Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gestalt, die "Mama" ruft

246 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Gestalt, Kinderzimmer ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Gestalt, die "Mama" ruft

29.05.2015 um 11:16
@Dawnclaude
Du scheinst selbst nicht genau zu wissen, was sich hinter dem Begriff verbirgt.
Was sagt mir dann wohl der nächste "Eso"?
Nur ein Beispiel, noch nicht einmal ein von mir gewähltes, und auch das lässt sich die esoterische Begriffsunschärfe erkennen.


1x zitiertmelden

Gestalt, die "Mama" ruft

29.05.2015 um 11:19
....eeeeeehhhehhhhehhhhhmmammmmaaaa ....eeeeeehhhheehehhhhhmmammaa.....(hund macht männchen auf bett)...


melden

Gestalt, die "Mama" ruft

29.05.2015 um 11:21
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Du scheinst selbst nicht genau zu wissen, was sich hinter dem Begriff verbirgt.
Was sagt mir dann wohl der nächste "Eso"?
Nur ein Beispiel, noch nicht einmal ein von mir gewähltes, und auch das lässt sich die esoterische Begriffsunschärfe erkennen.
Ich versteh schon dein Kritikpunkt. Jeder ist überzeugt davon die wahrheit zu kennen und jeder beschreibt es anders. Aber es geht letztendlich nur herauszufinden, wo sich die Neutralität verborgen hat, dazu gibt es eben nur eine Wahrheit wie sie funktioniert. Und die, die wird dir leider ganz und gar nicht gefallen. Die hat dann nämlich wieder mit Kreationismus zu tun, also besser es bleibt ein Glaube, alles nur zu deinen Gunsten. :D


melden

Gestalt, die "Mama" ruft

29.05.2015 um 11:42
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Realität ist schwer zu erklären, da gehts leicht ins Philosophische.
Seh ich auch so, es ist deswegen auch so schwer zu erklären, weil es da keine wirklich eindeutige Definition gibt. Zumindest wird das unter Wissenschaftlern und Gelehrten noch ordentlich debattiert und es gibt zahlreiche Ansichten über das Wie und das Was.
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Für mich sind Dinge real die quantifizierbar und qualifizierbar sind, die sich mit wissenschaftlichen Methoden aufspüren und nachweisen lassen.
Also Mess- und Zählbar. OK. Also ist alles was nicht Messbar ist nicht real?


1x zitiertmelden

Gestalt, die "Mama" ruft

29.05.2015 um 11:44
@aero
Sehr gute Beiträge, die Du da bringst. Respekt.


melden

Gestalt, die "Mama" ruft

29.05.2015 um 11:46
@Eric..dankeschön...fühle mich gerührt..


melden

Gestalt, die "Mama" ruft

29.05.2015 um 12:01
@Eric1970
Zitat von Eric1970Eric1970 schrieb:Also Mess- und Zählbar. OK. Also ist alles was nicht Messbar ist nicht real?
Wie gesagt, eine ad hoc Definition.
Ich entscheide mich bei strittigen Dingen von Fall zu Fall.


melden

Gestalt, die "Mama" ruft

29.05.2015 um 12:11
@Eric1970
Nehmen wir die Dunkle Materie.
Existiert sie? Weiss ich nicht
Wie sieht sie aus? Weiss ich nicht.
Kann man sie messen? Momentan noch nicht.
Ist sie für mich Realität? Nein.
Ich erkenne aber an, dass die Modellvorstellung einige Phänomene der Kosmologie erklären hilft.
Es scheint etwas zu geben, dass mit den quali- und quantifizierbaren Dingen wechselwirkt.
Mehr lässt sich einfach noch nicht sagen.


melden

Gestalt, die "Mama" ruft

29.05.2015 um 12:16
@Eric1970
@Zyklotrop
@Dawnclaude
Vielen Dank für diese wirklich schöne und mal anscheinend funktionierende Diskussion.

Ich spüre zwar die Energien, jedoch fällt es mir leider oft schwer, einem Skeptiker anschaulich zu erklären. Ihr macht das einleuchtend. Zumindest für mich. D.h., emanon als Skeptiker hat auch eine sehr interessante Sicht der Dinge. Diese ist für mich auch nachvollziehbar. Aber eben nicht mein Denken.


1x zitiertmelden

Gestalt, die "Mama" ruft

29.05.2015 um 12:18
@Zyklotrop
Hast Du Dich schon einmal mit Quantenphysik befasst? Wahrscheinlich schon. Ich finde, es ist sehr komplex. Es ist auch nicht einfach für mich alles zu verstehen. Ich lese viel und viel auch doppelt und dreifach. Aber auch diese Quantenphysik versucht etwas zu erklären. Jedoch stößt es bei den Skeptikern auf Widerstand, da diese nicht davon ausgehen, dass es Parallelwelten etc. gibt.
Ich könnte es Dir auch nicht sinnvoll erklären. Aber wenn ich das lese, weiß ich, alles ist möglich.


