skeptikerregel Nummer 2: wenn Gegensrgumente kommen, zermürbe mit den ewig gleichen Fragen, aber sage nie auch nur ein Wort zum Thema!


melden

Dämon vertreiben

22.05.2015 um 22:20
@Eric1970
Ich kann doch erst Stellung nehmen wenn du mal was Konkretes abgeliefert hast.
Warum weichst du aus?


melden

Dämon vertreiben

23.05.2015 um 00:06
@off-peak

Aaaalso:ich habe in meinem von dir zitierten Satz lediglich geschrieben,dass Reiki auf Energien basiert und nicht auf Götterglauben.Aber das ist auch schon alles,was ich darüber weiß,weil ich dieser speziellen Thematik skeptisch gegenüberstehe.
Ich verstehe jetzt nicht ganz warum du mir jetzt klar machen möchtest,dass das alles ja nur Unsinn wäre,wenn ich doch selbst gar kein Vertreter von Reiki bin??? Oo Und mir zudem unterstellst ich würde irgendwas frei erfunden haben? Oder war das eher allgemein gemeint(was ich im Nachhinein eher glaube)?
Ich hatte mich eigentlich nur auf einen anderen Beitrag bezogen,wo jemand schrieb,dass jemand Reiki macht und dabei einen Gott anbeten würde.

Gut,da du aber schon mich angesprochen hast,fühle ich mich jetzt irgendwie verpflichtet auch auf die anderen Sätze in deinem Beitrag zu antworten.
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Das Reiki beim Entspannen hilft, wie Meditieren auch, ist nachweisbar, allerdings nicht die dafür angebenen Begründungen wie eben "Energien" (die Reiki Praktizierenden selbst haben aber keine Ahnung, welche das sein sollen, wie sie funktionieren und wie sie nach zu weisen wären), "Chakren" (auch hier haben die Reiki Praktizierenden selbst aber keine Ahnung, wie diese aussehen, wo sie sich im Körper befinden, wie sie funktionieren und wie sie nach zu weisen wären), "Feinstoffliches" (auch hier haben die Reiki Praktizierenden und andere Behaupter selbst aber keine Ahnung, was das genau sein soll, woraus es besteht, oder wie es nach zu weisen wären).
Ich glaube,du wirfst hier verschiedene Begriffe durcheinander,die zwar alle 'irgendwie' mit Reiki zu tun haben,aber eben nur hintergründig-abgesehen von der Energie.
Wiki sagt:
(...) in der Regel in westlichen Publikationen als „universelle oder universale Lebensenergie" übersetzt wird. Reiki wird als eine „Energie“ postuliert, die in allem, was lebt, vorhanden sein soll.
Wie gesagt,ich bin auch kein Experte auf dem Gebiet und auch nicht überzeugt von der Wirkung des Reiki.
Ich finde es aber nicht verwerflich an eine Energie zu glauben,die in allem lebendigen existiert.Dass man damit auch arbeiten kann,habe ich an eigenem Leib erfahren.
Wie die Reiki-Leute das machen,habe ich auch einmal erlebt und konnte dem nix abgewinnen.
Aber auch dem Glaube an Chakren kann ich etwas abgewinnen.Generell halte ich die 'fernöstlichen' Heilmethoden für sinnvoll und interessant.

Bei all diesen Dingen kann man aber natürlich nichts beweisen,da es sich um eine Glaubensfrage handelt.Entweder man glaubt,oder man lässt es.
Ich persönlich habe es schon erlebt,dass ich Energie quasi durch meinen Körper lenken und fühlen konnte,indem meine Hände plötzlich stark kribbelten,es an einer Körperstelle sehr warm wurde usw.Das reichte mir als "Beweis".

