weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Es geschah im Wald...

277 Beiträge, Schlüsselwörter: Angst, Natur, Wald, Unheimlich, Ereignis, Geschehnis

Es geschah im Wald...

02.05.2017 um 23:04
@Erdbaerin
Ach herrje. Das klingt schon echt unheimlich! Aber mich wundert es, dass der Typ dir auch noch hinterher ist, obwohl du einen großen knurrenden Hund dabei hattest. Also ich hätte bei so einem Hund schon echt Respekt gehabt. Finde es auch immer gruselig, wenn so Menschen einen zwar angucken, aber nichts sagen. Vor allem wenn der Hund bellt würde ein normaler Mensch ja wenigstens "Alles gut", "keine Sorge" oder "Ich bin auch nur Spaziergänger" sagen.
Man kann nicht mal die Ausrede nehmen, dass es starr vor Schreck war, da er euch ja auch noch hinterhergelaufen ist.
Ein Glück, dass dir nichts passiert ist.


melden
Anzeige

Es geschah im Wald...

03.05.2017 um 01:05
@HPCthulhu
Da stellst du mir ja gute Fragen.

Ja, ich habe ihn schlafend im Zug gefunden, er muss schon zweimal oderm ehr hin und her gefahren sein.

Die andere Frage kann ich leider nicht beantworten, Strausberg in Brandenburg, aber wie der Wald heißt weiß ich leidern icht, ist aber der einzige an der Straßenbahn.


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es geschah im Wald...

03.05.2017 um 12:09
HPCthulhu schrieb:Das klingt schon echt unheimlich! Aber mich wundert es, dass der Typ dir auch noch hinterher ist, obwohl du einen großen knurrenden Hund dabei hattest. Also ich hätte bei so einem Hund schon echt Respekt gehabt. Finde es auch immer gruselig, wenn so Menschen einen zwar angucken, aber nichts sagen.
Finde ich garnicht.

Wenn ich durch die Botanik strolche, kommt es auch vor, daß mir andere Personen mit großen Hunden begegnen und zufälligerweise den gleichen Weg nehmen, den ich auch gehen möchte. (Wenns dann so ein Knurri ist, bin ich immer froh wenn er angeleint ist. Denn oftmals haben die Halter ihre Hunde nicht unter Kontrolle, wie ich leider mehrmals erfahren mußte.)
In der Regel sage ich auch nichts zu anderen Personen, da ich sie eher als störend empfinde.

Von daher ist diese Geschichte für mich eher eine Schilderung einer Begegnung, wie sie nunmal vorkommen kann.
HPCthulhu schrieb:Vor allem wenn der Hund bellt würde ein normaler Mensch ja wenigstens "Alles gut", "keine Sorge" oder "Ich bin auch nur Spaziergänger" sagen.
Ich sage da Garnichts. Wozu auch? Ich bin froh, wenn Hund und Halter aus meinem Sichtfeld verschwunden sind.
HPCthulhu schrieb:Man kann nicht mal die Ausrede nehmen, dass es starr vor Schreck war, da er euch ja auch noch hinterhergelaufen ist. Ein Glück, dass dir nichts passiert ist.
Ojeoje, was ich da wohl schon so bei einigen Mitmenschen für ein seelisches Trauma ausgelöst haben mag?


melden

Es geschah im Wald...

04.05.2017 um 00:56
@bennamucki
Und jetzt stellt sich raus: Du bist der Typ aus Erdbaerins Geschichte^^
Mich wunderte das alles nur, weil Erdbaerin und ihr Hund deutlich Angst gezeigt haben. Und sie ja auch schnell weggegangen ist, wie ich es verstanden habe. In der Realität spricht man die Personen ja dann meist doch nicht wirklich an. Hast schon recht in dem, was du sagst.


melden

Es geschah im Wald...

04.05.2017 um 01:11
@HPCthulhu
Vor mir und Freundne hatten auch shcon eingie Leute und sogar hunde angst.


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es geschah im Wald...

04.05.2017 um 12:30
HPCthulhu schrieb:Und jetzt stellt sich raus: Du bist der Typ aus Erdbaerins Geschichte^^
Ja, das dachte ich auch schon. Aber die Ortbeschreibung passte nicht. :D

Ich bin mal im Spätherbst nach Einbruch der Dunkelheit im Wald spazieren gegangen, als sich von hinten ein junges Mädel mit Hund näherte.
Die ist einfach an mir vorbei gelaufen und verschwand in der Dunkelheit. Hab sie nicht nochmal gesehen.
HPCthulhu schrieb:Mich wunderte das alles nur, weil Erdbaerin und ihr Hund deutlich Angst gezeigt haben
Ich denke, daß man sich schnell selbst Angst machen kann. Der Hund hat sicher nach Frauchen geguckt und gespürt, daß sie Angst hatte. Einige Hunde sind sehr feinfühlig und lassen sich von Herrchens oder Frauchens Stimmung schnell anstecken.

