Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gestalt, die "Mama" ruft

246 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Gestalt, Kinderzimmer ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Gestalt, die "Mama" ruft

29.05.2015 um 02:14
Beim Thema leben nach dem Tod soll man sich ruhig vorstellen mit was man sich wohl fühlt. Jeder hat seine eigene Taktik dem Thema Tod umzugehen. Ich selber glaube auch nicht an den Himmel finde es aber absolut ok wenn es jemand anderes tut. Ich bin der Mensch mit dem ich mein ganzes Leben verbringe, da darf man sich doch auch ein happy end wünschen.
Ob wir ins Nirvana, den Himmel oder den Erdstrom übergehen ist egal Hauptsache es nimmt einen die Angst vor dem eigenen Ableben und man glaubt für sich das es den Leuten die gestorben sind immer noch/ oder wieder gut geht


melden

Gestalt, die "Mama" ruft

29.05.2015 um 03:26
Ruft die Stimme immer so wie in Poltergeist...eeeehehehhhhhhhhhhhhhmmamma.....eeeehehehhhhhhhhmmaamma ???
Dann hätte ich sowas ähnliches auch schon mal erlebt....in einem Film...der Poltergeist heißt....


melden

Gestalt, die "Mama" ruft

29.05.2015 um 07:54
@Mrs.Floppy
Zitat von Mrs.FloppyMrs.Floppy schrieb:Vielleicht hast Du noch nicht genügend Leid ertragen müssen um Dir etwas dieser Art zu wünschen. ;-)
Vielleicht.
Auch bei mir sind schon nahe Verwandte gestorben,unter anderem mein Vater, aber wenn ich sehe, was andere Menschen teilweise für Leid ertragen müssen, dann habe ich allen Grund glücklich zu sein.
Was sagt denn die Wissenschaft zu folgendem:

wenn man abends noch furchtbar traurig ist und am morgen kommt man ins Bad und da liegt eine große weiße Feder.
Oder wenn man in ein Zimmer der eigenen Wohnung kommt und plötzlich denselben Geruch empfindet wie damals bei den Großeltern. Letztens war es das Rasierwasser meines Opas im Badezimmer.
Nichts.
Zuallererst ist das ganze nur eine Anekdote, mehr nicht.
Du stellst da womöglich Zusammenhänge her, die garnicht existieren.
Sind für dich die Federn Teile von Engeln?
Wer soll sie hingelegt haben?
Warum werden sie nur dir hingelegt?
Warumsoll ein Lebewesen eine Feder opfern nur weil es dir nicht gut geht oder eine Maus gestorben ist?
Jeden Tag sterben mehr als 150.000 Menschen, viele darunter unter furchtbaren Qualen. Die Summe der sterbenden Tiere lässt sich nicht annähernd erfassen, liegt aber erhelich höher.
Auch hier sterben viele unter Qualen.
Davon ausgehend, das die Leben gleichwertig sind müsstenals jeden Tag mehrere hundertausend Federn bei den Hinterbliebenen deponiert werden, was nicht geschieht.
Deine Erklärung dazu.
Deine Antworten zu den Fragen?
Gib die Antworten und wir sehen weiter.
Zitat von Mrs.FloppyMrs.Floppy schrieb:Da bin ich lieber kein Realist, denn so gefühlskalt möchte ich mal nicht sein.
Der Notarzt wird jetzt von dir als gefühlskalt verurteilt weil er ehrlich war?^^
Ist es Aufgabe der Ärzte die Wahrheit zu sagen oder sollen sie dich über den Krankheitszustand belügen und mit ein paar warmen Worten und einer Dose Homöopathika nach Hause schicken?


2x zitiertmelden

Gestalt, die "Mama" ruft

29.05.2015 um 08:16
Zitat von Mrs.FloppyMrs.Floppy schrieb:Da bin ich lieber kein Realist, denn so gefühlskalt möchte ich mal nicht sein. Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt.
Man lernt auch im "Crashkurs für Sanitäter" nicht blöd mit "Alles wird gut" rumzuwerfen. Wenn dann eben nicht alles gut wird hat man den Po offen.