1x zitiertmelden

Gestalt, die "Mama" ruft

29.05.2015 um 12:20
@Feelee
Zitat von FeeleeFeelee schrieb:Ich spüre zwar die Energien, jedoch fällt es mir leider oft schwer, einem Skeptiker anschaulich zu erklären. Ihr macht das einleuchtend.
Natürlich ist es interessant zu beschreiben und zu studieren, was diese Energien überhaupt sind. Da dies jedoch nur ein Bruchteil der Menschen wahrnehmen, kommt in diesem Punkt ständig zu Streiterein. :D
Im Prinzip denkt jeder Skeptiker dass deine Energien Wahnvorstellungen sind oder falsch interpretiert.
Also wirst du als dämlich oder krank dargestellt, das ist so eine beliebte Strategie der Skeptiker. Und warum? Weil sie selbst diese Energien nicht wahrnehmen, das ist eigentlich der einzige Grund. Und das ist eine Barriere die man nicht durchdringen kann. Von daher ist diese Gruppeneinteilung gar nicht anders möglich.

Ähnlich ist es dann eben auch mit der "Mama" stimme.


3x zitiertmelden

Gestalt, die "Mama" ruft

29.05.2015 um 12:23
Zitat von DawnclaudeDawnclaude schrieb:Ähnlich ist es dann eben auch mit der "Mama" stimme.
Ach ja, da war ja noch was... :-)


melden

Gestalt, die "Mama" ruft

29.05.2015 um 12:26
Jo und wo wir schon wieder beim eigentlichen thema sind.
@DaSH1996
Hat ja das Gefühl der Anwesenheit eines unsichtbaren Wesens.
Und das ist ja auch im Prinzip etwas ,was unklar ist.
Die Realisten sagen, der TE steigert sich da nur rein. Aber was genau ist eigentlich das Gefühl der Anwesenheit?
Das zu durchleuchten ist nicht gerade einfach. Denn ich habe dieses Gefühl nie, obwohl ich ja manchmal mit nem "Geist" rede. Was genau macht also dieses Anwesenheitsgefühl eigentlich aus?
Kennst du dieses Gefühl @Feelee ?


melden

Gestalt, die "Mama" ruft

29.05.2015 um 12:33
@Dawnclaude
Ja, ich kenne dieses Anwesenheitsgefühl. Ich hatte vor einiger Zeit auch Unbehagen dabei. Ich sah es im Haus huschen und spürte, dass die Wichte nichts Gutes bedeuten.

Ich habe dann mein Haus gereinigt, in dem ich einen Energieballon hab steigen lassen und bin mit Weihrauchstäbchen durch jedes einzelne Zimmer gegangen. Danach war Ruhe.

Wenn ich jetzt schonmal Anwesenheitsgefühle habe, dann weiß ich aber, dass es ein Engel ist. Manchmal sitzen sie ja auch nur neben mir ohne das wir reden/denken. Es ist dann das Gefühl, geborgen zu sein. Zu wissen, alles ist gut.


melden

Gestalt, die "Mama" ruft

29.05.2015 um 12:43
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Die Krux mit den Esos ist ja, dass sie bestehende Begriffe kapern und sie einfach mit neuen unbelegten Inhalten füllen, worüber sie dann stundenlang reden können ohne in den Verdacht zu geraten sie hätten Kontakt mit der Realität.
Zitat von Eric1970Eric1970 schrieb:Nenn mir mal konkrete Beispiele!
@Zyklotrop
@Eric1970

Und da kommt auch schon ein Beispiel um die Ecke, fast wie gerufen. ^^
Zitat von FeeleeFeelee schrieb:Hast Du Dich schon einmal mit Quantenphysik befasst?



melden

Gestalt, die "Mama" ruft

29.05.2015 um 13:23
Zitat von DawnclaudeDawnclaude schrieb:Also wirst du als dämlich oder krank dargestellt, das ist so eine beliebte Strategie der Skeptiker. Und warum? Weil sie selbst diese Energien nicht wahrnehmen, das ist eigentlich der einzige Grund. Und das ist eine Barriere die man nicht durchdringen kann. Von daher ist diese Gruppeneinteilung gar nicht anders möglich.
Finde ich zu krass artikuliert.
Klar gibt es solche die sich belustigen, aber es gibt auch jene die durch Erfahren wissen weshalb und wie Wahrnehmungen entstehen und die lachen nicht, dennoch werden sie in den gleichen Topf geworfen. Zu alle dem und dort beginnen die eigentlichen Probleme, mag es für jene die damit umgehen können in Ordnung sein, nur erklärt das mal den Leuten die auf der Ebene ihrer generierten Wahrnehmung hängen bleiben.

Ich bin auch einer von denen der aus Erfahren redet, von daher denkt mal darüber nach ob die wahrnehmung einer Anwesenheit nicht seine eigene sein kann?



Ja die Quantenphysik, da wird alles was an neuen Errungeschaftzen besteht umgewuselt.
Da macht das Feinstoffliche auf einmal wieder Sinn.


