weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Trolle und Zwerge

133 Beiträge, Schlüsselwörter: Fabelwesen, Trolle, Zwerge
spacy
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trolle und Zwerge

11.06.2003 um 21:26
ich wollte mal wissen was ihr von trollen und zwergen haltet???gibt es sie(noch)???Mein Freund(43)behauptet er hätte als Kind mal einen Troll im wald gesehen!!!Über Antworten würde ich mich sehr freuen!!
Mfg Spacy


melden
Anzeige

Trolle und Zwerge

11.06.2003 um 22:28
hi,
also ich weiß nicht. ich glaube es hat sie niemals gegeben und es gibt sie auch nicht. es gibt keinerlei bereicht über sichtungen von trollen und zwergen. was dein freund als kleiner junge gesehen hat weiß ich nicht, aber ich glaube nicht, dass das ein troll war.

mfg lex41

Wieso glauben, wenn man auch wissen kann.


melden
pragmatist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trolle und Zwerge

11.06.2003 um 23:10
"als Kind" ist der Punkt. Als Kind glaubt man Vieles zu sehen. Fragt meinen kleinen Bruder, der gibt euch Brief und Siegel dass er letzten Winter den Weihnachtsmann gesehen hat :)
Abgesehen davon halte ich sehr viel von Trollen und Zwergen, da sie regelmäßig in der Fantasy Literatur auftauchen die ich mir reinziehe ^^ Tolkien bindet sie am besten ein finde ich. Mein Lieblingscharaker im Herrn der Ringe war sowieso schon immer Gimli. Also der echte, nicht Peter Jacksons Witzfigur ;)


melden
tshingis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trolle und Zwerge

11.06.2003 um 23:15
ich glaube auch nciht wirklich, dass trolle und zwerge existieren...
aber wenn, dann möchte ich keinem troll begegnen!
die dinger sind nicht so klein, wie man denkt, das sind riesige typen mit extremer kraft und mir sehr wenig verstand und einer großen aggressivität.
zwerge sind auch nciht ohne

aber das hab ich jetzt alles aus fantasy zeug, wie warhammer oder hdr und son zeug.
aber mal einfach in die lage versetzt, man würde einem troll begegnen --> laufen und irgendwo abhängen, das tier, sonst gibts dich zum mittach!

Erst schuf der liebe Gott den Mann,
dann schuf er die Frau.
Dann tat ihm der Mann leid und er gab ihm den Tabak.


melden
tshingis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trolle und Zwerge

11.06.2003 um 23:16
ich glaube auch nciht wirklich, dass trolle und zwerge existieren...
aber wenn, dann möchte ich keinem troll begegnen!
die dinger sind nicht so klein, wie man denkt, das sind riesige typen mit extremer kraft und mir sehr wenig verstand und einer großen aggressivität.
zwerge sind auch nciht ohne

aber das hab ich jetzt alles aus fantasy zeug, wie warhammer oder hdr und son zeug.
aber mal einfach in die lage versetzt, man würde einem troll begegnen --> laufen und irgendwo abhängen, das tier, sonst gibts dich zum mittach!

Erst schuf der liebe Gott den Mann,
dann schuf er die Frau.
Dann tat ihm der Mann leid und er gab ihm den Tabak.


melden
florian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trolle und Zwerge

12.06.2003 um 00:50
hm... wie wärs mit einem wenig trollinfo? (kann ja nicht schaden)

Troll, Trold, Tröll (nord. „Unhold, Riese, Zauberwesen”) In der nordischen Mythologie sind die Trolle schadenbringende Geister oder Unholde in Riesengestalt, manchmal werden sie auch als Zwerge vorgestellt.
Die Trolle leben in gebirgiger Gegend und sind von ungewöhnlich häßlicher Gestalt.

Nur während der Nacht gebieten die Trolle über ihre Zauberkräfte, mit denen sie Krankheiten hervorrufen und Schäden auslösen können. Infolgedessen fürchten sie den Tag.

Troll ist auch ein allgemeinerer Ausdruck für Riesen. Er benennt auch Geister oder zauberhafte, auch elbische Wesen.

Es ist erstaunlich, wie fließend die Grenzen in der Mythologie manchmal scheinen zu sein, nicht?