Den Wind kannst du auch nicht sehen,trotzdem existiert er.
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Weshalb wir getrost davon ausgehen dürfen, dass es die postulierten wundersamen Dinge "zwischen Himmel und Erde" weder hier noch dort tatsächlich gibt, sondern nur in den Köpfen der Gläubigen
Vielleicht ist es so wie du meinst,vielleicht aber auch nicht.Du kannst vielleicht davon ausgehen dass diese Dinge nur in den Köpfen existieren,aber bitte schließe nicht von dir auf alle anderen.
Denn ich brauche was manche Themen angeht,keine Beweise,da ich einfach fühle,dass es wahr ist.Anderen Themen wiederum stehe ich auch skeptisch gegenüber und brauche da auch einen Beweis.
Aber ich lasse anderen ihre Meinung,solange auch meine akzeptiert wird.
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Erwarten aber, für ihre Fantasiewelt respektiert zu werden. Mir scheint, der Wahnsinn hat Methode.
Ich finde es ziemlich überheblich,wenn man den Glauben von anderen als 'Fantasiewelt' bezeichnet.Das hat was von "ich weiß alles und diejenigen,die an was glauben,was nicht beweisbar ist,sind alle total dumm,ungebildet usw."
Du bist nicht allwissend,niemand ist das.
Ich persönlich höre mir die Sichtweise von anderen Personen immer erst genau an,fühle in mich hinein,denke darüber nach,ob es sich für mich stimmig anfühlt,logisch geschlussfolgert ist und falls dies der Fall ist,dann glaube ich ihnen auch.Zumindest halte ich es für möglich(was nicht bedeutet dass ich rumlaufe und behaupte "Na klar gibt es Dämonen!").
Falls nicht,dann denk ich mir meinen Teil und dann hat sich die Sache gegessen.
Dann lass ich sie in ihrem Glauben leben und fertig.Jeder entscheidet das doch für sich selbst.Was ich nur nicht abkann ist,wenn jemand behauptet irgendwelche besonderen Fähigkeiten zu haben,wie das Wetter beeinflussen oder sowas und dann keine Beweise erbringen kann.
Das ist aber,finde ich, auch nochmal eine andere Ebene,wenn man glaubt,selbst übersinnlich/magisch begabt zu sein,als wenn man an Gott/Teufel,Geister usw.glaubt.


2x zitiertmelden

Dämon vertreiben

23.05.2015 um 13:27
@Oskura
Zitat von OskuraOskura schrieb:Ich glaube,du wirfst hier verschiedene Begriffe durcheinander,die zwar alle 'irgendwie' mit Reiki zu tun haben,aber eben nur hintergründig-abgesehen von der Energie.
Weniger ich als die, die ich als Reiki Geschulte kennen gelernt habe. Dieser ganze Unsinn stammt von denen und deren "Meistern". Wenn Du hier zu Recht ein Durcheinander entdeckst, so hat das Gründe, die aber nicht bei mir liegen.


1x zitiertmelden

Dämon vertreiben

23.05.2015 um 14:49
@off-peak
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Weniger ich als die, die ich als Reiki Geschulte kennen gelernt habe. Dieser ganze Unsinn stammt von denen und deren "Meistern". Wenn Du hier zu Recht ein Durcheinander entdeckst, so hat das Gründe, die aber nicht bei mir liegen.
Aha.Na dann..


melden

Dämon vertreiben

23.05.2015 um 15:01
Zitat von OskuraOskura schrieb:Den Wind kannst du auch nicht sehen,trotzdem existiert er.
Uuuh, das zählst mMn zu den schlimmsten Sprüchen.
Enenso wie " Liebe lässt sich im Körper nicht messen"...

Das ist ein saumieser Vergleich.
Ist jetzt nicht auf dich bezogen, sondern allgemein auf deiese Art der Argumentation.


1x zitiertmelden

Dämon vertreiben

23.05.2015 um 15:19
@Amsivarier
Zitat von AmsivarierAmsivarier schrieb:Uuuh, das zählst mMn zu den schlimmsten Sprüchen.
Enenso wie " Liebe lässt sich im Körper nicht messen"...

Das ist ein saumieser Vergleich.
Ist jetzt nicht auf dich bezogen, sondern allgemein auf deiese Art der Argumentation.
Es sollte nur deutlich machen, dass auch etwas existieren kann,obwohl man es mit seinen begrenzten Sinnen nicht wahrnehmen kann.
Verstehe nicht was an diesem Vergleich mies sein soll..

Ich habe diesen Satz mal vor etlichen Jahren in einem Buch gelesen und fand ihn aufgrund der wahren wie simplen Aussage einfach gut.