Mir ist aufgefallen, daß wenn man auf Mensch mit Hund zukommt, Hundili immer zum Menschen ins Gesicht schaut um zu prüfen was Mensch davon hält.
Bleibt Mensch ruhig, bleibt in der Regel der Hund auch ruhig.

Ich selbst habe mich Nachts im Wald schonmal selbst fast in Panik versetzt, als ich mir vorstellte, wie es wäre, wenn auf einmal ein Tollwütiger Bär auf mich zu käme. Da hört man jedes Blättchen wackeln.

Natürlich ist ein gewisses Maß an Skepsis gegenüber Fremden Personen immer angebracht. Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste.


melden

Es geschah im Wald...

05.05.2017 um 01:54
@Erdbaerin

Mein Hund "Ronja" hat des öfteren so reagiert, wenn ein Fremder plötzlich und unerwartet für ihn auftauchte, und das in freier Natur, niemals auf unübersichtlichen Waldwegen. So wie ich mich erschrecke und die Person/das Ereignis im Auge behalte, reagierte sie ebenfalls auf plötzliche Situationswechsel.
Es gab auch Gegebenheiten, in denen ich eine "Begegnung" bereits als nicht bedrohlich eingestuft hatte, und sie durch spätere Witterung in Alarmbereitschaft ging. Vor allem bei Menschen, die plötzlich aus einem Dickicht oder Ähnlichem auftauchen.
Die Meisten haben sich einfach nur erleichtert, und sitzen nicht im tiefsten Wald zum Abhobeln beim Bespannen von Spaziergängern, denke ich.
Wenn eine Person uns dann noch im Abstand gefolgt ist, war Ronja in höchster Alarmbereitschaft, was ich jedoch als ganz normales Verhalten einstufe.

Natürlich stachelt man sich beim Gruseln auch gegenseitig auf, ob mit menschlichen oder tierischem Begleiter...


melden

Es geschah im Wald...

05.05.2017 um 02:23
Ein lustiges Erlebnis im Wald:
Ich war mit Freund Hein im Urlaub in der Bretagne. An diesem Tag streikte ganz Frankreich und es schien unmöglich, unser Auto in den nächsten Tagen betanken zu können.
Hein beunruhigte das ungemein aufgrund unserer Immobilität und begab sich auf "Spritsuche".
Ich beschloß derweil auf einem großen Felsbrocken am Riviere d'Argent nahe Huelgoat ein Sonnenbad in Hemd und Höschen zu nehmen. Plötzlich tauchte in 20 -30 Metern Entfernung eine Schulklasse inklusive "professeur" auf, die ich zunächst als zwitschernd-schnatternde akustische Störung empfand. Plötzlich hörte ich vereinzelt: "Pschpsch - La Fey! La - La!" Und kurz darauf ein: "Schhschh- Allez! Allez!" von den Lehrern. Ohne mich zu rühren, wartete ich ab. Dann war es wieder ruhig und die Gruppe war verschwunden.

Ohne blöde Hintergedanken: Ich hoffe, dass ich den Kids ein märchenhaftes Erlebnis im Wald von Huelgoat verschafft habe und bis heute glauben, eine Fee in der Sonne auf dem Felsen vor dem Fluss gesehen zu haben.

Wir sind übrigens heil nach Hause gekommen.


melden

Es geschah im Wald...

05.05.2017 um 11:03
Mystizit schrieb:Ich war mit Freund Hein im Urlaub
War "Freund Hein" in früherer Zeit nicht so ein Ausdruck wie "Gevatter Tod"?


melden

Es geschah im Wald...

05.05.2017 um 13:50
@Mystizit
Nur nochmal zum Verständins: Du bist eine Frau, oder?


melden

Es geschah im Wald...

05.05.2017 um 13:51
@kuehlwaldo
War es... ich hoffe aber, ihr Freund Hein war ein anderer ^^


melden

Es geschah im Wald...

05.05.2017 um 20:47
@kuehlwaldo
Hihi, Freund Hein ist immer noch quicklebendig. Ich hab ihn heute nach Jahren zufällig getroffen. Das Gevatter Tod auch so genannt wird, war mir bis dato unbekannt.

@HPCthulhu
 Ja, ich bin eine große, schlanke Frau mit heller Haut. Damals waren meine Haare hellblond und sehr lang. Passte schon alles ein wenig zusammen...
HPCthulhu schrieb:War es... ich hoffe aber, ihr Freund Hein war ein anderer ^^
Das wäre auch eine tolle Geschichte gewesen!


melden

Es geschah im Wald...

06.05.2017 um 01:14
@Mystizit
Mystizit schrieb: Ja, ich bin eine große, schlanke Frau mit heller Haut. Damals waren meine Haare hellblond und sehr lang. Passte schon alles ein wenig zusammen...
Aaaah^^ Hatte, als ich es eben gelesen habe, einen leicht dicklichen behaarten Mann im Kopf, den die Kinder für eine Elfe gehalten haben sollen ^^


melden

Es geschah im Wald...