Nun, ich halte Trolle eher für schlechte Begründungen für Krankheiten und ähnliches. Zu damaligen zeiten wurde viel per Hören-Sagen weitergegeben. So wurde aus einem kleinen Menschen ein Zwerg und aus einem 2m Mann ein Riese (ihr wisst schon, der "Flüsterposteffekt")...

Meine Meinung: Humbug... ich gestehe, dass ich im Wald im dunkeln Angst hätte, aber letztendlich hat mich noch kein Troll gebissen ;)

Und wenn alles versagt fangen wir an zu raten und zu spekulieren...


melden

Trolle und Zwerge

12.06.2003 um 03:25
Spacy,

bitte wende dich an die Fachleute, die Isländische Botschaft, dort ist de Naturglaube, auch der Glaube an Trolle, anerkannte Religion.

Ansonsten schau dir doch die lustige Pro7 Serie "Special Unit2" an.

Einige meinen die Trolle seien, UFOnauten, denen man im Wald begegnen konnte, vorwiegend in Regionen in denen goldhaltiges Gestein zu finden war.


melden
xinix
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trolle und Zwerge

12.06.2003 um 10:12
Trolle und Zwerge usw. sind nur Legenden. Sicher gibt es etwas auf das diese Legenden bauen, aber das sind ganz natürliche Dinge, die im Laufe der Zeit durch mündliche Überlieferung immer mehr ausgeschmückt und so zu diesen Legenden über magischen Wesen wurden.

Lest mal z.B. das Buch "Und sie schufen ein Reich" von Josef Nyary. Darin kann man sehr gut erkennen wie Legenden entstehen und was in Wahrheit dahintersteckt.


Die Antwort lautet 42


melden
spuky
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trolle und Zwerge

12.06.2003 um 10:22
@xinix

denke auch das es etwas gibt auf das diese dagen und myten aufgebaut sind also auch feeen und trolle aber das es sie wirklich gab giebt glaub ich nicht


melden
dabigjonny
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trolle und Zwerge

12.06.2003 um 10:42
wir haben früher auch an einem wald gewohnt...und damit wir da nicht hingehen hat unsere mutter uns erählt, dass da drin ein riese wohnt (da gabs so ne kleine holzhütte). wir haben dann natürlich überall und andauerend den riesen gehört und gesehen, wenn wir dem wald zu nahe gekommen sind und sind im desshalb meist ferngeblieben.
naja meine mutter meinte dann irgendwann, sie hätte die geschichte nur erfunden um uns von dem wald fern zu halten...

vieleicht sollte dein freund ja mal mit seiner mutter reden...


melden
kafu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trolle und Zwerge

12.06.2003 um 10:49
Ich glaube schon, dass es solche Wesen gibt. Es kann aber auch an meiner
Erziehung liegen. Meine Grosseltern haben dieses thema immer in das
normale Leben meiner Familie miteingebaut.
Normalerweise kann man nicht über sowas offen sprechen, da diese Wesen ja in unserer Gesellschaft nicht existieren dürfen. Es gibt natürlich viele Legenden usw. Was ist wahr und was nicht? Merkwürdig ist nur, dass in den
verschiedesten Kulturen solche Wesen in Geschichten auftauchten. Ich denke
auch, dass ich ein einziges Mal ein solches Wesen gesehen habe. Allerdings
war ich noch ein Kind. Man muss aber auch bedenken, dass Kinder nicht
dumm sind. Als Kind bemerkt man viel mehr und ist nicht voreingenommen.
Ein Kind versucht auch nicht sofort eine logische Erklärung für alles Merkwürdige zu finden.

Ich bin mir auf jeden Fall sicher, dass alles möglich ist!
Warum auch nicht?

Es gibt noch heute viele Tier und Pflanzenarten, die noch nicht offiziell
entdeckt worden sind. Immer wieder finden Forscher neue Arten.
Sie bedienen sich oft an Sagen der dortigen Völker, um diese Tiere zu finden.
Und sie haben auch manchmal Erfolg damit.


melden
dabigjonny
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trolle und Zwerge

12.06.2003 um 10:55
oftmals wurden glaub ich kleinwüchsige für zwerge gehalten....kleinwüchsige gibt es in jeder kultur, könnte eine erklärung sein.
das sie noch unentdeckt sind halte ich für unwahrscheinlich! wenn ihr hier in europa welche existieren würden, hätte man garantiert schon, zumindest tote, gefunden. und wenn ihr jetzt sagt, "die begraben ihre toten", dann müsstet ihr zugeben, dass sie eine hohe intelligenz besitzten. dann würden sie aber auch versuchen mit uns in kontakt zu treten bzw hätten es schon vor tausenden jahren gemacht!