Und wenn ein Arzt sagen würde: "Es wird alles gut" und es wird eben nicht alles gut ist dann wer der Sündenbock? Genau, der Arzt.

Mir wärs wohl auch lieber, wenn der Arzt ehrlich zu mir wäre. Diese Schönmalerei bringt niemandem was und ist auch einfach falsch. Lieber Realist als Geschichtenerzähler.


1x zitiertmelden

Gestalt, die "Mama" ruft

29.05.2015 um 08:28
TeDer Notarzt wird jetzt von dir als gefühlskalt verurteilt weil er ehrlich war?^^
Ist es Aufgabe der Ärzte die Wahrheit zu sagen oder sollen sie dich über den Krankheitszustand belügen und mit ein paar warmen Worten und einer Dose Homöopathika nach Hause schicken?xt
Zitat von BodoBodo schrieb:Lieber Realist als Geschichtenerzähler.
Was ist für Euch Realität? Wie definiert ihr das?


1x zitiertmelden

Gestalt, die "Mama" ruft

29.05.2015 um 08:33
wenn Sanis und Ärzte die wattebausch-Methode hernehmen und sich emotional dauernd auf die leute einlassen gehen sie verdammt schnell den Bach runter.
Wenn die alarmierung kommt ist der erste gedanke. Was wird uns erwarten und kommen wir rechtzeit um wirklich noch helfen zu können.

ich versteh was mit gefühlskalt gemeint ist. ABER du hast da eine tot kranken mann der auch nict ohne Grund vom Notarzt geholt wird. Jetzt schwebt da seine Frau dauernd um die zwei rum und sagt in einer Tur ...alles wird gut.....
ich nenn das Verhalten vom Sani oder Notarzt eher als rückführung zur realität.

was bringt es dir nur darüber zu reden das alles wieder gut geht. Wenn es dann nicht gut geht ist das geheule groß weil man ja nicht damit gerechnet hat?!?

Hoffnung machen ist ja gut und schön. Das Ehrt deine Oma/ tante (weis nicht mehr genau) und zeigt das er ihr viel bedeutet. Aber es zeigt auch das sie sich nicht mit dem Tod befasst. Ihn verdrängt. und das führt dazu dass sie dann überrumpelt wird.


melden

Gestalt, die "Mama" ruft

29.05.2015 um 08:43
Für alle Skeptiker. Ich möchte Euch nicht bekehren. Ich möchte Euch nur mal etwas über den Jungen Ben Breedlove erzählen. Ben litt an einem schweren Herzfehler. Er war bereits öfters mehr tot wie lebendig. Anfang Dezember erlitt er wieder einen sehr schweren Herzanfall. Er machte eine Nahtoderfahrung. D.h., im Kampf mit dem Leben bzw. mit dem Tod tauchte ein Engel auf und er fühlte sich geborgen und wußte, alles wird gut. Wenn man stirbt, ist nicht alles aus. Man kommt quasi in eine andere Welt. In eine bessere Welt, wo alles gut ist.

Er überlebte. Zu Hause bastelte er Karteikarten. Er drehte ein Video. Dies könnt Ihr bei Youtube sehen. Er wollte, dass seine Familie, wenn er stirbt, weiß, dass dies nicht schlimm ist. Er wollte, dass die Familie weiß, dass die Engel für ihn da sind und das er dort, wo er dann sein wird, keine Schmerzen mehr hat.

Weihnachten im gleichen Jahr starb Ben. Seine Familie fand die Videos und es ist wirklich ein Trost für sie. Ich habe "Kontakt" zu seiner Schwester und diese bestätigt immer wieder, dass Ben nichts besseres hätte machen können. Es ist für sie ein enormer Trost zu wissen, dass ein Engel ihn geholt hat und er mit dieser Entscheidung selber glücklich ist.

Wissenschaftlich lässt sich dies nicht erklären. Aber warum sollte man dem Jungen unterstellen, gelogen zu haben? Nur, weil man selber so einem Engel bisher nicht begegnet ist?