08.05.2017 um 15:07
@HPCthulhu
7273-28940-1-1000

Da hätte ich als Lehrer die Kinder auch schleunigst weggeschickt.


melden

Es geschah im Wald...

08.05.2017 um 23:04
@kuehlwaldo
Wer ist sie? Sie ist wunderschön! My fairy queen


melden

Es geschah im Wald...

08.05.2017 um 23:18
Eines Tages, ich weiss es noch ganz genau, lief ich am Waldrand entlang und zählte der Bäume Blätter und Grashalme, wie üblich.
Irgendwann im 7-stelligen Bereich habe ich dann ürplötzlich aufgehört, weil ich 3 Ameisen in "einer" Reihe meinen Weg kreuzen sah. Ich dachte erst, das kann doch nicht sein, gleich drei ?! Und dann noch in einer Reihe??? Doch dann, ca. eine ausgewachsende Wildschweinlänge Richtung Sonnenlicht (Es war Abends) kamen VIER!! Ameisen aus der Gegenrichtung der garstigen drei. Ich musste mich jetzt schnell entscheiden, ob ich reissaus nehme oder sie weiter beobachtete. Diesmal aber nahm ich all mein Mut zusammen, und blieb dort um es zu beobachten. Ich traute meinen Ohren nicht, als sie sich einfach mit "Salut Cava" begrüssten, und dann an einem Stück Zucker schleckten was ich ihnen hinwarf. Tja, die Moral von der Geschicht...vertraue auf deine Sinne...dafür hat man sie ja schliesslich.


melden

Es geschah im Wald...

10.05.2017 um 19:59
@Planke
Gib mir auch was von dem Zeug!


melden

Es geschah im Wald...

11.05.2017 um 02:52
Unheimliche Walderlebnisse: Ich war noch ein kleines Mädchen,da hat. Meine Oma sich beim Brombeeren suchen verfahren und auf einmal standen wir in einem Walddorf mit zerschossenen Häusern,wohlbemerkt in den 80 er Jahren.Ein englischgesprachiger Soldat wies Oma auf eine Schranke hin,die sie,da diese offen und unbewacht war,übersehen hatte.Wir waren auf Truppenübungsgelände gelandet.Die Häuser und die Soldaten haben mir damals Angst gemacht.Weiteres Erlebniss: Raubkammer bei Nacht,mein Vater geriet mit dem Auto ineine Panzerkolone.Auch damals war ich noch sehr klein obwohl hier Manövergebiet ist, was ich auch schon wusste,bekam ich wieder Angst. Weiteres : Beim Spielen in einem Wald im Wendland haben wir einen Helm mit Schädel gefunden,wohl jemandeh vom Volkssturm. In einem Wäldchen Nähe Berlin lagen FrauenKleider verstreut,wie leichte Mädchen sie tragen.Meine Freundin und ich. Hazten Schiss,wir beiden Landpomeranzen und sind nicht weiter gucken gegangen.Kann illegale Müllentsorgung gewesen sein, aber auch ein. Verbrechen. Weiteres : Ein Bekannter von mir steht auf lost places und er musste, da waren wir Oberstufler,unbedingt in die Russenbunker bei Perleberg krabbeln.irgendwie standen wir Schmiere,da kam ein Förster oder Ranger und brüllte rum,das sei urst gefährlich und vergiftet da .wir sind dann weg,haben später erfahren,dass er recht hatte,die Russen hatten da Senfgas unsachgemäß gelagert und 'vergessen'. Weiteres: Ich hatte schon Kinder und mein Sohn, gerade im Abenteueralter,will unbedingt durch den Wald ins Nachbardorf laufen.Wir trippeln da einen Hügel hoch,flitzt.ein riesiges,zottiges,schwarzes Tier aus dem Dickicht.Wildschweine sind kleiner und nicht zottig und Bären gibt es hier nicht.Wir kehren um und erfahren im Dorf,dass da ein Stier los, und zwar derart,dass er erschossen werden musste.Nichts SMS,aber dennoch unheimlich. 


melden

Es geschah im Wald...

11.05.2017 um 02:53
Nichts mysteriöses muss es unten heißen.


melden
Anzeige

Es geschah im Wald...

16.05.2017 um 10:03
Ich habe da mal etwas gefunden. Die Aufnahme entsand vor etwa fünf Jahren, ich war damals mit dem Rad unterwegs. Mir ist das Gesicht aufgefallen und ich wäre fast vom Rad gefallen als ich gebremst habe.
Ich schaue in den nächsten Tagen mal nach, ob der noch docht steht. Vielleicht ist er ja auch beim Ent-Thing. :-)


469660 442714275740551 2084591226 o


melden
95 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden