Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Absolut verrücktes Ereignis...

118 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Seltsam, Wohnung ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Diese Diskussion wurde von Commonsense geschlossen.
Begründung: Fake oder zumindest alter Eintopf, wieder aufgewärmt.

Absolut verrücktes Ereignis...

19.06.2015 um 01:58
Hallo, ich(w29) bin ganz neu hier und hab die Seite über Google gefunden. Mir und 2 Freunden ist etwas so verrücktes passiert und ich versuche nun herauszufinden was DAS war.

Ich selbst glaube überhaupt nicht an mysteriöse oder übersinnliche Dinge, kann mir das was passiert ist aber absolut nicht erklären. Ich komm mir auch albern vor, weil ich nun auf so einer Seite bin, aber ich versuch mal mein Glück.

Ich saß vor 5 Wochen mit 2 Freunden zusammen. Wir 3 sind zwischen 29(ich)-37 Jahre alt. Der eine Freund von mir ist Biologe und der andere Dr. für Geodäsie, also beide Wissenschaftler (und die haben mit übernatürlichen Dingen nun wirklich nichts am Hut) Das Haus in dem ich wohne wurde 1901 erbaut und ist eben ein schöner Altbau. Der eine Freund von mir hatte mich an dem Abend eben zu dem Haus was gefragt, weil er es schön findet und ich hatte ihm eben gesagt es wurde 1901 erbaut und unten war früher ein große Durchfahrt für Kutschen. Alles war also sehr unspektakulär und überhaupt nicht unheimlich. Wir haben dann ein bisschen rumgesponnen was wohl alles in dem Haus wohl passiert ist, weil es eben schon so alt ist. Z.B. zu Zeiten des Nationalsozialismus usw.

Wir 3 sitzen also auf dem Sofa und ich hab ohne nachzudenken oder jemals überhaupt darüber nachgedacht zu haben zu meinen Freund gewandt spontan gesagt: Meinst du in diesem Zimmer ist schon jemand gestorben? Genau in der Sekunde flackerte die Lampe über unserem Kopf total extrem (man muss sich vorstellen hohe Decken, Altbau eben). Wir 3 gucken nach oben und die extrem flackernde Glühbirne SPRINGT aus der Fassung. Das war aber gar nicht das absolut verrückte sondern das die Glühbirne während Sie zu Boden fällt WEITER geleuchtet hat. Sie ist dann bis auf den Holzboden gefallen, NICHT zerbrochen und hat noch 2-3 Sekunden weitergeleuchtet. Das bedeutet auch, die Glühbirne muss sich oben irgendwie rausgeschraubt haben.
Alles dauerte nur Sekunden, also von der harmlosen Frage bis zu dem Moment wo die Glühbirne auf dem Holzboden lag. Ich hab richtig gekreischt vor Angst/Schreck und sogar die beiden Männer haben kurz vor Schreck geschrien, aber wir 3 haben exakt das gleiche gesehen und nein weder nehmen wir Drogen oder sonstiges. Wir sind eigentlich ziemlich nüchterne und rationale Menschen. Wir waren alle 3 total schockiert. Wir sind dann erstmal aus dem Zimmer raus und haben dann gelacht. Trotzdem haben wir dann überlegt was das war. Es klingt so absolut lächerlich, dass ich so eine alberne Frage stelle und dann passiert SO etwas. Meine beiden Freunde meinten dann auch das wäre total lächerlich konnten sich aber auch nicht erklären was passiert ist. Mir und auch den anderen ist so etwas noch NIE passiert. Der Freund von mir meinte auch es wäre eigentlich unmöglich das eine Glühbirne so lange noch leuchtet und sich selbst rausdreht. Wir haben das Thema dann einfach sein gelassen.

Danach ging es aber dann noch weiter. Mein Hund der bis dahin schon seit 6 Jahren in der Wohnung lebt fing nach einigen Tagen an jeden Abend eine Ecke in der Küche anzuknurren - ohne jeden Grund, weil da einfach nichts ist. Das steht auch kein Möbelstück oder sonstiges und er hat das noch nie gemacht. Das ist ein Labrador und super entspanntes Tier. Ich hab den in 6 Jahren noch NIE knurren gehört bis zu dem Moment. Als ich Nachts im Bett lag stand mein Hund in super angespannter Haltung neben dem Bett und hat die geschlossene Zimmertür mit angelegten Ohren und totaler Angsthaltung (hab ich auch noch NIE!!! in 6 Jahren an ihm gesehen) richtig laut geknurrt. Wow da hab ich echt Angst gekriegt, alleine schon weil ich meinen Hund noch nie so hab knurren gehört. Ich hab dann 3-4 mal die Zimmertür aufgemacht und geguckt, aber da war nichts. Das knurren Nachts dauert bis heute an also schon fast 5 Wochen. Seit 3 Tagen ist der Hund jetzt bei einer Freundin damit er mal zur Ruhe kommt, aber dort knurrt er nicht.

Ich versteh das nicht und weiß mir keinen Rat auf das alles. In der Wohnung ist 100% nichts. Was soll das sein?


8x zitiertmelden

Absolut verrücktes Ereignis...

19.06.2015 um 03:11
Überspannung in Verbindung mit Vibrationen wofür Altbauten anfällig sind -> Erklärung meines GöGa(Elektriker) für die Sache mit der Glühbirne, kommt wohl öfter vor nur dass es meist den Glaskörper des Leuchtmittels zerhaut..

Und was deinen Hund angeht, es wird Sommer, vielleicht haben sich irgendwelche noch nicht sichtbaren Insekten bei dir eingenistet.. leg einfach mal Köder für Speckkäfer,Stinkwanzen und ähnlichem in der Küche aus ;)

lG
pM


melden

Absolut verrücktes Ereignis...

19.06.2015 um 08:13
Ich würde sagen, da habt Ihr ein paar schlafende Geister geweckt.


melden

Absolut verrücktes Ereignis...

19.06.2015 um 08:32
War es eine sogenannte Energiesparlampe oder eine klassische alte Glühbirne? Energiesparlampen neigen manchmal zum Nachleuchten.
Ist dein Leuchtmittel auf Teppich oder hartem Boden gelandet? Teppich bremst den Sturz deutlich. Das in Kombination mit der Erklärung von petiteMortes GöGa könnte als irdische Erklärung herhalten.

Mit ganz viel Fantasie hat sogar statische Elekrtrizität der Teppichfasern die Beschichtung der Energiesparlampe (sofern es denn eine war) zum Leuchten angeregt nachdem diese auf dem Boden aufgekommen war.


melden

Absolut verrücktes Ereignis...

19.06.2015 um 08:35
Wäre das mit dem Hund nicht gekommen, wäre der Thread noch ganz einfallsreich.
Aber so...


melden

Absolut verrücktes Ereignis...

19.06.2015 um 08:42
@realistin2000


Mach mal bitte ein Foto von der Fassung aus der die Birne rausgefallen ist.

Und dann ein Foto aus welcher Höhe die Birne runtergefallen sit (also so dass man die Fassung/Lampe und den Raum erkennen kann)


Danke


melden

Absolut verrücktes Ereignis...

19.06.2015 um 09:14
Flackernde Glühbirnen sind ja nun nichts Besonderes. Ich denke, dem Threaderöffner kommt der Zeitpunkt, wo sie geflackert hat, merkwürdig vor. Jedoch ist es für mich ganz klar, dass dies lediglich ein Zufall ist.

Evtl. flackerte sie auch vorher mal. Nur hat niemand darauf geachtet.


melden

Absolut verrücktes Ereignis...

19.06.2015 um 09:55
@Feelee
Angenommen sie sagt die Wahrheit kommt ihr sicherlich merkwürdiger vor das sich die Glühbirne selbst rausgeschraubt hat ;) Das der Hund sich evtl merkwürdig verhält kann an elektrischen Leitungen oder Wasserleitungen liegen. Tiere nehmen das ja anders war. Vielleicht hat er das doch auch schon öfter gemacht nur man hat nie drauf geachtet oder als Spielerei interpretiert und nach dem "Vorfall" interpretiert der TE das jetzt anders.


melden

Absolut verrücktes Ereignis...

19.06.2015 um 09:58
@makaeasy
Aber mit der Zeit können sich auch Glühbirnen lockern. Ich denke, so wie Du auch schon schreibst, dass man "normale" Vorkommnisse als mysteriös empfindet, da man über Tote sprach.


melden

Absolut verrücktes Ereignis...