2x zitiertmelden

Gestalt, die "Mama" ruft

29.05.2015 um 08:43
Zitat von Eric1970Eric1970 schrieb:Was ist für Euch Realität?
"Es wird alles gut" im Endstadium ist für mich nicht realistisch.
Zitat von FeeleeFeelee schrieb:Aber warum sollte man dem Jungen unterstellen, gelogen zu haben?
Vielleicht wegen:
• Er wollte, dass seine Familie, wenn er stirbt, weiß, dass dies nicht schlimm ist.
• Er wollte, dass die Familie weiß, dass die Engel für ihn da sind und das er dort, wo er dann sein wird, keine Schmerzen mehr hat.
• Seine Familie fand die Videos und es ist wirklich ein Trost für sie.
• Ich habe "Kontakt" zu seiner Schwester und diese bestätigt immer wieder, dass Ben nichts besseres hätte machen können.
• Es ist für sie ein enormer Trost zu wissen, dass ein Engel ihn geholt hat und er mit dieser Entscheidung selber glücklich ist.

Wäre eine nette Geste von diesem Ben :)


melden

Gestalt, die "Mama" ruft

29.05.2015 um 08:46
@Feelee
Zitat von FeeleeFeelee schrieb:Aber warum sollte man dem Jungen unterstellen, gelogen zu haben?
Wer macht das denn?
Auch halluzinierende Menschen lügen nicht, wenn sie von ihren Hallus berichten.
Für sie sind die Trugbilder real.


melden

Gestalt, die "Mama" ruft

29.05.2015 um 08:47
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Warumsoll ein Lebewesen eine Feder opfern nur weil es dir nicht gut geht oder eine Maus gestorben ist?
Jeden Tag sterben mehr als 150.000 Menschen, viele darunter unter furchtbaren Qualen. Die Summe der sterbenden Tiere lässt sich nicht annähernd erfassen, liegt aber erhelich höher.
Auch hier sterben viele unter Qualen.
Davon ausgehend, das die Leben gleichwertig sind müsstenals jeden Tag mehrere hundertausend Federn bei den Hinterbliebenen deponiert werden, was nicht geschieht.
Deine Erklärung dazu.
Deine Antworten zu den Fragen?
Gib die Antworten und wir sehen weiter.
Einem Tier bringt die Feder rein gar nix, warum sollte die also deponiert werden.
Ein Emanon würde sich nur aufregen, warum sollten also Realisten damit beglückt werden, die wollens nun mal nicht besser. ;)


melden

Gestalt, die "Mama" ruft

29.05.2015 um 08:47
Schade @emanon. Das Du so schnell geantwortet hast, zeigt mir, dass Du noch nicht einmal Tante Google nach Ben Breedlove gefragt hast. Du hast Dir also keine Zeit genommen, meinen Beitrag einmal ganz objektiv bzw. vorbehaltlos anzuschauen.


melden

Gestalt, die "Mama" ruft

29.05.2015 um 08:52
@Feelee
Ich scheine erheblich schneller zu sein als du dir vorstellen kannst, auch hier geht deine Interpretation fehl. Wie wärs mit Fehlee? ;)

@Dawnclaude
Zitat von Mrs.FloppyMrs.Floppy schrieb:Als meine rote Maus verstarb habe ich am nächsten Tag im Garten eine weiß-rote Feder gefunden.
Darauf hatte ich geantwortet, du hast es wieder mal nicht gerafft.
Bei dir ist jeder Tag Murmeltiertag. :D


1x zitiertmelden

Gestalt, die "Mama" ruft

29.05.2015 um 08:54
@Zyklotrop
Alle Achtung. Dann kannst Du ja quasi hexen. ;-) Hätte ich Dir nicht zugetraut.

Also nennst Du den Zustand Halluzinationen. Soweit kann ich Dir sogar folgen. Und all die Menschen, die auch die Feinfühligkeit haben und Engel wahrnehmen, leiden auch unter Hallus? Oder was ist Dein Folgeschluss?