melden
xinix
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trolle und Zwerge

12.06.2003 um 10:55
Es kann schon sein, dass es Tierarten gibt, die man noch nicht entdeckt hat und die dann für solche Legenden verantwortlich sind --> und schon sind wir wieder beim Thema Legenden --> Es gibt sicherlich keine Wesen die magische Kräfte haben oder so, das wurde durch die Legenden nur so übermittelt.

Die Antwort lautet 42


melden
algiz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trolle und Zwerge

12.06.2003 um 10:58
@lexa
das mit island interessiert mich jetzt aber *gg*
wie bitte? bei denen ist die ganze elfen, trolle, einhorn sache anerkannte naturreligion? spannend! hab mal so ein buch begonnen (weiss leider den titel nimma) über einen journalisten der da rauf fliegt um einen "wundergarten" zu inspizieren.......dieser garten wurde auf absolut unfruchtbarem boden angebaut - mit viel liebe zu den pflanzen und mit hilfe von naturwesen........konnte dieses buch leider nicht fertiglesen war so ätzend langatmig geschrieben!.......werd mich mal auf google umsehen bezüglich island!

..Es irrt der Mensch, solang' er strebt..


melden
kafu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trolle und Zwerge

12.06.2003 um 11:16
@xinix
ich glaube auch nicht, dass sie magische Kräfte haben oder hatten.
Aber ich denke, dass an der Existenz dieser Wesen etwas dran ist.
Vielleicht sind sie heute nahezu ausgestorben, da ja auch die Lebensräume
immer knapper werden. Vielleicht gibt es weltweit nur noch ein paar von
ihnen.

Ich finde, man sollte für alles offen sein. Vor allem bei Themen, die schon seit
vielen hundert Jahren existieren.

Beim Thema "Zwerge" bin ich auch skeptisch. Ich glaube auch, dass das
von kleinwüchsigen Menschen abgeleitet wurde.


melden
dabigjonny
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trolle und Zwerge

12.06.2003 um 11:39
hab ich bei google gefunden:
Ein ausgewachsener Troll misst meist 4 Schritt, allerdings gibt es welche, die noch größer werden. Sie haben eine graubraune, ledrige, fast borkige Haut. Sie sind stur, aber nicht verschroben und dumm. In ihrer Umwelt richten sie zumeist allerlei Schaden an und zumeist erreichen sie ein sehr hohes Alter. Trolle lieben Süßes, aber auch den Geschmack einiger Baumrinden, die sie dann und wann von den Bäumen schälen. Sicherlich sind sie dickschädlig und Kompromisse mit ihnen sind zumeist sinnlos, doch wenn man sie in Ruhe lässt, trachten sie einem auch nicht nach dem Leen. Trolle sind sehr stark und können deshalb oft eine große Hilfe sein, wenn auch ein wenig ungestüm. Es empfiehlt sich nicht einen Troll zu verärgern, denn viele unter ihnen sind nicht besonders friedfertig. In den letzten Jahrhunderten ist allerdings kein Zwischenfall bekannt, wo ein Troll einen Menschen ohne Anlass getötet hat. Viele leben in zivilisierten Gegenden ohne Probleme.

Trolle sind einigermaßen intelligent. Sie werden etwa 300 bis 400 Jahre alt und neigen im Alter bisweilen dazu, einen gewissen Sinn für derben Humor zu entwickeln. Man kann mit ihnen verhandeln auch wenn dies ein hartes Brot ist. Besonders gut kommt man in Verhandlungen voran, wenn man Süßigkeiten dabei hat, denn Trolle mögen alles, was süß ist – allerdings in sehr großen Mengen. Neben Süßem haben die Trolle oft eine leidenschaftliche Zuneigung zur Musik, obwohl sie selbst keine Instrumente spielen.