1x zitiertmelden

Gestalt, die "Mama" ruft

29.05.2015 um 13:38
Zitat von DonFungiDonFungi schrieb:Ich bin auch einer von denen der aus Erfahren redet, von daher denkt mal darüber nach ob die wahrnehmung einer Anwesenheit nicht seine eigene sein kann?
Okay aber warum sollte das so sein und wie entsteht das Ganze? Was genau ist das? Meinst du sowas wie eine Form von Verfolgungswahn?
Ich glaube eines der größten Probleme ist zu unterscheiden zwischen einer echten geisterhaften Anwesenheit und einem Wahn.
Z.b. bei @Feelee macht dieses Gefühl der Anwesenheit bei einem Engel ja gar kein Sinn, dass es ein Wahn ist, wenn der Engel es von sich aus macht und sie sich dabei wohlfühlt.


1x zitiertmelden

Gestalt, die "Mama" ruft

29.05.2015 um 13:59
@Dawnclaude
Zitat von DawnclaudeDawnclaude schrieb:Im Prinzip denkt jeder Skeptiker dass deine Energien Wahnvorstellungen sind oder falsch interpretiert.
Also wirst du als dämlich oder krank dargestellt, das ist so eine beliebte Strategie der Skeptiker.
Das finde ich jetzt auch etwas überzogen.
Ich für meinen Teil unterstelle einem TE niemals Dämlichkeit oder Krankhafte Wahnvorstellungen.
Zumal es auch immer darauf ankommt was für eine Geschichte da aufgetischt wird und wie der TE bereit ist darüber zu "reden".
Meiner Erfahrung hier nach, wird dem TE meist rumgetrolle unterstellt, was dann wiederum vom TE durch nicht-mehr-teilnehmen-an-der-Diskussion bekräftigt wird.


melden

Gestalt, die "Mama" ruft

29.05.2015 um 14:01
@ Micha007:
Zitat von Micha007Micha007 schrieb:Sorry, nur weil beide im Krankenhaus waren kannst Du nicht Wachkomapatienten mit Krebspatienten im Endstadium vergleichen.
Krebs im Endstadium ist nicht heilbar auch nicht durch ein Wunder. Sie werden in kürzester Zeit sterben, Da braucht man sich auch keine weiteren Hoffnungen machen:" Es wird schon wieder ...". Endstadium heißt nicht umsonst so.
Hab ich doch gar nicht. Ich habe den Wachkomapatienten aufgeführt, da es hier um die Wissenschaft ging. Und da sieht man, dass doch eben noch nicht alles erforscht ist.

Und das Thema Krebs habe ich aufgeführt, da es darum ging das man realistisch sein sollte.
Es hieß zu keiner Zeit das er Krebs im Endstadium hätte, das hat der Notarzt gesagt als sie ihn abholten.
"Es wird schon wieder" hat auch niemand gesagt. Sie sagte "Es wird alles gut."
Da er ja auch Angst um sie hatte (Knochenmetastasen) in Hinblick ob sie das alles alleine schaffen würde.

Auf diese Art und Weise den Realisten zu spielen und jemanden dann ins Wort zu fallen und diese Worte hinzuschmettern ist meiner Meinung nach einfach geschmacklos. Ich denke mein Onkel wusste schon selbst wie es um ihn stand, das musste ihm nicht so kalt gesagt werden. Da hätte der Realist einfach mal seinen Mund halten können.
Und wenn sie ihm im Glauben gelassen hätten das alles gut wird, was ist daran falsch. Lieber sagt man ihm das ist Endstadium, Du krepierst heute noch weil wir im Endstadium eh nix mehr machen.
Hätte nur noch gefehlt das meine Tante sagt - Wir sehen uns im Himmel - und er hineingeschmettert hätte, den gibts doch eh nicht, ihr werdet euch nie wieder sehen.
Zitat von Micha007Micha007 schrieb:Und ganz nebenbei - das hat auch nichts mit Gefühlskälte zu tun, denn angehende Ärzte belegen in ihrem 12 Semester langen Studium auch das Fach: Psychologie. Von daher lernen sie auch den richtigen Umgang mit Patienten - uuund ihren Angehörigen.
Das bezweifel ich sehr stark. Meine Oma haben sie nicht ins Krankenhaus mitgenommen, da sie mit 80 Jahren doch schon alt wäre.
Und zu meiner Mutti sagten sie, nochmal brauchen sie nicht anrufen, wir kommen nicht, stecken Sie sie doch ins Heim.
Wenig später nahmen sie meine Oma dann doch mit und mussten sie auf der Kreuzung wiederbeleben und da sie Darmblutungen hat hat man sie sofort im Krankenhaus unter Morphium gesetzt. Da frage ich mich ob die dann bei dem Kurs nicht dabei waren.


melden

Gestalt, die "Mama" ruft

29.05.2015 um 14:01
@Dawnclaude
@Feelee
Ein wenig wundern muss ich mich schon.
Wie kann der eine, eine Anwesenheit empfinden und der andere nicht?

Aber beide kommunizieren mit irgendwelchen Wesen.
Irgendwas passt da nicht...


1x zitiertmelden