19.06.2015 um 10:02
Mysteriös ist eigentlich nur, dass 3 erwachsene Menschen (zumindest das dafür notwendige Alter war ja vorhanden) bei einer herunterfallenden Glübirne anfangen zu kreischen und den Raum verlassen.
Normalerweise wird eine neue Glühbirne reingeschraubt und fertig.


2x zitiertmelden

Absolut verrücktes Ereignis...

19.06.2015 um 10:03
Guten Morgen, @realistin2000.

Willkommen im Forum. :ok:

Relatio:

• Wie oft haben die Glühbirnen schon geflackert, ohne dass du/ihr über ein solches Thema gesprochen habt?

• Wie oft haben die Glühbirnen schon geflackert, wenn du/ihr über ein solches Thema gesprochen habt?

Stichwort „Zufall" und damit einhergehend eine gewisse Art von selektiver Wahrnehmung im Bezug auf weitere Geschehnisse. Wie du ja bereits erwähnt hast, ist in der Wohnung zu 100% nichts Außergewöhnliches, zumindest nicht sichtbar. Dies jedoch schließt die Vermutung von Ratten/Mäusen/Ungeziefer etc. dennoch nicht aus, da es auch gewisse Arten von nachtaktiven Untermietern gibt, welche man tagsüber bzw. generell eher selten zu Gesicht bekommt.

Beispiel.: Der damalige Nachbarshund fing jeden Abend an zu bellen. Dies tat er jedoch immer vor der Kellertür, so dass man meinen könnte, dass dort etwas "Böses/Fremdes" hinter der Tür bzw. im Keller ist/war. Immer und immer wieder. Bis das Herrchen eines Tages bemerkte, dass sich Im Keller ein Schlag Ratten eingenistet hat, welcher vorzüglich nachts/abends, die Vorräte plünderte. Dies war auch schon der Grund, für sein "merkwürdiges" Verhalten. Die Ratten waren weg, das Bellen hörte auf.

Hunde nehmen gewisse Dinge weitaus intensiver wahr, als wir es imstande sind zu tun. Daher würde ich mich nicht allzu sehr wundern, wenn er sich dementsprechend verhält. Vielmehr würde ich die Wohnung nach unerwünschten Untermietern ab/untersuchen bzw. Köder auslegen, um dem eventuellen Übel auf die Schliche zu kommen.


Ansatz 2:

Wiederholt diese Gespräche und schaut, was geschieht. Dies bzw. die Schlussfolgerung daraus, sollte euch zumindest das o.g. Verhältnis der Relation näherbringen. (Vorausgesetzt es ist euch nicht zu albern.)

Anmerkung:

Sich Dinge nicht erklären zu können, ist keineswegs schlimm. Problematisch wird es nur dann, wenn man sich über gewisse Möglichkeiten im Bezug auf vermeintlich "unheimliche" Dinge, nicht bzw. falsch informiert. Bspw. das Flackern der Glühbirne: Hier hätte man sich direkt im Netz informieren können, inwiefern soetwas möglich ist und warum es überhaupt zu einem Flackern kommen kann etc. Gründe und Möglichkeiten gibt es genug.
Auch das Verhalten des Hundes ist nicht sonderbar, da es auch hierfür weitaus mehr als nur ein oder zwei Ursachen geben kann.

:ok:

Wie dem auch sei, dies hat nun die Userschaft von Allmystery für dich erledigt/versucht zu erledigen.

Grüße


P.S.:
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Mysteriös ist eigentlich nur, dass 3 erwachsene Menschen (zumindest das dafür notwendige Alter war ja vorhanden) bei einer herunterfallenden Glübirne anfangen zu kreischen und den Raum verlassen.
Normalerweise wird eine neue Glühbirne reingeschraubt und fertig.
Absolut. :D


melden

Absolut verrücktes Ereignis...

19.06.2015 um 10:05
@Zyklotrop
Also Schrauben sich bei dir öfters Glühbirnen selbstständig raus ? Ich hab das noch NIE erlebt.


2x zitiertmelden

Absolut verrücktes Ereignis...