Trolle sind sehr wankelmütig. Manchmal reicht eine einzige falsche Bemerkung um die Stimmung des Trolls zu verdunkeln. Sie kennen zumeist kein Mitleid, aber je älter und klüger sie sind, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie eine Regung dieser Art entwickeln. Sie sind normalerweise auch nicht bewaffnet, wenn sie wütend werden, schlagen sie meist mit einer provisorischen Keule, einem Ast oder der bloßen Faust zu. Allerdings kann es auch vorkommen, dass ein Troll eine bis zu 2 Schritt hohe Axt besitzt. Diese Wut ist an ihrer verfinsterten Mine zu erkennen. Jeder Held, der irgendwie am Leben hängt, sollte darauf verzichten einen Troll ein Wut zu versetzen, denn in ihrer Aggression legen sie sich meist einen regelrechten Schlachtplan zurecht.


melden

Trolle und Zwerge

12.06.2003 um 17:49
@florian: Trolle sind keineswegs immer hässliche Wesen in der nordischen Mythologie! Es gibt auch wunderschöne (siehe Gerd, Frau von Freyr) oder hyperintelligente Trolle, die regelmässig zur Gefahr für die Götter werden!

Ich muss es wissen, ich beschäftige mich damit. ;););)

Also ich glaube schon an Trolle, gab ja schon genug Meldungen von Sichtungen! Bloß sind sie zu schlau und friedlebend, um sich Menschen zu zeigen, die ja eine gewisse Aggresivität zeigen! Kinder sind da schon eher geeignet.

p.S.: Man kann Trolle nicht beschreiben, sie sind von Kultur zu Kultur verschieden! Mal sind sie dumm, mal schlau, mal groß, mal klein, usw.
Trolle aus Skandinavien, Deutschland, Mittelerde, Azaroth, blabla.

Hljóðs bið ek allar
helgar kindir,
meiri ok minni
mögu Heimdallar;
viltu, at ek, Valföðr!
vel framtelja
forn spjöll fíra,
þau er fremst um man.


melden
florian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trolle und Zwerge

13.06.2003 um 01:27
Naja, ár_ok_frithr, wie schon gesagt: "Troll" ist ein sehr weitläufiger Begriff.
Und wenn es Trolle wirklich gibt, fragt sich, wieviel von dem überlieferten Kram auch wirklich stimmt!
Schnell hatte man Angst vor diesem Wesen und verteufelte es sogleich, obwohl es nichts böses wollte. So entstand dann vielleicht die Geschichte vom Troll mit seiner bösen Macht. Zur weiteren Dämonisierung hat man ihn dann im Baerglauben vielleicht noch hässlich gemacht, um ihn noch böser wirken zu lassen.

Die Intelligenz dieser Wesen habe ich zudem nie in Frage gestellt. So waren sie doch immer Baumeister und Erfinder.

Und wenn alles versagt fangen wir an zu raten und zu spekulieren...


melden

Trolle und Zwerge

13.06.2003 um 04:53
algiz,

ja das stimmt, bei Strassenbauarbeiten muss z.B. ein offizieller Angehöriger der Naturreligionen bewerten, ob nicht die behausung eines Trolles beeinträchtigt wird.

Angeblich soll sogar eine Missachtung an bestimmter Stelle zu vermehrten Unfällen geführt haben, daraufhin wurde in Absprache mit Trollfachleuten die Strasse verlegt.

Diese Information stammt aus einem Fernsehbericht über Island.


melden
kafu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trolle und Zwerge

13.06.2003 um 10:12
Ich möchte lexa noch etwas hinzufügen.
Obwohl Island ein weites Land hat, also grosse freie Flächen, verlaufen
die Strassen mit vielen Kurven und Zickzack. Das sieht sehr lustig aus.
Einfach, weil wir soetwas nicht gewohnt sind. In anderen Ländern würde man
soetwas nie machen, da die Strassen durch die vielen Kurven länger und aufwendiger werden.
Ich finde diese Isländische Einstellung einfach toll.
Man kann sich an ihnen wirklich ein Beispiel nehmen.
Die Isländer haben auch eine sehr enge Beziehung zu ihren Pferden.
Sie wissen, wie wichtig die Natur und ihre Wesen sind.


melden
Anzeige
algiz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trolle und Zwerge

13.06.2003 um 12:56
super, danke!!!!
wußte davon so gut wie gar nix!.........hui, da muss ich mich gleich mal schlau machen!...

..Es irrt der Mensch, solang' er strebt..


melden
319 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Doppelgängerin?181 Beiträge
Anzeigen ausblenden