1x zitiertmelden

Gestalt, die "Mama" ruft

29.05.2015 um 08:57
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Darauf hatte ich geantwortet, du hast es wieder mal nicht gerafft.
Bei dir ist jeder Tag Murmeltiertag. :D
Okay gut, aber die Feder war nun mal für sie und nicht direkt von der Maus. ^^
Wenn du ne Feder findest, ist dir das scheiß egal, also betrifft es eben nur bestimmte Leute, die das auch zu schätzen wissen.


1x zitiertmelden

Gestalt, die "Mama" ruft

29.05.2015 um 08:58
@Feelee
Die Seite ist ja nun wirklich schnell gelesen
Wikipedia: Ben Breedlove
Zitat von FeeleeFeelee schrieb:Und all die Menschen, die auch die Feinfühligkeit haben und Engel wahrnehmen, leiden auch unter Hallus?
Es ist eine mögliche Erklärung.
Da Hallus durchaus real sind (nicht Hallus, die "Krankheit") für Engel aber keinerlei Belege vorliegen, seh ich die Hallus, Einbildungen, Tagträume ect. ganz klar in Front.


melden

Gestalt, die "Mama" ruft

29.05.2015 um 09:01
@Dawnclaude
Zitat von DawnclaudeDawnclaude schrieb:Okay gut, aber die Feder war nun mal für sie und nicht direkt von der Maus. ^^
Mäuse haben keine Federn?
Mäuse deponieren vor dem Tod keine Federn, die sie sich zuvor vorsorglich von anderen Tieren besorgt haben?
Die Menge deines Wissens verblüfft immer wieder.^^


melden

Gestalt, die "Mama" ruft

29.05.2015 um 09:05
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Warumsoll ein Lebewesen eine Feder opfern nur weil es dir nicht gut geht oder eine Maus gestorben ist?
Jeden Tag sterben mehr als 150.000 Menschen, viele darunter unter furchtbaren Qualen. Die Summe der sterbenden Tiere lässt sich nicht annähernd erfassen, liegt aber erhelich höher.
Auch hier sterben viele unter Qualen.
Davon ausgehend, das die Leben gleichwertig sind müsstenals jeden Tag mehrere hundertausend Federn bei den Hinterbliebenen deponiert werden, was nicht geschieht.
@Zyklotrop
Es ging immer noch um den Text wg @Mrs.Floppy
Deshalb antwortete ich, dass nur die Leute solche Federn erhalten, die das auch zu schätzen wüssten und damit etwas anfangen können.
Du versuchst immer die Welt auf "Gleichwertig" und "Gerecht" und "wenn einer betroffen ist, müssen alle betroffen" sein zu trimmen. Aber das ist eben überhaupt nicht der Fall. Auf der Welt wird doch besonders die Individualität geschätzt, unterschiedliche Kulturen usw. und Ungerechtigkeit gibts an jeder Ecke zu finden. Warum sollte also auf einmal etwas für alle gleich sein.

Und nein, ich hab auch keine Feder erhalten, bei mir hat man sich eben erst 20 Jahre später gemeldet, wie bei @DaSH1996 :D


1x zitiertmelden

Gestalt, die "Mama" ruft

29.05.2015 um 09:06
@Zyklotrop
Der Youtube-Film mit den Karteikarten ist eindrucksvoller. Aber natürlich schauen sich Skeptiker so etwas nicht an, da dies ihre Seele berühren könnte. Sorry, da hatte ich nicht drüber nachgedacht.

Youtube: This is my story (Part 1)
This is my story (Part 1)



1x zitiertmelden

Gestalt, die "Mama" ruft

29.05.2015 um 09:12
@Feelee
Bitte nicht jetzt auch noch die Seelensuppe.
Von da ist dann nicht mehr weit bis Feinstofflichkeit, ominösen Schwingungen und morphischen Feldern. :D


1x zitiertmelden

Gestalt, die "Mama" ruft

29.05.2015 um 09:13
@Dawnclaude
Zitat von DawnclaudeDawnclaude schrieb:Und nein, ich hab auch keine Feder erhalten, bei mir hat man sich eben erst 20 Jahre später gemeldet, wie bei @DaSH1996 :D
Passt doch wie die Faust aufs Auge, du hast ja auch manchmal eine recht lange Leitung. :D


melden