Es ist schade,dass es hier in diesem Forum so viele Leute gibt,die engstirnig und hartnäckig nur an das glauben, was sie sehen(auch wenn ich es z.T.wie bereits erwähnt ja auch nachvollziehen kann) wo es doch nunmal Dinge gibt (und Achtung:ich glaube daran dass es gewisse Dinge gibt,heißt nicht,dass ich weiß,dass es sie gibt!) ,die nicht fassbar und nicht greifbar sind...


melden

Dämon vertreiben

23.05.2015 um 15:23
@Oskura

Wieso der Wind ist doch sinnlich wahrnehmbar? Oder spührst du ihn nicht auf deiner Haut?

Wäre genauso als würde ich behaupten, Essen kann man ja auch nicht hören, von daher hat es einen mystischen Hintergrund.


melden

Dämon vertreiben

23.05.2015 um 15:25
@DieKatzenlady
Ok,das hatte ich eben falsch ausgedrückt,sorry.
Blöd,dass man seine Beiträge nicht editieren kann.
Es ging um das visuelle Wahrnehmen des Windes,also das Sehen.


1x zitiertmelden

Dämon vertreiben

23.05.2015 um 15:27
@Oskura

Ok, da magst du recht haben, aber die Wahrnehmung ist m. E. ja durch Sinne erfahrbar und diese sind meistens miteinander gekoppelt. So kannst du Sachen, die du anfassen kannst manchmal auch riechen oder schmecken oder Dinge die du nicht siehst, spüren oder riechen. Verstehst du was ich damit sagen will? Bei der Wahrnehmung ist fast nie nur ein einziger Sinn am Arbeiten.


melden

Dämon vertreiben

23.05.2015 um 15:30
@DieKatzenlady

Das stimmt natürlich und ja ich weiß,was du damit sagen möchtest.


melden

Dämon vertreiben

23.05.2015 um 15:31
@Oskura
Zitat von OskuraOskura schrieb:Es ging um das visuelle Wahrnehmen des Windes,also das Sehen.
Was deswegen auch ein absolut unpassender Vergelich ist, wenn Skeptiker sich nicht nur auf einen oder mehrere menschliche Sinne, sondern sich auch auf Messergebnisse berufen, wenn sie sagen, daß es nicht weit her ist, mit paranormalen, Ereignissen und Geistern.

Das hat nichts mit Engstirnigkeit zu tun, sondern mit dem Fehlen sämtlicher Hinweise, Beweise, oder Indizien.

Glauben wird das nicht aushebeln.


melden

Dämon vertreiben

23.05.2015 um 15:36
Ok,dann war das mit dem Wind eben ein unpassender Vergleich..man möge mir verzeihen.
Trotzdem ändert das nichts an dem,was ich in meinem längeren Beitrag oben geschrieben habe.
Außerdem möchte ich,auch wenn ich mich wiederhole nochmal betonen, dass ich auch bei weitem nicht an alles glaube,bei Geistern z.B.bin ich mir selbst auch nicht sicher,ob sie existieren!
Aber bei anderen Themen wiederum fühle ich einfach dass da was dran ist,aufgrund eigener Erfahrungen.Ich urteile nicht endgültig,sondern lasse mir immer ein Hintertürchen offen.


1x zitiertmelden

Dämon vertreiben

23.05.2015 um 16:01
Zitat von OskuraOskura schrieb:Ich urteile nicht endgültig,sondern lasse mir immer ein Hintertürchen offen.
Und das machen wir Skeptiker auch.
Im Endeffekt sind wir offener als die Believer.

Der Believer sagt:" Es gibt Geister, ist mir egal ob ihr das glaubt!"--Bumms.

Wir, zumindest ich, denken das etwas paranormales möglich ist, aber bewiesen werden muss.
Zumindest ansatzweise...
Ich würde mich freuen wenn endlich mal jemand einen guten Hinweis geben könnte.
Aber bis dato...nullkommanull.

Sogar mein Fall (Die Blasen), der zuerst durchaus paranormal war, erklärte sich höchst rational.


melden

Dämon vertreiben

24.05.2015 um 16:48
@amenophis3 hast du dich mit denen beschäftigt?


melden