19.06.2015 um 10:09
@makaeasy
Zitat von makaeasymakaeasy schrieb:Also Schrauben sich bei dir öfters Glühbirnen selbstständig raus ? Ich hab das noch NIE erlebt.
OK.
Wie würdest du denn in so einem Fall vorgehen?
Rufst du nach Mami, Papi oder den Ghostbusters oder gehst du hin und schraubst eine neue Birne rein?


melden

Absolut verrücktes Ereignis...

19.06.2015 um 10:19
@Zyklotrop
Das beantwortet nicht meine Frage ... Ich bin aber so höflich und beantworte dir deine. Im ersten Moment denk ich wäre ich schon erschrocken. Und ja, zwangsläufig müsste man dann ja eine neue einsetzen. Beantwortest du jetzt auch meine oder machst du weiter die Leute dumm von der Seite an ?


melden

Absolut verrücktes Ereignis...

19.06.2015 um 10:28
Zitat von realistin2000realistin2000 schrieb: Mir und auch den anderen ist so etwas noch NIE passiert.
das wäre dan wirklich mysteriös.
Zitat von realistin2000realistin2000 schrieb: Das knurren Nachts dauert bis heute an also schon fast 5 Wochen.
und existiert davon schon ein video? natürlich nicht. das knurren ist zwar extrem mysteriös aber ein video machst du natürlich nicht davon, wieso auch? jeder depp macht aufnahmen von seltsamen aktionen seiner tiere, du aber nicht. naja... ist ja nicht so dramatisch und in der ganzen aufregung kann das ja mal passieren. :D

gut finde ich das der thread nachts um 2 Uhr eingestellt wurde, um diese zeit lässt sich natürlich prima mit dir diskutieren. :)

@Zyklotrop

ich würde erstmal blöde kucken und dan schnell eine neue birne rein schrauben.


melden

Absolut verrücktes Ereignis...

19.06.2015 um 10:31
@makaeasy

wie kommst du auf "öfters"? dem Diskussionsleiter ist das auch nur einmal passiert.


melden

Absolut verrücktes Ereignis...

19.06.2015 um 10:32
@realistin2000


Naja, wenn die Glühbirne eh schon ganz locker sitzt und nur noch eine halbe Windung vom Rausfallen entfernt ist, ist es logisch, dass sie stark flackert, weil der Kontakt nicht mehr gant passt.

Mich würde aber trotzdem die Lampe und die Fassung interessieren.

Foto bitte.


melden

Absolut verrücktes Ereignis...

19.06.2015 um 10:33
Sind GLÜHbirnen nicht mittlerweile verboten, seit einigen jahren?

Bei Energiesparlampe kann ich mir das mit dem nachglühen vorstellen.

Meine Energiesparlampen Glühen auch noch einige Sekunden nach, wenn ich das Licht ausgemacht habe.


melden

Absolut verrücktes Ereignis...

19.06.2015 um 10:35
@monster_IQ

Der Beitrag von @Zyklotrop
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Mysteriös ist eigentlich nur, dass 3 erwachsene Menschen (zumindest das dafür notwendige Alter war ja vorhanden) bei einer herunterfallenden Glübirne anfangen zu kreischen und den Raum verlassen.
Normalerweise wird eine neue Glühbirne reingeschraubt und fertig.
Darauf meine Frage
Zitat von makaeasymakaeasy schrieb:Also Schrauben sich bei dir öfters Glühbirnen selbstständig raus ? Ich hab das noch NIE erlebt.
Meinte nicht die Diskussionsleiterin. Und der Beitrag von "emanon" so wie er geschrieben ist wirkt auch mich so als wollte er/sie sagen das es völlig Normal ist das ne Glühbirne sich selbst rausschraubt und es total oft vorkommt.


melden

Absolut verrücktes Ereignis...

19.06.2015 um 10:36
@makaeasy
Bei mir ist noch keine Birne aus der Fassung gesprungen, das Leben hat mich trotzdem gelehrt mit solchen Situationen fertig zu werden.
Es ist aber schon mal in meinem Beisein ein Buch vom Regal gefallen und auch schon mal eine Fernsehzeitung vom Tisch gerutscht.
Ich gesteh, ich hab damals sowohl vergessen zu kreischen und auch den obligatorischen Thread auf Allmy zu eröffnen.
In der Hoffnung dir geholfen zu haben.


1x zitiertmelden